Zurück

Hart

Zur Webseite des Vereins

 

 

 

 

 

11.12.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

10.12.2018
Viele Jubilare bei den Gartlern
Ehrungsreigen bei Jahresfeier – Therese Hofer seit 60 Jahren dabei


Mit Ehrennadeln und -urkunden geehrt wurden diese langjährigen Mitglieder des Gartenbauvereins Hart/Alz durch 1. Vorstand Hans-Joachim Fuchs (2.v.l.), 2. Vorstand Christian Feuchtner (2.v.r.) und Garchings Bürgermeister Christian Mende (r.). −Foto: Wastl


Hart/Alz. Wenn die Natur zur Ruhe kommt und die Adventszeit naht, treffen sich die Gartler zur traditionellen Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung, heuer erstmals in seiner 64-jährigen Geschichte in Unterneukirchen im Brauereigasthof Leidmann.

Rund 60 Besucher lauschten den Versvorträgen und G’schichtln von Vorstand Hans-Joachim Fuchs und Schriftführerin Christl Schaab. Dazwischen spielte die "Wieshäuslmusi" die Eigenkompositionen von Franz Mittermeier. Klangvoll ertönten Walzer, Boarische, ein Menuett sowie eine Serenade. Uraufgeführt wurde der Herbstlaub-Landler, den der Altöttinger Franz Mittermeier erst unlängst komponierte. In der Besetzung Zither (Ingrid Rengstl), Hackbrett (Franz Mittermeier), Gitarre (Petra Mittermeier) und Kontrabass (Helmut Linner) gab es ein schönes Zusammenspiel.
Passend zur Jahreszeit unterhielt Hans-Joachim Fuchs mit lustigen, aber auch nachdenklichen Mundart-Verserln, wie "Boarisch verstehn heute viele nicht mehr", "Stockenten san auf Trab" und "Weihnachten, das Fest der Freude". Im zweiten Teil trug Christl Schaab unter anderem die Geschichte vom Gnadnkindl aus Altenhohenau bei Wasserburg vor.
Vorausschauend gab Hans-Joachim Fuchs bereits feststehende Termine fürs kommende Gartler-Jahr bekannt. Demnach findet die Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 14. März, 19 Uhr in Garching im Gasthaus "Wirtssepperl" statt. Anschließend spricht Thomas Janschek über "Gewürze". Die Frühjahrsversammlung findet in Unterneukirchen im Brauereigasthof Leidmann statt. Termin wird noch bekanntgegeben. Die traditionelle Maiandacht findet am Donnerstag, 9. Mai, um 19 Uhr in der Pfarrkirche in Hart/Alz statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die "Wieshäuslmusi" sowie die Emmertinger Sängerinnen.

Die alljährliche Radlfahrt geht im Juni 2019 zum Gartenfest des Garchinger Gartenbauvereins. Eine Tagesfahrt mit der Südostbayernbahn nach Salzburg ist für Mai oder Juni vorgesehen. Viele Fragen sind noch offen für das Waldfest am Sonntag, 28. Juli. Der bisherige Platz im Wald an der Föhrenstraße ist unbrauchbar geworden. Eine Mehrtagesfahrt ist für den Monat September vorgesehen. Die Herbstversammlung findet am 14. Oktober im Brauereigasthof Leidmann in Unterneukirchen statt. Die Jahresabschlussfeier am 30. November steigt ebenso in Unterneukirchen. Nicht groß gefeiert werden soll im nächsten Jahr das 65-jährige Bestehen des Vereins, doch ist laut Hans-Joachim Fuchs ein Rückblick in die Vereinsgeschichte vorgesehen.

21 Mitglieder zeichnete die Vorstandschaft anschließend aus und überreichte ihnen Urkunden sowie Ehrennadeln. − mwa

Die Geehrten
15 Jahre: Erich Gellner, Wolfgang Götzl, Annerose Hünerfeld, Oskar Kollinger, Reinhard Lucha und Irmgard Schlusche.

25 Jahre: Manfred Flammensböck, Jochen Prey, Wolfgang Reichenwallner und Dr. Klaus Winter.

40 Jahre: Max Hilger, Apollonia Hilger, Rudolf König, Anna Margner, Adalbert Nachlinger, Heinrich Rieß, Alfons Sickinger, Franz Wastl, Hildegard Wastlhuber und Michael Wastlhuber.

60 Jahre: Therese Hofer.

1.12.2018
Hart/Alz
SAMSTAG
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung um 15 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen..
SONNTAG
Gartenbauverein: Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder um 10 Uhr in der Harter Pfarrkirche.


30.11.2018
Gartler feiern Jahresabschluss
Hart/Alz. Der Gartenbauverein veranstaltet seine Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung am Samstag, 1. Dezember, um 15 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Christl Schaab und Hans-Joachim Fuchs tragen zur Unterhaltung bei. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Wieshäuslmusi. Am Sonntag, 2. Dezember, findet um 10 Uhr in der Harter Pfarrkirche ein Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder des Gartenbauvereins statt. − mwa


28.11.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung am Samstag, 1. Dezember, um 15 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Christl Schaab und Hans-Joachim Fuchs tragen zur Unterhaltung bei. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Wieshäuslmusi. - Sonntag, 2. Dezember: Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder, um 10 Uhr in der Harter Pfarrkirche.

 

13.11.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

16.10.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Herbstversammlung, 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Vortrag "Natur erleben ohne Angst – vom vernünftigen Umgang mit Fuchsbandwurm, Zecke, Giftpilz und Co." von Dr. Ute Künkele aus Petting . Alle Interessenten sind willkommen.

05.10.2018
Hart/Alz.
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 9. Oktober, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

12.9.2018
Hart/Wald
MITTWOCH
Gartler-Stammtisch: ab 18 Uhr im Landgasthof Holzhauser in Pirzlöd, auch für die Senioren aus den Pfarreien Hart und Wald/Alz sowie Interessenten.

10.9.2018
Hart/Wald
Gartler-Stammtisch: am Mittwoch, 12. September, ab 18 Uhr im Landgasthof Holzhauser in Pirzlöd auch für die Senioren aus den Pfarreien Hart und Wald/Alz sowie Interessenten.

15.8.2018
Hart/Alz
MITTWOCH
Adler-Sportschützen: Beteiligung am Dorffest des Gartenbauverein Unterneukirchen mit der Vorführung des Lichtgewehrs, ab 11 Uhr können alle interessierten Kinder und Jugendliche darauf schießen.

 

14.8.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch, bei schönem Wetter im Biergarten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

11.8.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch, bei schönem Wetter im Biergarten. Dienstag, 14. August, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

10.7.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: ab 18 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

7.7.2018
Hart/Alz
SONNTAG
Waldfest des Gartenbauverein: in der Nähe FSC-Sportheim an der Föhrenstraße, Beginn 10 Uhr mit Frühschoppen, anschl. Mittagstisch, ab 16.30 Uhr Steckerlfisch, ab 16.30 Uhr spielt die "Unterkastler Blosmusi".

16.6.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Zwei-Tage-Fahrt zur Landesgartenschau nach Würzburg von Samstag, 22. bis Sonntag, 23. September unter dem Motto "Wo die Ideen wachsen". Das Programm beinhaltet am Anreisetag die Besichtigung der Landesgartenschau und am zweiten Tag eine Stadtbesichtigung von Würzburg. Anmeldung sowie Infos bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279 bis 20. Juni.

11.6.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein Hart/Alz: Stammtisch bei schönem Wetter im Biergarten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

9.6.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Stammtisch bei schönem Wetter im Biergarten. Dienstag, 12. Juni, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.


6.6.2018
Hart/Alz
Der Gartenbauverein: unternimmt am Samstag, 9. Juni, eine Bahnfahrt nach Regensburg. Dort ist unter anderem eine Besichtigung von Sehenswürdigkeiten der Stadt geplant. Treffpunkt am Bahnhof Garching um 7.45 Uhr, Rückkunft 20 Uhr. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279 bis Donnerstag, 7. Juni.

2.6.2018
Hart/Alz
SAMSTAG
Gartenbauverein: Radltor zum Hofcafé Reichenspurner in Unterneukirchen-Untergünzel, Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiba in Hart. Bei Regen mit Pkw.

26.05.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Zwei-Tages-Fahrt nach Würzburg zur Landesgartenschau am Samstag/Sonntag, 22./23. September. Am Ankunftstag wird die Landesgartenschau, die unter dem Motto "Wo die Ideen wachsen" steht, besichtigt. Am zweiten Tag wird die Stadt Würzburg erkundet. Baldige Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.
Gartenbauverein: Radltor zum Hofcafé Reichenspurner in Unterneukirchen-Untergünzl am Samstag, 2. Juni. Gemeinsame Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiba in Hart. Bei Regen wird mit Pkws gefahren. Unbedingte Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

16.05.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: unternimmt am Samstag, 9. Juni, eine Bahnfahrt nach Regensburg. Dort ist unter anderem eine Besichtigung von Sehenswürdigkeiten der Stadt vorgesehen. Treffpunkt am Bahnhof Garching ist um 7.45 Uhr. Auskunft und Infos bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

15.05.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Maiandacht, 19 Uhr in der Pfarrkirche, musik. Gestaltung: Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen, anschl. Einkehr in Pirzlöd.

14.05.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: unternimmt am Samstag, 2. Juni, eine Radlfahrt zum Hofcafe Reichenspurner nach Unterneukirchen-Untergünzl, dort Einkehr. Gemeinsame Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank in Hart/Alz. Bei Regen wird mit Pkws gefahren. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

12.05.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Zwei-Tages-Fahrt nach Würzburg zur Landesgartenschau am Samstag/Sonntag, 22./23. September. Am Ankunftstag wird die Landesgartenschau, die unter dem Motto "Wo die Ideen wachsen" steht, besichtigt. Am zweiten Tag wird die Stadt Würzburg erkundet. Baldige Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279. – Bahnfahrt nach Regensburg am Samstag, 9. Juni. Dort ist unter anderem eine Besichtigung von Sehenswürdigkeiten der Stadt vorgesehen. Treffpunkt am Bahnhof Garching ist um 7.45 Uhr. Auskunft und Infos bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

10.5.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Maiandacht am Dienstag, 15. Mai, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie, musikalische Gestaltung durch die Wieshäuslmusi sowie die Emmertinger Sängerinnen. Im Anschluss wird im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd eingekehrt.

Gartenbauverein: unternimmt am Samstag, 2. Juni, eine Radlfahrt zum Hofcafe Reichenspurner nach Unterneukirchen-Untergünzl, dort Einkehr. Die gemeinsame Abfahrt erfolgt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank in Hart/Alz. Bei Regen wird mit Pkws gefahren. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

14.04.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Zwei-Tage-Fahrt zur Landesgartenschau nach Würzburg von Samstag, 22., bis Sonntag, 23. September. Das Programm beinhaltet am Anreisetag die Besichtigung der Landesgartenschau und am zweiten Tag eine Stadtbesichtigung von Würzburg. Anmeldung sowie Infos bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

13.04.2018
Hart/Alz
FREITAG
Gartenbauverein: Beteiligung am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt 17 Uhr in der Ludwig-Füssl-Straße.

12.04.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligung am Freitag, 13. April, am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt um 17 Uhr in der Ludwig-Füßl-Str.

 

09.04.2018
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein Hart: Frühjahrsversammlung für alle Interessenten um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann, Unterneukirchen.


05.04.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart: Frühjahrsversammlung am Montag, 9. April, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen für alle Interessenten. Vorstand Hans-Joachim Fuchs zeigt Bilder über das Vereinsleben im letzten Jahr. Vorab gibt es vom Verein eine kleine Brotzeit.


4.4.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart: unternimmt zusammen mit dem Gartenbauverein Engelsberg am Samstag, 7. April, einen Tagesausflug nach Wels/Österreich. Dort wird die Gartenmesse, die unter dem Thema "Blühendes Österreich in Wels" steht, besichtigt. Sofortige Anmeldung und Infos bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.


3.4.2018

Auf der Insel Jersey hat alles begonnen
Gerd und Margit Drost feiern Goldene Hochzeit – Ehepaar bewirtschaftete SKW-Kantine


Hart. Vor 50 Jahren haben sich der aus Hart stammende Gerd Drost und die aus Markersdorf bei St. Pölten/Österreich stammende Margit Mühlmann in Garching das Ja-Wort gegeben. Beide haben sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz im Sozialdienst über Jahrzehnte verdient gemacht. Ein Geschenk der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Christian Mende. Glück und Segen wünschten dem Goldenen Ehepaar Pfarrer Michael Witti und Pfarrvikar Pater Nelson Parakkadath.

Kennengelernt haben sich Gerd und Margit Drost auf der Insel Jersey im Ärmelkanal. Beide zog es in jungen Jahren dorthin, wo sie 1965 im Gastgewerbe beschäftigt waren und, wie Margit Drost sagt, "das Schicksal seinen Lauf nahm". 1968 schlossen Gerd und Margit Drost in Garching die Ehe und wohnten bis 1981 in München-Aubing, wo Gerd Drost in der Kermess-Hotelfachschule in München-Pasing als gelernter Koch tätig war.

Das Licht der Welt erblickten die drei Söhne Klaus 1970, Peter 1976 und Georg 1980. Im Jahr 1981 kam die Familie nach Hart, wo das Elternhaus des Ehemannes bezogen wurde, nachdem dessen Vater gestorben war. Inzwischen vergrößerte sich die Familie um drei Enkelkinder. Hanna und Elias leben in Hart, Vinzenz in Wolfratshausen.

Gerd Drost pachtete die SKW-Kantine in Hart und bewirtschaftete diese zusammen mit seiner Frau Margit.Die letzten 15 Jahre bis zur Rente war Gerd Drost als Küchenleiter beim Roten Kreuz im Seban-Dönhuber-Haus in Neuötting beschäftigt.

Geboren wurde Gerd Drost 1944 in Trzynietz/heute Tschechien. Als Zweijähriger wurde er zusammen mit seiner Mutter und den drei Geschwistern heimatvertrieben. Der Vater war geflüchtet. Über Augsburg kam die Familie nach Trostberg, wo der Vater bei der SKW als Doktor der Chemie Arbeit gefunden hatte. Seit 1948 lebte die Familie in Hart, wo sich die Eltern an der Mühlenstraße ein Eigenheim errichteten.

Margit Drost erblickte 1943 in Markersdorf das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie mit zwei jüngeren Brüdern in einem Schlossereibetrieb in Traismauer. Nach dem Schulbesuch zog es sie zusammen mit zwei Freundinnen hinaus in die Welt. Als 18-Jährige ging es für einige Monate in die Schweiz, danach für zwei Jahre nach Budapest und über Saalbach nach Jersey, wo sie stets im Gastgewerbe tätig war.

Mit Leidenschaft bekocht haben Gerd und Margit Drost jahrzehntelang große Veranstaltungen, sei es bei der Diözesan-Jugendwallfahrt in Altötting oder beim Dürnitz-Forum in Burghausen. Als stellvertretende BRK-Sozialdienstleiterin war Margit Drost bei unzähligen Blutspendediensten in Burghausen und darüber hinaus im Einsatz. Im Sozialdienst ist Margit Drost seit cirka 20 Jahren ehrenamtlich tätig.

Seit über 20 Jahren ist Gerd Drost Mitglied in der Vorstandschaft des Gartenbauvereins Hart. Seit Jahrzehnten ist er in der Pfarrei wie auch im KAB-Ortsverband mit seinen Kochkünsten tätig.

Täglich schwingt sich das Goldene Paar aufs E-Bike und radelt durch die nähere Umgebung. Die Schwammerlpirsch ist ein vielgeliebtes Hobby von Gerd Drost. Auch mit der künstlerischen Bearbeitung von Holzbrettern beschäftigt sich der Jubelbräutigam gerne.
− mwa

 

31.03.2018
Bahn kündigt verbilligte Tickets für Gartler
Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart – Terminvorschau – 312 Mitglieder

Hart. Etwa 40 Gartler aus Hart und Garching fanden sich zur Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart im Nebenzimmer des Gasthauses "Zum Wirtssepperl" ein. Beschlossen worden ist von der Vorstandschaft, mit den Abendveranstaltungen schon früher, jeweils um 19 Uhr, zu beginnen. Zum 31. März sei von der Südostbayern-Bahn das Ticketabkommen mit dem Kreisverband für Mitglieder bei Fahrten im Streckennetz gekündigt worden, teilte Vorstand Hans-Joachim Fuchs mit.

Derzeit zähle der Harter Gartenbauverein 312 Mitglieder im Alter von 13 bis 93 Jahren: 125 Frauen, 185 Männer und zwei Hausgemeinschaften. Sieben Mitglieder habe der Verein durch die Umstellung auf Beitragseinziehung durch die Bank verloren. Einstimmig votierte die Versammlung für die Anpassung an die Mustersatzung, damit auch in Zukunft die Gemeinnützigkeit des Vereins gegeben sei. Die bisherige Satzung stammte aus dem Jahr 1984.

Schriftführerin Christine Schaab hielt Rückblick auf die Veranstaltungen im Jahr 2017: Gartler-Maiandacht, Radltour, Bahnausflug, Teilnahme am 40-jährigen Gründungsfest der KAB Hart und an der Primiz von Alexander Haas und einiges mehr. Das Waldfest im Juli habe guten Besuch verzeichnet. Dankesworte richtete Christl Schaab an Erika Stowasser und Apollonia Hilger, die bei dem Fest die Essensausgabe übernommen hatten. Die Jahresabschlussfeier werde zukünftig im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen stattfinden, da das AlzChem-Betriebsrestaurant nur noch für große Veranstaltungen geöffnet werde.

Kassier Günther Baumann bilanzierte für 2017 einen Kassenüberschuss von 801 Euro, zurückzuführen auf den überaus guten Besuch des Waldfestes. Walter Schneider und Hermann Achatz hatten die Kasse geprüft. Sie hatten keine Beanstandungen, die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Vorstand Hans-Joachim Fuchs gab einen Überblick über die Veranstaltungen des Jahres: Frühjahrsversammlung am 9.April im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, Maiandacht mit der "Wieshäuslmusi" und den "Emmertinger Sängerinnen" am 15.Mai in der Harter Pfarrkirche, Tagesfahrt mit der Bahn nach Regensburg am 9. Juni, Radltour nach Unterneukirchen zum Hofcafé Reichenspurner am 20.Juni, Waldfest an der Föhrenstraße am 22. Juli.

Gerätschaften für die Gartenarbeit könnten gegen eine geringe Gebühr beim Verein ausgeliehen werden. Fuchs dankte allen Helfern beim Waldfest sowie beim Pflegen öffentlicher Anlagen. Es werde immer schwieriger, Personen zu finden, die sich für ein Amt zur Verfügung stellen.

Alois Schrögmeier aus Simbach bei Landau sprach zum Thema "Was Opa noch wusste – altes Gartenwissen". Er sammelt seit seiner Kindheit überliefertes Gärtnerwissen und versucht, dies an die heutige Generation weiterzugeben.
− mwa

15.3.2018
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung, 19 Uhr im Gasthof Schartner (Zum Wirtssepperl) in Garching, anschl. Vortrag zum Thema: Was Opa noch wusste - altes Gartenwissen.

13.3.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Der monatliche Stammtisch entfällt heute.

 

12.3.2018
Gartler-Versammlung mit Vortrag
Hart. Der Gartenbauverein Hart/Alz hält seine Jahreshauptversammlung am
Donnerstag, 15.März, um 19 Uhr im Gasthof "Zum Wirtssepperl". Die Tagesordnung
umfasst: Bericht des Vorstandes, Jahresrückblick, Kassenbericht, Bericht des
Kassenrevisors und Entlastung der Vorstandschaft, Abstimmung über eine
Satzungsänderung, Vorschau auf das Jahresprogramm 2018 sowie Wünsche und
Anträge. Anschließend hält Alois Schrögmeier aus Simbach bei Landau einen
Vortrag zum Thema "Was Opa noch wusste – altes Gartenwissen". Der Referent
kennt viele Kniffe, mit denen sich Gärtner früher zu helfen wussten und
erklärt, warum es sich auch heute noch lohnt, auf die Zeichen der Natur zu
achten. Traditionell erhalten alle Frauen eine nachträgliche Valentins-Überraschung.
− mwa


8.3.2018
Hart/Alz
Gartenbauverein: Der monatliche Stammtisch am Dienstag, 13. März entfällt wegen
Betriebsurlaub der "Waldschenke".

 

13.02.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Maskierter Gartler-Stammtisch: ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke". Alle
Interessenten sind willkommen.

10.02.2018
Hart/Alz
Maskierter Gartler-Stammtisch: am Faschingsdienstag, 13. Februar, ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke". Alle Interessenten sind willkommen.

09.01.2018
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

06.01.2018
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 9. Januar, 18 Uhr,
Gasthaus Waldschenke.

Gute Stimmung bei den Gartlern

Gartenbauverein hielt Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (sitzend, von links): Rupert Moser, Ida Rottenaicher und Ingrid Huber sowie (stehend, von links) Jakob Mayer und Rudolf Heinisch. Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (stehend, von rechts), Kassier Günther Baumann, Schriftführerin Christl Schaab und 2. Vorsitzender Christian Feuchtner. − F.: mwa
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (sitzend, von links): Rupert Moser, Ida Rottenaicher und Ingrid Huber sowie (stehend, von links) Jakob Mayer und Rudolf Heinisch. Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (stehend, von rechts), Kassier Günther Baumann, Schriftführerin Christl Schaab und 2. Vorsitzender Christian Feuchtner. − F.: mwa

Hart. Zur Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung des Gartenbauvereins Hart konnte Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs rund 60 Besucher im Betriebsrestaurant der AlzChem willkommen heißen. Hans-Joachim Fuchs und Christl Schaab brachten mit ihren lustigen Beiträgen die Besucher zum Schmunzeln. Die "Wieshäuslmusi" aus Altötting erfreute mit einem abwechslungsreichen Repertoire, darin auch Eigenkompositionen von Franz Mittermeier (Hackbrett). Des Weiteren waren zu hören Ingrid Rengstl (Zither), Petra Mittermeier (Gitarre) und Helmut Linner (Kontrabass). Zum Abschluss trug der über 90-jährige Paul Kuhwald in Dankbarkeit an die Vorstandschaft sowie an die Jubilare das selbstverfasste Verserl "Auf den Gartenbauverein sind wir stolz" vor.

Hans-Joachim Fuchs verwies auf die Termine 2018: Jahreshauptversammlung mit Satzungsänderung am 15.März um 19 Uhr im Gasthaus "Zum Wirtssepperl", Frühjahrsversammlung am 9.April um 19 Uhr im Brauereigasthaus Leidmann in Unterneukirchen, Maiandacht mit der "Wieshäuslmusi" und den "Emmertinger Sängerinnen" am 15.Mai um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche, Bahnfahrt nach Regensburg oder Salzburg am 27.Mai, Radtour am 3. Juni zum Hofcafé nach Unterneukirchen, Waldfest an der Föhrenstraße am 22. Juli ab 10 Uhr, Mehrtagesfahrt am 15./16. September (Ziel noch unbestimmt), Herbstversammlung am 15. Oktober um 19 Uhr im Brauereigasthaus Leidmann in Unterneukirchen, Jahresabschlussfeier mit Ehrungen am 1.Dezember um 15 Uhr.
− mwa

EHRUNGEN
60 Jahre Mitgliedschaft: Rupert Moser (Ehrenurkunde und Ehrennadel am Bande vom Bayerischen Landesverband)
50 Jahre: Johann Haugeneder, Rudolf Heinisch, Ingrid Huber, Jakob Mayer, Erna Rottenaicher, Ida Rottenaicher (Ehrenurkunde und Ehrennadel in Gold mit Kranz vom Bayerischen Landesverband)
25 Jahre: Max Burkhard, Hans-Joachim Fuchs, Mathias Holze, Paul Kuhwald, Harald Mrkosch, Peter Stadlmann, Wolfgang Trost, Hermann Winklharrer (Ehrennadel in Silber vom Bezirksverband Oberbayern)
15 Jahre: Stefan Arpaschi, Claudia Bernard, Helga Fryzel, Reinhold Fryzel, Frieda Gröbner, Erika Gruber, Friederike Haider, Georg Kierer, Walter Matschkus, Robert Mayerhofer, Andreas Mittermaier, Stefanie Nehiba, Erika Winter, Werner Wolf (Urkunde und Ehrennadel in Bronze vom Kreisverband Altötting)

04.12.2017
Hart/Alz
Der Gartenbauverein: besucht am Samstag, 9. Dezember, um 14 Uhr das Hofcafé in Untergünzl. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

01.12.2017
Hart/Alz
Der Gartenbauverein: besucht am Samstag, 9. Dezember, um 14 Uhr das Hofcafé in Untergünzl. Interessenten sollen sich bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279, anmelden.

25.11.2017
Hart/Alz
SAMSTAG
Gartenbauverein: Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder, 16 Uhr Pfarrkirche. Morgen, Sonntag, Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrungen, 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant.

22.11.2017
Gartenbauverein feiert Jahresabschluss
Hart. Der Gartenbauverein veranstaltet am Sonntag, 26. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant Hart die Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrungen. Christl Schaab und Hans Fuchs tragen zur Unterhaltung bei. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Wieshäuslmusi". Bereits am Samstag, 25. November, um 16 Uhr findet in der Pfarrkirche ein Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder statt.
− mwa

14.11.2017
Hart/Alz
Kirchenchorprobe: Mittwoch, 15. November, 19.30 Uhr, Pfarrheim.
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Interessierten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

11.11.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Interessierten. Dienstag, 14. November, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

18.10.2017
Hart/Alz
MITTWOCH
Gartenbauverein: Herbstversammlung, 19 Uhr im Brauereigasthaus Leidmann, Unterneukirchen, Vortrag "Japanische Gärten - Tempel und Gärten". Alle Interessenten sind willkommen.

14.10.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Herbstversammlung am Mittwoch, 18. Oktober, um 19 Uhr im
Brauereigasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Dr. Erwin Böhm hält einen Vortrag
zum Thema: Japanische Gärten - Tempel und Gärten. Alle Interessenten sind
willkommen.

 

10.10.2017
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

05.09.2017
Hart-Wald/Alz
Pfarreien: Hart und Wald/Alz sowie Gartenbauverein Hart/Alz, ein gemeinsamer Stammtisch für die Senioren, Mitglieder sowie Interessenten findet am Mittwoch, 6. September, um 18 Uhr im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd statt.

08.08.2017
HART/ALZ
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: (bei schönem
Wetter im Biergarten). 18
Uhr, Gasthaus Waldschenke.

05.08.2017
HART/ALZ
Gartler-Stammtisch: (bei schönemWetter
im Biergarten). Dienstag,
8. August, 18 Uhr, Gasthaus
Waldschenke.

22.7.2017
Hart/Alz
SONNTAG
Waldfest des Gartenbauverein: im Wald an der Föhrenstraße, 10 Uhr Frühschoppen, anschl. Mittagstisch, nachmittags Kaffee und Kuchen, ab 16.30 Uhr Steckerlfische und musik. Unterhaltung durch die Unterkastler Blosmusi.

18.7.2017
Waldfest des Gartenbauvereins
Hart. Das traditionelle Waldfest des Gartenbauvereins Hart/Alz findet am Sonntag, 23. Juli, im Wald an der Föhrenstraße statt. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Zum Mittagstisch gibt es Fleisch vom Grill, Surbraten und Würstl mit Salaten. Am Nachmittag werden zum Kaffee auch selbstgebackene Kuchen und Torten angeboten. Ab 16.30 Uhr gibt es zum ersten Mal bei einem Waldfest des Gartenbauvereins Hart/Alz Steckerlfische. Ab 16.30 Uhr wird die "Unterkastler Blosmusi" am Festplatz zur Unterhaltung der Gäste spielen. Auch dies eine Neuerung im Vergleich zu den Vorjahren.
− mwa

15.7.2017
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Teilnahme an der Primiz von Neupriester Alexander Haas, Treffpunkt zum Kirchenzug um 9.15 Uhr am Wohnhaus Fichtenstraße 6.

14
.7.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Teilnahme am Sonntag, 16. Juli, an der Primiz, Treffpunkt zum Kirchenzug um 9.15 Uhr am Wohnhaus Fichtenstraße 6.


11.07.2017
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten, für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.


17.6.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligung am Samstag, 8. Juli, an der Busfahrt des Gartenbauvereins Engelsberg. Ziel ist die Regionale Gartenschau in Pfaffenhofen/Ilm. Abfahrt ist um 8 Uhr ab Dorfplatz in Engelsberg. Wegen Bestellung verbilligter Eintrittskarten ist sofortige Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279, erforderlich.

15.6.2017
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Fahrradtour zur Ranch in Gendorf. Abfahrt 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank, Frank-Caro-Str. Bei schlechter Witterung am Sonntag, 18. Juni.

14.6.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligung am Donnerstag, 15. Juni, an den Fronleichnamsfeierlichkeiten der Pfarrei. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Kirchplatz.

DONNERSTAG
Gartenbauverein: Fahrradtour zur Ranch in Gendorf. Abfahrt 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank, Frank-Caro-Str. Bei schlechter Witterung dann am Sonntag, 18. Juni.

13.6.2017
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: um 18 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

12.6.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligung am Donnerstag, 15. Juni, an den Fronleichnamsfeierlichkeiten der Pfarrei. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Kirchplatz. - Fahrradtour am Fronleichnamstag, Donnerstag, 15. Juni, zur Ranch in Gendorf mit Einkehr. Strecke ca. 20 km hin und zurück. Abfahrt 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank, Frank-Caro-Str. Bei schlechter Witterung findet die Radlfahrt am Sonntag, 18. Juni statt.

 

10.6.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligung am Samstag, 8. Juli, an der Busfahrt des Gartenbauvereins Engelsberg. Ziel ist die Regionale Gartenschau in Pfaffenhofen/Ilm. Abfahrt ist um 8 Uhr ab Dorfplatz in Engelsberg. Wegen Bestellung verbilligter Eintrittskarten ist sofortige Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279, erforderlich.
Gartler-Stammtisch: am Dienstag, 13. Juni, um 18 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

20.05.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/ Alz macht am Samstag, 27. Mai, eine Bahnfahrt nach Augsburg. Treffpunkt ist um 7.45 Uhr am Bahnhof Garching, die Rückkehr ist um 20 oder um 22 Uhr. Info und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

17.05.2017
Hart/ Alz
Der Gartenbauverein Hart/Alz unternimmt am Samstag, 27. Mai, eine Bahnfahrt nach Augsburg. Besichtigt werden dort Sehenswürdigkeiten sowie der Botanische Garten. Treffpunkt ist um 7.45 Uhr am Bahnhof Garching. Rückkunft voraussichtlich je nach Witterung um 20 beziehungsweise 22 Uhr. Info und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

17.05.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/ Alz macht am Samstag, 27. Mai, eine Bahnfahrt nach Augsburg. Besichtigt werden Sehenswürdigkeiten und der Botanische Garten. Treffpunkt ist um 7.45 Uhr am Bahnhof Garching, die Rückkehr ist um 20 oder um 22 Uhr. Info und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

05.05.2017
Hart/ Alz
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Interessierten. Dienstag, 9. Mai, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.


04.05.2017 | 05:00 Uhr
Der Stammtisch des Gartenbauvereins Hart/Alz beginnt am Dienstag, 9. Mai, ab 18 Uhr in der "Waldschenke" in Hart/Alz.


04.05.2017
Hart/ Alz
DONNERSTAG Gartenbauverein: Maiandacht, 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche, musik. Umrahmung: Wieshäusl-musi und Emmertinger Sängerinnen.

29.04.2017
Hart/ Alz
Gartenbauverein: Maiandacht am Donnerstag, 4. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche, musikalische Umrahmung durch die Wieshäuslmusi sowie die Emmertinger Sängerinnen. -Bahnfahrt nach Augsburg am Samstag, 27. Mai. Besichtigt werden Sehenswürdigkeiten in Augsburg sowie der Botanische Garten. Treffpunkt um 7.45 Uhr am Garchinger Bahnhof. Rückkunft je nach Witterung um 20 Uhr beziehungsweise um 22 Uhr. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

28.04.2017
Maiandacht mit zwei Musikgruppen
Hart. Die traditionelle Maiandacht des Gartenbauvereins findet am Donnerstag, 4. Mai, um 19Uhr in der Harter Pfarrkirche statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die "Wieshäuslmusi" sowie die Emmertinger Sängerinnen.
− mwa


28.04.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/ Alz unternimmt am Samstag, 16., und Sonntag, 17. September, einen Ausflug in die Wachau mit Marillen- und Weinwanderung sowie einer Schifffahrt auf der Donau von Krems und am Weinort Dürnstein vorbei nach Spitz. Anmeldung bis Montag, 8. Mai, bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.


28.04.2017
Hart/Alz
FREITAG
Gartenbauverein: Beteiligung am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt 17 Uhr an der Ludwig Füßl-Straße.

27.04.2017
Hart/ Alz
Gartenbauverein - Plätze frei: für die Busfahrt am Samstag/Sonntag, 16./17. September, in die Wachau mit Marillen- und Weinwanderung sowie einer Schifffahrt auf der Donau von Krems vorbei am Weinort Dürnstein nach Spitz. Anmeldeschluss ist der 8. Mai. Informationen und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

Gartenbauverein Hart/Alz:
Beteiligung am Freitag, 28. April, am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Ludwig-Füßl-Straße, Nähe Nikolauskirche.

 

27.04.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/ Alz beteiligt sich am Freitag, 28. April, am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Ludwig-Füßl-Straße.

Die Maiandacht des Gartenbauvereins Hart findet am Donnerstag, 4. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die "Wieshäuslmusi" und die Emmertinger Sängerinnen.

Eine Bahnfahrt nach Augsburg macht der Gartenbauverein Hart/Alz am Samstag, 27. Mai. Besichtigt werden Sehenswürdigkeiten in Augsburg und der Botanische Garten. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 7.45 Uhr am Garchinger Bahnhof. Infos und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

11.04.2017
Hart
Gartenbauverein
Heute:
Stammtisch ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke".

10.04.2017
Hart

Montag
Gartenbauverein Hart: Frühjahrsversammlung um 19 Uhr im Brauereigasthaus Leidmann in Unterneukirchen für alle Interessenten. Vor Beginn gibt es eine kleine Brotzeit.


8.4.2017
Hart/Alz
DIENSTAG, 11.4.
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.


07.04.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/Alz hält seinen Stammtisch am Dienstag, 11. April, ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" ab.

 

06.04.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/Alz hält seine Frühjahrsversammlung am Montag, 10. April, um 19 Uhr im Brauereigasthaus Leidmann in Unterneukirchen ab. Hans-Joachim Fuchs zeigt Bilder aus dem Vereinsleben. Zuvor gibt es eine kleine Brotzeit.

18.03.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/Alz unternimmt am Samstag, 16., und Sonntag, 17. September, eine Fahrt in die Wachau mit Marillen- und Weinwanderung und einer Schifffahrt auf der Donau von Krems, vorbei am Weinort Dürnstein nach Spitz. Am ersten Tag ist eine Marillenwanderung vorgesehen mit Besichtigung eines Weinkellers mit Verkostung. Am zweiten Tag geht’s aufs Schiff. Danach wird mit dem Bus nach Emmersdorf zum Mittagessen gefahren. Anschließend wird die Heimreise angetreten. Auskunft und Anmeldung bis Montag, 10. April, bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

18.03.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart: Fahrt in die Wachau am Samstag/Sonntag, 16./17. September, mit Marillen- und Weinwanderung sowie Donauschifffahrt von Krems, vorbei am Weinort Dürnstein nach Spitz. Die Anreise erfolgt über Linz in die Wachau nach Krems. Auskunft und Anmeldung bis Montag, 10. April, bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

17.03.2017
Günstige Bahnfahrten für Gartler

Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart – 330 Mitglieder – Terminausblick

Hart. "Bleibt dem Gartenbauverein treu, werbt neue Mitglieder an, dann rührt sich was im Ort. Ohne Vereine und Wirtshaus gibt es kein Dorfleben", so appellierte Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs in der Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart an die anwesenden 55 Mitglieder im AlzChem-Betriebsrestaurant. Fuchs gab bekannt, dass zukünftig die Anfangszeiten der Frühjahrs- und Herbstversammlung sowie der Jahreshauptversammlung auf 19Uhr vorgezogen werden. Auch habe die Vorstandschaft beschlossen, den Jahresbeitrag in Höhe von acht Euro ab dem Jahr 2018 nicht mehr bar einzukassieren, sondern per Bankeinzug. Dazu soll dem Verein die IBAN-Nummer mitgeteilt werden.

Der 1954 gegründete Verein zähle derzeit 330 Personen im Alter von zwölf bis 92 Jahren. Darunter sind der Statistik zufolge 133 Frauen, 195 Männer und zwei Hausgemeinschaften. Im vergangenen Jahr seien zwei Neuanmeldungen verzeichnet worden, zehn Mitglieder seien verstorben.

Um keinen Aprilscherz handle es sich, wenn die Südostbayern-Bahn ab 1. April für Mitglieder in ihrem Streckennetz ein Ticket für 18 Euro anbiete und ein Mitreisender kostenlos mitfahren könne. Für 38 Euro könnten fünf Personen fahren, die sechste Person reise umsonst. Dieses Angebot soll zunächst für ein Jahr gelten. Dem Schaffner müsse bei einer Kontrolle die Mitgliedskarte, die bis 2021 gültig ist, vorgezeigt werden.

Schriftführerin Christine Schaab hielt Rückblick auf die Veranstaltungen und Beteiligungen im Jahr 2016. Mit dabei war der Harter Gartenbauverein beim Garchinger Volksfestauszug. Einen guten Besuch verzeichnete die traditionelle Gartler-Maiandacht in der Harter Kirche, die von den Emmertinger Sängerinnen und der Wieshäusl-Musi umrahmt wurde. Die Sammlung wurde für die Renovierung der Harter Kirchenorgel gespendet. Das Waldfest im Juli verzeichnete trotz gutem Wetter verhaltene Besucherzahlen. Unternommen wurden mehrere Ausflüge, u.a. zum Gemüsebau Steiner in Kirchweidach mit seinen weitläufigen Gewächshäusern.

Christine Schaab dankte den Beisitzerinnen Apollonia Hilger und Sieglinde Moosbauer, die im Frühjahr und Herbst die Verkehrsinsel an der Kreuzung Fabrik-/Frank-Caro-Straße gesäubert haben. Außerdem sei die Ruhebank an der Harter Kirche renoviert worden. Gut angenommen wurden die Stammtisch-Veranstaltungen, die jeden zweiten Dienstagabend im Monat überwiegend im Gasthaus "Waldschenke" stattfinden.

Kassier Günther Baumann berichtete für 2016 von einem leichten Kassenüberschuss. Revisor Walter Schneider hatte mit Hermann Achatz die Kasse geprüft. Es gab keine Beanstandung. Daraufhin erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Einen Ausblick auf die nächsten Termine gab Hans-Joachim Fuchs: Frühjahrsversammlung am 10.April um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, Gartler-Maiandacht am 4. Mai um 19 Uhr in der Harter Kirche, Tagesfahrt nach Augsburg am 27. Mai, Radltour am Fronleichnamstag, 15. Juni, nach Gendorf zur "Ranch" mit Einkehr, Waldfest am 23. Juli und Zwei-Tage-Fahrt am 16./17. September in die Wachau/Österreich mit Donauschifffahrt von Krems nach Spitz.

Gerätschaften wie Häcksler, Rasenlüfter, Heckenschere, Astzange, Baumspritze, Düngelanze und Rasenwalze können gegen eine geringe Gebühr beim Verein ausgeliehen werden. Gemütlich und lustig gestaltete sich der Vortrag "Des Gärtners schlimmster Feind – die Schnecke", den Peter Gasteiger, Klostergärtner aus Gars/Inn, hielt. Mit ihrem hervorragenden Geruchssinn rieche beispielsweise die Nacktschnecke 30 Meter gegen den Wind alles, auch zarte Salatpflanzen.
− mwa


14.03.2017
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

13.03.2017 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Stammtisch des Gartenbauvereins Hart/Alz findet am morgigen Dienstag um 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" für alle Interessierten statt.

09.03.2017
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit anschl. Vortrag "Des Gärtners schlimmster Feind - die Schnecke". 19 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

04.03.2017
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit anschl. Vortrag "Des Gärtners schlimmster Feind - die Schnecke". Donnerstag, 9. März, 19 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

03.03.2017
Treffen und Vortrag für Gartenfreunde
Hart. Der Gartenbauverein hält seine Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 9. März, nicht wie sonst um 19.30 Uhr, sondern bereits um 19 Uhr im AlzChem-Restaurant ab. Neben den Berichten steht auf der Tagesordnung die Vorschau auf 2017. Danach hält Peter Gasteiger, Klostergärtner aus Gars, für alle Interessenten einen Vortrag zum Thema "Des Gärtners schlimmster Feind – die Schnecke". Alle Frauen erhalten eine blumige Überraschung.
− mwa

03.03.2017 | 05:00 Uhr
Vortrag beim Gartenbauverein
Hart/Alz. Der Gartenbauverein hält seine Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 9. März, um 19 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant ab. Peter Gasteiger, Klostergärtner aus Gars/Inn, hält einen Vortrag zum Thema "Des Gärtners schlimmster Feind – die Schnecke". Alle anwesenden Frauen erhalten nachträglich eine blumige Valentins-Überraschung.

02.12.2016
Humorvolles und Hintersinniges

Jahresabschlussfeier des Gartenbauvereins Hart – Terminvorschau
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Gottfried Hangl (sitzend), Maria Lamprecht (2. von links) und Richard Demmel (2. von rechts). Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (rechts), Kassier Günther Baumann und Schriftführerin Christl Schaab. − Foto: Fuchs
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Gottfried Hangl (sitzend), Maria Lamprecht (2. von links) und Richard Demmel (2. von rechts). Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (rechts), Kassier Günther Baumann und Schriftführerin Christl Schaab. − Foto: Fuchs
Hart. Etwa 60 Besucher hieß Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs zur Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung des Gartenbauvereins Hart im Betriebsrestaurant der AlzChem willkommen. Im Wechsel von humorvollen und hintersinnigen Verserl mit musikalischen Darbietungen gestaltete sich ein kurzweiliges Programm. Hans-Joachim Fuchs und Christl Schaab brachten mit ihren lustigen Beiträgen die Besucher zum Schmunzeln. Beschwingte, staade und "selberg’strickte" Stückl waren von der "Wieshäuslmusi" aus Altötting zu hören. Seit 1987 spielt die Musikgruppe überwiegend Eigenkompositionen von Franz Mittermeier. Des Weiteren zu hören waren Ingrid Rengstl aus Reischach (Zither), Petra Mittermeier (Gitarre) und Helmut Linner (Kontrabass).

Eine Terminvorschau hielt Hans-Joachim Fuchs auf das kommende Jahr. Die Termine des ersten Halbjahrs: Jahreshauptversammlung am 9. März, im AlzChem-Betriebsrestaurant, Frühjahrsversammlung am 10. April im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, Maiandacht mit der "Wieshäuslmusi" und den "Emmertinger Sängerinnen" am 4. Mai in der Harter Pfarrkirche, Radtour am 15. Juni (Fronleichnam) nach Gendorf, Tagesausflug mit der Bahn am 27. Juni.
− mwa

DIE GEEHRTEN
60 Jahre Mitgliedschaft: Erika Hermas



40 Jahre: Maria Lamprecht

25 Jahre: Waltraud Grünwald, Richard Demmel, Hannelore Grieser, Franz Hill, Gottfried Hangl

15 Jahre: Franziska Franz, Marianne Reitberger, Lothar Toller, Tina Wiesmüller, Maria Westerhoff, Gerd Baumann, Wolfgang Freutsmiedl, Renate Schmidt, Marion Kreusel, Brigitte Matzner, Günter Matzner, Christine Moser, Helga Moser, Walburga Mrkosch, Erich Starzl, Hans Geisberger

26.11.2016 | 05:00 Uhr
Gartenbauverein würdigt langjährige Mitglieder

Auszeichnungen in der Jahresschlussfeier – Ausblick auf die Termine des kommenden Jahrs
Hart/Alz. Ehrungen und die Vorschau standen im Mittelpunkt der Jahresschlussfeier des Gartenbauvereins Hart im Betriebsrestaurant der AlzChem. 23 Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt.

Im Wechsel von humorvollen und hintersinnigen Verserln und musikalischen Klängen gestaltete sich ein kurzweiliges Programm zur Unterhaltung. Hans-Joachim Fuchs und Christl Schaab brachten mit ihren lustigen Beiträgen die Besucher zum Schmunzeln. Beschwingte, staade und "selberg’strickte" Stückl waren von der "Wieshäuslmusi" aus Altötting zu hören. Des Weiteren zu hören waren Ingrid Rengstl, Reischach, mit Zither; Petra Mittermeier, Gitarre; und Helmut Linner, Kontrabass. Einen "Strauß aus Noten" band die "Wieshäuslmusi" passend zu den Vorträgen.

In der Programmvorschau des Gartenbauvereins Hart/Alz auf das kommende Jahr 2017 verwies Hans-Joachim Fuchs auf die Jahreshauptversammlung mit Vortrag am Donnerstag, 9. März, ab 19 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant, auf die Frühjahrsversammlung am Montag, 10. April, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen und auf die Maiandacht mit der "Wieshäuslmusi" und den "Emmertinger Sängerinnen" am Donnerstag, 4. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche.

Die Radltour führt am Fronleichnamstag, 15. Juni, nach Gendorf zur "Ranch" mit Einkehr. Ein Tagesausflug mit der Bahn findet am Sonntag, 27. Juni, statt. Das Waldfest an der Föhrenstraße ist für Sonntag, 23. Juli, angesetzt. Beginn ist um 10 Uhr. Eine Zweitagesfahrt ist für Samstag, 16., und Sonntag, 17. September, vorgesehen. Die Herbstversammlung ist am Montag, 16. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, die Jahresabschlussfeier mit Ehrungen findet am Sonntag, 26. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant statt.
EHRUNGEN
60 Jahre Mitgliedschaft: Erika Hermas (Ehrenurkunde und Ehrennadel am Bande vom Bayer. Landesverband München sowie ein Präsent vom Ortsverein); 40 Jahre: Maria Lamprecht (Ehrenurkunde und Ehrennadel in Gold vom Bayer. Landesverband München); 25 Jahre: Waltraud Grünwald, Richard Demmel, Hannelore Grieser, Franz Hill, Gottfried Hangl (Urkunde und Ehrennadel in Silber vom Bezirksverband Oberbayern); 15 Jahre: Franziska Franz, Marianne Reitberger, Lothar Toller, Tina Wiesmüller, Maria Westerhoff, Gerd Baumann, Wolfgang Freutsmiedl, Renate Schmidt, Marion Kreusel, Brigitte Matzner, Günter Matzner, Christine Moser, Helga Moser, Walburga Mrkosch, Erich Starzl, Hans Geisberger (Urkunde und Ehrennadel in Bronze vom Kreisverband Altötting)

19.11.2016
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung, 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Christl und Hans tragen zur Unterhaltung bei, musik. Umrahmung: "Wieshäuslmusi".

 

19.11.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Beim Gartenbauverein Hart/ Alz findet die Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung am Sonntag, 20. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant statt.

16.11.2016
Jubilarehrung bei den Gartlern
Hart. Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung hält der Gartenbauverein am Sonntag, 20. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Wieshäuslmusi".
− mwa

15.11.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Beim Gartenbauverein Hart/ Alz steht die Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung am Sonntag, 20. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant für alle Mitglieder und Interessierte auf dem Programm. Christl und Hans tragen zur Unterhaltung bei. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag durch die "Wieshäuslmusi".

 
15.11.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung am Sonntag, 20. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Christl und Hans tragen zur Unterhaltung bei. Musikalisch Umrahmung durch die "Wieshäuslmusi". Alle Interessierten sind willkommen.

08.11.2016
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

4.11.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart: Stammtisch. Dienstag, 8. November, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke

 

04.11.2016 | 05:00 Uhr
Stammtisch der Gartler
Hart/Alz. Der Gartenbauverein Hart an der Alz trifft sich am Dienstag, 8. November, um 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" zum monatlichen Stammtisch.
− mw

17.10.2016
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Herbstversammlung, 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Kräuterpädagogin Hildegard Hintereder aus Waldkraiburg spricht zum Thema "Holunder - eine Apotheke voller Wirkstoffe".

13.10.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Herbstversammlung am Montag, 17. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Kräuterpädagogin Hildegard Hintereder aus Waldkraiburg spricht zum Thema "Holunder - eine Apotheke voller Wirkstoffe".

13.10.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/Alz hält seine Herbstversammlung am Montag, 17. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen ab. Kräuterpädagogin Hildegard Hintereder aus Waldkraiburg spricht über das Thema "Holunder – eine Apotheke voller Wirkstoffe".

11.10.2016
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

07.09.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Für die Senioren der Pfarreien Hart und Wald/Alz sowie des Gartenbauvereins Hart/Alz findet am heutigen Mittwoch um 18 Uhr im Landgasthaus Pirzlöd ein gemeinsamer Stammtisch statt.

 
07.09.2016
Hart-Wald/Alz
MITTWOCH
Senioren aus Hart und Wald und Gartenbauverein Hart: Gemeinsamer Stammtisch um 18 Uhr im Landgasthof Holzhauser in Pirzlöd. Alle Interessenten aus dem ganzen Pfarrverband willkommen.

09.08.2016 | 05:00 Uhr
Der Gartenbauverein Hart/Alz fährt am Dienstag, 13. September, zur Tomatenplantage nach Kirchweidach. Nach der Führung wird eingekehrt. Treffpunkt ist um 12.15 Uhr bei der Raiffeisenbank Hart. Die Abfahrt ist um 12.30 Uhr. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten, für alle Interessenten. 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

08.08.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrt zur Tomatenplantage nach Kirchweidach am Dienstag, 13. September. Nach der Führung erfolgt eine Einkehr. Treffpunkt ist um 12.15 Uhr bei der Raiffeisenbank in Hart. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr. Anmeldungen bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

06.08.2016
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten, für alle Interessenten am Dienstag, 9. August, ab 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke.

05.08.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/Alz fährt am Dienstag, 13. September, zur Tomatenplantage nach Kirchweidach. Nach der Führung wird eingekehrt. Treffpunkt ist um 12.15 Uhr bei der Raiffeisenbank Hart. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Abfahrt ist um 12.30 Uhr. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

5.8.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrt zur Tomatenplantage nach Kirchweidach am Dienstag, 13. September. Nach der Führung erfolgt eine Einkehr. Treffpunkt ist um 12.15 Uhr bei der Raiffeisenbank in Hart. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr. Anmeldungen bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.


23.07.2016
Hart/Alz
SONNTAG
Waldfest des Gartenbauverein: im Wald an der Föhrenstraße, ab 10 Uhr Frühschoppen, Mittagstisch, nachmittags Kaffee und Kuchen, ab 16.30 Uhr Unterhaltung mit der Unterkastler Blosmusi.

22.07.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Das Waldfest des Gartenbauvereins Hart beginnt am Sonntag, 24.Juli, ab 10 Uhr im Wald an der Föhrenstraße. Ab 16.30 Uhr spielt die Unterkastler Blosmusi.

21.07.2016 | 05:00 Uhr
Waldfest des Gartenbauvereins
Hart/Alz. Das Waldfest des Gartenbauvereins beginnt am Sonntag, 24.Juli, ab 10 Uhr im Wald an der Föhrenstraße mit dem Frühschoppen. Es folgen der Mittagstisch und nachmittags stehen Kaffee und selbstgebackene Kuchen bereit. Ab 16.30 Uhr spielt zur musikalischen Unterhaltung die Unterkastler Blosmusi.
− mw

20.07.2016
Waldfest des Gartenbauvereins
Hart. Das Waldfest des Gartenbauvereins findet am Sonntag, 24.Juli, im Wald an der Föhrenstraße statt. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Zum Mittagstisch gibt es Grillfleisch, Braten, Würste und Salate. Für den Nachmittag stehen Kaffee und selbstgebackene Kuchen bereit. Ab 16.30 Uhr spielt zur musikalischen Unterhaltung die Unterkastler Blosmusi.
− mwa

18.7.2016
Hart/Alz
Waldfest des Gartenbauverein: am Sonntag, 24. Juli, im Wald an der Föhrenstraße. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Zum Mittagstisch gibt es Grillfleisch, Braten und Würste mit Salate. Für den Nachmittagskaffee stehen Kaffee und selbstgebackene Kuchen bereit. Ab 16.30 Uhr spielt zur musikalischen Unterhaltung die Unterkastler Blosmusi.

12.7.2016
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten, für alle Interessenten. 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

9.7.2016
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten, für alle Interessenten. Dienstag, 12. Juli, 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

15.06.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein Hart/Alz unternimmt am Samstag, 18. Juni, eine Bahnfahrt nach München. Besichtigt wird der Botanische Garten mit anschließender Einkehr in einem Biergarten. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 7.45 Uhr am Garchinger Bahnhof. Anmeldung und Info bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

14.06.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Bahnfahrt nach München zum Botanischen Garten am Samstag, 18. Juni, nachmittags wird in einem Biergarten eingekehrt. Treffpunkt zur Abfahrt um 7.45 Uhr am Garchinger Bahnhof. Die Rückkehr erfolgt um cirka 20 Uhr. Anmeldung und Auskunft bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.


DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

11.6.2016
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 14. Juni, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

28.05.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Zwei-Tages-Fahrt vom 3. bis 4. September nach Bayreuth und
zur Landesgartenschau. Auf dem Programm steht am Anreisetag eine Stadtführung
in Bayreuth und am zweiten Tag die Besichtigung der Landesgartenschau.
Interessenten können sich bis 30. Mai bei Hans-Joachim Fuchs anmelden.

25.05.2016
Hart/Alz
DONNERSTAG

BRK-Bereitschaft, Gartenbauverein, Werkfeuerwehr und Feuerwehr Garching-Hart: trifft sich um 17.45 Uhr am Kirchplatz zum Fronleichnamsgottesdienst mit anschließender Prozession durch den Ort.

Gartenbauverein: Radltour nach Kiefering (mit Einkehr), Abfahrt 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank Hart (bei schlechtem Wetter am Sonntag, 29. Mai).

24.05.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrradtour am Fronleichnamsdonnerstag, 26. Mai, mit Ziel Kiefering (Einkehr). Gemeinsame Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank in Hart. Bei schlechter Witterung erfolgt die Radltour am Sonntag, 29. Mai.

18.05.2016
Hart/Alz
MITTWOCH
Gartenbauverein: Maiandacht um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche. Musikalische Umrahmung: Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen. Spenden zugunsten der Orgelrenovierung sind erbeten.

17.05.2016 | 05:00 Uhr
Maiandacht der Gartler
Hart/Alz. Die Maiandacht des Gartenbauvereins Hart/Alz findet am Mittwoch, 18. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen. Spenden zugunsten der Orgelrenovierung sind erbeten. Anschließend ist geselliges Beisammensein im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen.

13.05.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Maiandacht am Mittwoch, 18. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche. Musikalische Umrahmung: Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen. Spenden zugunsten der Orgelrenovierung sind erbeten. – Bahnfahrt nach München zum Botanischen Garten am Samstag, 18. Juni, nachmittags wird in einem Biergarten eingekehrt. Treffpunkt zur Abfahrt um 7.45 Uhr am Garchinger Bahnhof. Die Rückkehr erfolgt um cirka 20 Uhr. Anmeldung und Auskunft bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

13.05.2016 | 05:00 Uhr
Landkreis Altötting
Die Maiandacht des Gartenbauvereins Hart/Alz findet am kommenden Mittwoch, 18. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche statt. Musikalische Umrahmung: Wieshäuslmusi und die Emmertinger Sängerinnen. Spenden zugunsten der Orgelrenovierung sind erbeten.

Der Gartenbauverein Hart/Alz unternimmt am Samstag, 18. Juni, eine Bahnfahrt nach München zum Botanischen Garten. Nachmittags wird in einem Biergarten eingekehrt. Treffpunkt zur Abfahrt um 7.45 Uhr am Garchinger Bahnhof. Die Rückkehr erfolgt um 20 Uhr. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

11.05.2016
Maiandachten und Marienmesse
Hart. Die Maiandacht des KAB-Ortsverbandes findet am kommenden Freitag, 13.Mai, um 19Uhr in der Pfarrkirche statt. Die Andacht hält Präses Pfarrer Michael Witti. Mit boarischen Marienliedern umrahmen die Garchinger Sait’nmusi unter Leitung von Rosi Ranzinger sowie das Ehepaar Sepp und Resi Bernhart mit zweistimmigem Gesang die Andacht. Anschließend ist gemütliches Beisammensein rund um den Pavillon, bei Regen im Pfarrheim.

Die Maiandacht des Gartenbauvereins wird am Mittwoch, 18. Mai, um 19Uhr in der Pfarrkirche gehalten. Traditionell umrahmen diese die Wieshäuslmusi aus Altötting sowie die Emmertinger Sängerinnen. Spenden werden zugunsten der Orgelrenovierung erbeten.

Eine Marienmesse feiert der Pfarrverband Feichten- Hart-Heiligkreuz-Wald am Freitag, 27. Mai, um 19Uhr in Wald-Pirzlöd mit anschließender Einkehr im Landgasthaus Holzhauser. Bei schlechtem Wetter findet die Marienmesse in der Schlosspfarrkirche statt.
− mwa

10.05.2016
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

10.05.2016
Maiandachten der Pfarrei Hart/Alz
Hart/Alz. In der Pfarrei Hart stehen einige Maiandachten auf dem Programm. Die Maiandacht des KAB-Ortsverbands beginnt am Freitag, 13.Mai, um 19 Uhr in der Pfarrkirche mit Präses Pfarrer Michael Witti. Bayrische Marienliedern singen "Garchings Saitnmusi" unter Leitung von Rosi Ranzinger und das Ehepaar Sepp und Resi Bernhart. Die Maiandacht des Gartenbauvereins beginnt am Mittwoch, 18. Mai, um 19 Uhr in der Harter Kirche. Die Marienmesse des Pfarrverbands beginnt am Freitag, 27. Mai, um 19 Uhr in Pirzlöd bei Wald. Danach wird im Gasthaus Holzhauser eingekehrt. Bei Regen ist die Marienmesse in der Walder Kirche.
− mw

27.04.2016
Aktion des Gartenbauvereins zur Ortsverschönerung


Hart. Jeder zukünftige Grundstücksanlieger des neuen Harter Baugebietes entlang der Lärchenstraße, erhält vom Harter Gartenbauverein als Spende einen Baum. Voraussetzung ist, dass er Mitglied im hiesigen Gartenbauverein wird. So soll nach dem Willen des Vereins das Straßenbild sowie die anliegenden Gärten begrünt werden und zur Ortsverschönerung beitragen. Den Anfang machte die Baumbepflanzung des Grundstückes der Familie Peter Reichthalhammer. Im Beisein von Gartenbauvereinsvorstand Hans-Joachim Fuchs (rechts) griff Peter Reichthalhammer selbst zur Schaufel, hob ein Pflanzloch aus und setzte in dessen Mitte einen Obstbaum. Die Sorte "Wangenheims Frühzwetschge" wählte der Grundstücksbesitzer selbst aus. Nun hofft Peter Reichthalhammer, dass der Pflaumenbaum gut gedeiht und bald Früchte trägt. Mit dieser Aktion zählt der hiesige Gartenbauverein derzeit 346 Mitglieder.
− mwa/Foto: Wastl

15.04.2016
Hart/Alz
FREITAG
Gartenbauverein und KAB-Ortsverband: Beteiligung am Volksfestauszug in Garching, Treffpunkt 17 Uhr in der Ludwig-Füssl-Straße.

 

14.04.2016
Landkreis Altötting
Der Gartenbauverein und der KAB-Ortsverband Hart/Alz nehmen am Freitag, 15. April, am Volksfestauszug in Garching teil. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der Ludwig-Füßl-Straße.

13.04.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein und KAB-Ortsverband: Beteiligung am Volksfestauszug in Garching am Freitag, 15. April. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der Ludwig-Füßl-Straße.

12.04.2016
Hart
Der Gartler-Stammtisch findet am heutigen Dienstag ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" statt. Interessierte sind dazu willkommen.

Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, GH Waldschenke.

12.04.2016
Hart
Der Gartler-Stammtisch findet am heutigen Dienstag ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" statt. Interessierte sind dazu willkommen.

Der Gartenbauverein und die KAB Hart/Alz nehmen am Freitag, 15. April, am Volksfestauszug in Garching teil. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der Ludwig-Füßl-Straße.11.4.2016
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung. 19 Uhr, Gasthaus Leidmann, Unterneukirchen.

7.4.2016
Hart/Alz
Der Gartenbauverein: fährt vom 3. bis 4. September nach Bayreuth, wo die Landesgartenschau besucht wird, die unter dem Motto „Musik für die Augen““, stattfindet. Am Ankunftstag findet außerdem in Bayreuth eine Stadtführung statt, bei der das UNESCO-Weltkulturerbe, das Markgräfliche Opernhaus, reizvolle Schlösser, die historische Parkanlage Eremitage und das Festspielhaus zu sehen sind. Anmeldungen nimmt ab sofort Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279, entgegen.

 

6.4.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung am Montag, 11. April, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Hans-Joachim Fuchs zeigt Bilder über das Vereinsleben aus dem letzten Jahr. Außerdem werden die Fahrten bzw. Ausflüge in diesem Jahr vorgestellt.

02.04.2016
Vertrauensvotum für Hans-Joachim Fuchs

Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart – 346 Mitglieder – Terminausblick

Der neugewählten Vorstandschaft des Gartenbauvereins Hart gratulierte Bürgermeister Christian Mende (von links): Apollonia Hilger, Gerd Drost, Sieglinde Moosbauer, Hans-Jürgen Fuchs, Christine Schaab und Günther Baumann. − Foto: Wastl
Der neugewählten Vorstandschaft des Gartenbauvereins Hart gratulierte Bürgermeister Christian Mende (von links): Apollonia Hilger, Gerd Drost, Sieglinde Moosbauer, Hans-Jürgen Fuchs, Christine Schaab und Günther Baumann. − Foto: Wastl

Hart. Hans-Joachim Fuchs hält beim Gartenbauverein Hart für weitere vier Jahre die Vereinsgeschicke in Händen. In der Jahreshauptversammlung schenkten 57Anwesende dem bisherigen Vorsitzenden erneut das Vertrauen. Nicht mehr zur Wahl stellten sich der bisherige 2.Vorsitzende Hermann Achatz nach 16 Jahren Tätigkeit im Ehrenamt sowie Lisa Götzl nach achtjährigem Beisitz. Sie wurden von Hans-Joachim Fuchs mit einem Blumenstrauß und einem Präsent verabschiedet. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde der bisherige Kassenprüfer Christian Feuchtner gewählt.

Rückläufiger Wille zum Engagement
346 Mitglieder im Alter von elf bis 93 Jahren zählt derzeit der Verein. Zu Beginn der Versammlung gedachten die Anwesenden der zehn im Berichtszeitraum verstorbenen Vereinsangehörigen, darunter auch Sepp Rottenaicher, der über viele Jahre als vielseitiger Helfer und Instandsetzer beispielsweise von Ruhebänken, als Gerätewart und beim Waldfest den Verein unterstützt hat. Fuchs dankte allen Mitgliedern und der Vereinsleitung für die gute und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Es werde immer schwieriger, Leute zu finden, die sich engagieren wollen.

Schriftführerin Christine Schaab hielt Rückblick auf die Aktionen im Jahr 2015, darunter Maiandacht, Radtour zum Umweltgarten in Wiesmühl, Waldfest, Tagesfahrt zum Kloster Weltenburg, Teilnahme am 50-jährigen Bestehen des Engelsberger Gartenbauvereins und Besichtigung der Tomatenplantage in Kirchweidach. Im Frühjahr und Ende Oktober hätten Sieglinde Moosbauer und Loni Hilger die Verkehrsinsel an der Ecke Fabrik-/Frank-Caro-Straße gesäubert. Gut besucht sei der Stammtisch, der jeweils am zweiten Dienstag im Monat in der Waldschenke stattfindet.

Kassier Günther Baumann berichtete, dass die Beitragserhöhung sowie der Verkauf der alten Obstpresse und der Erlös aus dem Waldfest dem Verein einen Überschuss beschert hätten. Revisor Walter Schneider hatte zusammen mit Christian Feuchtner die Kasse geprüft. Es gab keine Beanstandung. Daraufhin erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Bürgermeister Christian Mende hob hervor, dass ein Dorfleben maßgeblich durch die Vereine getragen werde. In der Jahresvorschau nannte Hans-Joachim Fuchs als nächste Veranstaltungen die Frühjahrsversammlung am Montag, 11. April, um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, die Maiandacht in der Harter Pfarrkirche am Mittwoch, 18. Mai, um 19Uhr mit der "Wieshäusl Musi" und den "Emmertinger Sängerinnen" und die Radtour am 26. Mai um 13.30 Uhr nach Gendorf zur "Ranch".

Franz Brandlmayer regte an, beim Gasthaus Harter Hof den Staffelberg zur Schule wieder herzurichten. Zum Thema "Garten und Wetter – Zeichen der Natur erkennen" referierte Michael Luckas, 1. Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege in Traunstein.
− mwa
DAS WAHLERGEBNIS
1. Vorsitzender: Hans-Joachim Fuchs, 2. Vorsitzender: Christian Feuchtner, Schriftführerin: Christine Schaab, Kassier: Günther Baumann, Beisitzer: Gerd Drost, Apollonia Hilger, Klaus Hofer, Sieglinde Moosbauer, Kassenrevisoren: Walter Schneider, Hermann Achatz

12.03.2016
Hart/Alz
Der Gartenbauverein Hart/Alz: fährt vom 3. bis 4. September nach Bayreuth zur Landesgartenschau unter dem Motto "Musik für die Augen". Am Ankunftstag findet außerdem in Bayreuth eine Stadtführung statt, bei der das UNESCO-Weltkulturerbe, das Markgräfliche Opernhaus, reizvolle Schlösser, die historische Parkanlage Eremitage und das Festspielhaus zu sehen sind. Anmeldungen nimmt ab sofort Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279, entgegen.

10.03.2016
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. 19.30 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

08.03.2016
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" für alle Mitglieder und Interessenten.

07.03.2016
Wahlen und Vortrag bei den Gartlern
Hart. Der Gartenbauverein hält am Donnerstag, 10. März, um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft und Beisitzer ab. Anschließend spricht Michael Luckas, Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Traunstein, zum Thema "Garten und Wetter – Zeichen der Natur erkennen. Uraltes Wissen neu entdeckt, Hinweise zur eigenen Wetterprognose". Traditionell erhalten alle anwesenden Frauen eine Valentins-Überraschung.
− mwa

07.03.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Donnerstag, 10. März, 19.30 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

06.02.2016
Hart/Alz
Gartenbauverein: Närrischer Gartler-Stammtisch am Faschingsdienstag, 9. Februar, ab 18 Uhr im Gasthaus Waldschenke in Hart für alle Interessenten.

12.1.2016
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

6.1.2016
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. Dienstag, 12. Januar, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

08.12.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

05.12.2015
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 8. Dezember, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

26.11.2015
Dank an treue Mitglieder

Jahresabschlussfeier des Gartenbauvereins Hart

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (sitzend, von links): Anna Spatzl und Hildegard Zitzelsberger sowie Gerlinde Döbeling (2. von rechts), Manfred Schenk (5. von rechts) und Dr.Peter Friedrich (6. von rechts). Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (rechts), Kassier Günther Baumann (3. von rechts), Schriftführerin Christl Schaab und Bürgermeister Christian Mende. − Foto: Wastl
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (sitzend, von links): Anna Spatzl und Hildegard Zitzelsberger sowie Gerlinde Döbeling (2. von rechts), Manfred Schenk (5. von rechts) und Dr.Peter Friedrich (6. von rechts). Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (rechts), Kassier Günther Baumann (3. von rechts), Schriftführerin Christl Schaab und Bürgermeister Christian Mende. − Foto: Wastl

Hart. Etwa 60 Besucher hieß Vorsitzender Hans-Jaochim Fuchs zur Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung des Gartenbauvereins Hart im Betriebsrestaurant der AlzChem willkommen. Im Wechsel humorvoller und hintersinniger Verserl mit musikalischen Klängen der Wieshäuslmusi aus Altötting mit Franz Mittermeier (Hackbrett), Ingrid Rengstl (Zither), Petra Mittermeier (Gitarre) und Helmut Linner (Kontrabass) gestaltete sich ein kurzweiliges Programm. Christl Schaab widmete ihren Vortrag der "Sprache der Blumen".

In einer Vorschau verwies Hans-Joachim Fuchs auf folgende Termine: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Donnerstag, 10.März, 19.30 Uhr, im AlzChem-Betriebsrestaurant, Frühjahrsversammlung am Montag, 11. April, 19 Uhr, im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, Maiandacht mit Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen am Mittwoch, 18.Mai, in der Harter Pfarrkirche, Radtour am Donnerstag, 26. Mai, zur "Ranch" in Gendorf, Tagesausflug mit der Bahn am Sonntag, 12. Juni, Waldfest am Sonntag, 24.Juli, 10 Uhr, im Wald an der Föhrenstraße, Besichtigungsfahrten nach Kirchweidach zur Tomatenplantage und nach Marktlberg zur Hofkelterei Hüttinger, wo die Aroniabeere zu Saft verarbeitet wird.
− mwa

21.11.2015
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Ehrungen, musik. Umrahmung durch die Wieshäusl-Musi, für alle Interessierten. 15 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

16.11.2015
Jahresabschluss der Gartler
Hart. Der Gartenbauverein beschließt das Vereinsjahr 2015 am kommenden Sonntag, 22. November, um 15Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant mit der Jahresabschlussfeier. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auch langjährige Mitglieder geehrt. Vorstand Hans-Joachim Fuchs und Schriftführerin Christl Schaab tragen mit Versen zur Unterhaltung bei. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Wieshäusl-Musi", teilt der Verein mit.
− mwa

14.11.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Ehrungen, musik. Umrahmung durch die Wieshäusl-Musi, für alle Interessierten. Sonntag, 22. November, 15 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

10.11.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

6.11.2015
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 10. November, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

19.10.2015
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Herbstversammlung mit Vortrag: Aronia, die Gesundheitsbeere, 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Ref. Johann Hüttinger aus Marktl. Alle Interessierten sind willkommen.

13.10.2015
DIENSTAG
Hart/Alz
Gartenbauverein: Herbstversammlung mit Vortrag "Aronia, die Gesundheitsbeere" am Montag, 19. Oktober, bereits um 19 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Referent ist Johann Hüttinger aus Marktl. Alle Interessierten sind willkommen.

10.10.2015
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessierten. Dienstag, 13. Oktober, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

08.10.2015
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Abfahrt zur Tomatenplantage nach Kirchweidach für die gemeldeten Teilnehmer, 12.30 Uhr an der Raiffeisenbank.

1.10.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrt zur Tomatenplantage nach Kirchweidach am Donnerstag, 8. Oktober. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die gemeldeten Teilnehmer treffen sich um 12.30 Uhr an der Raiffeisenbank zur Abfahrt. Nach der Führung wird im Landgasthof Wanghofer in Eschetshub eingekehrt.

09.09.2015
Hart-Wald/Alz
MITTWOCH
Zum "Herbststammtisch" treffen sich die Senioren aus Hart und Wald zusammen mit dem Gartenbauverein um 18 Uhr im Gasthaus Holzhauser in Pirzlöd.

2.9.2015
Hart-Wald/Alz
Zum traditionellen "Herbststammtisch" treffen sich die Senioren aus Hart und Wald zusammen mit dem Gartenbauverein am Mittwoch, 9. September, um 18 Uhr im Gasthaus Holzhauser in Pirzlöd. Dabei wird auch das Jahresprogramm bekannt gegeben und verteilt.

11.08.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

08.08.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Tagesfahrt nach Kelheim am Sonntag, 20. September, Busabfahrt um 7.30 Uhr ab Gasthaus Harter Hof, mit Zusteigemöglichkeit bei der Raiffeisenbank, in Hartfeld und in Garching beim Gasthaus Wirtssepperl und am Janischplatz.

Gartler-Stammtisch: am Dienstag, 11. August, um 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

05.08.2015
PERSONEN UND NOTIZEN
Wilhelm Bobenstetter – jetzt ein 90er
Hart. Durch seine vielseitigen Aktivitäten auf sozialem, sportlichem und
gesellschaftlichem Gebiet über Jahrzehnte hinweg ist Wilhelm Bobenstetter
(vorne Mitte) allseits bekannt. Unter den zahlreichen Gratulanten, die sich an
seinem 90. Geburtstag in der Lärchenstraße einfanden, waren auch Bürgermeister
Christian Mende (links) und Pfarrvikar Pater Nelson Parakkadath (rechts).
Wilhelm Bobenstetter gehörte zwölf Jahre lang der Kirchenverwaltung an und
trug viele Jahre bei Beerdigungen im Friedhof die Totenfahne. Mehrere
Auszeichnungen erhielt Wilhelm Bobenstetter vom BRK für seine Aktivität in der
Bereitschaft Hart, der er seit 1958 angehört. Eine Delegation mit
Bereitschaftsleiter Josef Stutz gratulierte und übermittelte auch die
Glückwünsche des BRK-Kreisverbandes Altötting. Für die KAB gratulierte
Vorstand Franz Wastl (3. von links) dem Gründungsmitglied, ehemaligen
Vorstandsmitglied und langjährigen Betreuer des KAB-Seniorenturnens.
Glückwünsche kamen auch von den Gendorfer Werkssenioren "Die Ehemaligen", VdK,
Gartenbauverein und KSK, letztere vertreten durch Vorstand Hans-Jürgen Knob
(2. von rechts) und 2. Vorstand Johann Wastlhuber. Noch im Alter von 88 Jahren
zählte Wilhelm Bobenstetter beim Kleinkaliber-Schießen der KSK in Hohenwart in
seiner Altersklasse zu den besten Schützen. Wilhelm Bobenstetter erblickte in
Perach als fünftes von sechs Kindern seiner Eltern das Licht der Welt. Nach
dem Schulbesuch lernte er in der elterlichen Wagnerei. Als Jugendlicher wurde
er 1943 in den Zweiten Weltkrieg eingezogen, wo er ein Jahr darauf verwundet
wurde. Nach Kriegsende 1945 kehrte er in die Heimat zurück und begann in
Mühldorf eine zweite Lehre als Drechsler. Von 1951 bis zum Ruhestand war
Wilhelm Bobenstetter 33 Jahre lang im Kunststoffbetrieb des Werkes Gendorf
tätig. Durch die Eheschließung im Oktober 1952 in Margarethenberg mit Maria
Bertl kam Wilhelm Bobenstetter nach Hart, wo er am Rehdorfer Weg wohnte. Hier
wuchsen auch der Sohn Wilhelm und die Tochter Marianne heran. 1980 erbaute
sich das Ehepaar mit der Tochter und dem Schwiegersohn Werner an der
Lärchenstraße ein Eigenheim. Als Opa erfreut sich Wilhelm Bobenstetter an den
beiden erwachsenen Enkeltöchtern Christiane und Sabine. Ins Herz geschlossen
hat Wilhelm Bobenstetter die in Altötting lebenden Urenkelkinder Franziska und
Martina Schröck. Noch bis heute ist sein Alltag ausgefüllt mit Lesen, Garteln
und ab und zu Schwimmen im Freibad. Seinen Lebensabend verbringt der Jubilar
mit seiner Frau Maria wohlumsorgt von der Tochter Marianne Fiebag und deren
Familie sowie an Wochenenden von Sohn Wilhelm Bobenstetter, der in München als
Rechtsanwalt tätig ist.
− mwa

5.8.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Tagesfahrt am Samstag, 20. September, nach Kelheim. Von dort geht es mit dem Schiff auf der Donau bis nach Weltenburg, wo im Klostergasthof eine Mittagspause eingelegt und die Asamkirche besichtigt wird. Zurück geht es mit dem Schiff bis Kelheim, von dort weiter mit dem Bus bis Abensberg (Besichtigung Hundertwasserturm). Auf der Heimfahrt erfolgt eine Einkehr in Pleiskirchen. Busabfahrt um 7.30 Uhr ab Gasthaus "Harter Hof". Zusteigemöglichkeiten bestehen an den Haltestellen Raiffeisenbank, in Hartfeld und in Garching beim Gasthaus Wirtssepperl und Janischplatz. Anmeldung bis Montag, 10. August bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

25.07.2015
Hart/Alz
SONNTAG
Gartler-Waldfest: ab 10 Uhr im Wald an der Föhrenstr. mit Frühschoppen, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen. Ab ca. 14 Uhr frischgebackene Waffeln, ab 17 Uhr spielt die Unterkastler Blosmusi.

21.07.2015
Waldfest der Gartler
Hart. Das Waldfest des Gartenbauvereins Hart findet am kommenden Sonntag, 26.Juli, im Wald an der Föhrenstraße für alle Freunde des Gartenbauvereins statt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, anschließend ist Mittagstisch, zu dem Gegrilltes, Braten und als Besonderheit eine spanische Paella geboten werden. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen und frisch gebackene Waffeln für die Kinder. Ab 17 Uhr spielt zur Unterhaltung der Besucher die Unterkastler Blosmusi.
− mwa


20.07.2015
Hart/Alz
Gartler-Waldfest: am Sonntag, 26. Juli, im Wald an der Föhrenstraße für alle Freunde des GbV. Beginn ist um 10 Uhr mit Frühschoppen; anschl. Mittagstisch mit Gegrilltem, Braten und spanischer Paella. Nachmittags Kaffee und Kuchen. Ab ca. 14 Uhr gibt es für Kinder frischgebackene Waffeln. Ab 17 Uhr spielt die Unterkastler Blosmusi.

17.07.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Tagesfahrt am Samstag, 20. September, nach Kelheim und Weltenburg (Schifffahrt durch den Donaudurchbruch, Mittagspause in der Klostergaststätte, Besichtigung Asamkirche, in Abensberg zum Hundert-Wasser-Turm, Einkehr auf der Heimfahrt). Busabfahrt um 7.30 Uhr ab Gasthaus "Harter Hof". Zusteigemöglichkeiten bestehen an den Bushaltestellen in Hart (Raiba), Hartfeld und Garching. Rückfahrt ca. 21 Uhr. Sofortige Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

14.7.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: ab 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke", bei schönem Wetter im Biergarten.

1.7.2015
Pfarrfest mit Bibelgarten-Führungen

Veranstaltung am Sonntag – Unterhaltungsprogramm für Kinder – Bücherflohmarkt

Hart. Ein großes Pfarrfest findet am Sonntag, 5. Juli, auf dem Kirchenvorplatz statt. Der Festtag beginnt um 10 Uhr in der Pfarrkirche mit einem Familiengottesdienst. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Kinder- und Jugendchor. Anschließend wird der Festbetrieb rund um den Kirchturm mit dem Bieranstich durch Pater Nelson eröffnet. Veranstalter sind der Pfarrgemeinderat sowie der KAB-Ortsverband.

Bewirtet werden die Besucher mit Spezialitäten vom Grill und aus der Pfanne, Brotzeiten, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Am Abend gibt es zusätzlich Steckerlfische. Im Pavillon bieten die Ministranten alkoholfreie Cocktails an.

Ab 13 Uhr können sich Kinder und Erwachsene bei diversen Spielen auf dem Kirchplatz vergnügen. Auf die teilnehmenden Kinder warten Sachpreise. Ganztags steht eine Hüpfburg zur Verfügung. Die Alzchem-Werkfeuerwehr bietet für die Kinder ein Zielspritzen sowie Rundfahrten durch den Ort an.

Beim Pfarrheim führt das Team der Harter Bücherei bis etwa 14Uhr einen Bücherflohmarkt durch. Ab 17 Uhr spielt die Thalhauser Blasmusik unter Leitung von Alois Dietweger.

Erstmals bietet der Gartenbauverein zwei Führungen durch den nahegelegenen Bibelgarten an, der im Schulerlebnisgarten integriert ist. Sofie Fuchs, die Frau von Vorsitzendem Hans-Joachim Fuchs, hat die einzelnen Gewächse beschriftet und mit passenden Bibelzitaten versehen. Die Führungen finden gegen 13 und 18 Uhr statt. Bepflanzt ist der Bibelgarten mit Feigen- und Olivenbaum, Weinstock, Feldfrüchten, Apfelbaum, Dornbusch, verschiedenen Distelarten und Kräutern sowie Blumen des Feldes.
− mwa
Durch den Bibelgarten führt der Gartenbauverein mit Vorsitzendem Hans-Joachim Fuchs, im Bild mit Ehefrau Sofie, heuer erstmals die Besucher des Pfarrfestes. − Foto: Wastl
Durch den Bibelgarten führt der Gartenbauverein mit Vorsitzendem Hans-Joachim Fuchs, im Bild mit Ehefrau Sofie, heuer erstmals die Besucher des Pfarrfestes. − Foto: Wastl

09.06.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr (nicht wie angekündigt 14.30 Uhr) im Gasthaus "Waldschenke", bei schönem Wetter im Biergarten.

06.06.2015
Gottesdienst zum Gedenken
Hart. Die Wieshäuslmusi gestaltet an diesem Sonntag, 7. Juni, um 10 Uhr im Namen des Gartenbauvereins Hart in der Pfarrkirche Hart einen Gottesdienst. Gefeiert wird dieser Gottesdienst im Gedenken an den langjährigen Gitarristen der Musikgruppe Klaus Grundner (rechts) aus Burghausen, der am 16. Januar 2014 gestorben ist.
− red/Foto: Wieshäuslmusi

03.06.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Teilnahme am Donnerstag, 4. Juni, am Fronleichnamsgottesdienst mit anschließender Prozession durch den Ort. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr vor der Kirche. – Radltour nach Wiesmühl am Donnerstag, 4. Juni, wo der Umweltgarten unter Führung besichtigt wird. Anschließend ist Einkehr im Brauereigasthof. Gemeinsame Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank.

2.6.2015

Hart
Gartenbauverein: Teilnahme am Donnerstag, 4. Juni, am Fronleichnamsgottesdienst mit anschließender Prozession durch den Ort. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr vor der Kirche. – Radltour nach Wiesmühl am Donnerstag, 4. Juni, wo der Umweltgarten unter Führung besichtigt wird. Anschließend ist Einkehr im Brauereigasthof. Gemeinsame Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank.

06.05.2015

Hart/Alz
MITTWOCH
Gartenbauverein: 19 Uhr Maiandacht in der Pfarrkirche, musik. Umrahmung: Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen. Anschl. Einkehr im Gasthaus Hermannbräu für alle Interessenten.

05.05.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartlerstammtisch: 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

05.05.2015
Maiandachten der Pfarrei Hart
Hart. Im Marienmonat Mai finden folgende Maiandachten in der Pfarrei Hart/Alz statt: die Maiandacht des Gartenbauvereins findet am Mittwoch, 6. Mai, um 19 Uhr in der Pfarrkirche statt. Traditionell umrahmen diese die "Wieshäuslmusi" aus Altötting sowie die "Emmertinger Sängerinnen". - Am Freitag, 8. Mai, um 17 Uhr findet eine Maiandacht im Kindergarten, bei Regen in der Kirche, statt. - Der erste Bittgang findet am Montag, 11. Mai, nach Neukirchen/Alz statt. Gemeinsamer Weggang ist um 18.15 Uhr ab Harter Pfarrkirche. Bei Regen findet um 19 Uhr in der Kirche in Neukirchen/Alz ein Gottesdienst statt. - Der zweite Bittgang findet am Dienstag, 12. Mai, nach Unterneukirchen statt, wo nach Ankunft in der Johanneskirche ein Bittamt stattfindet. Gemeinsamer Abmarsch ist um 18.30 Uhr ab Bildstock, Fabrikstraße. Bei Regen ist um 19 Uhr Gottesdienst in der Harter Kirche. - Die KAB-Kreismaiandacht findet am Freitag, 22. Mai, um 19 Uhr in der Harter Kirche statt. Die musikalische Umrahmung übernimmt die "Schroff’ner Saitenmusi". Im Anschluss daran findet rund um den Pavillon, bei Regen im Pfarrheim, ein geselliges Beisammensein mit Grillfest statt. - Die Pfarrverbands-Maiandacht findet am Freitag, 29. Mai, um 19.30 Uhr vor der Kapelle in Purkering statt. Die letzte Maiandacht mit Lichterprozession von der Harter Pfarrkirche zum Bildstock an der Ecke Fabrikstraße/Hartberger Linie, findet am Sonntag, 31. Mai, statt.
− mwa

04.05.2015
Maiandacht des Gartenbauvereins
Hart. Die traditionelle Maiandacht des Gartenbauvereins findet am Mittwoch, 6. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die "Wieshäuslmusi" sowie die Emmertinger Sängerinnen. Anschließend Einkehr im Gasthaus "Hermannbräu" für alle Interessenten.
− mwa

1.5.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Maiandacht am Mittwoch, 6. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche, musikal. Umrahmung: Wieshäuslmusi und Emmertinger Sängerinnen. Anschl. Einkehr im Gasthaus Hermannbräu für alle Interessenten.

Gartlerstammtisch: Dienstag, 5. Mai, 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

24.04.2015
Hart/Alz
FREITAG
Gartenbauverein/Adler-Schützen/KAB/BRK-Bereitschaft Hart: Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt 17 Uhr Ludwig-Füßl-Straße bei der Nikolauskirche.

22.04.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein/Adler-Schützen/KAB/BRK-Bereitschaft Hart: beteiligen sich am Freitag, 24. April, am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der Ludwig-Füßl-Straße bei der Nikolauskirche.

21.04.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

18.04.2015
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. Dienstag, 21. April, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

13.04.2015
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung, 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann, Unterneukirchen.

10.04.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung am Montag, 13. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann, Unterneukirchen. Zum Thema "Kübelpflanzen auf Balkon und Terrasse" spricht Gärtnermeister Udo Freitag aus Trostberg. Für alle Teilnehmer gibt es eine kleine Brotzeit.

13.03.2015
Männer beim Gartenbauverein Hart in Überzahl

Hauptversammlung mit Rückblick aufs Jubiläumsjahr – Interesse an Schulgarten erloschen

Verteilten an die anwesenden Frauen als nachträgliches Valentinsgeschenk farbenprächtige Primelstöckchen: (von rechts) Vorstand Hans-Joachim Fuchs, Ehefrau Sofie Fuchs, Schriftführerin Christl Schaab und Bürgermeister Christian Mende. − Foto: Wastl
Verteilten an die anwesenden Frauen als nachträgliches Valentinsgeschenk farbenprächtige Primelstöckchen: (von rechts) Vorstand Hans-Joachim Fuchs, Ehefrau Sofie Fuchs, Schriftführerin Christl Schaab und Bürgermeister Christian Mende. − Foto: Wastl

Hart. Ganz im Zeichen des 60-jährigen Bestehens stand das vergangene Jubiläumsjahr des Gartenbauvereins Hart, wie Vorstand Hans-Joachim Fuchs auf der Jahreshauptversammlung im Betriebsrestaurant der AlzChem in Wort und Bild in Erinnerung brachte. Bei der Versammlung ging aus den Berichten hervor, dass der Verein männlich dominiert ist. Überraschenderweise haben hier nicht zumeist die Frauen den sprichwörtlichen "grünen Daumen".

In bunter Farbenpracht stellten sich die frisch erblühten Primelstöckchen dar, die an die anwesenden Frauen verteilt wurden. Eröffnet wurde die Versammlung mit der Begrüßung von rund 50 Mitgliedern und Ehrengästen. Ein heiteres Mundart-Verserl entbot Paul Kuhwald den Anwesenden.

Hans-Joachim Fuchs wies darauf hin, dass die Mitgliedskarte bis zum Jahr 2016 Gültigkeit hat und gut aufgehoben werden sollte. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich in diesem Jahr erstmals auf acht Euro. Abgebucht wird heuer erstmals über das neue Lastschriftverfahren Sepa. Mitglieder sollten jede Kontoänderung mitteilen, um Fehlbuchungen und unnötige Gebühren zu vermeiden. Der jeden zweiten Dienstag im Monat stattfindende Gartler-Stammtisch ist nun schon seit sechs Jahren meist im Gasthaus "Waldschenke" und zu einem beliebten Treffen geworden.

Dagegen ist der Schul- und Erlebnisgarten auf dem Schulgelände, wo seit geraumer Zeit Stillstand herrscht, zum großen Sorgenkind geworden. Der Vorsitzende bedauerte: "Kein Interesse zeigt an der Pflege der Gärten die Schule noch der Elternbeirat. Auch um die Harter Gartenpiraten ist es still geworden."

Seit zehn Jahren ist der Gartenbauverein mit einer eigenen Homepage unter www.gartenbauverein-hart.de im Internet vertreten. Einsehbar ist das Jahresprogramm des Gartenbauvereins auch im Schaukasten an der Frank-Caro-Straße gegenüber der Apotheke.

Dankesworte richtete Fuchs an die aktive Vereinsvorstandschaft für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Vereinsjahr, wie auch an die Mitglieder für ihren Einsatz und ihre Teilnahme an Veranstaltungen. Mit den Worten "Bleibt eurem Gartenbauverein treu und werbt neue Mitglieder", appellierte Fuchs an die Anwesenden, denn ohne Vereine gebe es kein Dorfleben. Derzeit gehören dem Harter Gartenbauverein 361 Mitglieder an, davon sind 214 männlich und somit gegenüber den Frauen deutlich in der Überzahl. Das jüngste Mitglied ist zehn Jahre, das älteste zählt 94 Lenze.

Bürgermeister Christian Mende dankte der Vorstandschaft für deren Aktivitäten. Ohne aktive Vorstände in den Vereinen sei ein Gemeindeleben sehr schwer vorstellbar. "Informative Vorträge werden im Programm des Gartenbauvereins jährlich geboten", lobte der Bürgermeister.

Schriftführerin Christl Schaab trug in chronologischer Reihenfolge die Veranstaltungen im Jahr 2014 vor. Höhepunkt des Jubiläumsjahres war am 17. Mai der Festabend zum 60-jährigen Bestehen des Harter Gartenbauvereins. Gut besucht war das traditionelle Waldfest am 27. Juli, bei dem gegenüber dem Vorjahr ein besseres Ergebnis erzielt werden konnte. Namentlich dankte Christl Schaab den Damen Loni Hilger, Sieglinde Moosbauer und Doris Westenkirchner, die zum Jubiläum den Schmuck im Betriebsrestaurant übernommen hatten. Zwei Mal im Jahr säubern die Vorstandsmitglieder Loni Hilger und Sieglinde Moosbauer die öffentliche Verkehrsinsel an der Frank-Caro-Straße rund um die Kapelle von Unkraut und Disteln.

Den Kassenbericht erstattete Günther Baumann. Dass die Kasse um 1160 Euro geschmälert wurde, führte der Kassier zurück auf die Jubiläumsfeier. Trotzdem verblieb dem Verein ein stattliches Gesamtvermögen. Die Kassenrevision wurde von Christian Feuchtner und Walter Schneider durchgeführt. Walter Schneider bestätigte "superordentliche Kassenführung". Die Versammlung erteilte auf Antrag per Handzeichen die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

In der Vorschau auf das Jahresprogramm 2015 verwies der Vorsitzende auf die Frühjahrsversammlung am Montag, 13. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Zum Thema "Kübelpflanzen auf Balkon und Terrasse" spricht Gärtnermeister Udo Freitag aus Traunreut. Die Maiandacht mit der "Wieshäusl Musi" und den "Emmertinger Sängerinnen" findet am Mittwoch, 6. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche statt. Die Radtour am Fronleichnamstag, 4. Juni, führt nach Wiesmühl zum Umweltgarten. Das Waldfest findet am Sonntag, 26. Juli, statt.
− mwa

10.03.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Heute ab 18 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" für alle Mitglieder u. Interessenten.

05.03.2015
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung. 19.30 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

28.02.2015
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung. Donnerstag, 5. März, 19.30 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

27.02.2015
Versammlung mit Überraschung
Hart. Der Gartenbauverein Hart/Alz hält am Donnerstag, 5. März, um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant seine Jahreshauptversammlung mit Vorschau auf das Jahresprogramm 2015 ab. Anschließend findet ein Vortrag über das Vereinsleben aus dem letzten Jahr statt. Alle anwesenden Frauen erhalten nachträglich eine Valentins-Überraschung.
− mwa

10.2.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: um 18 Uhr im Gasthaus Waldschenke maskiert oder nicht maskiert.

7.2.2015
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: am Dienstag, 10. Februar, um 18 Uhr im Gasthaus Waldschenke maskiert oder nichtmaskiert.

20.01.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 20 Uhr, "Waldschenke", für alle Interessierten.

 

13.1.2015
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: verschiebt sich auf Dienstag, 20. Januar (20 Uhr, Waldschenke).

12.01.2015
PERSONEN UND NOTIZEN
Auch mit 80 Jahren noch sozial engagiert
Hart. In der Gemeinde keine Unbekannte ist Lina Buchner, die ihren 80.Geburtstag gefeiert hat. Auch Bürgermeister Christian Mende (2. von links) fand sich als Gratulant ein. Seit 45 Jahren gehört Lina Buchner als aktives Mitglied der BRK-Bereitschaft Hart an, von März 2001 bis März 2003 in leitender Funktion, seit 12. März 2003 als stellvertretende Leiterin. Fünf Jahre lang fuhr sie im Krankenwagen als Begleitperson mit, verbrachte unzählige Stunden im aktiven Einsatz, absolvierte Lehrgänge und Ausbildungen. "Sie ist nach wie vor der gute Geist in der Bereitschaft Hart, der immer wieder den Antrieb gibt", sagte Josef Stutz (Mitte) in Vertretung der Bereitschaft. Im Namen des BRK-Kreisverbandes Altötting sowie der örtlichen Bereitschaft überreichten Josef Stutz und Bereitschaftsleiter Georg Baumgärtner Geschenke. Ein langjähriges Mitglied ist Lina Buchner auch in der Arbeiterwohlfahrt, bei der sie sich jeden Donnerstag zum geselligen Beisammensein im AWO-Heim einfindet. Im Namen der AWO übergab Ortsvorsitzender Harald Mrkosch (links) ein Präsent. Für den Gartenbauverein beglückwünschte Christl Schaab das Mitglied Lina Buchner. Sohn Peter überraschte seine Mutter mit zahlreichen Fotoaufnahmen aus deren Jugendzeit, in der sie eine erfolgreiche Schwimmerin war. Lina Buchner, geborene Weiss, erblickte in Marienbad/Tschechien das Licht der Welt. Im Alter von zehn Jahren wurde sie aus der angestammten Heimat vertrieben und fand zunächst in Trostberg eine Bleibe. Im Alter von 19 Jahren schloss sie die Ehe. Seit 1956 lebt Lina Buchner in Hart, davon seit über 50 Jahren im Eichenweg. Bis zum Eintritt in den Ruhestand war Lina Buchner über 30 Jahre lang in der Obstannahme und im Verkauf bei der Garchinger Fruchtsaftfirma Pölz tätig. Zum 80. Geburtstag gratulierten Lina Buchner auch die drei Söhne mit ihren Familien. Stolz ist Lina Buchner auch auf die sechs Enkel und fünf Urenkel, die ihrer Oma bzw. Uroma recht herzlich gratulierten.
− mwa/Foto: Wastl

09.01.2015
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: verschiebt sich von Dienstag, 13. Januar, auf Dienstag, 20. Januar. Beginn ist um 20 Uhr im Gasthaus "Waldschenke". Alle Interessenten sind dazu willkommen.

 

                                                                                                                                                  

Hier beginnt die Zusammenfassung der Jahre 2011 bis 2014 in chronologischer Reihenfolge     

                                                                                                                                                   

 

6.1.2011

Gartenbauverein, Stammtisch am Dienstag, 11. Januar, um 18.30 Uhr im Gasthaus „Waldschenke“.

 11.1.2011

HEUTE: Gartenbauverein, Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

5.2.2011

Gartler-Stammtisch trifft sich am Dienstag, 8. Februar, ab 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke.

8.2.2011

HEUTE: Gartler-Stammtisch, ab 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke.

15.2.2011

Hart. Eine Viertagefahrt unternimmt der Gartenbauverein Hart/Alz vom 18. bis 21. September zur Bundesgartenschau nach Koblenz und an die Mosel. Übernachtet wird in einem Drei-Sterne-Hotel in Ransbach-Baumbach. Die Busabfahrt erfolgt am Sonntag um 6 Uhr in Hart/Alz. Die Hinfahrt führt über München, Nürnberg, Würzburg, Frankfurt und Limburg a. d. Lahn. Am Montag erfolgt ein ganztägiger Besuch der Bundesgartenschau in Koblenz mit zweistündiger Führung und Seilbahnfahrt. Zusammen mit einem ortskundigen Reiseleiter wird am Dienstag eine Moseltalrundfahrt von Koblenz bis Alken unternommen, sowie eine Schifffahrt auf der Mosel bis Cochem und anschließend eine Busfahrt moselaufwärts bis Bernkastel-Kues, wo noch eine Weinprobe miteingeplant ist. Die Heimreise am Mittwoch führt entlang des Rheins nach Braubach, St. Goarshausen, Loreley, Lorch, Rüdesheim, Würms, Heidelberg, Stuttgart über München. Anmeldungen nimmt ab sofort Hans-Joachim Fuchs unter der Telefonnummer 08634/1279 entgegen. − mwa

Gartenbauverein, Viertagefahrt zur Bundesgartenschau nach Koblenz und an die Mosel vom 18. bis 21. September. Übernachtet wird in Ransbach-Baumbach. Die Busabfahrt erfolgt am Sonntag um 6 Uhr in Hart. Am Montag erfolgt ein ganztägiger Besuch der Bundesgartenschau in Koblenz mit zweistündiger Führung und Seilbahnfahrt. Eine Moseltalrundfahrt von Koblenz bis Alken findet am Dienstag statt. Anmeldungen nimmt ab sofort Hans-Joachim Fuchs, unter T 08634/1279, entgegen.

3.3.2011

Faschings-Stammtisch der Gartler am Faschingsdienstag, 8. März, um 18.18 Uhr im Gasthaus
„Waldschenke“.

8.3.2011

Versammlung der Gartler
Hart. Die Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart findet am kommenden Donnerstag, 10. März, um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant statt. Die Tagesordnung beinhaltet den Bericht des Vorstandes, den Jahresrückblick des Schriftführers, den Bericht des Kassiers und des Kassenrevisors, die Entlastung der Vorstandschaft, den Bericht der Kindergruppe und die Vorschau auf das Jahresprogramm 2011. Hans-Joachim Fuchs hält einen Dia-Vortrag, der Eindrücke aus dem vergangenen Vereinsjahr vermittelt. - mwa

Alles auf einen Blick:

Hart/Alz

Gartenbauverein, Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 10. März, um 19.30 Uhr im Betriebsrestaurant der AlzChem, mit Dia-Vortrag über das vergangene Vereinsjahr, alle Damen erhalten eine blumige Überraschung.

10.3.2011

Hart/Alz
HEUTE:
Gartenbauverein, Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr im Betriebsrestaurant der AlzChem.

12.3.2011

Gartler verschönern − Vandalen zerstören
Hart. Seit Jahrzehnten ist der Gartenbauverein bemüht, mit der Pflege von öffentlichen
Grünanlagen zur Ortsverschönerung beizutragen. Dazu gehören auch die zwölf Ruhebänke, die
der Verein in Hart aufgestellt hat und betreut. Doch seit Herbst vergangenen Jahres gibt es hier
immer wieder Beschwerden von Anliegern, die auf nächtliche Lärmbelästigung hinweisen. An
einer Sitzbank am Kapellweg sei sogar ein Brett herausgerissen und zu Kleinholz gemacht
worden, wie Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs in der Jahreshauptversammlung im
AlzChem-Betriebsrestaurant vor rund 70 Besuchern berichtete. Auf Beschluss der
Vorstandschaft seien aufgrund der Beschwerden in letzter Zeit insgesamt drei Ruhebänke
entfernt worden: am Wegkreuz an der Auforster Straße, am Kapellweg und an der Siedlerstraße.
Vandalismus sei nicht nur ein Problem für Hart, sagte Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner,
der an die Versammlung die Bitte richtete, zukünftig die Augen offen zu halten. Um Vandalismus
in den Griff zu bekommen, helfe vorübergehend nur, die Bänke zu entfernen, um die Basis zu
vernichten, damit wieder Ruhe einkehrt. Wer Vandalen beobachtet, sollte die Vorkommnisse der
Gemeindeverwaltung melden.

Eine feine Sache nannte der Bürgermeister, dass mit der Kinder- und Jugendgruppe im
Gartenbauverein derzeit 22 Junggartler heranwachsen. Auch die Pflege öffenlicher Anlagen und
die vom Verein jährlich durchgeführte Häckselaktion helfe der Gemeinde, Kosten zu sparen.

Mitglieder von sechsbis 96 Jahren  Vorstand Hans-Joachim Fuchs sagte, dass derzeit 403
Personen Mitglied im Verein sind. Das jüngste Mitglied sei gerade sechs Jahre, das älteste 96
Jahre alt. Da die Teilnehmer an den Ausflugsfahrten immer weniger würden, habe die
Vorstandschaft beschlossen, sich mit den Nachbarvereinen Engelsberg und Unterneukirchen
zusammenzutun. Jedes Mitglied könne sich auch an Fahrten der Nachbarvereine beteiligen.
Applaus gab es bei der Bekanntgabe einer Spende der Raiffeisen- Volksbank
Tüßling-Unterneukirchen in Höhe von 571 Euro.

Schriftführerin Christl Schaab hielt einen ausführlichen Jahresrückblick. Kassier Günther
Baumann erläuterte das Zahlenwerk der Kasse. Das Waldfest erbrachte demnach 1067 Euro.
Die Mitgliedsbeiträge schlugen mit 2437 Euro zu Buche, wovon 1122 Euro an den
Landesverband abgeführt wurden. Anschaffungen wurden in Höhe von 200 Euro getätigt. Zum
Jahresende verblieb ein Kassenüberschuss in Höhe von 220 Euro. Laut Kassenrevisor Walter
Schneider, der zusammen mit Christian Feuchtner die Kasseneinträge geprüft hatte, wurde eine
einwandfreie Kassenführung festgestellt. Einstimmig entlasteten die Anwesenden die
Vorstandschaft.

Lisa Götzl erteilte den Bericht über die Kinder- und Jugendgruppe. Derzeit gehören zwölf
Mädchen und zehn Buben den „Harter Gartenpiraten“ an. Das 14-tägige Treffen von März bis
Oktober finde jeweils montags von 16 bis 17.30 Uhr an der Nikodem-Caro-Schule statt. Geplant
sei in den nächsten Monaten, über Vögel und deren Futter zu informieren, ein Ausflug zum
Naturgarten nach Wiesmühl, den Schulgarten zu bepflanzen und einiges mehr.

In der Terminvorschau verwies Hans-Joachim Fuchs auf die Frühjahrsversammlung am 12. April
im AlzChem-Betriebsrestaurant, die traditionelle Maiandacht am 25. Mai in der Pfarrkirche, eine
Tagesfahrt am 5. Juni nach Regensburg-Wiesent und eine Radtour am Fronleichnamstag, 23.
Juni, nach Schroffen, wo die „geologischen Orgeln“ besichtigt werden. Das Waldfest sei aus
organisatorischen Gründen um eine Woche auf Sonntag, 31. Juli, verschoben worden. Im
Rahmen des „Tags der offenen Gartentür“ bestehe am Sonntag, 26. Juni, die Möglichkeit zur
Besichtigung des neu angelegten Schulgartens an der Nikodem-Caro-Schule. Eine
Viertagesfahrt finde von 18. bis 21. September nach Koblenz zur Bundesgartenschau statt.
Anmeldungen nimmt Hans-Joachim Fuchs, 08634/ 1279, entgegen.−mwa

5.4.2011

Hart/Alz

Gartler-Stammtisch, Donnerstag, 7. April, um 18.30 Uhr im Gasthaus „Waldschenke“, Hart/Alz.

6.4.2011

Hart/Alz

Gartenbauverein, Frühjahrsversammlung, Dienstag, 12. April, um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Zum Thema „Effektive Mikroorganismen für Garten, Haushalt und Gesundheit“ spricht Christoph Fischer aus Söchtenau. Alle Interessenten sind dazu willkommen.

12.4.2011

HEUTE:

Gartenbauverein, Frühjahrsversammlung, 19.30 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant, Vortrag „Effektive Mikroorganismen für Garten, Haushalt und Gesundheit“.

7.5.2011

Hart/Alz

Gartenbauverein, Tagesfahrt zum Glasdorf Arnbruck/Bayer. Wald sowie zum Himalaja-Garten in Wiesent bei Regensburg am Sonntag, 5. Juni. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs,   08634/1279.

14.5.2011

Hart/Alz

Gartler-Stammtisch am Dienstag, 17. Mai, ab 18.30 Uhr im Gasthaus „Waldschenke“.

17.5.2011

HEUTE:
Gartler-Stammtisch, ab 18.30 Uhr im Gasthaus „Waldschenke“.

21.5.2011

Gartenbauverein, Maiandacht am Mittwoch, 25. Mai, um 19 Uhr in der Pfarrkirche, musik. Gestaltung: Wieshäusl-Musi und Emmertinger Sängerinnen, für alle Interessierten.

25.5.2011

HEUTE:
Gartenbauverein, Maiandacht um 19 Uhr in der Pfarrkirche, für alle Interessierten.

10.6.2011

Gartler-Stammtisch am Dienstag, 14. Juni, ab 18.30 Uhr, Gasthaus „Waldschenke“ in Hart.

Gartenbauverein, Mehrtagesfahrt nach Koblenz vom 18. bis 21. September. Besichtigt wird die Bundesgartenschau unter Führung einschließlich Seilbahnfahrt. Desweiteren erfolgt eine Moseltalrundfahrt mit Weinprobe. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, 08634/1279.

14.6.2011

HEUTE: Gartler-Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus „Waldschenke“ in Hart.

21.6.2011

Gartenbauverein, Radltour zu den geologischen Orgeln in Schroffen am Donnerstag, 23. Juni (Fronleichnam). Abfahrt mit Fahrrädern um 14 Uhr ab Raiffeisenbank. Pkw-Fahrer
treffen sich um 14.15 Uhr am Parkplatz in Oberschroffen. Im Anschluss an die Besichtigung findet eine Einkehr im Gasthaus Raspl „Zur alten Schmiede“ statt. Bei Regenwetter
entfällt die Besichtigung.

Fronleichnam: „Adler“-Sportschützen, Gartenbauverein, Kath. Frauenbund, KAB-Ortsverband, BRK/JRK, Werksfeuerwehr Alzchem Hart, KSK Garching-Hart sowie Feuerwehr Garching
beteiligen sich mit Fahnenabordnungen am Donnerstag, 23. Juni. Treffpunkt 8.45 Uhr vor der Harter Pfarrkirche.

23.6.2011

Tag der offenen Gartentür am Sonntag, 26. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Natur- und Erlebnisgarten an der Nikodem-Caro-Schule, um 14 Uhr bietet Pfarrer Wolfgang de Jong eine Kirchenführung in der Pfarrkirche an. Der Gartenbauverein wie auch der Elternbeirat der Schule sorgen mit Kaffee und Kuchen, Getränke und einem kleinen Imbiss für die Bewirtung der Besucher.

DONNERSTAG:

Gartenbauverein, die Radltour zu den geologischen Orgeln muss witterungsbedingt ausfallen.

9.7.2011

Gartler-Stammtisch am Dienstag, 12. Juli, ab 18.30 Uhr im Gasthaus „Waldschenke“, bei schönem Wetter im Biergarten.

12.7.2011

HEUTE:
Gartler-Stammtisch, ab 18.30 Uhr, Gasthaus „Waldschenke“, bei schönem Wetter im Biergarten.

23.07.2011

Waldfest des Gartenbauvereins

Hart. Das traditionelle Waldfest veranstaltet der Gartenbauverein Hart/Alz am Sonntag, 31. Juli, im Wald an der Föhrenstraße. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Die Besucher werden verwöhnt mit einem schmackhaften Mittagstisch und nachmittags zum Kaffee gibt’s selbstgebackene Kuchen und Torten, wie auch Brotzeiten bis in den Abend hinein. Ab 14.30 Uhr wird für die Kinder ein eigenes Spieleprogramm angeboten. Ab 17.30 Uhr spielt zur musikalischen Unterhaltung die „Unterkastler Blosmusi“. − mwa

25.7.2011

Waldfest des Gartenbauvereins am Sonntag, 31. Juli, im Wald an der Föhrenstraße. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Mittagstisch, Kaffee und Kuchen, Brotzeiten. Ab
14.30 Uhr wird ein Kinder-Spieleprogramm angeboten. Ab 17.30 Uhr spielt die „Unterkastler Blosmusi“.

30.7.2011

SONNTAG:

Waldfest des Gartenbauvereins, Wald an der Föhrenstraße, 10 Uhr Frühschoppen, Mittagstisch, Kaffee/Kuchen, Brotzeit, 14.30 Uhr Kinder-Spieleprogramm, 17.30 Uhr „Unterkastler Blosmusi“.

6.8.2011

Termine des Gartenbauvereins: Gartler-Stammtisch am Dienstag, 9. August, um 18.30 Uhr im Gasthaus „Waldschenke“, bei schönem Wetter im Biergarten. − Fahrt nach Koblenz und an die Mosel von Sonntag bis Mittwoch, 18. bis 21. September. Führung durch die Bundesgartenschau, Moseltalrundfahrt per Schiff und Bus. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, 08634/1279.

8.8.2011

Liebe auf den zweiten Blick

Alfons und Josefa Sickinger feierten goldene Hochzeit

 Hart. 50 Jahre in Freud und Leid fest zusammengehalten haben Alfons und Josefa Sickinger, die nun ihre goldene Hochzeit feiern konnten. Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner überbrachte dem goldenen Jubelpaar die Glückwünsche der Gemeinde Garching.

 Es war „Liebe auf den zweiten Blick“, erinnert sich das Jubelpaar. Erstmals begegnet sind sich Alfons und Josefa Sickinger, geborene Deser, im Elektrogeschäft Mitterreiter in Tacherting, wo Alfons Sickinger eine Lehre als Elektriker absolvierte und Josefa einen Radio-Apparat zur Reparatur hinbrachte. „Gefunkt“ hat es dann nach dem Eichenfest in Eiting, wo sogar das Wetter mitspielte. Denn nachdem es regnete, ließ sich Josefa Deser zusammen mit ihrer Schwester von Alfons Sickinger nach Hause fahren.

 Alfons Sickinger stammt aus Flohberg, damals Gemeinde Forsting, heute Polling, wo er im Jahre 1941 geboren wurde und in der elterlichen Schreinerei aufgewachsen ist. Nach dem Schulbesuch in Mauerberg trat er im Elektrogeschäft Mitterreiter in Tacherting eine dreijährige Lehre zum Elektriker an und besuchte in dieser Zeit die Berufsschule in Mühldorf. Anschließend wurde er von seinem Lehrherrn übernommen und blieb seiner Arbeitsstätte bis zum Eintritt in dem Ruhestand im Jahre 2002 über 46 Jahre lang treu. „In Tacherting und Umgebung war ich wie daheim“, sagt der Jubelbräutigam zurückblickend.

 Nach Hart/Alz kam das junge Paar nach der Eheschließung. Zusammen mit den Eltern der Jubelbraut wurde an der Ferdinand-Porsche-Straße 2 ein Zweifamilienhaus errichtet, das an Weihnachten 1961 bezogen werden konnte. Hier wuchsen auch der Sohn Josef und die Tochter Rita heran. Die drei Enkelkinder Claudia, Martina und Thomas erfreuen die Großeltern.

 Die Wiege von Josefa Sickinger stand im Jahre 1940 in Oberbrunnham, Gemeinde Tacherting. Nach dem Schulbesuch in Tacherting war Josefa Sickinger viele Jahre in Garchinger Nähereien beschäftigt. Ein gemeinsames Hobby pflegen die Eheleute seit Jahrzehnten mit der Imkerei. Alfons Sickinger hat das Bienenhaus in Mauerberg von seinem Vater übernommen, ein weiteres Bienenhaus steht in Tacherting. Zwischen 20 und 30 Bienenvölker sind das ganze Jahr über zu betreuen. Dem Imkerverein Tüßling gehört Alfons Sickinger seit Jahrzehnten als Mitglied an. Aktives Mitglied war Alfons Sickinger früher auch im Harter „Adler“-Sportschützenverein, wo er mehrere Jahre als Gerätewart fungierte und dem er heute passiv angehört. Auch im Harter Gartenbauverein ist das Ehepaar Sickinger ein gern gesehenes Mitglied. − mwa
8.8.2011Hart

Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (rechts) gratuliert Alfons und Josefa Sickinger zur goldenen Hochzeit.  − Foto: Wastl

19.08.2011

Nikolaus und Katharina Frisch sind seit 65 Jahren ein Paar

Seltenes Jubiläum der Eisernen Hochzeit gefeiert − Glückwunsch des Bundespräsidenten

Einen Blumenstrauß mit Geldpräsent überreichte stellvertretender Landrat Stefan Jetz (links) im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (2. von rechts) dem Jubelpaar Katharina und Nikolaus Frisch zur Eisernen Hochzeit.  − Foto: Wastl

 

Hart. Das seltene Fest der Eisernen Hochzeit haben Katharina und Nikolaus Frisch in der Siedlerstraße 39 gefeiert. Seit 65 Jahren gehen sie gemeinsam durch die Höhen und Tiefen des Lebens.

  Mit einem Blumenstrauß und einem Geldpräsent gratulierte stellvertretender Landrat Stefan Jetz im Namen des Landkreises Altötting zum Hochzeitsjubiläum. Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner übermittelte die schriftlichen Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer samt Buchpräsent und gratulierte dem Jubelpaar namens der Gemeinde mit einem Geschenk. Auch über ein Glückwunschschreiben zum "seltenen Fest" von Bundespräsident Christian Wulff freute sich das Ehepaar Frisch.

 "Die Zufriedenheit ist das Wichtigste im Leben", sagt das Jubelpaar. Und obwohl es damals nach dem Krieg und der Vertreibung eine karge Zeit in der neuen Heimat war, gab es am Hochzeitstag trotz zahlreicher Hochzeitsgäste genug zu essen und auch die Blasmusik spielte dem jungen Paar auf.

 "Es war die erste kirchliche Hochzeit nach dem Krieg in der Harter Pfarrkirche", erinnert sich der Jubelbräutigam, der am Tag der kirchlichen Trauung, am 17. August 1946, zugleich seinen 23. Geburtstag feierte. Einen Tag vorher, am 16. August 1946, gab Nikolaus Frisch seiner damals knapp 20-jährigen Jugendliebe Katharina Gössl, die er aus der Banater Heimat Rudolfsgnad kannte, und nach dem Krieg in der neuen Heimat Hart wieder traf, im Garchinger Rathaus das Ja-Wort. Katharina Frisch bekennt an ihrem 65. Hochzeitstag, dass sie den "Nik einfach gern gehabt hat" und ihn auch deshalb geheiratet hat.

 Geboren wurden Nikolaus Frisch und Katharina Gössl in Rudolfsgnad/Banat, wo sie auch ihre Kinder- und Jugendjahre verbrachten. 1942 hieß es für Nikolaus Frisch, in den Krieg zu ziehen. Ein Bruder ist in Albanien gefallen. Seine Familie flüchtete aus der angestammten Heimat und kam nach Hart, wo es im Mai 1946 nach seiner Entlassung aus dem Kriegsdienst ein frohes Wiedersehen gab.

  Bereits im Dezember 1945 kam Katharina Gössl mit ihrer Mutter als eine der ersten Flüchtlinge nach Hart. Hier gab es 1946 nicht nur ein Wiedersehen mit ihrem späteren Ehemann Nikolaus Frisch, sondern auch mit ihrem Vater Jakob Gössl, der ebenso nach dem Krieg nach Hart kam.

  Im gleichen Jahr fand Nikolaus Frisch im Harter Werk der SKW als Schlosser eine Arbeitsstelle, der er bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1983 treu blieb. In den 37 Arbeitsjahren war Nikolaus Frisch im Werk 28 Jahre lang Betriebsratsmitglied.

 1958 wurde das von den Familien Frisch und Gössl errichtete Eigenheim an der Siedlerstraße 39 bezogen. Hier wuchsen auch die drei Kinder Lissi, Hans und Anita heran. Diese wiederum sorgten für Familienzuwachs und so kann sich das Jubelpaar heute über vier Enkeltöchter freuen.

  Gerne denkt das Ehepaar Frisch zurück an die Zeit, als es mit den Kindern und Enkelkindern mit dem Wohnwagen unterwegs war, um an der Adria erholsame Urlaubstage zu verbringen. Während Nikolaus Frisch über 55 Jahre dem Harter Gartenbauverein angehört, ist Katharina Frisch seit Jahrzehnten Mitglied im Katholischen Frauenbund. − mwa

10.9.2011

Hart-Wald/Alz

Gartenbauverein Hart/Alz, Stammtisch zusammen mit den Senioren der Pfarrei Wald/Alz am Mittwoch, 14. September, ab 18 Uhr im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd.

6.10.2011

Hart/Alz

Gartler-Stammtisch am Dienstag, 11. Oktober, 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" in Hart/Alz.


12.10.2011
Hart/Alz
Häckselaktion des Gartenbauverein Hart/Alz am Samstag, 15. Oktober, von 9 bis 11 Uhr an der Lärchenstraße (Nähe Anwesen Bobenstetter). Angeliefert werden können Strauch- und dünneres Astwerk.

Gartenbauverein, Herbstversammlung, auch für alle Interessenten am Montag, 17. Oktober, um 19.30 Uhr, wegen Schließung des AlzChem-Restaurants erstmals im Brauerei-Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Fritz Irlacher aus Schleching hält einen Vortrag über "Fauna und Flora im Achental".

15.10.2011

Hart/Alz

HEUTE:

Häckselaktion des Gartenbauverein, 9 bis 11 Uhr an der Lärchenstraße (Nähe Anwesen Bobenstetter). Angeliefert werden können Strauch- und dünneres Astwerk.


17.10.2011
Hart/Alz
HEUTE:
Gartenbauverein Hart/Alz, Herbstversammlung, 19.30 Uhr, Brauerei-Gasthaus Leidmann, Unterneukirchen, Vortrag "Fauna und Flora im Achental".

8.11.2011
Hart
HEUTE:
Gartler-Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke", Stammtisch im Dezember entfällt.

15.11.2011

Hart/Alz
Gartenbauverein Hart, Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrungen am Sonntag, 20. November, um 15 Uhr erstmals im Gasthaus "Zum Wirtsepperl" in Garching. Wie gewohnt, liest Hans Fuchs verschiedene Mundart-Verserl vor und Sophie Fuchs testet bei einem Rate-Quiz das Wissen der Gartler. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Muibach-Musi.

19.11.2011
Hart/Alz
SONNTAG:
Gartenbauverein Hart, 10 Uhr Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Hart; Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrung um 15 Uhr, erstmals im Gasthaus "Zum Wirtssepperl" in Garching.

 

07.12.2011
Gartler ehren langjährige Mitglieder
Jahresabschlussfeier mit Ausblick auf das Jahresprogramm 2012

Hart. Rund 80 Personen begrüßte Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs zur Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrungen des Gartenbauvereins im Gasthaus "Zum Wirtssepperl". Mit flotten Klängen eröffnete die Garchinger Muibach-Musi mit Melitta Lindhuber, Bärbl Ober und Rita Fichter den Nachmittag. Menuette, Tänze und Hirtenmusik waren im Wechsel zu heiteren Mundart-Versvorträgen von Hans-Joachim Fuchs zu hören.

 Eine Vorschau hielt Fuchs auf das Jahresprogramm 2012. Los geht’s am Samstag, 25. Februar, mit einem Baum- bzw. Strauchschnittkurs. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Vortrag findet am Donnerstag, 8. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen statt. Ebenso in Unterneukirchen findet die Frühjahrsversammlung am Montag, 16. April, um 19.30 Uhr statt. Es folgen Maiandacht, Radtour, Tagesfahrt nach Schliersee und Waldfest. Jeden zweiten Dienstag im Monat treffen sich die Mitglieder und Freunde des Vereins zum Gartler-Stammtisch im Gasthaus Waldschenke.
 − mwa

Für langjährige Mitgliedschaft wurden von Vorsitzendem Hans-Joachim Fuchs (rechts) und Kassier Günther Baumann (links) geehrt (sitzend, v. li.): Hans Fuchs und Josef Meckl sowie (stehend, v. li.) Erwin Kieslinger, Georg Endres und Josef Stutz sen..  − Foto: Wastl

 

EHRUNGEN
50 Jahre Mitgliedschaft: Hans Fuchs (Ehrennadel mit Kranz vom Landesverband), 40 Jahre: Josef Meckl (Ehrennadel in Gold vom Landesverband), 25 Jahre: Georg Endres, Erwin Kieslinger, Peter Laxgang, Georg Mayer, Josef Stutz sen. (Ehrennadel in Silber vom Bezirksverband Oberbayern), 15 Jahre: Alois Dietweger, Hella Katozka, Brigitta Kohl, Helmut Moll, Helga Ott, Maria Petsch, Albin Pirker, Ulla Stadler, Anna Thalhammer, August Winter (Ehrennadel in Bronze vom Kreisverband)

5.1.2012
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch am Dienstag, 10. Januar, um 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" in Hart.

 

10.1.2012
Hart/Alz
HEUTE:
Gartler-Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke" in Hart.

 

15.02.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein, Vier-Tage-Busreise vom 16. mit 19. September nach Vorarlberg-Schwaben-Bodensee. Übernachtung in Lingenau. Programm u. a.: Besichtigung Zeppelinmuseum in Friedrichshafen, Rundfahrt durch Südschwaben und oberes Donautal, Stadtführung in Lindau/Bodensee. Nähere Informationen und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, 08634/1279.

22.2.2012
Hart/Alz

Baum- und Strauchschnittkurs für alle Interessenten veranstaltet der Gartenbauverein Hart/Alz am Samstag, 25. Februar, unter Leitung von Gartenpflegerin Barbara Jüngling. Treffpunkt: 13 Uhr am Kirchenparkplatz. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Gartenbauverein: Tagesfahrt zusammen mit dem Nachbarverein Unterneukirchen nach Schliersee mit Besichtigung des Wasmeier-Freilicht-Museums und zum Spitzingsee am Sonntag, 24. Juni. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, 08634/1279.

 

25.2.2012
Hart/Alz
SAMSTAG
Gartenbauverein: Baum- und Strauchschnittkurs für alle Interessenten, Leitung: Gartenpflegerin Barbara Jüngling, keine Anmeldung erforderlich. 13 Uhr, Kirchenparkplatz.

05.03.2012
Neuwahl beim Gartenbauverein
 Hart. Die Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart/Alz mit Neuwahl der Vorstandschaft findet am Donnerstag, 8. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen statt. Anschließend zeigt Hans-Joachim Fuchs Dias aus dem Vereinsleben. Alle Damen erhalten nachträglich eine Valentinsüberraschung.
 − mwa

 

06.03.2012
Josef Moll feierte 85. Geburtstag

Bäckermeister i. R. war Gemeinderat und Harter Pfarrgemeinderatsvorsitzender
 Hart. Großes Verdienst im kommunalen und kirchlichen Bereich wie auch im
Vereinswesen hat sich Bäckermeister i. R. Josef Moll erworben, der nun
seinen 85. Geburtstag feiern konnte. "Bleib so lustig und humorvoll wie
bisher", wünschte Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner dem Jubilar. Glück-
und Segenswünsche sprach Pfarrer Michael Witti seitens der Pfarrgemeinde
Hart/Alz aus, in der sich Josef Moll über Jahrzehnte ehrenamtlich
engagierte. Vertreter der Krieger- und Soldatenkameradschaft, der
Arbeiterwohlfahrt, des Gartenbauvereins, des BRK, der "Adler"-Schützen und
des KAB-Ortsverbandes gratulierten ebenfalls.

 Josef Moll stammt aus Peterskirchen/Lkr. Traunstein, wo er zusammen mit
mehreren Geschwistern in der elterlichen Landwirtschaft aufwuchs. Nach Lehre
und Kriegseinsatz nahm er 1945 in einer Trostberger Bäckerei seinen Beruf
als Bäcker wieder auf und legte in München die Meisterprüfung ab. 1952
heiratete Josef Moll in Trostberg Centa Kapfinger, mit der er zunächst fünf
Jahre lang eine Bäckerei in München-Trudering führte und 1959 die damalige
Bäckerei Hofbauer in Hart erwarb. 30 Jahre lang führte das Ehepaar Moll in
der Fabrikstraße mit viel Fleiß und Einsatzfreude die Bäckerei, die 1989 an
den Sohn Helmut übergeben wurde, der wie der Vater Bäckermeister ist und bis
heute den Betrieb zusammen mit Frau Brigitte führt.

 Aus der Ehe des Jubilars entsprossen vier Söhne und die Tochter Hannelore,
mit der Josef Moll in der Bergstraße 17 in Hausgemeinschaft seinen
Lebensabend verbringt. Ein trauriges Ereignis ereilte Josef Moll vor 35
Jahren, als Sohn Wilfried bei der Bundeswehr starb, wie auch 1990, als er
seiner Frau Centa das letzte Geleit geben musste. Sieben Enkel erfreuen den
Opa. Gerne widmet sich Josef Moll seinem Obst- und Gemüsegarten und
unternimmt Kulturreisen.

 Von 1972 bis 1978 vertrat Josef Moll die Harter Bevölkerung im Gemeinderat.
Seit Einführung des Pfarrgemeinderates stellte er sich in den Dienst dieses
Gremiums, dem er 13 Jahre lang vorstand. Für sein 25-jähriges Wirken im
Pfarrgemeinderat wurde Josef Moll 1993 vom damaligen Passauer Bischof
ausgezeichnet. 16 Jahre lang gehörte Josef Moll als Beisitzer und
Fahnenträger der KAB-Vorstandschaft an. Bei den "Adler"-Sportschützen
fungiert Moll seit Jahrzehnten als Kassenprüfer. Im BRK ist Josef Moll
langjähriges Fördermitglied.
 − mwa


Zum 85. Geburtstag gratulierte Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (links)
dem ehemaligen Gemeinderat Josef Moll.  − Foto: Wastl"

 

06.03.2012

Neuwahl beim Gartenbauverein
Hart. Die Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart/Alz mit Neuwahl
der Vorstandschaft findet am Donnerstag, 8. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus
Leidmann in Unterneukirchen statt. Anschließend zeigt Hans-Joachim Fuchs
Dias aus dem Vereinsleben. Alle Damen erhalten nachträglich eine
Valentinsüberraschung.
- mwa

 

8.3.2012

Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein Hart/Alz: Jahreshauptversammlung mit Neuwahl, 19.30 Uhr, Brauerei-Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, anschl. Diavortrag.

13.03.2012
Gartler bestätigen Hans-Joachim Fuchs als Vorsitzenden

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl − 399 Mitglieder − Bürgermeister Reichenwallner: Sehr wichtiger Verein im Ort

Hart. In der Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins ist Hans-Joachim Fuchs für die nächsten vier Jahre als Vorsitzender wiedergewählt worden. 399 Mitglieder im Alter von sieben bis 97 Jahren zählt derzeit der Verein, dessen Gründung auf das Jahr 1954 zurückgeht. Alle Damen erhielten nachträglich zum Valentinstag ein Primel-Stöckchen.

 Erstmals fand die Jahreshauptversammlung im Brauerei-Gasthaus Leidmann/Neuhold in Unterneukirchen statt, da das Alzchem-Betriebsrestaurant bei der Terminfestlegung im vergangenen Jahr geschlossen war. Trotzdem konnte Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs 65 Anwesende begrüßen. Dias aus dem Vereinsgeschehen zeigten Josef Eimannsberger und Hans-Joachim Fuchs.

 Fuchs hielt als Vorstand Rückblick auf die vergangenen vier Jahre und ging dabei auch auf den Natur- und Erlebnisgarten ein, der in Zusammenarbeit mit der Grundschule Hart auf deren Gelände angelegt worden ist und beim letztjährigen landkreisweiten Tag der offenen Gartentür von etwa 250 Besuchern besichtigt worden sei. Eingeführt wurde vor drei Jahren der Gartler-Stammtisch, der jeden zweiten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" stattfindet und gut angenommen werde. Mit einer eigenen Homepage www.gartenbauverein-hart.de ist der Verein im Internet präsent. Mit 399 Mitgliedern zähle der Verein zu den mitgliederstärksten in der Gemeinde. Für die nächsten Jahre kündigte Fuchs eine Beitragserhöhung an.

 Schriftführerin Christine Schaab hielt Rückblick auf die Veranstaltungen im Jahr 2011, die von Vorträgen und Kulturfahrten über kirchliche Veranstaltungen bis hin zum Waldfest und der Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde reichten. Insgesamt hätten in den vergangenen vier Jahren die Mitglieder etwa 900 Mal die Angebote zu Vorträgen und Fahrten genutzt. Im Kassenbericht stellte Günther Baumann einen leichten Überschuss für das vergangene Jahr fest, womit der Verein weiterhin auf gesunden Füßen stehe. Die Bewirtung aus dem Waldfest habe 1405 Euro erbracht. Dem seien unter anderem Geräte-Anschaffungen, Referentenkosten und Ausgaben für Geburtstagsgeschenke gegenübergestanden.

 Die Kassenrevision wurde von Christian Feuchtner und Walter Schneider durchgeführt, wobei eine korrekte Kassenführung bestätigt wurde. Der Vorstandschaft wurde einstimmig Entlastung erteilt. Da drei bisherige Beisitzer altersbedingt aus der Vorstandschaft ausgeschieden sind, wünschte sich Fuchs für die Zukunft noch ein bis zwei weitere Beisitzer.

 Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner stellte fest, dass der Gartenbauverein ein sehr gut geführter und im Ort ein sehr wichtiger Verein sei, der Grünanlagen pflege und dazu beitrage, dass die Gärten ein Aushängeschild sind. Gerade der Gemüse- und Obstgarten gewinne wieder an Bedeutung hinsichtlich schadstofffreier Nahrungsmittelproduktion.

 In einer Terminvorschau wies Hans-Joachim Fuchs unter anderem auf die Frühjahrsversammlung am Montag, 16. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann/Neuhold hin, in der Ortsheimatpfleger Helmut Meisl über "Garching und die Alz" sprechen werde, auf eine Fahrradtour am 7. Juni und auf eine Fahrt zum Wasmeier-Museum in Schliersee am 24. Juni sowie auf eine Fahrt von 16. bis 19. September nach Vorarlberg, an den Bodensee und nach Südschwaben. Anmeldungen nimmt Hans-Joachim Fuchs, 08634/ 1279, entgegen. Vom Verein ausgeliehen werden wieder diverse Geräte für die Gartenarbeit.
 − mwa
WAHLERGEBNIS
1. Vorstand: Hans-Joachim Fuchs, 2. Vorstand: Hermann Achatz, Kassier: Günther Baumann, Schriftführerin: Christine Schaab, Beisitzer: Gerd Drost, Elisabeth Götzl, Apollonia Hilger, Klaus Hofer, Sieglinde Moosbauer, Walter Seidl, Kassenprüfer: Christian Feuchtner, Walter Schneider

Blumige Gratulationen gab’s für die wieder- und neu gewählten Vorstandsmitglieder des Gartenbauvereins von Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (3. von links) und Pater Nelson Parakkadath (rechts): Hans-Joachim Fuchs (von links), Christine Schaab, Walter Seidl und Günther Baumann.

 

3.4.2012
Hart/Alz
Ostereiersuchen: für die Kinder des Kindergartens und der Nikodem-Caro-Grundschule sowie der "Harter Gartenpiraten" am Ostersonntag, 8. April, nach dem 10 Uhr-Festgottesdienst im Naturgarten an der Schule. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Veranstalter: Gartenbauverein Hart/Alz.

 

07.04.2012
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Dienstag, 10. April, 18.30 Uhr, Gasthaus ,,Waldschenke‘‘.
SONNTAG
Ostereiersuchen: für die Kinder des Kindergartens und der Nikodem-Caro-Grundschule sowie der ,,Harter Gartenpiraten‘‘ nach dem 10 Uhr-Festgottesdienst im Naturgarten an der Schule. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Veranstalter: Gartenbauverein Hart/Alz.

 

10.4.2012
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

13.4.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart: Frühjahrs-Versammlung mit Vortrag von Ortsheimatpfleger Helmut Meisl zum Thema Garching und die Alz. Montag, 16. April, 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann-Neuhold, Unterneukirchen.

 

14.4.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart: Frühjahrsversammlung am Montag, 16. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann/Neuhold in Unterneukirchen, Garchings Heimatpfleger Helmut Meisl spricht zum Thema "Garching und die Alz", für alle Interessenten.

16.4.2012
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein Hart: Frühjahrs-Versammlung mit Vortrag von
Ortsheimatpfleger Helmut Meisl zum Thema Garching und die Alz. 19.30 Uhr,
Gasthaus Leidmann-Neuhold, Unterneukirchen.

27.4.2012

Hart/Alz
FREITAG
Gartenbauverein : Treffpunkt zum Volksfestauszug. 16.45 Uhr, Ludwig-Füssl-Straße, bei Halmbacher.

3.5.2012
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: entfällt am Dienstag, 8. Mai.

5.5.2012
Hart/Alz
Maiandacht: des Gartenbauvereins am Mittwoch, 9. Mai, um
19 Uhr in der Pfarrkirche Hart/Alz. Die musikalische
Gestaltung übernehmen die "Wieslhäusl-Musi" und die
"Emmertinger Sängerinnen". Anschließend gesellige Einkehr
im Gasthaus Raspl in Unterneukirchen.

 


8.5.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein: Für die Infofahrt nach Bamberg vom 7. bis
10. Juni sind noch Anmeldungen möglich bei Manfred Winter,
08634/5678.

19.5.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein: Bahnfahrt am Samstag, 26. Mai, zum
Botanischen Garten nach München mit Besichtigung der
Orchideen-Sonderschau, Anmeldung bis Mittwoch, 23. Mai,
bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279. Abfahrt 7.45 Uhr,
Bahnhof Garching.

22.05.2012
PERSONEN UND NOTIZEN
Josef Rottenaicher feierte 80. Geburtstag

Hart. Nach einem vierwöchigen Krankenhausaufenthalt konnte am Samstag Josef Rottenaicher (Mitte) seinen 80. Geburtstag bei zufriedenstellender Gesundheit im Kreise der Familie und Freunde feiern. Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (hinten) überbrachte dem alteingesessenen Bürger die Glückwünsche der Gemeinde Garching. Von Seiten der Pfarrei Hart/Alz stellte sich Pater Nelson Parakkadath bei Josef Rottenaicher ein. Josef Rottenaichers Wiege stand 1932 im nahen Rehdorf. Mit 13 Jahren kam er nach Kirchweidach zu seiner Cousine in Stelzenberg, wo er in deren Landwirtschaft sein Brot selbst verdiente. 1954 trat Josef Rottenaicher eine Arbeitsstelle im Ofenbetrieb des Werkes Hart der SKW an. Als Vorarbeiter ging Rottenaicher im Jahre 1992 in den Ruhestand. 1958 schloss Josef Rottenaicher mit Ida Mühlhofer die Ehe. Vor 50 Jahren errichtete sich Josef Rottenaicher mit viel Fleiß ein Eigenheim an der Föhrenstraße 13. Hier wuchsen auch der Sohn Ludwig und die Tochter Renate heran, die heute mit ihren Familien in Winhöring beziehungsweise in München leben. Fünf Enkelkinder erfreuen den Opa, wenn sie nach Hart zu Besuch kommen. Seit über 45 Jahren gehört Josef Rottenaicher als aktives Mitglied dem Harter Roten Kreuz an. Sein Einsatz galt auch über viele Jahre dem Harter Gartenbauverein, zuletzt als Gerätewart. Holzarbeiten und Schwammerlsuchen, aber auch das Kartenspiel innerhalb der Familie, zählen zu den Hobbies von Josef Rottenaicher, der sich auch dem Hegen und Pflegen im Garten widmet, soweit es die Gesundheit erlaubt. Links im Bild Ehefrau Ida Rottenaicher und rechts die jüngste Enkelin Hannah.

 − mwa/Foto: Wastl

26.5.2012
Hart/Alz
SAMSTAG
Gartenbauverein: Bahnfahrt zum Botanischen Garten nach München. Abfahrt der Teilnehmer. 7.45 Uhr, Bahnhof Garching.


2.6.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein: Radltour zu den geologischen Orgeln nach Schroffen. Von Schroffen aus geht es nach Unterneukirchen, wo im Gasthaus Raspl eingekehrt wird.
Donnerstag, 7. Juni, 13 Uhr, Raiffeisenbank.

 

6.6.2012
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Radltour zu den geologischen Orgeln nach Schroffen, mit anschl. Einkehr in
Unterneukirchen. 13 Uhr ab Raiffeisenbank.

7.6.2012
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Radltour zu den geologischen Orgeln nach Schroffen. Von Schroffen aus geht es nach Unterneukirchen, wo im Gasthaus Raspl eingekehrt wird. 13 Uhr, Raiffeisenbank.

12.6.2012

Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten. 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

 

7.7.2012
Hart-Wald/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Stammtisch, bei schönem Wetter im Biergarten. Dienstag, 10. Juli, 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke", Hart/Alz.

 

10.7.2012
Hart-Wald/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein Hart/Alz: Stammtisch, bei schönem Wetter im Biergarten. 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke", Hart/Alz.

 

11.7.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Vier-Tage-Busreise vom 16. bis 19. September, nach Vorarlberg - Schwaben und an den Bodensee. Die Busabfahrt erfolgt am Sonntag, 16. September, um 7 Uhr am Gasthaus "Harter Hof". Quartier bezogen wird im Gasthof "Zum Löwen" in Lingenau inmitten des Bregenzerwaldes. Am Montag steht eine Stadtführung in Lindau/Bodensee auf dem Programm sowie am Dienstag eine Rundfahrt durch Südschwaben sowie der Besuch des Zeppelinmuseums in Friedrichshafen am Bodensee. Die Heimreise am Mittwoch führt durch den Bregenzerwald über den Hochtannbergpass, Warth, durchs obere Lechtal nach Berwang, wo eine Mittagspause eingelegt wird. Vorgesehen ist noch der Besuch einer Attraktion der Käsestraße. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

 

17.7.2012
Am Sonntag Gartler-Waldfest
Hart. Das traditionelle Waldfest des Gartenbauvereins Hart/Alz kann am Sonntag, 22. Juli, im Wald an der Föhrenstraße seinen Verlauf nehmen. Bei der Bierprobe stellte die Gartler-Vorstandschaft fest, dass das Fest-Märzen "sehr süffig" ist. Das Waldfest beginnt um 10 Uhr mit einem geselligen Frühschoppen. Auch alkoholfreie Getränke werden angeboten. Gerüstet sind die Gartler mit Grillspezialitäten sowie verschiedenen Salaten für den reichhaltigen Mittags- und Abendtisch. Für den Nachmittag wartet auf die Besucher neben der Kaffeetheke noch ein Kuchenbüfett. Wer dann noch die "Unterkastler Blosmusi" hören will, der soll sich ab 17 Uhr zum Waldfest einfinden. Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist eine Woche später, am Sonntag, 29. Juli.
 − mwa

 

20.07.2012
Gartler-Waldfest findet statt
Hart. Das Waldfest des Gartenbauvereins Hart/Alz findet am Sonntag, 22. Juli, im Wald an der Föhrenstraße nach Auskunft von Vorstand Hans-Joachim Fuchs, auf jeden Fall statt. Für Regenschutz ist mit einer Zeltüberdachung gesorgt. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Für den reichhaltigen Mittags- und Abendtisch bietet die Vorstandschaft schmackhaftes Grillgut zu frischen Salaten an. Den Nachmittag über gibt es neben der Kaffeetheke noch ein Kuchenbüfett. Musikalische Klänge durch die "Unterkastler Blosmusi" warten auf die Besucher ab 17 Uhr.
 − mwa

20.07.2012

Hart/Alz
Waldfest des Gartenbauvereins: am Sonntag, 22. Juli, im Wald an der Föhrenstraße, bei jedem Wetter. Für Regenschutz ist mit einer Zeltüberdachung gesorgt. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Für den reichhaltigen Mittags- und Abendtisch bietet die Vorstandschaft schmackhaftes Grillgut zu frischen Salaten an. Am Nachmittag gibt es neben der Kaffeetheke ein Kuchenbüfett. Musik. Unterhaltung durch die "Unterkastler Blosmusi" ab 17 Uhr.

 

21.7.2012
Hart/Alz
SONNTAG
Waldfest des Gartenbauvereins: im Wald an der Föhrenstraße, bei jedem Wetter, Beginn 10 Uhr mit Frühschoppen, ab 17 Uhr musik. Unterhaltung durch die "Unterkastler Blosmusi".

 

11.8.2012
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Dienstag, 14. August, 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke", bei schönem Wetter im Biergarten.

 

14.8.2012
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: bei schönem Wetter im Biergarten. 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

21.8.2012
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Radltour nach Garching zum Gasthaus "Wirtssepperl", wo im Biergarten eingekehrt wird. Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt. 17.30 Uhr, Raiffeisenbank.

8.9.2012
Hart-Wald/Alz
Senioren der Pfarrei Wald/Alz und Gartenbauverein Hart/Alz: gemeinsamer Stammtisch für alle Interessierten. Mittwoch, 12. September, 18 Uhr, Landgasthaus Pirzlöd.

 


12.9.2012
Hart-Wald/Alz
MITTWOCH
Senioren der Pfarrei Wald/Alz und Gartenbauverein Hart/Alz: gemeinsamer Stammtisch für alle Interessierten. 18 Uhr, Landgasthaus Pirzlöd.

 

3.10.2012
Hart/Alz
Die Häckselaktion: des Gartenbauvereins Hart/Alz, die für Mitte Oktober vorgesehen war, entfällt.

 


6.10.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch. Dienstag, 9. Oktober, 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

9.10.2012
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch. 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

17.10.2012

Hart/Alz
Gartenbauverein: Herbstversammlung am Montag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Kreisfachberater Clemens Jobst hält für alle Interessenten einen Vortrag zum Thema: "Unsere Friedhöfe und Grabmäler - wie sie sind und wie sie sein können".

19.10.2012
Aus einem Faschings-Flirt wurden 60 Ehejahre

Diamantene Hochzeit von Maria und Wilhelm Bobenstetter − Über 50 Jahre beim BRK aktiv − 20 Jahre ANA-Zustellerin
 Hart. Das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit haben Maria und Wilhelm Bobenstetter gefeiert. Im Namen von Landrat Erwin Schneider wünschte dessen Stellvertreter Stefan Jetz dem Jubelpaar alles Gute und überreichte ein Geldgeschenk. Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner gratulierte dem Paar namens der Gemeinde zu 60 gemeinsamen Ehejahren.

 Am 16. Oktober 1952 reichten sich Maria und Wilhelm Bobenstetter die Hand zum Lebensbund. Die standesamtliche Trauung vollzog der damalige Bürgermeister Franz Xaver Beck im Unterneukirchner Rathaus, die kirchliche Trauung fand in der Pfarrkirche auf dem Margarethenberg statt. Das Ehepaar bezog eine Wohnung im Elternhaus von Maria Bobenstetter am Rehdorfer Weg in Unterneukirchen. Im Januar 1954 kam Sohn Wilhelm zur Welt, im April 1955 die Tochter Marianne. Die Enkelkinder Christiane und Sabine sowie die in Altötting lebenden Urenkel Franziska und Martina erfreuen das Jubelpaar. 1981 bezog das Ehepaar Bobenstetter das neu erbaute Eigenheim in der Lärchenstraße 4 in Hart, in dem es heute seinen Ruhestand verbringt, wohlumsorgt von der Familie der Tochter Marianne Fiebag.

 Wilhelm Bobenstetter erblickte am 3. August 1925 im "Wagnergütl" in Perach-Lacken das Licht der Welt. Er war der ältere Sohn der Wagnerseheleute Anton und Elise Bobenstetter. Zusammen mit einem Bruder und vier Halbgeschwistern wuchs er auf und besuchte in Perach die Schule. Danach erlernte er im elterlichen Betrieb den Beruf eines Wagners.

 Im April 1943 wurde er zum Kriegsdienst einberufen, im September 1945 kehrte er in die Heimat zurück. In Mühldorf erlernte Wilhelm Bobenstetter dann den Drechsler-Beruf. Im Juni 1951 nahm er seine Arbeit im Werk Gendorf auf, wo er bis zum Eintritt in den Vorruhestand 1984 beschäftigt war.

 Noch in guter Erinnerung ist Wilhelm Bobenstetter die Zeit, als er mit dem Fahrrad von Perach nach Gendorf zur Arbeit fuhr. Dabei musste er stets pünktlich zur Innfähre gelangen, denn der damalige Fährmann legte beim 6-Uhr-Schlagen ab. Da in Hirten eine Halbschwester von Wilhelm Bobenstetter lebte, fand er ab Herbst 1951 dort eine Bleibe, womit sich der Weg zur Arbeit verkürzte. Dieser Umzug führte wohl auch dazu, dass Wilhelm Bobenstetter in Hirten einen Faschingsball besuchte, bei dem er Maria Bertl, so der Mädchenname der Jubelbraut, kennenlernte.

 Maria Bobenstetter wurde am 19. Oktober 1931 den Eheleuten Maria und Franz Bertl in Hart-Spridern, Gemeinde Unterneukirchen, geboren, wo sie mit der Schwester Franziska im Elternhaus am Rehdorfer Weg aufwuchs. Nach dem Schulbesuch in Garching war Maria Bobenstetter bis 1954 als Botengängerin im Werk Gendorf beschäftigt. Die Hausfrau und Mutter übernahm wiederum von ihrer Mutter die Zustellung des Alt-/Neuöttinger Anzeigers. 20 Jahre lang war sie in Hart bei Wind und Wetter in den frühen Morgenstunden unterwegs, um die Tageszeitung zu den Lesern zu bringen.

 Wilhelm Bobenstetter war 1958 Gründungsmitglied der Harter BRK-Gruppe. Inzwischen ist er seit 54 Jahren aktives Rotkreuz-Mitglied. Auch Maria Bobenstetter gehört seit Januar 1961 dem Roten Kreuz in Hart aktiv an. Beiden wurde mittlerweile das Goldene BRK-Abzeichen verliehen. Zwei Amtsperioden lang arbeitete Wilhelm Bobenstetter in der Harter Kirchenverwaltung mit und stellte sich in den kirchlichen Dienst, unter anderem als Fahnenträger. Mitglied ist das Jubelpaar beim KAB-Ortsverband Hart, beim VdK, beim Gartenbauverein und bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft in Garching-Hart. Sportlich noch immer aktiv, nehmen Maria und Wilhelm Bobenstetter seit 27 Jahren an der KAB-Seniorengymnastik teil und ziehen im Freibad ihre Bahnen.
 − mwa

 


22.10.2012
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Herbstversammlung, 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, mit Vortrag "Unsere Friedhöfe und Grabmäler...", für alle Interessierten.

 


9.11.2012
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch. Dienstag, 13. November, 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".


13.11.2012
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch. 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

17.11.2012
Jahresabschluss der Gartler
 Hart. Die Jahresabschlussfeier des Gartenbauvereins mit Jubilarehrung findet am Sonntag, 25. November, um 15 Uhr im Alzchem-Betriebsrestaurant statt. Vorstand Hans-Joachim Fuchs und Schriftführerin Christl Schaab lesen zur Unterhaltung Verserl und Geschichten vor. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Ofenbanklmusi". Der Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder des Gartenbauvereins findet bereits am morgigen Sonntag, 18. November, um 10 Uhr statt.
 − mwa

 


24.11.2012
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier, musik. gestaltet von der Ofenbanklmusi. 15 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

 

8.12.2012
Mit Hoagart klang das Jahr aus

18 Mitglieder des Gartenbauvereins für ihre Treue geehrt
Hart. Mit einem bayerischen "Grüaß God beinand" hieß Vorstand Hans-Joachim Fuchs die rund 80 Besucher der traditionellen Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung im Betriebsrestaurant der AlzChem willkommen. Mit lustigen und nachdenklichen Mundart-Versvorträgen trugen Hans-Joachim Fuchs und Christl Schaab zur Unterhaltung bei. Die "Ofenbankl-Musi" in der Besetzung Geige (Hermann Obele), Klarinette (Otto Grünberger), Zither (Ingrid Rengstl), Kontragitarre (Petra Mittermeier) und Hackbrett (Franz Mittermeier) trugen mit Eigenkompositionen von Franz Mittermeier zu einem stimmungsvollen "Hoagartn" bei.

 Unterbreiten konnte Hans-Joachim Fuchs eine Vorschau auf das Jahresprogramm 2013. Den Auftakt dazu gibt ein Baum- und Strauchschnittkurs mit Gartenpflegerin Barbara Jüngling am Samstag, 23. Februar. Die Jahreshauptversammlung mit Vortrag über das Jahr 2012 findet am Donnerstag, 7. März, statt. Die Frühjahrsversammlung ist für Montag, 15. April, angesetzt. Am Donnerstag, 16. Mai, findet die traditionelle Maiandacht mit der "Wieshäusl-Musi" und den "Emmertinger Sängerinnen" in der Pfarrkirche statt. Nach der Teilnahme an der Fronleichnamsprozession am Donnerstagvormittag, 30. Mai, schwingt sich der Gartenbauverein am Nachmittag aufs Fahrrad mit dem Ziel "Bräu im Moos" zur Einkehr und Besichtigung des Brauereimuseums. Im Juni ist eine Tages- bzw. eine Zwei-Tages-Fahrt geplant. Beteiligen wird sich der Verein am gemeindlichen Ferienprogramm. Zusammen mit dem Unterneukirchner Gartenbauverein wird am Sonntag, 6. Oktober, eine Tagesfahrt zum Apfelmarkt in den Lallinger Winkl unternommen.

EHRUNGEN Bei der Jubilarehrung konnten 18 Mitglieder für langjährige, treue Mitgliedschaft geehrt werden: Für 40 Jahre erhielt Johann Zillner die Ehrennadel in Gold vom Landesverband samt Urkunde.

 Für 25 Jahre geehrt wurden mit der Anstecknadel in Silber vom Bezirksverband Oberbayern samt Urkunde: Otmar Bremora, Kurt Fuchs, Ingeborg Heinz, Erwin Hüttl, Josef Reiter und Josef Schwarz.

 Für 15 Jahre erhielten die Ehrennadel in Bronze vom Kreisverband Altötting: Johann Brandlmayer, Anton Galneder, Klaus Hofer, Dietmar Paul, Stefan Perzlmeier, Doris Reszel, Katharina Schrankl, Corina Stocker, Rudolf Stowasser, Dorothea Westenkirchner und Eugen Wildemann. Für alle Geehrten gab’s zusätzlich je einen Weihnachtsstern-Blumenstock vom Ortsverein.
 − mwa

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Gartenbauverein Hart geehrt wurden Josef Reiter, Erwin Hüttl und Kurt Fuchs (von rechts jeweils mit Blumenstock) durch Vorstand Hans-Joachim Fuchs (2. v. links), 2. Vorstand Hermann Achatz (rechts) sowie Schriftführerin Christl Schaab (links) im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (Mitte).  − Foto: Wastl
Für 25-jährige Mitgliedschaft im Gartenbauverein Hart geehrt wurden Josef Reiter, Erwin Hüttl und Kurt Fuchs (von rechts jeweils mit Blumenstock) durch Vorstand Hans-Joachim Fuchs (2. v. links), 2. Vorstand Hermann Achatz (rechts) sowie Schriftführerin Christl Schaab (links) im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (Mitte).  − Foto: Wastl

 

4.1.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch. Dienstag, 8. Januar, 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".


8.1.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch. 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

7.2.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Faschings-Stammtisch. Dienstag, 12. Februar, 18.11 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

12.2.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Faschings-Stammtisch. 18.11 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

15.2.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Zwei-Tage-Fahrt zur Gartenschau 2013 nach Tirschenreuth von Montag bis Dienstag, 10. bis 11. Juni. Am Anreisetag erfolgt der Besuch der Gartenschau. Die Übernachtung erfolgt in Georgenberg. Auf der Heimfahrt entlang der Grenze zu Tschechien wird in Waldsassen Station gemacht, wo die päpstliche Stiftsbasilika besucht wird und unter Führung die weltberühmte Klosterbibliothek besichtigt wird. Info und Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

 

16.2.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Baumschneidekurs am Samstag, 23. Februar, unter Leitung von Gartenpflegerin Barbara Jüngling, Treffpunkt um 13 Uhr am Parkplatz der Harter Pfarrkirche. Teilnehmen können alle Interessenten.

23.2.2013
Hart/Alz
SAMSTAG
Gartenbauverein: Baumschneidekurs, Treffpunkt um 13 Uhr am Parkplatz der Harter Pfarrkirche. Teilnehmen können alle Interessenten.

 


04.03.2013
Rück- und Ausblick bei den Gartlern
Hart. Die Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins findet am Donnerstag, 7. März, um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant statt. Die Tagesordnung umfasst neben den Berichten von Vorstand, Schriftführer, Kassier und Kassenrevisor auch einen Bericht über die Kindergruppe sowie die Vorschau auf das Jahresprogramm 2013. Anschließend hält Hans-Joachim Fuchs einen Vortrag über das letztjährige Vereinsleben. Auf alle anwesenden Damen wartet eine nachträgliche Valentins-Überraschung.
 − mwa

6.3.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlunga am Donnerstag, 7. März. Beginn ist um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant.

 

7.3.2013
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung. 19.30 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

 

9.3.2013
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Dienstag, 12. März, 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

12.3.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 


15.3.2013
Gartenbauverein wird als Informationsquelle gerne genutzt

Hauptversammlung der Harter Gartenfreunde − Mitgliederstand auf 387 gesunken
Hart. Über 300 Personen nahmen im abgelaufenen Vereinsjahr das Informations- und Veranstaltungsangebot des Gartenbauvereins Hart wahr. Zur Hauptversammlung des Gartenbauvereins im Betriebsrestaurant der AlzChem Hart kamen 63 Gartler.

"Bleibt eurem Gartenbauverein treu, wirbt neue Mitglieder an, arbeitet aktiv im Verein mit, bringt neue Ideen ein, dann rührt sich in Hart weiterhin was", appellierte Vorstand Hans-Joachim Fuchs an die Anwesenden. Traditionell konnten sich die anwesenden Damen über je ein blühendes Usambaraveilchen freuen, das der Verein als "Dankeschön" überreichte. Für das bevorstehende Gartenjahr wünschte Schriftführerin Christine Schaab den Gartlern eine gute Ernte, viele schöne Blumen, eine unfallfreie Arbeit sowie auch die Zeit und Muße, um dies alles genießen zu können.

Zu Beginn der Versammlung erhob man sich zum Gedenken der neun im Berichtszeitraum Verstorbenen. Mit einem Hinweis machte Fuchs auf die ab 1. Februar 2014 zu den erfolgenden Beitragseinzug für den Verein beziehungsweise für die Zeitschrift "Gartenratgeber" per SEPA-Lastschrift jeweils zur 8. Kalenderwoche aufmerksam. Fuchs bat die noch wenigen Barzahler dem Verein eine Einzugsermächtigung zu erteilen.

Von 405 auf derzeit 387 Personen ist der Mitgliederstand leicht gesunken. Das jüngste Mitglied zählt gerade acht Jahre, das älteste blickt auf 92 Jahre. Die Mitgliederkarte ist noch bis zum Jahr 2016 gültig.

Entschlossen hat sich die Vorstandschaft den Mitgliederbeitrag ab dem Jahr 2015 von sechs Euro auf voraussichtlich acht Euro anzuheben. Darüber abgestimmt werden soll bei der nächstjährigen Jahreshauptversammlung. Geringfügig teurer wird für die 44 Bezieher die Zeitschrift "Der praktische Gartenratgeber", dessen ermäßigte Bezugskosten von 13,80 auf 15 Euro steigen.

Angeboten wurde Ende Februar diesen Jahres ein kostenloser Baumschneidekurs, an dem sich jedoch nur von sechs Personen beteiligten. Seit vier Jahren wird jeden zweiten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke" ein Gartler-Stammtisch angeboten. An diesem zwanglosen Zusammentreffen beteiligen sich zwischen 15 bis 20 Personen. Wegen zu geringer Beteiligung führt der Verein zukünftig keine Mehrtagesfahrten mehr durch. Alternativ werde man sich einem Busunternehmen anschließen.

Anlässlich zehn Jahre Städtepartnerschaftsfeier mit Laa a. d. Thaya vom 5. bis 7. Juli, werde sich der Gartenbauverein am Samstag, 6. Juli, zum Tag der offenen Tür in der Gemeinde mit der Präsentation des Harter Schul- und Erlebnisgarten beteiligen. Zusammen mit der Schule und weiteren Personen will man den Garten im Schulhof wieder auf Vordermann bringen. Was die Lokalitäten anbelangt, habe sich die Vorstandschaft entschieden, die größeren Veranstaltungen weiterhin im Harter Betriebsrestaurant der AlzChem, die Frühjahrs- und Herbstversammlung im Gasthaus Leidmann-Neuhold in Unterneukirchen abzuhalten.

Für die gute und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr dankte Fuchs allen Mitgliedern in der Vereinsleitung sowie allen Frauen und Männern, die in irgendeiner Weise im Verein sich engagierten. Für die Kinder- und Jugendarbeit wird noch ein weiblicher oder männlicher Beisitzer gesucht.

Schriftführerin Christine Schaab erteilte im Bericht einen detaillierten Rückblick auf die einzelnen Veranstaltungen und Ausflugsfahrten im Jahr 2012. Auch seinen Beitrag zur Ortsverschönerung leistete der Gartenbauverein. Pflegemaßnahmen wurden rund um die 14-Nothelfer-Kapelle an der Frank-Caro-Straße im Frühjahr und Herbst von Loni Hilger und Sieglinde Moosbauer durchgeführt. Desgleichen wurde von den beiden Damen viermal im Jahr die Verkehrsinsel an der Fabrikstraße/Frank-Caro-Straße von den vielen Disteln gesäubert. Hans-Joachim Fuchs sowie seine Frau Sophie übernahmen die Pflege des Wegkreuzes an der Auforster Straße und errichteten zu Fronleichnam den Stationsaltar. Um die Leihgeräte des Vereins und deren Wartung kümmerte sich über viele Jahre Sepp Rottenaicher. Diese Aufgabe hat jetzt 2. Vorsitzender Hermann Achatz übernommen.

Kassier Günther Baumann erteilte den Kassenbericht. Trotz Mehrausgaben verfüge der Verein noch über eine gute Finanzlage. Überprüft wurde das Zahlenwerk von den Kassenrevisoren Christian Feichtner und Walter Schneider. Nach Bestätigung der ordnungsgemäßen Kassenführung wurde per Handzeichen die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft erteilt.

Im Bericht der Kindergruppe wies Hans-Joachim Fuchs auf drei Termine hin: Ostereiersuchen im Schulgarten am Ostersonntag, Beitrag zum Waldfest sowie Besuch der Hofmolkerei in Hutlehen im Rahmen des Ferienprogramms.

Durch das letztjährige Gartenjahr führten Hans-Joachim und Sophie Fuchs mit einer Bildpräsentation auf der Leinwand, ebenso ließen sie die Vier-Tages-Fahrt zum Bregenzer Wald, an den Bodensee und in das obere Donautal noch einmal aufleben.
 − mwa
Mit blühenden Usambaraveilchen erfreuten (von rechts) Hans-Joachim Fuchs, Christine Schaab und Günther Baumann die anwesenden Damen des Gartenbauvereins.  − Foto: Wastl
Mit blühenden Usambaraveilchen erfreuten (von rechts) Hans-Joachim Fuchs, Christine Schaab und Günther Baumann die anwesenden Damen des Gartenbauvereins.  − Foto: Wastl

 


28.03.2013
Ostereiersuchen im Schulgarten
Hart. Ein Ostereiersuchen für die Kinder des Kindergartens und der Nikodem-Caro-Grundschule sowie für die "Harter Gartenpiraten" findet am Ostersonntag, 31. März, nach dem 10-Uhr-Festgottesdienst im Naturgarten an der Harter Schule bei jedem Wetter statt. Veranstalter ist der Gartenbauverein.
 − mwa

30.03.2013
Hart/Alz
SONNTAG
Ostereiersuchen: für Kinder des Kindergartens und der Grundschule sowie der "Harter Gartenpiraten" nach dem 10-Uhr-Festgottesdienst am Naturgarten an der Harter Schule (bei jedem Wetter). Veranstalter: Gartenbauverein.

 

4.4.2013
Hart/Alz
Der Gartenbauverein Hart/Alz unternimmt vom 10. bis 11. Juni eine Zwei-Tages-Fahrt zur Gartenschau 2013 nach Tirschenreuth. Die Unterkunft erfolgt im Landhotel "Kastanienhof" in Georgenberg. Neben dem Besuch der Gartenschau wird auf der Rückfahrt in Waldsassen Station gemacht, wo die Basilika besucht und die Klosterbibliothek unter Führung besichtigt wird. Anmeldung und Auskunft bei Hans-Joachim Fuchs, Telefon 08634/1279.

Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. Dienstag, 9. April, 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

09.04.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Für alle Interessenten. 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

12.4.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung, zum Thema "Nepper, Schlepper, Bauernfänger - Schutz für Senioren vor Kriminalität" spricht Klaus Straußberger aus Burghausen. Alle Interessierten sind willkommen. Montag, 15. April, 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann-Neuhold, Unterneukirchen.

 

15.04.2013
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein Hart/Alz: Frühjahrsversammlung. 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann-Neuhold, Unterneukirchen.

 

11.5.2013
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Dienstag, 14. Mai, 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

13.5.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Maiandacht am Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr in der Harter Pfarrkirche, musik. Umrahmung: Wieshäusl-Musi, Altötting und Emmertinger Sängerinnen.

 

14.5.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 

16.5.2013
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Maiandacht, 19 Uhr in der Pfarrkirche, Umrahmung: Wieshäusl-Musi, Altötting und Emmertinger Sängerinnen.

 

23.05.2013
Erinnerungen an viele Lebensstationen

Früherer Geschäftsmann Josef Bartl vollendete 90. Lebensjahr − Betrieb 1980 an Sohn übergeben

Hart. Im Kreise der Großfamilie hat der ehemalige Geschäftsmann und Meister im Tapezierer- und Polstererhandwerk Josef Bartl seinen 90. Geburtstag gefeiert. Unter den Gratulanten war auch Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner.

Er habe in seinem Leben viel Glück gehabt, sagt Josef Bartl von sich, wobei ihm gerade die Erlebnisse in den vier Kriegsjahren noch in bester Erinnerung sind. Mit 18 Jahren rückte er bei den Gebirgsjägern ein, meldete sich in den Jahren des 2. Weltkriegs freiwillig nach Afrika, verbrachte 1942/43 in Russland, erlebte das Kriegsende in Italien und wurde im Juli 1945 aus amerikanischer Gefangenschaft entlassen. Die Ortsvorsitzenden der Krieger- und Soldatenkameradschaft Hans-Jürgen Knob und Hans Wastlhuber konnten mit Josef Bartl einem der ältesten Kriegsteilnehmer und langjährigem Mitglied zum Ehrentag gratulieren.

Die Wiege des heutigen Jubilars stand in Rudolfsgnad/Banat im ehemaligen Jugoslawien. Als 13-Jähriger kam Josef Bartl nach Novi Sad, der zweitgrößten Stadt Serbiens, wo er eine Lehre als Tapezierer und Polsterer absolvierte.

Nach dem Kriegseinsatz machte er in Österreich seine aus der Heimat geflüchteten Eltern ausfindig. Zunächst arbeitete er bei einem Bauern, bis er in St. Martin/Ried seinem erlernten Beruf wieder nachgehen konnte. Über Erlbach, wo er zwei Jahre lang bei einem Bauernsattler arbeitete, kam Josef Bartl 1948 nach Unterneukirchen und war neun Jahre lang bei der Polstermöbelfirma Esterbauer in Burghausen tätig. Hier übernahm er nach der Meisterprüfung 1952 die Lehrwerkstatt, in der er über 40 Lehrlinge ausbildete.

Im September 1948 heiratete er Eva Straubhaar. Aus dieser Ehe gingen die Söhne Johann, Anton und Franz hervor. 1957 wagte der mittlerweile 34-jährige Josef Bartl den Schritt in die Selbstständigkeit. Bereits 1954 hatte er an der Frank-Caro-Straße 40b ein Wohnhaus errichtet, dem er Geschäftsräume angliederte. Den Raumausstattungsbetrieb führte er bis zur Übergabe an den Sohn Anton Ende 1980. Auch im Ruhestand war Josef Bartl vielfach noch in der von seinen Söhnen in Wald/Alz gegründeten Bartl GmbH anzutreffen, die mit der Herstellung und dem Vertrieb von Holzspielzeug und Werbeartikeln beschäftigt ist. Seit 1975 wohnt Josef Bartl in der Bergstraße 20, wo er sich 1969 ein Mehrfamilienhaus baute.

Ein Schicksalsschlag ereilte Josef Bartl, als 1971 seine Frau Eva plötzlich starb. Mit Anna Remlinger aus Karlsruhe fand er 1972 eine zweite Ehefrau, mit der er seinen Lebensabend verbringt. Bis vor kurzem frönte er seinem Hobby, dem Garteln. Seit 1955 ist er Mitglied im Harter Gartenbauverein. Heute ist er "nur mehr" Hausmann. Drei Söhne und eine Tochter haben Josef Bartl zum 13-fachen Opa und bis dato zum zweifachen Uropa gemacht.
 − mwa

 

28.5.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Radtour am Donnerstag, 30. Mai (Fronleichnam) zum Gasthaus Bräu im Moos, wo unter Führung das Brauereimuseum besichtigt wird, anschließend Einkehr in der Gastwirtschaft. Abfahrt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank. Bei Regenwetter wird die Radltour auf Sonntag, 2. Juni, verschoben.

 


29.5.2013
Fronleichnam in zwei Pfarreien

Gottesdienst im Freien − Die Prozessionswege
Hart/Wald. Der Fronleichnamsgottesdienst beginnt am Donnerstag, 30. Mai, in der Harter Pfarrkirche um 9 Uhr, in Wald erstmals um 18 Uhr bei schönem Wetter im Freien vor dem Pfarrsaal am Feuerwehrhaus, bei Regen in der Walder Schlosspfarrkirche. Im Anschluss an den Gottesdienst formiert sich die Prozession in Hart von der Kirche aus zum Kindergarten (1. Stationsaltar), über die Frank-Caro-Straße, den Wiesenweg und die Siedlerstraße zur Auforster Straße (2. Stationsaltar vom Gartenbauverein), weiter zur Lärchenstraße (3. Freialtar von der KAB beim Anwesen Putz), weiter zum Kirchenvorplatz (4. Stationsaltar mit Blumenteppich, erstellt von Ministranten und dem Mesner-Ehepaar Karban). In der Pfarrkirche erfolgt der Schlusssegen.

In Wald nimmt die Prozession folgenden Weg: Von der Gramanstraße (1. Altar) geht es über die Franz-Schubert-Straße (2. Altar) und die Alte Garchinger Straße zum Anwesen Aigner (3. Altar) und über die Fischerstraße zurück zur Nepomukkapelle unter den Linden (4. Altar), wo der Schlusssegen erteilt wird. Die Erstkommunionkinder dürfen in beiden Pfarreien das Allerheiligste neben dem Tragehimmel begleiten. Die Häuser entlang der Prozessionswege sollen geschmückt werden.
 − mwa

29.5.2013
Hart/Alz
Vereine: "Adler"-Sportschützen, Gartenbauverein, Werksfeuerwehr, Freiw. Feuerwehr Garching, KSK, BRK, KAB Hart, Legio Mariens, Beteiligung mit Fahnenabordnungen am Donnerstag, 30. Mai, um 9 Uhr am Fronleichnamsgottesdienst mit anschließender Prozession durch den Ort. Sollte es regnen, entfällt die Prozession.

 

1.6.2013
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Radltour entfällt wegen schlechter Witterung.

 

11.6.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke. Bei schönem Wetter im Biergarten.

 


4.7.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligt sich am Samstag, 6. Juli, am Festabend des Partnerschaftsjubiläums mit Laa a. d. Thaya. Treffpunkt ist um 19 Uhr im Festzelt am Garchinger Volksfestplatz. Teilgenommen wird auch am Sonntag, 7. Juli, am Städtepartnerschaftsfest, Treffpunkt ist um 9.15 Uhr am Volksfestplatz zur Aufstellung des Kirchenzuges. Feldmesse um 10 Uhr am Schulsportplatz, anschl. Mittagessen im Festzelt.

 

05.07.2013
Pflanzaktion im Schul-Erlebnis-Garten

Mit gemischtem Gemüse wurden die Schulbeete bepflanzt

Hart. Der Gartenbauverein führte im Schul-Erlebnis-Garten zusammen mit den Kindern der Nikodem-Caro-Grundschule Hart/Alz eine Pflanzaktion durch. Fachmännische Anleitung dazu gab Gartenbauvereinsmitglied Gärtnermeister Eduard Hoegner junior.

Mit Begeisterung, Spaß und Kinderlachen ging es an die gemeinsame Arbeit. Ganz gemischt mit Salat, Rettich, Melone usw. wurden die Schulbeete bepflanzt. Die bunte Schmetterlingswiese steht derzeit in voller Blüte und die Wohnungssuche im Insektenhotel ist voll im Gange. Des weiteren ist ein Bibelgarten zu sehen.

Zum "Tag der offenen Gartentür" anlässlich des zehnjährigen Partnerschaftsjubiläums der Gemeinde Garching mit Laa an der Thaya, bietet der Harter Gartenbauverein den Besuchern am morgigen Samstag, 6. Juli, von 10 bis 17 Uhr im Schulhof Getränke und Wurstsemmeln an. Dabei freut man sich auch auf persönliche Kontakte.

Zu sehen ist ein circa 400 Quadratmeter großer Natur-Erlebnis-Garten mit Wildblumenwiese, Kräuterinseln, Trockenmauern und vielen heimischen Wildpflanzen sowie verschiedenen Wildrosen. Der Garten wird als Schulgarten und von Kinder- und Jugendgruppen der Gemeinde genutzt. Er bietet neben der Nasch-Ecke, dem Igelhaus, der Eidechsenburg und dem Insektenhotel viele spannende Möglichkeiten für kleine Forscher und Entdecker. Vogelnisthäuschen, Wildbienenschaukasten, Vogel- und Schmetterlingsfutterplätze bieten heimischen Tierarten Nahrung und Unterschlupf. Sehenswert ist auch ein Beet mit Pflanzen der Bibel und anderen christlichen Symbolpflanzen. Der Garten wurde vor wenigen Jahren nicht professionell geplant, sondern durch Schüler- und Elternarbeit errichtet.
 − mwa
Viel Freude bereitete den Kindern der Harter Nikodem-Caro-Grundschule das Bepflanzen der Schulbeete im Natur-Erlebnis-Garten unter Anleitung von Gärtnermeister Eduard Hoegner junior (hinten).  − Foto: Wastl
Viel Freude bereitete den Kindern der Harter Nikodem-Caro-Grundschule das Bepflanzen der Schulbeete im Natur-Erlebnis-Garten unter Anleitung von Gärtnermeister Eduard Hoegner junior (hinten).  − Foto: Wastl

 

6.7.2013
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: am Dienstag, 9. Juli, um 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke", bei schönem Wetter im Biergarten.

SAMSTAG
Gartenbauverein: Beteiligung am Festabend des Partnerschaftsjubiläums mit Laa a. d. Thaya, Treffpunkt 19 Uhr im Festzelt am Garchinger Volksfestplatz..

SONNTAG
Gartenbauverein: Beteiligung am Partnerschaftsjubiläum mit Laa a. d. Thaya, Treffpunkt 9.15 Uhr am Volksfestplatz zur Aufstellung des Kirchenzuges, Feldmesse 10 Uhr am Schulsportplatz, anschl. Mittagessen im Festzelt..

 

9.7.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke", bei schönem Wetter im Biergarten..

 


27.7.2013
Hart/Alz
Waldfest des Gartenbauverein: am Sonntag, 4. August, im Wald an der Föhrenstraße. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen, anschl. Mittagstisch mit Grillspezialitäten. Am Nachmittag gibt es Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Ab 17 Uhr spielt zur Unterhaltung die "Unterkastler Blosmusi".
SONNTAG
Gartenbauverein: Beteiligung am Gründungsjubiläum der KSK Wald/Alz, Treffpunkt zur Aufstellung 9.15 Uhr am Festzelt unter den Linden.

 

31.07.2013
Waldfest des Gartenbauvereins
Hart. Das traditionelle Waldfest des Gartenbauvereins Hart findet am Sonntag, 4. August, im Wald an der Föhrenstraße statt. Beginn ist um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Anschließend wartet ein reichhaltiger Mittagstisch mit Grillspezialitäten auf die Besucher. Am Nachmittag gibt es Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Ab 17 Uhr spielt zur Unterhaltung die "Unterkastler Blosmusi".
 − mwa

 

3.8.2013
Hart/Alz
SONNTAG
Waldfest des Gartenbauverein: im Wald an der Föhrenstraße, Beginn 10 Uhr mit Frühschoppen, anschl. Mittagstisch mit Grillspezialitäten, nachmittags Kaffee und Kuchen, ab 17 Uhr spielt die "Unterkastler Blosmusi".

 

6.8.2013
Hart/Alz
Ferienprogramm: Der Gartenbauverein Hart/Alz weist daraufhin, dass der Besuch der Hofmolkerei in Hutlehen am Mittwoch, 7. August, wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden muss.

 

7.8.2013

Hart/Alz
MITTWOCH
Ferienprogramm: Der Gartenbauverein Hart/Alz weist daraufhin, dass der Besuch der Hofmolkerei in Hutlehen heute wegen zu geringer Beteiligung abgesagt ist.

 

10.8.2013
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Am Dienstag, 13. August, ab 18.30 Uhr im Gasthaus "Waldschenke", bei schönem Wetter im Biergarten.

 

13.8.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: Ab 18.30 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

 


20.08.2013
Einen Tag vor 90. Geburtstag gestorben

Trauer um Nikolaus Frisch – Erste Nachkriegshochzeit in Harter Kirche
Hart. Seinen 90. Geburtstag wollte Nikolaus Frisch im Kreise seiner Familie feiern. Dazu wünschte er sich einen Geburtstagsbericht mit Gratulationsfoto im Anzeiger. Doch leider war ihm das nicht mehr vergönnt: Einen Tag vor seinem Ehrentag, den er am 17. August hätte begehen können, ist Nikolaus Frisch gestorben. Seine letzte Ruhestätte findet er am heutigen Dienstag im Familiengrab im Harter Friedhof.

Das Licht der Welt erblickte Nikolaus Frisch am 17. August 1923 in Rudolfsgnad/Banat. Hier verbrachte er seine Kindheit. Nach dem Schulbesuch erlernte Nikolaus Frisch den Beruf eines Huf- und Wagenschmieds. 19-jährig wurde seine berufliche Tätigkeit ab 1942 durch den Kriegseinsatz unterbrochen. Sein einziger Bruder ist in Albanien gefallen.

Seine Familie war aus der angestammten Heimat geflüchtet und kam nach Hart, wo es im Mai 1946 nach seiner Entlassung aus der Gefangenschaft ein frohes Wiedersehen gab. Auch seine Jugendliebe aus der Banater Heimat Katharina Gössl traf er in Hart wieder. Am 16. August 1946 gab Nikolaus Frisch seiner damals knapp 20-jährigen Braut Katharina Gössl im Garchinger Rathaus das Ja-Wort. Die kirchliche Trauung, es war in der Harter Pfarrkirche die erste nach dem Krieg, erfolgte am 17. August 1946 – an seinem 23. Geburtstag. Vor zwei Jahren feierte das Ehepaar Frisch das seltene Jubiläum der Eisernen Hochzeit. "Die Zufriedenheit ist das Wichtigste im Leben", sagte der nun Verstorbene am Ehejubiläumstag.

Im Jahr 1946 fand Nikolaus Frisch im Harter Werk der damaligen SKW als Schlosser eine Arbeitsstelle, der er bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1983 treu blieb. In den 37 Arbeitsjahren vertrat Nikolaus Frisch im Werk 28 Jahre lang als Betriebsratsmitglied die Arbeitnehmerschaft.

1958 wurde das von den Familien Frisch und Gössl errichtete Eigenheim an der Siedlerstraße 39 bezogen. Hier wuchsen auch die drei Kinder Lissi, Hans und Anita heran. Während die älteste Tochter Lissi bereits vor Jahren an einer heimtückischen Krankheit starb, lebt der Sohn Hans mit seiner Familie in Hart, die Tochter Anita und deren Familie in Garching. Stolz war Nikolaus Frisch auf seine inzwischen erwachsenen vier Enkeltöchter.

Seinen Lebensabend verbrachte Nikolaus Frisch gerne in geselliger Runde, bei der Arbeit im Garten und im Haus. Über 55 Jahre war Nikolaus Frisch Mitglied im Harter Gartenbauverein.
 − mwa

7.9.2013
Hart-Wald/Alz
Senioren der Pfarrei Wald/Alz und Gartenbauverein Hart/Alz: gemeinsamer Stammtisch am Mittwoch, 11. September, um 18 Uhr im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd.

11.9.2013
Hart-Wald/Alz
MITTWOCH
Senioren der Pfarrei Wald und Gartenbauverein Hart: gemeinsamer Stammtisch, 18 Uhr im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd.

 

14.9.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Donnerstag, 19. September, um 10 Uhr Betriebsbesichtigung mit Führung im Betrieb der Firma Bartl, Brunnthaler Straße 17. Interessenten können u. a. bei der Fertigung von Holzspielzeug zuschauen. Anmeldung bei Christine Schaab, Tel. 08634/8224, oder bei Günther Baumann, Tel. 08634/265.

14.9.2013
Unterneukirchen
Der Obst- und Gartenbauverein: unternimmt mit dem Harter Gartlern am Sonntag, 6. Oktober einen Ausflug in den Lallinger Winkl im Bayerwald. Besucht wird der Apfelmarkt in Hunding (Mittagspause) und eine Alpakafarm in Schaufling. Anmeldung ab sofort bei Barbara Jüngling, Tel. 08634/5962.

17.9.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Donnerstag, 19. September, um 10 Uhr Betriebsbesichtigung mit Führung im Betrieb der Fa. Bartl, Brunnthaler Straße 17. Anmeldung bei Christine Schaab, Tel. 08634-8224, oder bei Günther Baumann, Tel. 08634-265.

18.9.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart und Unterneukirchen: Tagesfahrt zum Apfelmarkt nach Hunding/Bayer. Wald am Sonntag, 6. Oktober. Die Busabfahrt erfolgt um 7 Uhr. Haltestellen werden noch bekannt gegeben. Das Programm sieht vor bis etwa 13 Uhr Aufenthalt beim Apfelmarkt, anschl. Besichtigung und Führung auf dem Alpaca-Hof in Sicking/Lallinger Winkl sowie Kaffeepause im Gasthof Landpartie in Sicking. Hier besteht auch Einkaufsmöglichkeit für Gartenzubehör. Je nach Wunsch der Fahrtteilnehmer erfolgt auf der Heimfahrt in Mitterskirchen Einkehr zum Abendessen. Anmeldung bei Günther Baumann, Tel. 08634/265 sowie bei Christine Schaab, Tel. 08634/8224 ab 18 Uhr.

1.10.2013
Hart/Alz
Für die Tagesfahrt des Gartenbauvereins Hart/Alz zusammen mit dem Unterneukirchner Gartenbauverein in den Lallinger Winkl zum Apfelmarkt am Sonntag, 6. Oktober, fährt der Bus um 7.05 Uhr ab Gasthaus Schartner in Garching, um 7.10 Uhr in Hart ab Raiffeisenbank und um 7.15 Uhr ab Gasthaus "Harter Hof" ab. Weitere Zusteigemöglichkeiten bestehen im 5-Minuten-Takt an den Bushaltestellen in Unterneukirchen. Rückfragen unter Telefon 08634/8224.

 

3.10.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch. Dienstag, 8. Oktober, 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

5.10.2013
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauvereine Hart/Alz und Unterneukirchen: Tagesausflug. Busabfahrt 7.05 Uhr ab Gasthaus Schartner Garching, 7.10 Uhr Hart ab Raiffeisenbank, 7.15 Uhr ab Gasthaus "Harter Hof". Zusteigemöglichkeiten im 5-Min.-Takt an den Bushaltestellen in Unterneukirchen.

8.10.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch. 18 Uhr, Gasthaus "Waldschenke".

18.10.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein: Herbstversammlung am Montag, 21. Oktober, 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann-Neuhold, Unterneukirchen, mit Vortrag von Andrea Westenthanner aus Burgkirchen-Grasset zum Thema: Vom Obst bis zum Brand. Alle Interessenten sind willkommen.

21.10.2013
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Herbstversammlung mit Vortrag: Vom Obst bis zum Brand. Alle Interessenten willkommen. 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann, Unterneukirchen.

09.11.2013
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 12. November, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

 

11.11.2013
PERSONEN UND NOTIZEN
Regina Burda feierte 85. Geburtstag

Hart. Ihren 85. Geburtstag hat Regina Burda in der Siedlerstraße 42 gefeiert. Zu den Gratulanten gesellte sich auch 3. Bürgermeister Christian Mende im Namen der Gemeinde. Noch bestens in Erinnerung ist Regina Burda, geborene Schrank, in ihrem Geburtsort Kirchweidach. Hier verbrachte sie ihre Kindheit und erlernte nach dem Schulbesuch im elterlichen Salon den Friseurberuf, den sie in Kirchweidach über viele Jahre ausübte. 1954 schloss Regina Schrank mit Egon Burda den Bund der Ehe. Da der Ehemann im Werk Hart der damaligen SKW tätig war, errichtete sich das Ehepaar in Hart ein Eigenheim, das 1967 bezogen wurde und dessen Blütenpracht im Garten von Spaziergängern bewundert wurde. Mit Leidenschaft fertigte Regina Burda kunstvolle Blumengestecke und Bastelarbeiten. Tradition hat die sonntägliche Einkehr im Gasthaus "Hermannbräu", wo sie sich gerne zum Stammtisch einfindet. Als FC-Bayern-Fan lässt sie kein Fußballspiel im Fernsehen aus und auch an Volksmusiksendungen hat sie ihre Freude. Ein langjähriges Mitglied ist Regina Burda im örtlichen Gartenbauverein. Gerne beteiligte sie sich früher an Reisen des Gartenbauvereins sowie des Katholischen Frauenbunds. Seit 14 Jahren ist Regina Burda verwitwet. Mit Hilfe der Nachbarn bewältigt sie ihren Haushalt noch selbst und freut sich über jeden Besuch. "Gesund bleiben" und noch lange in vertrauter Umgebung zu sein, das war der Wunsch von Regina Burda an ihrem Ehrentag.
 − mwa/Foto: Wastl


12.11.2013
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

19.11.2013
Jahresabschluss der Gartler
Hart. Der Gartenbauverein führt am kommenden Sonntag, 24. November, im Alzchem-Betriebsrestaurant die Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung durch. Beginn ist um 15 Uhr. Christl Schaab und Hans-Joachim Fuchs tragen zur Unterhaltung lustige und hintersinnige Mundartverserl vor. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Ofenbankl-Musi.
 − mwa

20.11.2013
Hart/Alz
Der Gartenbauverein Hart/Alz unternimmt zusammen mit dem Gartenbauverein Unterneukirchen am Sonntag, 1. Dezember, eine Halbtagesfahrt zur Sickinger Dorfweihnacht in der Gemeinde Schaufling/Bayerischer Wald. Einzelheiten und Abfahrtszeiten werden noch bekannt gegeben. Anmeldung täglich ab 19 Uhr bei Christl Schaab, Tel. 08634/8224.

23.11.2013
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung. 15 Uhr, AlzChem-Betriebsrestaurant.

27.11.2013
Hart/Alz
Gartenbauverein Hart/Alz: Halbtagesfahrt am Sonntag, 1. Dezember, zur Sickinger Dorfweihnacht, Gemeinde Schaufling/Bayer. Wald. Die Busabfahrt erfolgt mittags in Garching, Zusteigemöglichkeiten bestehen an den Haltestellen in Hart und Unterneukirchen. Anmeldung noch möglich ab 19 Uhr bei Christl Schaab, Tel. 08634/8224.


03.12.2013
Gartler ehren zum Jahresabschluss

60-Jahr-Feier steht am 17. Mai 2014 bevor
Hart. Mit einer unterhaltsamen Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung im Alzchem-Betriebsrestaurant hat der Gartenbauverein das Gartlerjahr beendet. Mit Polkaklängen eröffnete die "Ofenbankl-Musi" mit Franz Mittermeier und Petra Mittermeier, Ingrid Rengstl, Otto Grünberger und Hermann Obele den Nachmittag. Im Wechsel mit der Musik trugen Christl Schaab und Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs Mundartverserl vor.

In der Programmvorschau erwähnte Hans-Joachim Fuchs die 60-Jahr-Feier des 1954 gegründeten Harter Gartenbauvereins im kommenden Jahr. Dazu finde am Samstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr ein Festabend zusammen mit den Gartenbauvereinen aus Garching, Unterneukirchen sowie den Harter Vereinen im Alzchem-Be-triebsrestaurant mit Ehrung von drei Gründungsmitgliedern statt. Voraus gehe um 18 Uhr in der Harter Pfarrkirche ein Festgottesdienst. Die weiteren Termine: Jahreshauptversammlung am 6. März im Alzchem-Betriebsrestaurant, Frühjahrsversammlung am 7. April, Maiandacht am 7. Mai in der Harter Pfarrkirche, Radtour am 19. Juni (Fronleichnam) zum Bräu im Moos, Waldfest am 27. Juli.
 − mwa
EHRUNGEN
40 Jahre Mitgliedschaft: Vinzenz Wiesenberger, 25 Jahre: Karl Fuchs, Anton Gsödl, Harald Kumpfmüller, Irmtraud Scholz, 15 Jahre: Stefanie Brückner, Therese Englbrecht, Christian Feuchtner, Ingeborg Feuchtner, Johann Hackner, Rudolf Heinrichsberger, Jakob Mayer, Josef Stutz
Für langjährige Mitgliedschaft wurden Vinzenz Wiesenberger (3. v. re.) und Anton Gsödl (3. v. li.) geehrt. Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (von li.), Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner, 2. Vorsitzender Hermann Achatz und Kassier Günther Baumann.  − Foto: Wastl
Für langjährige Mitgliedschaft wurden Vinzenz Wiesenberger (3. v. re.) und Anton Gsödl (3. v. li.) geehrt. Dazu gratulierten Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs (von li.), Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner, 2. Vorsitzender Hermann Achatz und Kassier Günther Baumann.  − Foto: Wastl

11.1.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Mitglieder und Interessenten. Dienstag, 14. Januar, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

 

14.1.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Stammtisch für alle Mitglieder und Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

8.2.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Faschingsstammtisch am Dienstag, 11. Februar, um 18.11 Uhr im Gasthaus "Waldschenke". Maskierung ist erwünscht.

11.02.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Faschingsstammtisch, 18.11 Uhr im Gasthaus "Waldschenke". Maskierung erwünscht.

01.03.2014
Abstimmung bei den Gartlern
Hart. Die Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart mit Berichten, Abstimmung über den Jahresbeitrag und Programmvorschau findet am kommenden Donnerstag, 6.März, im AlzChem-Betriebsrestaurant statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Nach dem offiziellen Teil findet ein Vortrag zum Thema "Hopfen und Malz" statt. Referent ist Thomas Janscheck aus Wolnzach. Die musikalische Begleitung übernimmt Bettina Reseneder aus Burghausen. Alle anwesenden Frauen erhalten eine blumige Valentins-Überraschung.
− mwa

01.03.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 6. März, um 19.30 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Anschließend Vortrag zum Thema: Hopfen und Malz, Referent Thomas Janscheck aus Wolnzach, musikalische Begleitung mit Bettina Reseneder, alle anwesenden Frauen erhalten eine blumige Valentins-Überraschung.

03.03.2014
PERSONEN UND NOTIZEN
Gärtnermeister Eduard Hoegner feierte den 85.

Hart. Viele Gratulanten fanden sich in der Berndlmühle 251/3 ein, um Gärtnermeister i.R. Eduard Hoegner sen. zum 85. Geburtstag zu gratulieren. Er erblickte am 28.Februar 1929 in Gufflham das Licht der Welt, wo er mit den Schwestern Elisabeth und Antonia heranwuchs. Als Zweijähriger kam er 1932 nach Hart. Hier gründete sein Vater Eduard Hoegner die Gärtnerei neben der Berndlmühle. Aus einem einfachen Gärtnereibetrieb entwickelte sich in der zweiten und nunmehr dritten Generation ein stattliches Unternehmen. So war es nicht verwunderlich, dass Eduard Hoegner sich an seinem 85. Geburtstag u.a. über 85 Rosen freuen durfte. Zum Ehrentag stellte sich auch Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner als Gratulant ein. Nach dem Schulbesuch in Garching begann der berufliche Werdegang Hoegners in einem Gärtnereibetrieb in München-Trudering. In München besuchte er die Gärtnerberufsschule und später die Meisterschule, die er 1956 abschloss. Nach einigen Jahren in München kam er 1959 zurück in den väterlichen Gärtnereibetrieb, den er 1968 übernahm. Sein persönliches Glück fand Eduard Hoegner in der aus dem Brunnthal stammenden Rosa Maier, die er am 28. August 1968 heiratete. In über 40 Jahren, bis zur Übergabe an den Sohn Eduard im Jahr 2008, hat das Ehepaar Hoegner die Gärtnerei weiter auf- und ausgebaut. So vergrößerte Eduard Hoegner sen. 1970 die Glashäuser der Gärtnerei und das Wohnhaus. 1995 erfolgte die Erweiterung der Verkaufsfläche. Eine Verkaufsfiliale wurde in Garching eröffnet. Die meiste Freude bereitet Eduard Hoegner nach wie vor die Gärtnerei beim täglichen Spaziergang durch die Gewächshäuser und den Freilandgarten. Begleitet wird er dabei nicht selten von seinen drei Enkelkindern Eduard, Lucia und der achtmonatigen Elena, denen er sich im Ruhestand mit Hingabe widmet. Klassische Musik, Konzertbesuche und das Lesen von Fachbüchern dienen Eduard Hoegner zur inneren Erbauung. Über 30 Jahre gehörte er der Harter Kirchenverwaltung an und prägte dabei vor allem den Grünbereich. Gar manch kunstvolle Blumen-Arrangements spendete er für die Harter Kirche. Längere Zeit gehörte Eduard Hoegner auch dem Ausschuss der Gartenbaugruppe Altötting-Mühldorf-Wasserburg an. Langjähriges Mitglied ist er auch bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft Garching, bei der Freiwilligen Feuerwehr Garching, beim Harter Gartenbauverein und beim Roten Kreuz.
− mwa/Foto: Wastl

 

 

6.3.2014
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung. 19.30 Uhr.

 

8.3.2014
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessierten. Dienstag, 11. März, 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

 

11.3.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessierten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

15.03.2014
Gartler bereiten sich auf 60-jähriges Jubiläum vor

Bettina Reseneder untermalte mit Volksmusikliedern im Dialekt, begleitet auf moderner Zither, die Gartler-Jahreshauptversammlung, in der Referent Thomas Janscheck (2. von rechts) aus Wolnzach über Hopfen referierte. Mit im Bild sind der ehemalige langjährige Vorsitzende des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Richard Antwerpen (links) aus Altötting sowie der örtliche Vereinsvorsitzende Hans-Joachim Fuchs. − Foto: Wastl

 

Bettina Reseneder untermalte mit Volksmusikliedern im Dialekt, begleitet auf moderner Zither, die Gartler-Jahreshauptversammlung, in der Referent Thomas Janscheck (2. von rechts) aus Wolnzach über Hopfen referierte. Mit im Bild sind der ehemalige langjährige Vorsitzende des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Richard Antwerpen (links) aus Altötting sowie der örtliche Vereinsvorsitzende Hans-Joachim Fuchs. − Foto: Wastl

Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Hart – Problem mit Schulgarten – Jahresbeitrag wird angehoben
Hart. Auf das 60-jährige Gründungsfest bereitet sich der Gartenbauverein Hart vor. Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs gab in der Jahreshauptversammlung bekannt, dass das Jubiläumsfest am Samstag, 17. Mai, gefeiert werden soll. Das Programm beinhaltet um 17.45 Uhr die Aufstellung der Fahnenabordnungen zum Kirchenzug am Kindergarten, um 18 Uhr den Festgottesdienst in der Harter Pfarrkirche und um 19.30 Uhr den Festabend im AlzChem-Betriebsrestaurant. Der Verein zähle derzeit 373 Mitglieder, darunter noch drei Gründungsmitglieder.

Zur Jahreshauptversammlung im AlzChem-Betriebsrestaurant konnte Fuchs 63 Mitglieder begrüßen. Bettina Reseneder aus Burghausen unterhielt die Anwesenden mit Volksmusikliedern, begleitet auf moderner Zither. In der Abstimmung über den Jahresbeitrag sprachen sich die Anwesenden einstimmig dafür aus, den bisherigen Jahresbeitrag ab 2015 von sechs auf acht Euro anzuheben.

Besuchermäßig gut eingependelt habe sich der Gartler-Stammtisch jeweils am zweiten Dienstag im Monat. Ein Ausflug führe von 4. bis 8. Juni nach Dresden und in die Sächsische Schweiz. Anmeldungen nimmt der Vorsitzende entgegen. Sorgenkind sei derzeit der Harter Natur-Erlebnis-Garten an der Nikodem-Caro-Schule, den die Harter Kindergruppe, die Garten-Piraten, 2008 angelegt und seitdem gepflegt hätten. Derzeit herrsche Stillstand und man wisse nicht, wie es weitergehen soll. Auch sei der Verein auf der Suche nach einem weiblichen und männlichen Beisitzer.

Schriftführerin Christl Schaab blickte auf die Veranstaltungen im Jahr 2013 zurück wie Baumschneidekurs, Pflege öffentlicher Anlagen, Teilnahme am Städtepartnerschaft mit Laa a.d. Thaya sowie am Walder KSK-Jubiläum, Waldfest und Ausflüge. Kassier Günther Baumann gab einen detaillierten Überblick über Einnahmen und Ausgaben im Jahr 2013, das mit einem geringen Minus abgeschlossen habe. Die Kassenrevision wurde von Christian Feuchtner und Walter Schneider durchgeführt. Walter Schneider bestätigte eine ordnungsgemäße und korrekte Kassenführung. Die Versammlung erteilte der Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

In der Vorschau auf das Jahresprogramm 2014 verwies Hans-Joachim Fuchs auf die Frühjahrsversammlung am 7. April um 19.30Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen, die Gartler-Maiandacht am 7. Mai um 19Uhr in der Harter Pfarrkirche, die Radtour am 19. Juni nach Bräu im Moos, das Waldfest an der Föhrenstraße am 27. Juli und die Fahrt zur Landesgartenschau nach Deggendorf am 14. September. Bei Gerätewart Hermann Achatz könnten Gerätschaften für die Pflege des Gartens ausgeliehen werden.

Thomas Janscheck, Qualitätsmanagement-Beauftragter für Hopfen in der Hallertau, hielt einen unterhaltsamen und informativen Vortrag zum Thema "Hopfen und Malz", den er mit Lichtbildern untermalte. Die Anwesenden erfuhren Wissenswertes über den Hopfen und dessen Anbau. In der Hallertau würden 15000 Hektar bewirtschaftet und jede zweite Halbe Bier, die auf der Erde getrunken werde, enthalte Hallertauer Hopfen. Rund 70 Prozent des in der Hallertau produzierten Hopfens gehe in den Export. Mit einer blumigen Überraschung, einem Usambara-Veilchen, erfreute der Gartenbauverein zum Abschluss alle anwesenden Frauen nachträglich zum Valentinstag.
− mwa

 

01.04.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung am Montag, 7. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen. Hans-Joachim Fuchs referiert zum Thema "Rückblick - das Gartlerjahr 2013 in Bildern". Dazu willkommen sind alle Interessenten.

 

7.4.2014
Hart/Alz
MONTAG
Gartenbauverein: Frühjahrsversammlung, 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen.

 

23.4.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Beteiligung am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt. Freitag, 25. April, 16.45 Uhr, Ludwig-Füssl-Straße.

25.4.2014
Hart/Alz
FREITAG
Gartenbauverein: Beteiligung am Garchinger Volksfestauszug. Treffpunkt. 16.45 Uhr, Ludwig-Füssl-Straße.

3.5.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Maiandacht mit der Wieshäusl-Musi und den Emmertinger Sängerinnen am Mittwoch, 7. Mai, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie. Anschließend Einkehr im Gasthaus Kreuzpointner in Kiefering, für alle Interessenten.

 

7.5.2014
Hart/Alz
MITTWOCH
Gartenbauverein: Maiandacht mit der Wieshäusl-Musi und den Emmertinger Sängerinnen, 19 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie, anschl. Einkehr im Gasthaus Kreuzpointner in Kiefering, für alle Interessenten.

10.5.2014
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. Dienstag, 13. Mai, 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

13.5.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18.30 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

14.5.2014
Gartenbauverein Hart feiert sein 60-jähriges Bestehen

Fest mit Kirchenzug am Samstag – Ehrung von Jubilaren – Blick in die Vereinsgeschichte seit der Gründung

Hart. Auf ein 60-jähriges Bestehen kann der Gartenbauverein Hart zurückblicken. Die Vorstandschaft mit Hans-Joachim Fuchs an der Spitze hat sich dazu entschlossen, am Samstag, 17. Mai, das Gründungsjubiläum mit einem Kirchenzug ab dem Kindergarten um 17.45 Uhr, einem Festgottesdienst um 18 Uhr in der Pfarrkirche und einem Festabend im AlzChem-Betriebsrestaurant ab 19.30Uhr zu feiern. Vorgesehen ist eine Jubilarsehrung. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Gesangsduo "Drent & Herent". Die örtlichen kirchlichen und weltlichen Vereine nehmen mit Fahnenabordnungen an der Feier teil.

Der Gartenbauverein zählt aktuell 375 Mitglieder. Aus der Vereinsgeschichte geht hervor, dass sich am 18. November 1953 zahlreiche Gartenfreunde im damaligen Café Zimmermann einfanden, um einen Obst- und Gartenbauverein zu gründen. Alle 14 Anwesenden traten dem Verein bei und galten als Gründungsmitglieder. Mit der provisorischen Geschäftsführung wurden beauftragt: Georg Zimmermann, Ludwig Forster, Alfred Merkel und Johann Kaltenecker senior. Beschlossen wurde ein Jahresbeitrag von 1,50 Mark und eine Aufnahmegebühr von 0,50 Mark, "damit es jedem möglich ist, dieser idealen Sache beizutreten".

Die zweite Versammlung fand am 10. Januar 1954 im Café Zimmermann statt. Nach lebhafter Aussprache wurde die Vorstandschaft gewählt: 1. Vorstand: Georg Zimmermann, 2. Vorstand: Alfred Merkel, Schriftführer: Ludwig Altenbuchner, Kassier: Ludwig Forster, Beisitzer: Josef Thalhammer und Johann Kaltenecker senior.

Fortan wurde einmal im Monat eine Versammlung abgehalten. Am 30. Juni 1954 beschloss man, eine kleine Handspritze anzuschaffen, deren Benützung am ersten Tag 10 Pfennig, am zweiten Tag 50 Pfennig, am dritten Tag eine Mark und jeden weiteren Tag immer das Doppelte kosten sollte.

Erste Ausstellungim Jahr 1956
Bereits am 10. Juni 1955 konnte das 50. Mitglied aufgenommen werden. Die erste Ausstellung von Gartenerzeugnissen fand am 22. und 23. September 1956 im Café Zimmermann statt. 125 Besucher bewunderten die Ausstellung, wobei fünf neue Mitglieder angeworben wurden. 1958 wurde zum ersten Mal in der Zeitung über den Gartenbauverein, der 53 Blumenfreunde prämierte, berichtet. Ermittelt worden waren die schönsten Vorgärten und Blumenfenster.

1959 zählte der Verein bereits 95 Mitglieder. Der Vorstand bestand aus 1. Vorsitzendem Georg Zimmermann, 2. Vorsitzendem Anton Frühauf, Kassier Ludwig Forster, Schriftführer Alois Barth, den Beisitzern Anton Womser und Fidelius Spatzl sowie Baumwart Josef Toller. Als Versammlungslokal wurde das Gasthaus Schwarz, heute "Harter Hof", bestimmt. Das 100. Mitglied konnte 1960 aufgenommen werden. Ab dem Jahr 1970 ehrte der Verein langjährige Mitglieder. Unterstützt wurde 1971 die Anlage eines Kinderspielplatzes in Hart durch die Gemeinde. 1972 erhöhte sich die Anzahl der aufgestellten Ruhebänke auf zwölf Stück. Immer wieder große Begeisterung fand der Gartlerball, der ab 1975 über viele Jahre hinweg in der SKW-Kantine stattfand.

Baumschneidekurseund Fachvorträge
Ab 1978 wurden Baumschneidekurse angeboten, die nunmehr alle zwei Jahre stattfinden. Seit 1980 bietet der Gartenbauverein jährlich Frühjahrs- und Herbstversammlungen mit Fachvorträgen an. Seit 23. März 1984 ist der Gartenbauverein als gemeinnütziger Verein im Vereinsregister beim Finanzamt Mühldorf eingetragen. Ausflüge, Maiandacht, Radltour und Waldfest gehören zum festen Bestandteil im Jahresprogramm.

Im Mai 1986 wurde das vom Gartenbauverein aufgestellte Wegkreuz an der Ecke Auforster-/Siedlerstraße durch Pfarrer Wilhelm Krammer gesegnet. Die Schnitzarbeiten fertigte der Harter Hobbyschnitzer Sepp Huber. Am Fronleichnamstag erstellt hier der Gartenbauverein einen Stationsaltar. An der Hallstattstraße wurde 1991 ein ehemaliges E-Häuschen erworben, das nach einem Umbau dem Verein als Geräteschuppen dient.

Im November 1995 erfolgte nach umfangreicher Renovierung die Einweihung der im Jahre 1837 erbauten "14-Nothelfer-Kapelle" an der Frank-Caro-Straße. Seither übernimmt der Gartenbauverein die jährliche Pflege der Grünanlagen rund um die Kapelle, ebenso weitere öffentliche Grünanlagen und Verkehrsinseln innerhalb des Ortes.

Zu den Vereinsaktivitäten zählen u.a. Häckselaktionen und die Ausleihe von Gerätschaften. Mehrfach wurden in den vergangenen Jahren Internationale Gartenschauen besucht. 2008 wurde die Kindergruppe "Gartenpiraten" ins Leben gerufen, die sich im neugestalteten Erlebnisgarten im Schulhof der Nikodem-Caro-Grundschule nützlich macht. Als eine der Ersten im Kreisverband richtete der Harter Verein eine eigene Homepage unter www.gartenbauverein-hart.de ein.

Im Laufe der 60-jährigen Vereinsgeschichte haben die folgenden 1. Vorsitzenden die Geschicke des Vereins geleitet: Georg Zimmermann von 1953 bis 1960, Anton Frühauf von 1960 bis 1962, Eugen Schaab von 1962 bis 1965, Josef Toller von 1965 bis 1977, Gerhard Matzner von 1977 bis 1981, Alois Kleiber von 1981 bis 1984, Erwin Hofer von 1984 bis 1996, Josef Schrankl von 1996 bis 2004, Hans-Joachim Fuchs seit 2004. Zu Ehrenvorsitzenden ernannt wurden 1977 Josef Toller und 2004 Josef Schrankl, die beide mittlerweile verstorben sind.

Die derzeitige Vorstandschaft: 1.Vorsitzender: Hans-Joachim Fuchs, 2. Vorsitzender: Hermann Achatz, Kassier: Günther Baumann, Schriftführerin: Christine Schaab, Beisitzer: Gerd Drost, Elisabeth Götzl, Apollonia Hilger, Klaus Hofer, Sieglinde Moosbauer, Walter Seidl.
− mwa

Das vom Gartenbauverein 1986 aufgestellte Wegkreuz an der Ecke Auforster-/Siedlerstraße ziert jeweils zur Fronleichnamsprozession ein Stationsaltar. Die Schnitzarbeit stammt von Sepp Huber. − F.: Bartschies
Das vom Gartenbauverein 1986 aufgestellte Wegkreuz an der Ecke Auforster-/Siedlerstraße ziert jeweils zur Fronleichnamsprozession ein Stationsaltar. Die Schnitzarbeit stammt von Sepp Huber. − F.: Bartschies

16.5.2014
Hart/Alz
Vereine: "Adler"-Sportschützen, das BRK, der FSC, die KSK, die KAB und der Pfarrgemeinderat beteiligen sich am 60-jährigen Gründungsfest des Gartenbauvereins am Samstag, 17. Mai. Treffpunkt zur Aufstellung des Kirchenzuges erfolgt um 17.45 Uhr am Kindergarten.

17.5.2014
Hart/Alz
SAMSTAG
Vereine: Adler-Sportschützen, BRK, FSC, KSK, KAB und PGR, Beteiligung am 60. Gründungsfest des Gartenbauvereins. Aufstellung 17.45 Uhr am Kindergarten.

19.05.2014
Sie sorgen für eine liebenswerte Heimat

Gartenbauverein Hart feierte sein 60-jähriges Bestehen – Kirchenzug und Festakt mit 120 Besuchern – Drei Gründungsmitglieder geehrt

Geehrt wurden die Gründungsmitglieder (vorne, von links) Johann Hell, Katharina Altenbuchner und Alois Barth durch (von rechts) 3. Kreisvorsitzende Gabriele Hofer, Schriftführerin Christine Schaab, Vorstand Hans-Joachim Fuchs, Bürgermeister Christian Mende und Kassier Günther Baumann.

Geehrt wurden die Gründungsmitglieder (vorne, von links) Johann Hell, Katharina Altenbuchner und Alois Barth durch (von rechts) 3. Kreisvorsitzende Gabriele Hofer, Schriftführerin Christine Schaab, Vorstand Hans-Joachim Fuchs, Bürgermeister Christian Mende und Kassier Günther Baumann.


Hart. "Die Natur genießen, die Schöpfung Gottes erhalten, als Menschen mit ihr in Einklang leben – all das sind wichtige Ziele in der heutigen Gesellschaft. Dazu leisten die Mitglieder des Gartenbauvereins Hart seit nunmehr 60 Jahren einen wichtigen Beitrag", so 3. Kreisvorsitzende Gabriele Hofer, die dem Gartenbauverein zum Gründungsjubiläum gratulierte.

Angeführt vom Taferlbuam Tobias Weiss und der Vorstandschaft des Jubelvereins bewegte sich vom Kindergarten aus der Kirchenzug zur Pfarrkirche, wo sich die Fahnenabordnungen der Vereine an den Seitenaltären platzierten. Der Harter Verein habe sich über Jahrzehnte hinweg der Pflege der Gärten verschrieben und sei so zum Botschafter und Anwalt der Schöpfung geworden, sagte Pfarrer Michael Witti.

Ein Garten lehre, das Wunder im Unscheinbaren, das Großartige im Kleinen, das Besondere im oft Übersehenen zu sehen. Der Garten lasse spüren, dass das verlorene Paradies einst ein Garten gewesen sein muss, weil man in jedem Garten Spuren davon erkennen könne. Als Geschenk überreichte Pfarrer Witti an Vorstand Hans-Joachim Fuchs einen kleinen Gartenzwerg mit einer Sammelbüchse, mit der der Verein eine Spende für das zu renovierende Pfarrheim sowie für eine Kirchenorgel beitragen könne.

Taferlbua Tobias Weiss führte den Kirchenzug des Jubelvereins an, dahinter folgten die Vorstandschaft der Gartler sowie die Fahnenabordnungen zahlreicher Vereine. − Fotos: Wastl


Taferlbua Tobias Weiss führte den Kirchenzug des Jubelvereins an, dahinter folgten die Vorstandschaft der Gartler sowie die Fahnenabordnungen zahlreicher Vereine. − Fotos: Wastl


Zum Festabend fanden sich etwa 120 Personen im AlzChem-Betriebsrestaurant ein. Zur musikalischen Unterhaltung trugen die Couplet-Sängerinnen Helga Thurner und Waltraud Grünwald als Duo "Drent und Herent" mit boarisch-zünftigen Liedern und Witzen bei.

In seiner Ansprache erinnerte Fuchs in einer Anekdote an das winterliche Wetter am Gründungstag 10.Januar 1954, an dem eine Hochzeits-Gesellschaft mit Skiern und Schlitten nach Oberneukirchen gefahren sei. Weil die Gemeinde Garching in den vergangenen Monaten das zehnjährige Partnerschaftsfest mit Laa a.d. Thaya und Collesalvetti feierte, hob Fuchs hervor, dass der Harter Gartenbauverein der erste Verein gewesen sei, der diese Partnerstädte besucht habe.

Einen Gartenzwerg als Jubiläumsgeschenk überrerichte Pfarrer Michael Witti an Gartenbauvereinsvorstand Hans-Joachim Fuchs.

Einen Gartenzwerg als Jubiläumsgeschenk überrerichte Pfarrer Michael Witti an Gartenbauvereinsvorstand Hans-Joachim Fuchs.

Zielsetzunghat sich geändert
Im Namen des Altöttinger Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege sprach 3. Vorsitzende Gabriele Hofer den Grund für die Gründung vieler Obst- und Gartenbauvereine nach dem Krieg an. Ziel sei gewesen, die Versorgung mit dem so dringend notwendigen Obst und Gemüse zu sichern und mit der richtigen Pflege den Ertrag zu steigern. Heute stehe nicht mehr der Wunsch nach Eigenversorgung aufgrund einer Notsituation im Vordergrund. Vielmehr erlebten die Gartler heute ihre Gärten als Erholungs-, Freizeit- und Rückzugsräume. Jeder Mensch wisse, dass man für die angestrebten Verbesserungen in der Umwelt nicht nur Ideologien oder gute Absichten brauche, sondern vor allem altbewährte Tugenden und den Gemeinschaftsgeist. Die Mitglieder des Gartenbauvereins pflegten mit ihren Gärten auch ein Stück Landschaft und würden Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere schaffen. Nicht zuletzt sei der heutige Zeitgeist der Gartenbauvereine dem "Biogedanken" geschuldet. Gerade die Gartler könnten von sich behaupten, Gemüse und Obst nach ökologischen und biologischen Gesichtspunkten zu produzieren. Die permanente Aufgabe der großen Gartenbauvereinsfamilie sei, mit den Konsensthemen "Garten", "Landesverschönerung" und "Gesundheit" die Menschen anzusprechen und zum Mitmachen zu bewegen. Durch die Gärten der Mitglieder, aber auch durch Verschönerungsmaßnahmen in den Siedlungen behalte die Heimat ihren typischen Charakter und bleibe so lebens- und liebenswert.

Das Augenmerk müsse auf die Kinder gelegt werden, damit diese bewusst Natur erleben und die Schöpfung Gottes erhalten und bewahren. "Haben Sie also Mut, guten Willen und nehmen Sie sich ein klein wenig Zeit mitzuhelfen, dass sich die Gartenbauvereinsfamilie in Hart weiterhin gut entwickelt", appellierte Hofer an die Gartler. Als Jubiläumsgeschenk überreichte sie an Hans-Joachim Fuchs einen Gewürzkräuterkorb.

Dank für Pflegeöffentlicher Flächen
Bürgermeister Christian Mende stellte fest, dass alle drei Garchinger Bürgermeister und ehemalige Bürgermeister anwesend seien und dem Gartenbauverein zum 60-jährigem Jubiläum so die Wertschätzung erwiesen. Namens der Gemeinde entbot Mende dem Jubelverein die besten Glückwünsche und dankte für den Beitrag zum gesellschaftlichen Leben und die Pflege öffentlicher Flächen.

Geehrt wurden drei Gründungsmitglieder. Ehrenurkunden und Anstecknadeln vom Landesverband, Blumen und ein Weinpräsent vom Verein erhielten Katharina Altenbuchner, Alois Barth und Johann Hell.
− mwa

 

31.5.2014
Hart/Alz
SONNTAG
Adler-Sportschützen, Gartenbauverein, KAB und Pfarrgemeinderat: Teilnahme am Gründungsfest des FSC Hart, Treffpunkt 9.45 Uhr am Pavillon auf dem Kirchplatz, 10 Uhr Festgottesdienst, anschl. Festzug zum FSC-Platz an der Föhrenstraße.

7.6.2014
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: am Dienstag, 10. Juni, um 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

10.6.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

14.6.2014
Hart/Alz
Der Gartenbauverein: unternimmt am Donnerstag, 19. Juni (Fronleichnam), eine Radltour nach Bräu im Moos. Die Abfahrt erfolgt um 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank. Nach Ankunft wird das Brauerei-Museum besichtigt; anschließend ist Einkehr im Gasthaus. Bei Regenwetter verschiebt sich die Radltour auf Sonntag, 22. Juni.

16.06.2014
Fronleichnam in den Pfarreien Hart und Wald/Alz
Hart/Wald. Alle Pfarrangehörigen und die Ortsvereine sind auch heuer wieder zur Teilnahme an den Fronleichnamsgottesdiensten eingeladen. Der Gottesdienst am Donnerstag, 19. Juni, beginnt in der Harter Pfarrkirche um 18 Uhr, in Wald um 9 Uhr, bei schönem Wetter im Freien vor dem Pfarrsaal am Feuerwehrhaus, bei Regen in der Walder Schlosspfarrkirche. Im Anschluss an die Gottesdienste formiert sich die Prozession in Hart von der Kirche aus zum Kindergarten, wo der 1. Stationsaltar errichtet ist. Über die Frank-Caro-Straße, den Wiesenweg, der Siedlerstraße geht’s zur Auforster Straße, wo der 2. Stationsaltar durch den Gartenbauverein errichtet ist. Der Zug geht weiter zur Lärchenstraße, wo beim Anwesen Putz am 3. Freialtar Station gemacht wird, den die örtliche KAB schmückt. Der 4. Stationsaltar befindet sich am Kirchenvorplatz. Hier erstellen die Ministranten sowie das Mesner-Ehepaar Karban den Freialtar mit Blumensteppich. In der Pfarrkirche erfolgt der feierliche Schlusssegen. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Kirchenchor und die Thalhauser Blasmusik.
In Wald/Alz nimmt die Prozession folgenden Weg: Von der Gramanstraße geht es über die Franz-Schubert-Straße zum Kindergarten, wo der 1. Altar aufgebaut ist, weiter über die Alte Garchinger Straße zum Anwesen Aigner, wo am Wegkreuz der 2. Altar ist. Über die Fischerstraße geht es zur Nepomukkapelle unter den Linden, wo sich der 3. Altar befindet. Anschließend geht es zurück zum Pfarrsaal/Feuerwehr-Haus.
Die Erstkommunionkinder dürfen in beiden Pfarreien wieder das Allerheiligste neben dem Tragehimmel begleiten. Als Prozessionsordnung ist vorgesehen: Kreuz, Vereine, Chor, Musikkapelle, Ministranten, Allerheiligstes mit Erstkommunionkindern, Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat, Gemeinde.
− mwa

17.6.2014
Hart/Alz
Kirchenchor: Probe. Mittwoch, 18. Juni, 20 Uhr, Pfarrheim.
Vereine: Der KAB-Ortsverband, die Legion Mariens, der Gartenbauverein sowie die "Adler"-Sportschützen Hart/Alz beteiligen sich am Donnerstag, 19. Juni, an den Fronleichnamsfeierlichkeiten. Gottesdienstbeginn ist um 18 Uhr in der Harter Pfarrkirche, anschließend Prozession durch den Ort. Treffpunkt: 17.45 Uhr vor der Kirche.

 

19.6.2014
Hart/Alz
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Radltour nach Bräu im Moos. Abfahrt 13.30 Uhr ab Raiffeisenbank (bei Regenwetter am Sonntag, 22. Juni).

24.06.2014
Hart/Alz
Der Gartenbauverein fährt zusammen mit dem Engelsberger Gartenbauverein am Samstag, 28. Juni, nach München. Besichtigt wird der Botanische Garten und Schloss Nymphenburg. Die Busabfahrt erfolgt um 8 Uhr in Engelsberg an der Bushaltestelle. Anmeldung und Auskunft bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

5.7.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrt zur Landesgartenschau nach Deggendorf mit Stadtführung am Sonntag, 14. September. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634-1279.

Gartler-Stammtisch: am Dienstag, 8. Juli, um 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

 

8.7.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: 18.30 Uhr im Gasthaus Waldschenke, bei schönem Wetter im Biergarten.

24.7.2014
Waldfest der Gartler
Hart. Das traditionelle Waldfest des Gartenbauvereins Hart findet am kommenden Sonntag, 27. Juli, im Wald an der Föhrenstraße statt. Für eventuellen Regenschutz stellt der Verein ein Zelt auf. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Für den Mittags- und Abendtisch bietet die Vorstandschaft Grillspezialitäten und Salate an, am Nachmittag gibt es eine Kaffeetheke und ein Kuchenbüfett. Musikalisch unterhalten werden die Gäste ab 17 Uhr von der "Unterkastler Blosmusi".
− mwa

26.07.2014
Hart/Alz
SONNTAG
Waldfest des Gartenbauverein: im Wald an der Föhrenstraße, 10 Uhr Beginn mit Frühschoppen, Mittags- und Abendtisch, nachmittags Kaffee und Kuchen, ab 17 Uhr musik. Unterhaltung durch die "Unterkastler Blosmusi", Zelt ist vorhanden.

7.8.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrt zur Landesgartenschau nach Deggendorf mit Stadtführung am Sonntag, 14. September. Anmeldung bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

04.09.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Fahrt zur Landesgartenschau nach Deggendorf mit Stadtführung am Sonntag, 14. September. Busabfahrt um 7.30 Uhr ab Garching, Gasthaus "Wirtssepperl", anschl. Zusteigemöglichkeiten an den Bushaltestellen in Hartfeld, in Hart an der Raiffeisenbank, am Gasthaus "Harter Hof", am ehem. Gasthaus "Oberwirt" sowie um 7.45 Uhr in Unterneukirchen am Dorfanger. Sofortige Anmeldung noch möglich bei Hans-Joachim Fuchs, Tel. 08634/1279.

05.09.2014
Hart/Alz
Gartler-Stammtisch: Am Mittwoch, 10. September, um 18 Uhr zusammen mit den Harter und Walder Senioren im Landgasthaus Holzhauser in Wald-Pirzlöd.

Wald/Alz
Senioren der Pfarrei Wald/Alz: treffen sich am Mittwoch, 10. September, um 18 Uhr im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd zum gemeinsamen Stammtisch mit den Senioren der Pfarrei Hart/Alz und dem Harter Gartenbauverein.

10.09.2014
Hart-Wald/Alz
MITTWOCH
Senioren der Pfarreien Hart und Wald/Alz sowie Gartenbauverein Hart: Gemeinsamer Stammtisch um 18 Uhr im Landgasthaus Holzhauser in Pirzlöd.

14.10.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartler-Stammtisch: für alle Interessenten. 18 Uhr, Gasthaus Waldschenke.

17.10.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Dienstag, 21. Oktober: Herbstversammlung mit Vortrag zum Thema "Wie es früher war - Altes Kräuterwissen und Hausmittel" von Christine Ebner, Reischach, 19.30 Uhr im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen.

21.10.2014
Hart/Alz
DIENSTAG
Gartenbauverein: Herbstversammlung mit Vortrag "Wie es früher war - Altes Kräuterwissen und Hausmittel", 19.30 Uhr, Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen.

17.11.2014
Hart/Alz
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrungen am Sonntag, 23. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Christl und Hans tragen zur Unterhaltung bei. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Ofenbanklmusi".

18.11.2014
Jahresabschluss der Gartler
Hart. Der Gartenbauverein hält seine Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung am Sonntag, 23. November, um 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der "Ofenbanklmusi".
− mwa

22.11.2014
Hart/Alz
SONNTAG
Gartenbauverein: Jahresabschlussfeier mit Jubilar-Ehrungen, 15 Uhr im AlzChem-Betriebsrestaurant.

03.12.2014
Großer Ehrenreigen beim Gartenbauverein Hart

30 Mitglieder ausgezeichnet – Hoagart zum Jahresabschluss

Hart. Mit einem bayerischen "Grüaß God beinand" hieß Vorsitzender Hans-Joachim Fuchs die knapp 100 Besucher der traditionellen Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrung im Betriebsrestaurant der AlzChem willkommen.

Mit lustigen und nachdenklichen Mundart-Versen trugen Hans-Joachim Fuchs und Christl Schaab zur Unterhaltung bei. Dazwischen erfreute die "Ofenbankl-Musi" in der Besetzung Geige (Hermann Obele), Klarinette (Otto Grünberger), Zither (Ingrid Rengstl), Kontragitarre (Petra Mittermeier) und Hackbrett (Franz Mittermeier) mit flotten Walzerklängen, Menuetten und "staaden Stückerln", teilweise Eigenkompositionen von Franz Mittermeier, die Hoagart-Besucher. Als Gartenzwerg mit roter Zipfelmütze, weißem Bart und Gießkanne überraschte der Garchinger Paul Kuhwald die anwesenden Gartler mit zwei lustigen Mundartgeschichten.

In der Programmvorschau des Gartenbauvereins Hart/Alz auf das kommende Jahr verwies Hans-Joachim Fuchs auf die Jahreshauptversammlung mit Rückblick in Bildern auf das Jahr 2014 am Donnerstag, 5. März 2015, im AlzChem-Betriebsrestaurant. Die Frühjahrsversammlung findet am Montag, 13. April, im Gasthaus Leidmann in Unterneukirchen statt. Die traditionelle Maiandacht mit der "Wieshäusl-Musi" und den "Emmertinger Sängerinnen" findet am Mittwoch, 6. Mai, in der Harter Pfarrkirche statt. Die Radtour führt am Fronleichnamstag, 4. Juni, zum Umweltgarten in Wiesmühl, anschließend Einkehr im Braugasthof. Das Waldfest findet am Sonntag, 26. Juli, im Wald an der Föhrenstraße statt.
− mwa

EHRUNGEN
50 Jahre Mitgliedschaft: Eva Batke, Wilhelm Bobenstetter (Urkunde und Ehrennadel mit Kranz vom Bayer. Landesverband München sowie ein Weinpräsent vom Ortsverein)

40 Jahre: Josef König (Ehrenurkunde und Ehrennadel in Gold vom Bayer. Landesverband München)

25 Jahre: Franz Brandlmayer, Rita Buchner, Rudolf Erber, Willi Heinrichsdobler, Dr. Johann Merk, Felix Przinitzky, Walter Schneider, Helmut Schreiber, Heinrich Schrödl, Josef Schum, Herbert Schwarz, Brigitte Sterling, Rudolf Sygulla, Rupert Trost, Hildegard Wimmer (Urkunde und Ehrennadel in Silber vom Bezirksverband Oberbayern)

15 Jahre: Maria Bless, Wolfgang Buchner, Luzie Deutinger, Rosemarie Ebenbeck, Elisabeth Fuchs, Walter Heinl, Volker Heinrichsdobler, Erika März, Herbert Obermaier, Gerhard Podlucky, Gerhard Starzl, Elisabeth Thalhammer (Urkunde und Ehrennadel in Bronze vom Kreisverband Altötting)

Dazu gab’s vom Verein je einen Weihnachtsstern-Blumenstock.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (sitzend, von links): Wilhelm Bobenstetter, Eva Batke und Josef König durch (stehend, von rechts): Vorsitzenden Hans-Joachim Fuchs, Schriftführerin Christl Schaab und Kassier Günther Baumann. Dazu gratulierte auch Bürgermeister Christian Mende (stehend, links). − Foto: Wastl
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (sitzend, von links): Wilhelm Bobenstetter, Eva Batke und Josef König durch (stehend, von rechts): Vorsitzenden Hans-Joachim Fuchs, Schriftführerin Christl Schaab und Kassier Günther Baumann. Dazu gratulierte auch Bürgermeister Christian Mende (stehend, links). − Foto: Wastl