Zurück

Marktl

Zur Webseite des Vereins




1.12.2018
Marktl/Stammham
SAMSTAG
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier mit Versteigerung und Tombola. 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Marktl.

28.11.2018
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier mit Versteigerung und Tombola. Samstag, 1. Dezember, 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Marktl.

27.11.2018
Marktl
Landfrauen: Fahrt zum Christkindlmarkt nach Passau und nach Hauzenberg zur Granitweihnacht gemeinsam mit dem Gartenbauverein am Donnerstag, 6. Dezember. Abfahrt um 12 Uhr in Marktl (Bushaltestelle Ort) und 12.15 Uhr in Stammham (B 12). Anmeldung bei Waltraud Empl, Tel. 1054.

15.11.2018
Marktl
Landfrauen: Fahrt zum Christkindlmarkt nach Passau und nach Hauzenberg zur Granitweihnacht gemeinsam mit dem Gartenbauverein am Donnerstag, 6. Dezember. Abfahrt um 12 Uhr in Marktl (Bushaltestelle Ort) und 12.15 Uhr in Stammham (B 12). Anmeldung bei Waltraud Empl, Tel. 1054.

09.10.2018
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: Herbstversammlung mit Ehrung
langjähriger Mitglieder am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus
Hummel. Günter Völker referiert zum Thema: "Schutz vor Kriminalität – Was
kann ich tun". Alle Interessenten sind willkommen.

20.9.2018
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: Am Donnerstag, 27. September wird um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses, unter Anleitung, eine Spindel herbstlich dekoriert. Folgendes Material wird benötigt: Verschiedene biegsame Stäbe ca. 1m lang z.B. Hartriegel, Haselnuss, Korkenzieher-Haselnuss oder Weide, Moos, halber Trockensteckschwamm, Wickeldraht, Gold- oder Silberdraht, Filzbänder, herbstliche Früchte wie Hagebutten, Physalis, Nüsse usw. und herbstliches Dekomaterial wie Holzherzen, Blätter, Efeuranken und Blätter aus Filz. Als Werkzeug werden benötigt: kl. Baumschere, Zange und Heißklebepistole. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl bei Anneliese Gruber, Tel. 8184, erforderlich.

15.9.2018
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbauverein und Landespflege Besuch des Bayrischen Obstzentrums in Halbergmoos am Samstag, 6. Oktober. Das OBZ hat seinen Informationstag und sich auf Sorten für kleine Gärten spezialisiert. Am frühen Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Freising zur Dombesichtigung mit Führung. Anmeldungen nimmt Frau Lehner, Tel. 7222 entgegen.

4.9.2018
25 Ferienkinder experimentieren mit Apfeldruck
Marktl. Unter dem Motto "Auf den Apfel gekommen" hatte der Verein für Gartenbau und Landespflege zur Ferienprogrammveranstaltung bei Familie Dötter eingeladen. Mit der Apfeldruck-Technik machten sich 25 kreative Köpfe ans Werk. Sie konnten zwischen Schürzen, Leinwänden, Taschen oder Tischdecken wählen, die sie kreativ mit Apfel, Pinsel und Farbe bunt bedrucken durften. Dank der Kinder- und Jugendgruppe und der Helfern aus dem Gartenbauverein, die sie gekonnt bei jedem Wunsch unterstützten, gelang es den Mädchen und Buben, viele Kunstwerke zu schaffen. Am Ende gab es als Stärkung für alle eine Wurst am Stock, die jeder am Feuer selbst braten durfte. − red/F: Straßer


21.8.2018
Marktl/Stammham
DIENSTAG
Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham: Sommer-Baumschneidekurs, Treffpunkt um 17.30 Uhr am Maibaum in Marktl, Anmeldung nicht erforderlich.

18.8.2018
Marktl/Stammham
Gartenbauverein: Das Obstpressen beim Gartenbauverein hat begonnen. Termine sind mit Frau Heizmannsberger, Tel. 8067, zu vereinbaren.

17.8.2018
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham: Sommer-Baumschneidekurs am Dienstag, 21. August, Treffpunkt um 17.30 Uhr am Maibaum in Marktl, Anmeldung nicht erforderlich. – Das Obstpressen beim Gartenbauverein hat begonnen. Termine sind mit Frau Heizmannsberger, Tel. 8067, zu vereinbaren.

15.8.2018
Marktl
Ferienprogramm: mit dem Verein für Gartenbau und Landespflege unter dem Motto "Auf den Apfel gekommen" am Samstag, 18. August, von 14 bis 17 Uhr bei Fam. Dötter in Stammham, Hauptstraße 37 (Ortsteil Bahnhof) für Kinder ab sechs Jahren. Fertigen von kreativen Werken mit Hilfe eines "Apfeldruckes", abschließend Lagerfeuer und Würstl grillen. Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Anmeldung in der Gemeindeverwaltung erforderlich.

7.7.2018
Marktl/Stammham
SONNTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Die geplante Radltour zum Steckerlfischessen entfällt, dafür wird nach Neuötting zum Einkehrschwung gefahren, Abfahrt 13 Uhr am Maibaum Marktl, Fahrstrecke insgesamt ca. 33 km. Alle Interessierten sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

30.6.2018
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Die geplante Radltour zum Steckerlfischessen kann leider nicht stattfinden. Dafür wird gemütlich nach Neuötting zum Einkehrschwung gefahren. Die Abfahrt erfolgt planmäßig am 8. Juli vom Maibaum in Marktl um 13 Uhr. Die Fahrstrecke beträgt insgesamt ca. 33 km. Alle die Lust an einer gemütlichen Radtour haben sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

5.5.2018
Marktl/Stammham
4-Tagesausflug der Gartler: Für den Ausflug in die Steiermark sind Anmeldungen beim Maibaumfest am 6. Mai noch möglich.

SONNTAG
Maibaumfest: des Vereins für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham, Maibaumaufstellen um 11 Uhr, anschl. Mittagstisch, Kaffee und Kuchen, musik. Unterhaltung.

4.4.2018
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: 4-Tagesausflug in die Steiermark vom Donnerstag, 31. Mai bis Sonntag, 3. Juni. Anmeldung mit Anzahlung bis 13. April über Heizmannsberger Maria, Tel. 08678 8067 oder Adolf Dötter, Tel. 08678 8290. Es dürfen auch alle anderen Interessierten mitfahren.

02.12.2017
Marktl/Stammham
SAMSTAG
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier, 19.30 Uhr im Bürgerhaus.
Marktl

29.11.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier am Samstag, 2. Dezember, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus. Die Feier gliedert sich in einen musikalisch umrahmten besinnlichen Teil und einen gemütlichen Teil mit kleiner Versteigerung, Tombola mit über 500 Preisen und der abschließenden Nietenverlosung.

18.11.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Am Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr wird im Mehrzweckraum des Bürgerhauses unter Anleitung von M. Huber eine Überraschungstischdeko gebastelt. Um Anmeldung wird gebeten bei A. Gruber, Tel. 8184 oder R. Lehner Tel. 7222.

15.11.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Am Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr wird im Mehrzweckraum des Bürgerhauses unter Anleitung von M. Huber eine Überraschungs-Tischdeko gebastelt. Um Anmeldung wird gebeten bei A. Gruber, Tel. 8184 oder R. Lehner, Tel. 7222.

19.10.2017
Marktl/Stammham
DONNERSTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege: Herbstversammlung, 19 Uhr im Gasthaus M. Hummel. Vortrag "Obst für kleine Gärten" von Dr. M. Neumüller vom Bayr. Obstzentrum in Halbergmoos. Alle Interessierten sind willkommen.

14.10.2017
Herbstversammlung der Marktler Gartler
Marktl. Der Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham hält am
Donnerstag, 19. Oktober, ab 19 Uhr im Gasthaus M. Hummel seine
Herbstversammlung ab. Dabei werden langjährige Mitglieder geehrt. Dr. Michael
Neumüller von Bayrischen Obstzentrum in Halbergmoos referiert zu dem Thema:
"Obst für kleine Gärten". Der Verein hat darauf hingewiesen, dass neben den
Mitgliedern auch alle interessierten Nichtmitglieder teilnehmen können.
− red

Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: Herbstversammlung am Donnerstag, 19.
Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus M. Hummel. Es werden langjährige Mitglieder
geehrt. Dr. M. Neumüller vom Bayrischem Obstzentrum in Halbergmoos referiert
zum Thema: "Obst für kleine Gärten". Alle Interessierten sind willkommen.

26.8.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein-Saftpressen: Das Obstpressen hat begonnen, Termine sind mit Frau Heizmannsberger, Tel. 8067 zu vereinbaren. – Bis Mitte September können noch Bilder für den Wettbewerb "Schöne Fenster oder Balkonbepflanzung" bei der Vorstandschaft abgegeben werden.

17.8.2017
Marktl
Ferienprogramm: Zaunlattenfiguren basteln mit dem Verein für Gartenbau und Landespflege am Samstag, 19. August, von 14 bis 17 Uhr für Kinder ab sechs Jahren. Treff um 14 Uhr Hauptstraße 35, Stammham - Ortsteil Am Bahnhof. Anmeldung in der Gemeindeverwaltung erwünscht.

4.7.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl/ Stammham: Der für die Zeit vom 30. August bis 3. September geplante Ausflug an den Gardasee findet nicht statt.

29.6.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Radltour am Sonntag, 2. Juli. Die Abfahrt erfolgt von der Bushaltestelle in Marktl um 13 Uhr bzw. um 13.20 Uhr in Stammham beim Feuerwehrhaus. Die Fahrstrecke beträgt insgesamt ca. 32 km und führt nach Simbach. Alle die Lust an einer gemütlichen Radtour haben sind dazu willkommen. Bei ungünstiger Witterung (Regen oder hochsommerliche Temperaturen) wird ein neuer Termin festgelegt.

21.6.2017
Marktl/Stammham
Der Gartenbauverein Marktl-Stammham: unternimmt vom 30. August bis 3. September einen 5-Tagesausflug an den Gardasee. Anmeldungen nimmt Frau Heitzmannsberger, Tel. 8067 entgegen.

15.6.2017
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Radltour am Sonntag, 2. Juli. Die Abfahrt erfolgt von der Bushaltestelle in Marktl um 13 Uhr bzw. um 13.20 Uhr in Stammham beim Feuerwehrhaus. Die Fahrstrecke beträgt insgesamt ca. 32 km und führt nach Simbach. Alle die Lust an einer gemütlichen Radtour haben sind dazu willkommen. Bei ungünstiger Witterung (Regen oder hochsommerliche Temperaturen) wird ein neuer Termin festgelegt.

01.04.2017
Marktl
SAMSTAG
Gartenbauverein - Gartenkids: Treffen sich um 10 Uhr im Mehrzweckraum vom Bürgerhaus. Es werden Osternester gebastelt.

30.03.2017
Marktl
Gartenbauverein - Gartenkids: Treffen sich am Samstag den 1. April, um 10 Uhr im Mehrzweckraum vom Bürgerhaus. Es werden Osternester gebastelt.

16.03.2017
Vorstandschaft im Amt bestätigt

Berichte und Wahlen bei der Hauptversammlung des Gartenbauvereins
Den Dank für engagierte Mitarbeit drückten die Vorstandschaft mit hübsch bepflanzte Körben und Blumentöpfe aus, von links: Adolf Dötter, Anneliese Gruber, Reinhard Maier, Reserl Lehner, Hubert Gschwendtner, Marianne Pfeifer, Wilhelm Jung und Josef Resch. − Foto: Kleiner
Den Dank für engagierte Mitarbeit drückten die Vorstandschaft mit hübsch bepflanzte Körben und Blumentöpfe aus, von links: Adolf Dötter, Anneliese Gruber, Reinhard Maier, Reserl Lehner, Hubert Gschwendtner, Marianne Pfeifer, Wilhelm Jung und Josef Resch. − Foto: Kleiner

Marktl/Stammham. Bei der Neuwahl in der Jahreshauptversammlung des Vereins für Gartenbau und Landespflege im Gasthof Hummel sind die meisten Vorstandsmitglieder für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt worden. Für einige auf eigenen Wunsch ausgeschiedene Ausschussmitglieder und Jugendbetreuer wurden Nachfolger gewählt.
Vorstand Adolf Dötter freute sich über den guten Besuch und dankte der Vorstandschaft und allen Helfern für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.
Schriftführer Wilhelm Jung hielt eine Rückschau auf das abgelaufene Vereinsjahr und erinnerte unter anderem an Versammlungen mit Vorträgen, Baumschnitt- und Fortbildungskurse, Fünftagesfahrt und Ausflüge sowie an das Maibaumfest mit Errichtung eines neuen Baums und die Vorweihnachtsfeier. Mit einer Fotoschau wurden die wichtigsten Ereignisse in der zurückliegenden vierjährigen Wahlperiode in Erinnerung gerufen.
Die Gartler investierten auch wieder viel Zeit in die Ortsverschönerung in Marktl und Stammham, pflegten Plätze und Bäume wie etwa die Birnbaumallee in Stammham und die Streuobstwiese in Marktl. Außerdem renovierten sie einige Ruhebänke. Aktuell zählt der Verein 607 Mitglieder.
Von den Aktivitäten des Nachwuchses berichtete Anneliese Gruber, die zusammen mit Reserl Lehner bislang die Kinder- und Jugendgruppe im Alter von drei bis 14 Jahren geleitet hat. Sie erinnerte u. a. an einen Baumschneidekurs, die Bepflanzung von Hochbeeten, den Radlausflug und die Kinder-Weihnachtsfeier. Außerdem wurden Sträucher am Feuerwehrhaus Stammham gepflanzt.
Kassier Reinhard Maier gab Einblick in eine gut gefüllte und tadellos geführte Kasse.
Bürgermeister Hubert Gschwendtner dankte dem Verein für die Ortsverschönerung und den Beitrag für das Gemeinwohl. Ein Extralob spendete er für die gute Jugendarbeit und die rege Beteiligung bei allen größeren Ereignissen in Marktl.

Neuwahlen
Die Neuwahl ging zügig und einstimmig über die Bühne. In ihren Ämtern bleiben Vorstand Adolf Dötter, Stellvertreter Josef Grabmeier, Schriftführer Wilhelm Jung, Kassier Reinhard Maier sowie die Kassenprüfer Anneliese Gruber und Jürgen Lips: Den Ausschuss bilden: Dorothea Dötter, Anneliese Gruber, Maria Heizmannsberger, Reserl Lehner, Manuela Huber, Anita Kluge, Helmut Bosco, Hermann Brunnhuber, Josef Huber, Georg Kammermeier und Marco Klaube. Dorothea Dötter ist neue Jugendreferentin.
Die Ausschussmitglieder Marianne Pfeifer und Josef Resch wurden mit Blumen und Dankesworten für die langjährige Mitarbeit verabschiedet: Ein Dank für den Einsatz galt auch Anneliese Gruber und Reserl Lehner, die die Leitung der Jugendgruppe abgegeben haben, aber in anderen Funktionen in der Vorstandschaft weiter tätig sind.
Ein Bilder-Vortrag von Hans Alt zur "Leidenschaft Hortensien" rundete den Abend ab.
− mk

09.03.2017
Marktl/Stammham
DONNERSTAG
Verein für Gartenbau u. Landespflege: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. 19 Uhr, Gasthaus Hummel, Marktl.

03.03.2017
Marktl
Baumschneidekurs: Der Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham hält am Samstag, 4. März einen Baumschneidekurs ab. Der theoretische Teil findet im Gasthaus Hummel um 9 Uhr statt. Anschließend erfolgt die praktische Anleitung. Der Kurs ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

02.03.2017
Neuwahlen beim Gartenbauverein
Marktl/Stammham. Der Verein für Gartenbau und Landespflege hat seine Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 9. März, um 19 Uhr im Gasthof Hummel. Auf der Tagesordnung stehen neben den Berichten die Neuwahlen, die Ergänzung der Vereinssatzung, ein Vortrag über "Leidenschaft Hortensien" sowie ein bebilderter Jahresrückblick, teilt die Vorstandschaft mit.
− red

Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau u. Landespflege: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Donnerstag, 9. März, 19 Uhr, Gasthaus Hummel, Marktl.

25.02.2017
Marktl
Baumschneidekurs: Der Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham hält
am Samstag, 4. März einen Baumschneidekurs ab. Der theoretische Teil findet im
Gasthaus Hummel um 9 Uhr statt. Anschließend erfolgt die praktische Anleitung.
Der Kurs ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

21.1.2017
Marktl
SAMSTAG
Gartenbauverein - Gartenkids: Treffen zum Kennenlernen der Gartenkids und der
neuen Jugendreferentin. 14 Uhr, Bürgerhaus, Mehrzweckraum.

17.1.2017
Marktl
Gartenbauverein - Gartenkids: Das Treffen zum Kennenlernen von den Gartenkids und der neuen Jugendreferentin Dorothea findet am Samstag, 21. Jamuar, nachmittags im Mehrzweckraum im Bürgerhaus statt. Es beginnt bereits um 14 Uhr.

23.11.2016
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau- und Landespflege Marktl/Stammham: Vorweihnachtsfeier am Samstag, 26. November, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Marktl. Die Feier gliedert sich in einen besinnlichen und einen gemütlichen Teil. Für musikalische Umrahmung sorgen der Haiminger Drei-Klang mit Begleitung, Zithermusik und Lesungen. Das Programm ist gegenüber dem letzten Jahr gestrafft. Anschl. kleine Versteigerung sowie Tombola mit über 500 Preisen und Nietenverlosung.

07.10.2016
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Geänderter Termin: Herbstversammlung mit Mitgliederehrung und Vortrag: "Aronia - Die Gesundheitsbeere" von Johann Hüttinger, für alle Interessierten. Mittwoch, 12. Oktober, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel, Marktl.

9.7.2016
Marktl/Stammham
SONNTAG
Gartenbauverein: Radltour nach Graming für alle Interessierten, Abfahrt 13 Uhr am Maibaum Marktl. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

8.7.2016
Marktl/Stammham
Gartenbauverein: Radltour am Sonntag, 10. Juli, Abfahrt vom Maibaum in Marktl um 13 Uhr. Fahrstrecke ca. 37 km nach Graming und über Emmerting zurück nach Marktl. Alle Interessierten sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

22.06.2016
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: Marktl/Stammham, 5-Tagesausflug nach Mainfranken mit Besuch der Landesgartenschau in Bayreuth von Mittwoch, 31. August bis Sonntag, 4. September. Es sind noch Plätze frei. Alle Interessierten sind willkommen. Anmeldung bis 1. Juli unter Tel. 08678/8067.

15.06.2016
PERSONEN UND NOTIZEN
Pflanzaktion am Feuerwehrhaus: Ackern für gute Sicht

Stammham. Ackern für die gute Sicht: Am Samstag trafen sich acht Mitglieder der Jugendgruppe des Gartenbauvereins Marktl-Stammham unter der Leitung von Manuela Huber am Feuerwehrhaus, um die gerodete Böschung zum Fährmannweg und zum Parkplatz am Schützenheim neu mit Bodendeckern zu bepflanzen. Unterstützt wurden sie vom Vorstand des Gartenbauvereins, Adolf Dötter jun., der mit sechs Mitgliedern gekommen war. Auch die Stammhamer Wehr stellte drei Helfer für die Pflanzaktion ab. Nötig geworden war die Neupflanzung nach Entfernen des früheren Baum- und Sträucherwuchses an der Böschung zum einen im Interesse der Verkehrssicherheit, da die Sicht an der Einmündung Fährmannweg in die Innstraße durch diesen Bewuchs sehr erschwert war. Zum anderen wurde der Pflegeaufwand beim Zurückschneiden der Bäume und Sträucher immer größer. Die Gemeinde entschied sich daher dazu, Bodendecker, die leicht zu pflegen sind und niedrig bleiben, zu pflanzen. Manuela Huber, von Beruf Floristin und Gärtnerin sowie ehrenamtlich Jugendgruppenleiterin, hatte angeboten, die benötigten Pflanzen zu beschaffen und diese mit ihrer Gruppe einzusetzen. Die Jugendlichen und ihre Helfer waren mit großem Eifer dabei, die Bodendecker zu pflanzen. Bürgermeister Franz Lehner lud alle Helfer zu einer Brotzeit in die Halle des Feuerwehrhauses ein und lobte auch die gute Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverein.
− le/F.: Lehner

04.05.2016
Neuer Maibaum schmückt den Ort

Diebe hatten ein schönes Stück Arbeit

Als wär’s ein Essstäbchen: Der Autokran lupfte das schwere Trumm in die Höhe und setzte es dann sicher in die Verankerung. − Foto: Kleiner
Als wär’s ein Essstäbchen: Der Autokran lupfte das schwere Trumm in die Höhe und setzte es dann sicher in die Verankerung. − Foto: Kleiner
Marktl. Der Verein für Gartenbau und Landespflege hat am Sonntag im Beisein vieler Besucher und Schaulustiger auf der kleinen Grünfläche an der Bushaltestelle einen neuen Maibaum aufgestellt. Mit fast 26 Metern Länge, dem weiß-blauen Anstrich und den aufpolierten Tafeln ist er ein wahres Schmuckstück geworden.

Die Maibaumdiebe der Marktler Feuerwehr hatten vor der Rückgabe selber ihre Zweifel, ob der Raubzug so eine gute Idee gewesen war, schließlich wurden sie dazu verdonnert, den mächtigen von Maria Heizmannsberger gestifteten Stamm zu hobeln, zu bemalen und die Zunfttafeln anzubringen – Ehrensache, dass ihnen die Gartler am Lagerplatz, der Maschinenhalle des Steinfellnerhofes in Schützing, dabei behilflich waren.

Nach den "Übergabeverhandlungen" transportierten ihn die Feuerwehrler am Sonntag hübsch geschmückt zum Festplatz und wurden mit Bier und Brotzeiten belohnt.

Die Zaungäste verfolgten bei passablem Wetter das Spektakel und versammelten sich im Bierzelt und an den Tischgarnituren davor zu einem kleinen Volksfest. Die Böllergruppe der Stammhamer Feuerschützen kündete weithin vom großen Ereignis.

Gartlerchef Adolf Dötter und seine Vorstandskollegen freuten sich riesig über den guten Besuch zur Mittagszeit. Der eigentliche Aufstellakt ging aus Sicherheitsgründen mit einem Autokran über die Bühne. Dötter dankte der großen Helferschar. Bürgermeister Hubert Gschwendtner dankte dem Gartenbauverein für die Fortführung des schönen Brauchs und den Beitrag zur Ortsverschönerung. Das Duo "Elfi und Franz" sorgte für die musikalische Gestaltung. Am Nachmittag kam es noch zu einer deutsch-polnischen Verbrüderung: Eine Reisegruppe mit 50 Polen, die das Papsthaus besucht hatte, fragte, ob sie mitfeiern könnte und wurde von den Gartlern gerne aufgenommen. Die Besucher sangen und musizierten mit den Bayern und alle verstanden sich auch ohne viele Worte.
− mk

30.04.2016
Marktl
SONNTAG
Florianiamt der Feuerwehr: 9 Uhr Pfarrkirche. Treff (in Uniform) 8.30 Uhr am Gerätehaus, anschl. Beisammensein beim Maibaumfest des GbV.

Maibaumfest: des Gartenbauverein mit Mittagstisch, Brotzeit, Kaffee und Kuchen ab 11 Uhr. Marktl.

Marktlberg
SONNTAG
Feuerwehr Marktlberg: Beteiligung am Florianiamt der Marktler Kameraden, 9 Uhr in der Pfarrkirche. Treff (in Uniform) 8.45 Uhr am Marktplatz, anschl. Beisammensein beim Maibaumfest des Gartenbauvereins.

27.04.2016
Marktl
Florianiamt der Feuerwehr: am Sonntag, 1. Mai, um 9 Uhr in der Pfarrkirche. Treff (in Uniform) um 8.30 Uhr am Gerätehaus, anschließend gemütliches Beisammensein beim Maibaumfest des Gartenbauvereins.

16.03.2016
Marktl/Stammham
MITTWOCH
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: Jahreshauptversammlung um 19.30 Uhr im Gasthof M. Hummel.

10.03.2016
Gartenbauverein zum Thema Tee
Marktl/Stammham. Der Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham hat seine Hauptversammlung am Mittwoch, 16. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel. Auf der Tagesordnung steht neben den Berichten und einem Rückblick auf das vergangene Jahr und einem Ausblick auf 2016 auch ein Vortag über "Tee – Lebensmittel oder Medizin" von Paula Hochholzer.
− red

27.02.2016
Marktl/Stammham
SAMSTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Weinrebenschneidekurs mit Theorie und Praxis, 9 Uhr im Gasthaus Oberbräu.

23.02.2016
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Weinrebenschneidekurs mit Theorie und Praxis am Samstag, 27. Februar. Beginn 9 Uhr im Gasthaus Oberbräu.

19.02.2016
Marktl
Gartenbauverein: Basteln eines österlichen Überraschungsgesteckes unter Anleitung. Infos und Anmeldung wegen der Materialbeschaffung bis Donnerstag, 25. Februar, bei Anneliese Gruber, Tel. 08678/8184 Donnerstag, 3. März, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

18.02.2016
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Donnerstag, 3. März: Basteln eines österlichen Überraschungsgesteckes um 19.30 Uhr im Gasthaus M. Hummel unter Anleitung. Als eigenes Dekomaterial werden zwei Gläser (Trinkglasgröße), Moos, diverse Zweige (z.B. Birke, Obstbaum, Hartriegel usw.), Buchs, Efeu, österliches Dekomateriel, Silberdraht, grüner Wickeldraht, sowie Bänder (z.B. aus Filz), als Werkzeug eine Schere und eine Baumschere, benötigt. Für sonstiges Material ist ein Unkostenbeitrag erforderlich. Eine Anmeldung ist bis 25. Februar bei Frau A. Gruber, Tel. 8184 erforderlich.

03.12.2015
Hohe Ehrungen bei Gartler-Weihnachtsfeier

Bis zu 40 Jahre Treue zum Verein

Vorstandschaft und Gemeindevertreter dankten den aktiven Mitarbeitern und langjährigen Mitgliedern für ihr Engagement und Treue zum Verein. − Foto: Kleiner
Vorstandschaft und Gemeindevertreter dankten den aktiven Mitarbeitern und langjährigen Mitgliedern für ihr Engagement und Treue zum Verein. − Foto: Kleiner

Marktl/Stammham. Der Verein für Gartenbau und Landespflege nutzte seine große Vorweihnachtsfeier im Bürgersaal wieder zur Ehrung treuer Mitglieder und verdienter Mitarbeiter.

Wie jedes Jahr hatten die Gartler mit viel Mühe den Saal und die Bühne festlich herausgeputzt und eine heimelige Stimmung geschaffen. Vorstand Adolf Dötter freute sich über den guten Besuch und hieß zahlreiche Ehrengäste willkommen.

Eine besinnliche Stunde mit hochkarätiger Musik und Gesang boten Elisabeth Alfranseder (Klavier), Hedwig Schmeidl (Harfe) und das Duo "Drent und Herent" mit Helga Thurner und Waltraud Grünwald. Die Sprecher Heike Winterer, Wilhelm Jung und Josef Grabmeier jun. rundeten das Programm mit Lesungen ab.

Der Verein kann auf viele fleißige Mitarbeiter zählen, die mit Dankesworten und Geschenken geehrt wurden: Vorstand Adolf Dötter ist zehn Jahre im Amt, Reinhard Maier zehn Jahre Kassier und Jürgen Lips zehn Jahre Kassenrevisor. Im Ausschuss arbeitet Josef Pfaffenhuber seit 30 Jahren mit, Anneliese Gruber und Marianne Pfeifer seit 20 Jahren.

Ein Extralob der Vorstandschaft galt Hildegard Eisensamer, Erika Reiterer, Rosa Stegmüller, Emil Oberhaizinger, Paul Schneider und Karl Sensen für 40 Jahre Treue zum Verein.

Vorstand Adolf Dötter zog eine kurze Versteigerung durch und die Gäste griffen bei der großen Tombola mit vielen Preisen, vor allem Gestecke und Blumenstöcke, gerne zu. Bürgermeister Hubert Gschwendtner lobte die starke Gemeinschaft und den Zusammenhalt im Verein und dankte für den wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben und zur Ortsverschönerung.
− mk

17.11.2015
Marktl
DIENSTAG
Gartenbauverein: Basteln eines Weihnachtstabs zum Aufhängen. 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Mehrzweckraum.

14.11.2015
Marktl
Gartenbauverein: Am Dienstag, 17. November, wird um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses unter Anleitung ein Weihnachtstab zum Aufhängen gebastelt. Folgendes Material wird benötigt: 1 Bambusstab mit 1,5 bis 2 cm Durchmesser und 70 cm Länge; grüne Zweige (Latsche, Buchs, Kiefer usw.), 1 Rolle Wickeldraht, 1 Rolle Gold- oder Silberdraht, 1 großes Weihnachtsmotiv mit 10 bis 15 cm Durchesser (Kugel, Stern usw.), weihnachtliche Bänder und kleine Dekomaterialien. Als Werkzeug wird eine Schere benötigt. Anmeldung bei Anneliese Gruber, Tel.: 8184 oder Reserl Lehner Tel.: 7222.

7.11.2015
Marktlberg
Bäuerinnen und Landfrauen: Ausflug am Donnerstag, 3. Dezember, nach Abensberg (gemeinsam mit Gartenbauverein) zur Kuchlbauers Turmweihnacht. Wer mitfahren möchte und noch nicht angemeldet ist, bitte bei Waltraud Empl, Tel. 1054, melden.

13.10.2015
Marktl/Stammham
MITTWOCH
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Herbstversammlung mit Mitgliederehrung und Vortrag: "Der lebende Schatten - Schattenblüher" von Gärtnermeister Peter Gasteiger, Gars. 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel, Marktl.

13.10.2015
Herbstversammlung der Gartler
Marktl. Der Verein für Gartenbau und Landespflege e.V. Marktl-Stammham hat am Mittwoch, 14. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel seine Herbstversammlung. Dabei werden die Mitglieder mit 25-jähriger Vereinszugehörigkeit geehrt. Anschließend gibt es einen Vortrag von Gärtnermeister Peter Gasteiger aus Gars über "Der lebende Schatten: Schattenblüher".
− red

25.08.2015
Von wegen altes Eisen: Kinder recyceln Blech
Marktl. Windlichter aus Konservendosen haben 18 Kinder bei einem Ferienprogramm des Vereins für Gartenbau und Landespflege im Werkraum der Grundschule gebastelt und damit das Altblech sinnvoll wiederverwertet. Außerdem machte den Mädchen und Buben die handwerkliche Arbeit viel Spaß. Die Betreuer aus dem Gartenbauverein hatten eine Menge Dosen, dicke runde Aststücke und Motive aus Pappe mitgebracht. Die Kinder zeichneten das gewählte Motiv auf der Dose nach und waren dann an den Werkbänken eifrig damit beschäftigt, mit Hammer und großen Nägeln Löcher in die Linien (Foto) zu klopfen. Die Gartler gingen ihnen zur Hand und formten Aufhänger aus Draht. Mit einem Teelicht ausgestattet, entstand ein hübsches Windlicht, das besonders in der Nacht magisch leuchtet. Das vollendete Werk wurde abschließend mit einer guten Brotzeit im Schulhof gefeiert.

− mk/Foto: Kleiner

22.08.2015
Marktl
SAMSTAG
Ferienprogramm: Windlicht basteln aus Konservendosen (verschiedene Lochmotive) mit dem Gartenbauverein ab 14 Uhr im Pausenhof der Grundschule. Mitzubringen: ein kleiner Hammer. Abschließend Brotzeit und Getränke.

19.08.2015
Marktl
Ferienprogramm: Windlicht basteln aus Konservendosen (verschiedene Lochmotive) mit dem Gartenbauverein am Samstag, 22. August, ab 14 Uhr im Pausenhof der Grundschule. Mitzubringen: ein kleiner Hammer. Abschließend Brotzeit und Getränke. Anmeldung in der Gemeindeverwaltung erwünscht.

12.08.2015
Marktl/Stammham
MITTWOCH
Verein für Gartenbau und Landespflege: Sommer-Baumschnittkurs, Treffpunkt 17.30 Uhr am Maibaum in Marktl.

11.08.2015
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: Sommer-Baumschnittkurs am Mittwoch, 12. August. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Maibaum in Marktl.

11.7.2015
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: 5-Tagesfahrt vom 2. bis 6. September in die Sächsische Schweiz und nach Dresden. Anmeldungen und nähere Auskünfte sind bei Frau Maria Heitzmannsberger, Tel. 8067 möglich.
SONNTAG
Gartenbauverein: Radtour nach Marienberg mit Einkehr, auch für Interessierte. Abfahrt 13 Uhr vom Maibaum in Marktl. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

10.7.2015
Marktl/Stammham
Gartenbauverein: Radtour am Sonntag, 12. Juli (ca. 33 km). Abfahrt ist um 13 Uhr vom Maibaum in Marktl. Die Tour führt nach Sünden bis Marienberg. Auf der Rückfahrt Einkehr in Burghausen. Alle die Lust an einer gemütlichen Radtour haben sind dazu willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

4.7.2015
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: 5-Tagesfahrt vom 2. bis 6. September in die Sächsische Schweiz und nach Dresden, wo sich das Hotel direkt in der Fußgängerzone befindet. Anmeldungen und nähere Auskünfte sind bei Frau Maria Heitzmannsberger, Tel. 8067 möglich.

12.05.2015
Maibaum mit Tafeln geschmückt
Marktl. Wetterglück am Samstagnachmittag, ein Schauer gegen Abend, wo die Gäste aber im Zelt feiern konnten – insgesamt zeigte sich die Vorstandschaft des Vereins für Gartenbau und Landespflege zufrieden mit dem Maibaumfest auf dem Parkplatz in der Ortsmitte. Hatte es noch um die Mittagszeit getröpfelt, konnte das gemütliche Fest ab frühem Nachmittag unter einem aufgelockerten Himmel starten. Fleißige Hände hatten die Wappen und Zunfttafeln über den Winter aufpoliert und die Vorstandsmitglieder bemühten sich vom Boden aus und im Hubsteiger, dass die Zeichen in luftiger Höhe wieder richtig angebracht wurden. Danach feierten die Gartler und die Besucher, darunter die Bürgermeister aus Marktl und Stammham mit Stellvertretern, das Ereignis im eigens aufgestellten Festzelt und kleinen Biergarten. Alleinunterhalter Walter Karpfinger spielte im Zelt fleißig auf und animierte die Besucher zum Mitsingen. Gartlerchef Adolf Dötter und sein Vorstandsteam freuten sich über den guten Zulauf und die Anerkennung für ihre Mühe zur Pflege einer alten Tradition.

− mk/Foto: Kleiner

9.5.2015
Marktl
SAMSTAG
Maibaumfest: für die ganze Familie ab 14 Uhr hinter der Bushaltestelle in der Ortsmitte. Veranstalter: Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham.

14.04.2015
Gartler: 14 Neuaufnahmen

Verein hat jetzt 621 Mitglieder – Rückblick bei der Jahresversammlung

Marktl/Stammham. Der Gartenbauverein freut sich über den Beitritt von 14 neuen Mitgliedern. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung deutlich. Hier wurde auch die Prämierung der Gewinner beim Wettbewerb "Die schönste oder außergewöhnlichste Pflanze in meinem Garten" vorgenommen.

Hier erhielt Rita Karl den ersten Preis, gefolgt von Rosemarie Hummel und Martin Maierhofer. Als Preise gab es Gutscheine für die Ausflüge des Vereins.

Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Adolf Dötter jun. und einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder präsentierte Schriftführer Willi Jung den Bericht über das vergangene Vereinsjahr. Erfreulich sei, dass die Mitgliederzahl mit 621 gehalten werden konnte. Er erinnerte an zwei Versammlungen mit Fachvorträgen: "Gartenlust statt Alltagsfrust" sowie Bildern von der Südenglandreise des Kreisverbandes gab.

Wie er sagte, pflegen Adolf Dötter und seine Mannschaft nach wie vor einen Teil der öffentlichen Anlagen. In Hofschallern wurden die neuen Bäume der Birnenallee gepflegt und erforderliche Nachpflanzungen ausgeführt.

Willi Jung erinnerte ferner an den Tagesausflug nach Deggendorf zur Landesgartenschau und den Fünf-Tages-Ausflug nach Kärnten an den Millstätter See. Mit dem Fahrrad ging es nach Antersdorf bei Simbach, mit Zwischenstation in Julbach.

Wegen Terminüberschneidungen, wurden diesmal die Zunfttafeln am Maibaum ohne Fest angebracht. Ein Winter- und ein Sommerbaumschneidekurs wurden organisiert, so der Schriftführer weiter. Die Damen bastelten eifrig herbstliche Drahtkorbgestecke. Beim Obstpressen wurde letztes Jahr etwas weniger Saft ausgepresst.

Am Tag der "Offenen Gartentür" beteiligten sich die Familien Aigner, Hofenauer, Schlott aus Marktl und die Familie Strasser aus Stammham, Ortsteil "Am Bahnhof". Bei regnerischem Wetter öffneten sie am letzten Sonntag im Juni ihre Gärten.

Die Internetseite des Vereins – www.gbv-marktl-stammham.de – wurde von Alexander Kotz mit einer herausragenden Struktur neu gestaltet, so Jung.

Dem Bericht von Kassier Reinhard Maier war zu entnehmen, dass der Verein ein leichtes Plus aufweisen kann. Die Kassenprüfer Jürgen Lips und Anneliese Gruber bestätigten makellose Arbeit, die Entlastung erfolgte einstimmig.

Anneliese Gruber berichtete von den Treffen der Kindergruppe "Gartenkids". Die Kinder ernteten viele gut gewachsene Kartoffeln vom Hochbeet, die dann am Lagerfeuer mit Stockbrot gebraten wurden. Sie bedankte sich bei den vielen Helfern und den Betreuern des Hochbeets. Im Rahmen des Ferienprogramms ging es diesmal zum Marktler Umweltstadel der Familie Maier in Queng. Die Vorweihnachtsfeier für die Gartenkids wurde diesmal mit dem Besuch des Nikolaus gestaltet.

Ein Vortrag von Dieter Neumaier von der Hochschule Weihenstephan "Lange Freude an Schnittblumen", wurde mit großer Begeisterung aufgenommen.

Die 14 neu beigetretenen Mitglieder erhielten zur Begrüßung einen Primelstock.
− red
Wettbewerbs-Sieger, Vorstandsmitglieder und Neuzugänge auf einem Gruppenbild vereint: Dr. Robert Oeder (von links), Josef Grabmeier, , Martin Maierhofer, Gregor Zellhuber, Angelika Lohrer, Maria Brugger, Adolf Dötter, Rosemarie Hummel, Monika Huber und Rita Karl. − Foto: red
Wettbewerbs-Sieger, Vorstandsmitglieder und Neuzugänge auf einem Gruppenbild vereint: Dr. Robert Oeder (von links), Josef Grabmeier, , Martin Maierhofer, Gregor Zellhuber, Angelika Lohrer, Maria Brugger, Adolf Dötter, Rosemarie Hummel, Monika Huber und Rita Karl. − Foto: red

18.3.2015
Marktl/Stammham
MITTWOCH
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr im Gasthof M. Hummel.

14.03.2015
Prämierung beim Gartenbauverein
Marktl/Stammham. Der Gartenbauverein hat seine Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 18. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel. Auf der Tagesordnung steht neben Berichten und einem Rückblick auch ein Vortrag über Schnittblumen sowie die Wettbewerbsprämierung.
− red

12.03.2015
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 18. März, um 19.30 Uhr im Gasthof M. Hummel.

14.2.2015
Marktl
SAMSTAG
Gartenbauverein: Baumschneidekurs. 9 Uhr, Gasthaus Hummel.

12.2.2015
Marktl
Gartenbauverein: Baumschneidekurs. Samstag, 14. Februar, 9 Uhr, Gasthaus Hummel.

7.2.2015
Marktl
SAMSTAG
Verein für Gartenbau u. Landespflege: Baumschneidekurs. 9 Uhr, Gasthof Max Hummel.

6.2.2015
Marktl
Verein für Gartenbau u. Landespflege: Baumschneidekurs. Samstag, 7. Februar, 9 Uhr, Gasthof Max Hummel.

FREITAG
Gartenbauverein: Treffen der Gartenkids. 15 Uhr beim Schützenheim in Bergham mit geeigneter Winterkleidung zum Rodeln, Schlitten oder ähnliches mitbringen.

5.2.2015
Marktl
Gartenbauverein: Am Freitag 6. Februar, treffen sich die Gartenkids um 15 Uhr beim Schützenheim in Bergham mit geeigneter Winterkleidung zum Rodeln. Bitte Schlitten oder ähnliches mitbringen.

                                                                                                                                               

Hier beginnt die Zusammenfassung der Jahre 2011 bis 2014 in chronologischer Reihenfolge

                                                                                                                                               



2.2.2011
Gartenbauverein: Kindergruppe, Kindernachmittag am Freitag, 4. Februar. Treffpunkt zum Schlittenfahren ist um 14.30 Uhr beim Schützenhaus in Bergham. Das Angebot ist für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Schlitten sind mitzubringen. Bei schlechtem Wetter wird im Mehrzweckraum des Bürgerhauses ein Bastelnachmittag abgehalten.

4.2.2011
HEUTE:
Gartenbauverein: Kindergruppe, Schlittenfahren, Treffpunkt 14.30 Uhr,
Schützenhaus Bergham; bei schlechtem Wetter: Bastelnachmittag im
Bürgerhaus, Mehrzweckraum.

8.2.2011
Gartenbauverein Marktl-Stammham, Baumschneidekurs am Samstag,
12. Februar. Der theoretische Teil finden im Gasthaus Oberbräu statt.
Beginn ist um 9 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle
Interessierten sind willkommen.


12.2.2011

HEUTE: Gartenbauverein Marktl-Stammham, Baumschneidekurs, 9 Uhr, Gasthaus Oberbräu, Anmeldung nicht erforderlich, für alle Interessierten.

15.2.2011

Marktl. Die Hauptversammlung des Vereins für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham findet am Freitag, 18. Februar, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Nachwahl eines Ausschussmitgliedes sowie ein Vortrag des Staudenspezialisten Christian Kress.  − red

18.2.2011

HEUTE:

Gartenbauverein, Jahreshauptversammlung um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel.

16.3.2011

Gartenbauverein Marktl-Stammham, Osterkorb basteln aus Hasengitter, unter Anleitung, am
Dienstag, 29. März, um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses. 1 m² Hasengitter,
Buchs, Birkenzweige, Heidelbeergrün, Bänder, Steckschwamm, Osterdekoration (groß) wie
Hase, Baumschere, Zange und eine Heißklebepistole werden benötigt. Eine Anmeldung ist
erforderlich bei Anneliese Gruber, 8184.

29.3.2011

HEUTE:
Gartenbauverein, Basteln für angemeldete Teilnehmer, 19.30 Uhr, Mehrzweckraum Bürgerhaus.

16.5.2011

Gartenbauverein: Kindergruppe, Kindernachmittag am Freitag, 20. Mai. Es wird der Umweltstadel bei Familie Maier in Queng besucht. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr beim Hinweisschild „Umweltstadel“ am Marktler Badesee. Die Kinder sollen festes Schuhwerk tragen. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei A. Gruber, 8184 bis spätestens Donnerstag, 18. Mai, 12 Uhr erforderlich.

17.05.2011

Gartler pflegen die alte Tradition

Marktl. Zwei Seelen wohnten am Sonntag in der Brust der Gartler und Vorstandsmitglieder des Vereins für Gartenbau und Landespflege: Einerseits sehnten sie sich nach Regen für die ausgedörrte Natur, andererseits hatten sie auf dem Parkplatz in der Ortsmitte ein Maibaumfest organisiert und hätten auf das Nass von oben gerne verzichten können. Gartlerchef Adolf Dötter und seine Vorstandskollegen nahmen es gelassen und waren schon dankbar dafür, dass es am frühen Nachmittag zu regnen aufhörte. Fleißige Hände hatten die über den Winter abgenommenen Wappen und Zunfttafeln ausgebessert. Georg Kammermeier und Reinhard Maier kletterten in einen Hubsteiger und brachten die Zeichen in luftiger Höhe an den Maibaum an. Danach feierten die Gartler und die Besucher das Ereignis im eigens aufgestellten Festzelt und griffen beim reichen Angebot an Speis und Trank gerne zu. Die Kinder übten ihre Treffsicherheit beim Zielwerfen und an einer Ballschleuder und konnten kleine Töpfchen mit Blumen und Gemüsepflanzen gewinnen. Unser Bild zeigt Georg Kammermeier (links) und Reinhard Maier , die vom Hubsteiger aus die aufpolierten Zunftzeichen am Maibaum befestigen.  − mk/Foto: Kleiner

17.5.2011

Marktl/StammhamGartenbauverein: Kindergruppe, Kindernachmittag am Freitag, 20. Mai. Es wird der Umweltstadel bei Familie Maier in Queng besucht. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr beim Hinweisschild „Umweltstadel“ am Marktler Badesee. Die Kinder sollen festes Schuhwerk tragen. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei A. Gruber, 8184 bis spätestens Donnerstag, 18. Mai, 12 Uhr erforderlich.

19.7.2011


Gartenbauverein, Fahrradausflug am Sonntag, 24. Juli. Abfahrt ist um 13 Uhr von der Bushaltestelle in Marktl. Die Tour führt über Emmerting nach Neuötting mit Einkehr in einem Gasthaus und wieder zurück nach Marktl. Die Fahrtstrecke beträgt insgesamt ca. 37 km in fast ebenem Gelände. Alle Interessierten sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

22.7.2011

Gartenbauverein: Der Fahrradausflug wird wegen der zu erwartenden ungünstigen Witterung um eine Woche auf Sonntag, 31. Juli, verschoben.

23.7.2011

SONNTAG:
Gartenbauverein, Fahrradausflug auf Sonntag, 31. Juli, verschoben.

29.7.2011

Marktl

Gartenbauverein Marktl-Stammham, Fahrradausflug am Sonntag, 31. Juli. Abfahrt 13 Uhr an der Bushaltestelle in Marktl. Die Tour führt über Emmerting nach Neuötting mit Einkehr in einem Gasthaus und wieder zurück nach Marktl. Die Fahrtstrecke beträgt ca. 37 km in fast ebenem Gelände. Alle Interessierten sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

30.7.2011

Gartenbauverein Marktl-Stammham, Fahrradausflug über Emmerting nach Neuötting, Abfahrt 13 Uhr, Bushaltestelle Marktl. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

10.8.2011

Gartenbauverein Marktl-Stammham, Sommer-Baumschneidekurs am Samstag, 13. August. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Maibaum in Marktl.

12.8.2011

Gartenbauverein Marktl-Stammham, Sommer-Baumschneidekurs am Samstag, 13. August. Treffpunkt 9 Uhr, Maibaum in Marktl.

19.8.2011

Stammham

Ferienprogramm: Erlebnistag des Gartenbauvereins Altötting am Samstag, 27. August (Indianerleben mit Aufstellen eines Tippis, Pfeilbogenschießen, Kartoffelfeuer, Grillen u.v.m.) für Kinder ab fünf Jahre. Treffpunkt: 10.15 Uhr Gemeindeverwaltung Stammham (Busfahrt nach Altötting). Anmeldung und Infos bis 26. August erforderlich unter  1794 bei Theo Prebeck (tägl. ab 17 Uhr). Veranstalter: Gartenbauverein.

24.8.2011

Marktl: Erlebnistag des Gartenbauvereins in Altötting, Treffpunkt und Abfahrt der Teilnehmer 10.30 Uhr an der Bushaltestelle Beck.

26.8.2011

Marktl/Stammham

Ferienprogramm Gartenbauverein: Die Ankunft vom Ferienprogramm am Samstag, 27. August, mit dem Bus ist in Marktl um 16.15 Uhr an der Bushaltestelle und in Stammham um 16.30 Uhr.

27.8.2011

Marktl: Erlebnistag des Gartenbauvereins in Altötting, Treffpunkt und Abfahrt der Teilnehmer 10.30 Uhr an der Bushaltestelle Beck.

Stammham: Erlebnistag des Gartenbauvereins in Altötting, Treffpunkt der Teilnehmer 10.15 Uhr Gemeindeverwaltung Stammham.

5.10.2011

Marktl/Stammham

Verein für Gartenbau und Landespflege, Herbstversammlung am Freitag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel. Es werden langjährige Mitglieder geehrt und M. Luckas aus Traunstein referiert über den Zusammenhang von "Garten und Wetter".

7.10.2011

Marktl/Stammham
HEUTE:
Verein für Gartenbau und Landespflege, Herbstversammlung, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel, Ehrung langjähriger Mitglieder, Referat über "Garten und Wetter" von M. Luckas, Traunstein.

 

3.11.2011
Marktl
Gartenbauverein, am Freitag, 4. November, treffen sich die Kinder der Kindergruppe um 14.30 Uhr im Schulhof zu einem Malnachmittag. Mitzubringen ist ein Malerkittel oder T-Shirt, das mit Farbe verschmutzt werden darf.

 

4.11.2011

Marktl
HEUTE:
Gartenbauverein, Treffen der Kindergruppe um 14.30 Uhr im Schulhof zu einem Malnachmittag. Mitzubringen ist ein Malerkittel oder T-Shirt, das mit Farbe verschmutzt werden darf.

 

19.11.2011
Marktl
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham, Vorweihnachtsfeier mit besinnlichem und gemütlichem Teil, sowie Mitgliederehrungen für 40- bzw. 50-jährige Vereinszugehörigkeit am Samstag, 26. November, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus. Für die musikalische Umrahmung sorgen Bettina Reseneder und Veronika Vorbacher. Anschließend findet eine kleine Versteigerung sowie eine Tombola mit 550 Preisen und Nietenverlosung statt.

 

26.11.2011

Marktl/Stammham
HEUTE:
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham, Vorweihnachtsfeier, 19.30 Uhr, Bürgerhaus.

 


14.01.2012
Marktl/Stammham
Gartenbauverein, Mehrtagesausflug (4 Tage) an den Bodensee, u.a. Besuch der Insel Mainau, Konstanz, Stein am Rhein und die Pfahlbauten (Weltkulturerbe) in Unteruhldingen, Reisezeit von Mittwoch, 8. August, bis Samstag, 11. August; Tagesausflug am Sonntag, 17. Juni, zum Schloss Nymphenburg und Botanischen Garten in München. Anmeldungen bei 1. Vorstand A. Dötter und Frau Heitzmannsberger.

 

2.2.2012
Marktl
Gartenbauverein: Kindergruppe "Gartenkids", Treffen, Achtung: neue Uhrzeit: Freitag, 3. Februar, 15 bis 17 Uhr, Bürgerhaus.

 

03.02.2012
Marktl
FREITAG
Gartenbauverein: Kindergruppe "Gartenkids", Treffen, Achtung: neue Uhrzeit: 15 bis 17 Uhr, Bürgerhaus.

 

21.2.2012
Marktl/Stammham
Gartenbauverein: Baumschneidekurs, theoretischer Teil am Donnerstag, 23. Februar, um 19 Uhr im Gasthaus Dorfwirt, praktischer Teil am Samstag, 25. Februar, um 9 Uhr, Treffpunkt vor der Gemeinde, Anmeldung nicht erforderlich. − Jahreshauptversammlung am Freitag, 24. Februar, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel, der aus Fernsehsendungen und als Buchautor bekannte Thomas Janscheck referiert über "Heilende Gärten". Außerdem werden neue Mitglieder begrüßt und Bilder von den Aktivitäten 2011 gezeigt.

 

23.2.2012
Marktl Stammham
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Baumschneidekurs, theoretischer Teil, 19 Uhr im Gasthaus Dorfwirt, Stammham.

24.2.2012
Marktl/Stammham
FREITAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

 

28.4.2012

Marktl/Stammham
Maibaumfest: des Vereins für Gartenbau und Landespflege
mit Aufstellung eines Baums am Sonntag, 6. Mai, ab 11.30
Uhr auf dem Parkplatz an der Bushaltestelle. Mittagstisch
mit Musik im Festzelt, Kaffee, Kuchen und Brotzeit.

 

01.05.2012
Gartenbauverein stellt Maibaum auf
Marktl. Zum Maibaumfest mit Errichtung eines neuen Baums
bittet der Verein für Gartenbau und Landespflege alle
Bürger am Sonntag, 6. Mai. Das Fest beginnt um 11.30 Uhr
auf dem Festgelände, dem Parkplatz an der Bushaltestelle.
Die Gartler sorgen für Musik und Mittagstisch sowie
Kaffee, Kuchen und Brotzeit. Der Verein hat 2004 die
frühere Tradition des Maibaumaufstellens wieder eingeführt
und errichtet heuer den vierten Baum.
 − mk


08.05.2012
Gartler halten alte Tradition hoch
Marktl. Der Verein für Gartenbau und Landschaftspflege hat am Sonntag im Beisein vieler Besucher und Schaulustiger auf der kleinen Grünfläche an der Bushaltestelle einen neuen Maibaum aufgestellt, den vierten seit der Wiederbelebung der alten Tradition. Mit fast 25 Metern Länge, dem weiß-blauen Anstrich und den aufpolierten Tafeln ist er ein wahres Schmuckstück geworden. Die Zaungäste verfolgten bei passablem Wetter das Spektakel und versammelten sich im eigens aufgestellten Bierzelt zu einem kleinen Volksfest. Die Böllergruppe der Stammhamer Feuerschützen kündete weithin vom großen Ereignis. Gartlerchef Adolf Dötter und seine Vorstandskollegen freuten sich riesig über den guten Besuch. Vereinsmitglieder hatten im Vorfeld den von Maria Heizmannsberger gestifteten Stamm fein gehobelt und bemalt. Wie’s so Brauch ist, wurde er eine knappe Woche vor dem Maibaumfest gestohlen; diesmal brachte eine "Diebesbande" aus der Landjugend Zeilarn den Stamm in ihre Gewalt. Nach den "Übergabeverhandlungen" vergangene Woche transportierten sie ihn am Sonntag hübsch geschmückt zum Festplatz und wurden mit Bier und Brotzeiten belohnt. Der eigentliche Aufstellakt ging aus Sicherheitsgründen mit einem Autokran über die Bühne. Dötter dankte der großen Helferschar beim Fest sowie der Fällung, Vorbereitung, dem Transport und der Aufstellung des Baumes, vor allem auch der Spenderin. "A bissl geärgert" habe ihn die Konkurrenzveranstaltung, die Gewerbeschau in Bergham, schon, fügte er hinzu und forderte, dass sich die Vereine hier besser absprechen sollten, "wir schauen immer, dass es keine Überschneidungen gibt". Bürgermeister Hubert Gschwendtner, der wie sein Stammhamer Amtskollege Franz Lehner unter den Besuchern war, dankte dem Gartenbauverein für die Fortführung des schönen Brauchs und den Beitrag zur Ortsverschönerung. Die Terminüberschneidung sei zwar nicht ganz glücklich gelaufen, "aber vielleicht kann man sich auch gegenseitig bereichern, weil die Leute da und dort hingehen", meinte er. Die Gartler haben dann trotz vorheriger Bedenken festgestellt, dass bei ihnen der Besuch nicht geringer war als in den Jahren zuvor. Unser Bild zeigt die Maibaumdiebe: Die Zeilarner Landjugend brachte den Baum hübsch geschmückt zurück.


 − mk/Foto: Kleiner

 

10.05.2012
Marktl
Gartenbauverein-Gartenkids: Kindernachmittag am Freitag, 11. Mai. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Schulhof. Es werden die neuen Hochbeete bepflanzt und zur Stärkung gibt es etwas vom Grill. Dauer bis ca. 17 Uhr.

 

11.5.2012
Marktl
FREITAG
Gartenbauverein-Gartenkids: Treffpunkt zum
Kindernachmittag. Beginn ist auf 15 Uhr verlegt.Schulhof.

19.5.2012
Neue Hochbeete für Gartenkids
Marktl. Die Kindergruppe des Gartenbauvereins, die sich den Namen "Gartenkids" gegeben hat, wurde 2010 gegründet und trifft sich jedes Quartal an einem Nachmittag. Dabei wird jedes Mal eine Aktivität durchgeführt, zum Abschluss gibt es Brotzeit. Im Herbst 2011 konnte die Gruppe mit der Vorstandschaft auf dem Gelände der Schule mit Einverständnis der Schulleitung und der Gemeinde zwei Hochbeete errichten. Nach der Nutzungsänderung des Schulhauses an der Bruckbergstraße musste für die Beete ein neuer Platz gesucht werden und wurde in unmittelbarer Nähe zum alten Standort auf dem Gemeindegrundstück gefunden. In Anwesenheit von Bürgermeister Hubert Gschwendtner (mit Gießkanne) und Schulleiter Josef Strasser (hinten 2. v. li.) erfolgte nun die erste Bepflanzung der Hochbeete. Jedes der 16 Kinder durfte sein Abteil individuell mit Blumen oder Gemüse bepflanzen. Fleißig gießen, damit auch alles gut wächst − und soweit waren die Kinder fertig. Anschließend gab es noch Grillwürste und Getränke, was bei der warmen Witterung und nach der anstrengenden Pflanzarbeit sehr gerne angenommen wurde. Die Kindergruppe hat 29 Mitglieder und wird von Anneliese Gruber und Reserl Lehner geleitet. Die Zwischendurch-Pflege der Beete haben Marie Luise und Ludwig Kotz übernommen.

 − red/Foto: Kleiner

 


12.6.2012
Marktl
DIENSTAG
Kindergruppe des Gartenbauvereins: Treffen zur ersten Ernte von den Hochbeeten. 15 Uhr, Schulhof.

17.7.2012
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Fahrradausflug am Sonntag, 22. Juli. Die Abfahrt erfolgt vom Maibaum in Marktl um 13 Uhr. Die Fahrstrecke beträgt insgesamt ca. 36 km und führt in Richtung Süden. Alle die Lust an einer gemütlichen Radtour haben sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

 

21.7.2012
Marktl/Stammham
SONNTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: Fahrradausflug für alle Interessierten, bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt, Abfahrt. 13 Uhr, Maibaum Marktl.

 

22.8.2012

Marktl
Ferienprogramm: Kinderseife basteln: mit dem Verein für Gartenbau und Landespflege für die angemeldeten Kinder. Samstag, 25. August, 13.30 bis 17 Uhr, Schulhof.

 

25.8.2012
Marktl
SAMSTAG
Ferienprogramm: Kinderseife basteln mit dem Verein für Gartenbau und Landespflege für die angemeldeten Kinder. 13.30 bis 17 Uhr, Schulhof der Grundschule.

 


28.8.2012
Eine "dufte" Aktion mit den Gartlern
Marktl. Wohlgerüche wiesen den Weg beim Ferienprogramm des Vereins für Gartenbau und Landespflege, dem Basteln von Kinderseifen in den Werkräumen der Grundschule. 46 Kinder, aufgeteilt in zwei Gruppen, fertigten unter Anleitung von 14 Betreuern aus dem Gartenbauverein mit viel Eifer und Fantasie die unterschiedlichsten Seifen mit farbigen und duftenden Zutaten. In einem Raum kneteten sie getrocknete Rosenblätter, Ringelblüten, Lavendel, Kakao und Zuckerperlen in geriebene Kernseife (Foto) und brachten sie mit Plätzchenausstechern in Form. Eine Tür weiter waren die Kinder emsig beschäftigt, flüssige und farbige Seifengrundlage mit Kräutern, Glitter oder Perlen zu verzieren und in Förmchen zu gießen. Zwischendurch konnten sie sich im Schulhof beim Stelzenlauf austoben, an einer Wurfmaschine ihre Geschicklichkeit üben und mit einer Brotzeit stärken.

− mk/Foto: Kleiner

 

7.9.2012
Marktl
Basteln bei den Gartlern: am Dienstag, 18. September, um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses. Unter Anleitung wird eine Mooskugel auf einem Stab herbstlich dekoriert. Folgendes Material wird benötigt: 1 Haselnussstab (od. Besenstiel) ca. 3 cm dick und 1,4 m lang, 1 Eimer Moos, 1 Trockensteckschwamm, 1 ganze Rolle Wickeldraht, 1 ganze Rolle Gold- oder Silberdraht, herbstliche Früchte wie Hagebutten, Nüsse, Eicheln, Zapfen, Hortensie, Efeuranken, Bänder, Filzschnur und Blätter aus Filz. Als Werkzeug werden benötigt: eine kl. Baumschere, eine Zange und eine Heißklebepistole. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl bei Anneliese Gruber, Tel.: 8184, erforderlich.

 


10.9.2012
Marktl
Gartenbauverein: Bei den Gartlern wird am Dienstag, 18. September, um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses, unter Anleitung, eine Mooskugel auf einem Stab herbstlich dekoriert. Folgendes Material wird benötigt: 1 Haselnussstab (od. Besenstiel) ca. 3 cm dick und 1,4 m lang, 1 Eimer Moos, 1 Trockensteckschwamm, 1 ganze Rolle Wickeldraht, 1 ganze Rolle Gold- oder Silberdraht, herbstliche Früchte wie Hagebutten, Nüsse, Eicheln, Zapfen, Hortensie, Efeuranken, Bänder, Filzschnur und Blätter aus Filz. Als Werkzeug werden benötigt: eine kl. Baumschere, eine Zange und eine Heißklebepistole. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl bei Anneliese Gruber, Tel.: 8184, erforderlich.

 

05.10.2012
Marktl
Gartenbauverein - Herbstversammlung: Neuer Termin. Der Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham hält am Mittwoch, 17. Oktober, im Gasthaus Hummel seine Herbstversammlung ab. Beginn ist um 19.30 Uhr. Es werden die Mitglieder mit 25-jähriger Mitgliedschaft geehrt. Georg Unterhauser, Kreisfachberater aus Traunstein referiert zu dem Thema: "Quer Beet durch den Garten" mit Schwerpunkt Hochbeet und Gewächshaus. Es sind alle Interessenten willkommen.

 

8.10.2012
Gartler ehren ihre treuen Mitglieder
 Marktl. Ein neuer Termin ist für die Herbstversammlung des Gartenbauvereins festgesetzt worden: Die Mitglieder treffen sich am Mittwoch, 17. Oktober, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel. In diesem Rahmen werden die Mitglieder mit 25-jähriger Mitgliedschaft geehrt. Außerdem wird Georg Unterhauser, Kreisfachberater aus Traunstein, ein Referat halten: "Quer Beet durch den Garten".
 − red

 


17.10.2012
Marktl
MITTWOCH
Gartenbauverein: Herbstversammlung mit Mitgliederehrungen, Interessenten willkommen. 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

 


24.11.2012
Marktl
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier am Samstag, 1. Dezember, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus-Saal. Für die musikalische Umrahmung sorgen der Inntaler 3-Gesang, der Bürgermeister Zweigesang und M. Baumgartner mit der Harfe. Mit Lesungen wird der besinnliche Teil ergänzt. Im anschließenden gemütlichen Teil werden Mitglieder mit 40- bzw. 50-jähriger Vereinszugehörigkeit geehrt. Daran schließt sich eine kleine Versteigerung sowie die Tombola mit 550 Preisen und der anschließenden Nietenverlosung an. Unter den Preisen befinden sich ca. 200 Blumenstöcke und 100 Adventsgestecke.

 


1.12.2012
Marktl
SAMSTAG
Gartenbauverein Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier mit Ehrungen, Versteigerung

 

10.12.2012

Besucherandrang beim Marktler Nikolausmarkt

Ortsvereine und Organisationen arbeiten Hand in Hand − Aktionen für Hilfsprojekte in Tansania und Brasilien

Marktl. Gemeinsam sind wir stark – diese Redewendung hat sich beim Nikolausmarkt des Gewerbevereins am Samstag auf dem Marktler Marktplatz bewahrheitet.

 Viele Marktler Vereine, Einrichtungen und Gruppen halfen zusammen, stellten ein Riesenangebot auf die Beine und wurden mit einem starken Besucheransturm belohnt.

 Bürgermeister Hubert Gschwendtner freute sich bei der Eröffnung über so viel Leben in der Ortsmitte und den stimmungsvollen Rahmen. Die dicht umringten Kindergartenkinder wärmten die Herzen mit Advents- und Nikolausliedern. Dann warteten die Mädchen und Buben mit Spannung auf den Nikolaus, dargestellt von Albert Huber, der mit der Kutsche einfuhr und Süßigkeiten verteilte.

 Die Großen bedienten sich unterdessen beim Riesenangebot an herzhaften und süßen Leckereien. Wärmendes Feuer, die Klänge der Sauriaßlbläser und ideales Winterwetter luden zum Verweilen und zu einem Rundgang ein. Schließlich war bei dieser Veranstaltung an allen Ecken etwas geboten: Im Heimatmuseum freute sich der Heimatbund über ein lebhaftes Kommen und Gehen bei der Gemäldeschau mit Werken von Fritz Riedel sen. und der kleinen Krippenausstellung. Davon profitierte auch der Kreis kreativer Frauen, der im Nebenraum Handarbeiten und Bastelsachen verkaufte − zu Gunsten der Schülerhilfe in Tansania.

 Viele Menschen besuchten während der Marktstunden auch das Papstgeburtshaus und die Sonderausstellung "Licht, das uns leuchtet". Ein Anziehungspunkt war auch die lebendige Krippe der Ministranten im Nebengebäude mit Schafen, Esel und einem Kalb, das den in der Weihnachtsgeschichte erwähnten Ochs‘ gab.

 Einen schönen Erfolg konnten die Verantwortlichen von Pfarrgemeinderat, TSV und Kolpingsfamilie bei der gemeinsamen Aktion verbuchen: Der Verkauf selbst gemachter Plätzchen erbrachte die stolze Summe von 700 Euro für die Hilfsprojekte von Josef Haslböck für die Indios im Mato Grosso/ Brasilien.

 Zum Gemeinschafterfolg des vom Gewerbeverein maßgeblich organisierten Marktes hatten darüber hinaus das Theaterbrettl, die Jägergruppe, der Imkerverein, das Antoniushaus, der Gartenbauverein, die Junge Union, die Fördervereine der Schule und des Kindergartens, die Wirtsfamilie Hoolmans sowie weitere kreative und fleißige Leute aus dem Gemeindebereich beigetragen.
 − mk

 

06.02.2013
Die Frichtal trieben wieder ihr Unwesen

Erfolgreiche Neuauflage des Kinderfaschingszugs
Marktl. Die Teilnehmer und Zuschauer beim 2. Kinderfaschingszug namens "Frichtalfez" (Früchterlvergnügen) ließen sich am Sonntagnachmittag den Spaß auch von einem Schneeschauer kurz vor Beginn und dem frischen Wind nicht verderben.

Das Organisationsteam vom Grundschul-Förderverein und Elternbeirat freute sich über 15 Gruppen (eine mehr als im Vorjahr), die viel Mühe in die Ausstattung ihrer Gefährte und in Verkleidungen gesteckt hatten. Außerdem kam es allseits gut an, dass diesmal auch Niedergottsauer und Stammhamer Kinder dabei waren.

Der stattliche Gaudizug formierte sich am Kindergarten und die Zaungäste staunten, was sich die einzelnen Teilnehmer, Familien und Gruppen so alles ausgedacht hatten: Angeführt wurde der Zug von Hauptorganisator Günther Kronwitter, Bürgermeister Hubert Gschwendtner mit Frau Helga und den Enkeltöchtern Lilli und Feli sowie Schulleiter Josef Straßer. Michael Hutterer stellte bei einem Stopp am Marktplatz den zahlreichen Schaulustigen die einzelnen Gruppen vor, so etwa das "junge Gemüse" des Gartenbauvereins, den Zirkus Piuselli des Kindergartens oder die Rotkreuzjugend, die mit Notarzt- und Rettungswagen angetreten war. Viel Zuschauerlob bekamen unter anderem die Familien Buchmeier und Eichinger als Hippie- und Woodstock-Gruppe, der Ohrwurm der "Marktler Spatz’n", die Fußball-Jugend als wandelnde Zebrastreifen oder die Zwillinge Aaron und Julian König als Ritter und König.
Vorführungen der TSV-Zumbatomic-Gruppe und der Einrad-"Scheuchen" auf dem Marktplatz wurden mit viel Applaus belohnt. Die TSV-Leichtathletikabteilung reihte sich mit einer ziemlich ramponierten "Hochsprunganlage" in den Zug ein.

Die Innauen-Indianer waren auf Biberjagd und hatten schon zwei gefangen. Ein Freundeskreis der 5. Klasse stellte den Mottowagen "Voice of Germany" auf die Beine.

Die Kindergruppe der Katholischen Jugend Niedergottsau präsentierte ihre Vorschläge zur Verhinderung von Staus an der Innbrücke . In der Turnhalle vergnügte sich der Nachwuchs bei einem bunten Faschingstreiben. Die im "Elterngarten" geparkten Angehörigen ließen es sich bei Speis und Trank gut gehen.
 − mk

 

18.2.2013

Marktl/Stammham
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

 


19.2.2013
Gartenbauverein passt die Beiträge an
Stammham. Der Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham hält seine Jahreshauptversammlung am Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr, im Gasthaus Max Hummel ab. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte von Schriftführer und Kassier sowie − nach der Entlastung der Vorstandschaft − deren Neuwahl. Auch soll der Mitgliederbeitrag angepasst werden. Ein Vortrag zum Thema "Wasser – Quelle des Lebens" schließt sich an, ehe es einen Rückblick und eine Vorschau auf 2013 gibt.
 − red

 

20.2.2013
Marktl
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Baumschneidekurs mit Referent: C. Jobst am Samstag, 23. Februar, Beginn um 9 Uhr im Gasthaus Oberbräu.


22.2.2013
Marktl/Stammham
FREITAG
Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

 

23.2.2013

Marktl
SAMSTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl-Stammham: Baumschneidekurs mit Referent C. Jobst. 9 Uhr, Gasthaus Oberbräu.

 


18.3.2013
Gartler erhöhen ihre Beiträge

Hauptversammlung − Kurt Eckert wurde Sieger im Wettbewerb "Daran habe ich die größte Freude in meinem Garten"
Marktl. Bei der Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Marktl fand die Preisverleihung im Wettbewerb "Daran habe ich die größte Freude in meinem Garten" statt. Sieger wurde Kurt Eckert vor den beiden Gleichplatzierten Manuela Huber und Hubert Huber. Als Preise gab es vom ersten Vorstand Adolf Dötter jun. Geldgutscheine. Außerdem wurde bei der Versammlung eine Erhöhung der Beiträge beschlossen.

Eingangs teilte Schriftführer Wilhelm Jung mit, dass die Mitgliederzahl sich mit 632 nur um eine Person verringert hat. Ein neuer Maibaum, gespendet von Maria Heitzmannsberger und mit viel Engagement blau weiß angemalt, wurde anlässlich eines Maibaumfestes aufgestellt. Zum Kompostieren der Hausgartenabfälle hat der Verein einen modernen Häcksler mit einem 230V Motor zum gebührenpflichtigen Ausleihen angeschafft. Der Häcksler wird von Hans Winterer jun. betreut wird.

Von der Kindergruppe "Gartenkids" berichtete der Vorstand Adolf Dötter jun., dass auf einem Grundstück der Marktgemeinde zwei Hochbeete aufgebaut und bepflanzt wurden. Die Kinder freuten sich im Herbst über eine gute Ernte. Unter der Leitung von Anneliese Gruber und Reserl Lehner trafen sich die Kinder der Gruppe mehrmals. Außerdem nahmen sie mit zwei toll geschmückten Leiterwagen am Kinderfaschingsumzug teil. Beim Ferienprogramm wurde unter der Betreuung von 16 Personen mit 46 Kindern Seifen selbst produziert. Beim Kinderwettbewerb, "Wer hat die Sonnenblume mit dem größten Durchmesser" erhielt Annika Winterer den ersten Preis.

Dem Bericht von Kassier Reinhard Maier konnte man entnehmen, dass die Ausgaben höher waren als die Einnahmen. Der Kassenprüfer Jürgen Lips, der mit Anneliese Gruber die Kasse geprüft hatte, bestätigte eine makellose und hervorragende Kassenführung.

Neuwahlen
Unter der Leitung von Stammhams Bürgermeister Franz Lehner wurden die Neuwahlen durchgeführt. Es ergaben sich keine Veränderungen in der Vorstandschaft: 1.Vorstand Adolf Dötter jun., 2. Vorstand Josef Grabmeier, Kassier Reinhard Maier, Schriftführer Wilhelm Jung, Kassenprüfer Jürgen Lips und Anneliese Gruber. Die bisherigen Beisitzer Maria Heitzmannsberger, Reserl Lehner, Marianne Pfeifer, Helmut Bocso, Josef Huber, Georg Kammermeier, Ludwig Kotz, Josef Pfaffenhuber, und Josef Resch wurden wieder gewählt. Nachdem aus gesundheitlichen Gründen Helmut Altmannshofer nicht mehr als Beisitzer zur Verfügung stand, wurden Anita Kluge und Hermann Brunnlehner gewählt.

Die neue Vorstandschaft beantragte, um gleichbleibende Leistungen bieten zu können und keine negativen Kassenabschlüsse mehr zu haben, die Erhöhung des seit 1998 unveränderten Mitgliedbeitrags ab 2014. Dem stimmten alle Mitglieder zu. Ebenso stimmten alle einer Rücklagenbildung zu.

Josef Irl referierte im Anschluss über "Wasser, Quelle des Lebens".

Die 2012 neu dem Verein beigetretenen sechs Mitglieder erhielten zur Begrüßung einen Primelstock.

Ludwig Kotz zeigte in Bildern die Aktivitäten des letzten Jahres. Höhepunkt bildete dabei das Aufstellen des neuen Maibaums, wozu das Fällen, die Bearbeitung, das Maibaumstehlen mit der Auslieferungsverhandlung und letztendlich das Aufstellen mit einem Fest dokumentiert war. Weitere Ereignisse waren: Die vier Tage am Bodensee, der Tagesausflug in den Botanischen Garten München und die Radltour nach Raitenhaslach. Heuer wird es einen Fünf-Tagesausflug ins Burgenland und einen Tagesausflug in den Bayerischen Wald geben.
 − red

Bei der Siegerherung (v.l.) Vorsitzender Adolf Dötter, zweiter Sieger Hilde Huber, Bürgermeister Franz Lehner, zweiter Sieger Manuela Huber, 2. Vorsitzender Josef Grabmeier, die neuen Beisitzer Anita Kluge und Hermann Brunnlehner sowie Wettbewerbssieger Kurt Eckert.  − Foto: Jung
Bei der Siegerherung (v.l.) Vorsitzender Adolf Dötter, zweiter Sieger Hilde Huber, Bürgermeister Franz Lehner, zweiter Sieger Manuela Huber, 2. Vorsitzender Josef Grabmeier, die neuen Beisitzer Anita Kluge und Hermann Brunnlehner sowie Wettbewerbssieger Kurt Eckert.  − Foto: Jung

 

30.4.2013
Marktl
Maibaumfest: des Gartenbauvereins am Sonntag, 5. Mai, ab 11.30 Uhr. Es werden die Zunfttafeln angebracht. Bei Musik gibt es im Zelt einen Mittagstisch, Brotzeit sowie Kaffee und Kuchen.

 

01.05.2013
Marktl
Maibaumfest: des Gartenbauvereins am Sonntag, 5. Mai, ab 11.30 Uhr. Es werden die Zunfttafeln angebracht. Bei Musik gibt es im Zelt einen Mittagstisch, Brotzeit sowie Kaffee und Kuchen.

 

4.5.2013
Marktl

SONNTAG
Maibaumfest: des Gartenbauvereins ab 11.30 Uhr, Mittagstisch, Brotzeit, Kaffee und Kuchen bei Musik im Zelt.

7.5.2013
MAIBAUM-BRAUCHTUM IN INNTAL UND HOLZLAND
Rekordbesuch beim Fest in Marktl

Marktl. Besser hätte es nicht laufen können beim Maibaumfest des Vereins für Gartenbau und Landespflege am Sonntag auf dem Festplatz in der Ortsmitte. Bei idealem Wetter feierten einige hundert Besucher mit den Gartlern im eigens aufgestellten Festzelt und im Freien und ließen sich die Brotzeiten, das Bier sowie Kaffee und Kuchen gut schmecken. Einige Mutige aus dem Verein wagten sich mit Franz Holesch mit dem Hubsteiger in luftige Höhe und befestigten die aufpolierten Zunfttafeln und das Wappen der Marktgemeinde am zentralen Maibaum. Der Alleinunterhalter Walter Karpfinger spielte vor dem Zelt fleißig auf und die Jugend des Gartenbauvereins unterhielt die Kinder mit Zielwerfen und Geschicklichkeitsspielen, wobei es kleine Töpfchen mit Blumen und Gemüsepflanzen zu gewinnen gab. Gartlerchef Adolf Dötter und seine Vorstandskollegen freuten sich am Sonntag über den Rekordbesuch und dankten allen Helfern.
 − mk/Foto: Kleiner
Gar nicht so leicht war es für Josef Huber (von links), Reinhard Maier und Franz Holesch, die schweren Tafeln am Maibaum zu befestigen.
Gar nicht so leicht war es für Josef Huber (von links), Reinhard Maier und Franz Holesch, die schweren Tafeln am Maibaum zu befestigen.

 

23.05.2013
Ortsverschönerung und Dultbusse
Marktl. Mit drei Beiträgen hat Gemeinderat Max Gschwendtner in der Sitzung auf Schwachstellen, Vorhaben und Wünsche in der Gemeinde aufmerksam gemacht: Einmal gab er bekannt, dass eine Wohngruppe des Antoniushauses zusammen mit dem Gartenbauverein im Rahmen einer Aktion des Bundes der Katholischen Jugend auf der Berghamer Seite der neuen Innbrücke eine Hecke pflanzen wolle und er ersuchte die Gemeinde um Übernahme der Erdarbeiten und der Materialkosten. Die Ratskollegen hatten nichts dagegen.

30.5.2013
Marktl
Gartenbauverein: Tagesausflug in den Bayrischen Wald am 15. Juni. – Zu einem Ausflug mit dem Fahrrad trifft man sich am Sonntag, 28. Juli (geänderter Termin) um 13 Uhr. – Über das Bäume schneiden im Sommer kann man sich am 22. August informieren. – 5-Tagesausflug ins Burgenland ab Mittwoch, 28. August. – Bei der Herbstversammlung am Mittwoch, 16. Oktober, gibt es einen Vortrag über die Anwendung von effektiven Mikroorganismen im Garten.

 

14.6.2013
"Wir verschönern Marktl"
Marktl. Die Gruppe Martin aus dem Antoniushaus beteiligt sich an der Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Die Kinder werden mit ihren vier Betreuern von heute, Freitag, bis Sonntag auf den Beinen sein und ihre "zweite" Heimat verschönern: Heute wird eine Hecke an der Kreisstraße in Bergham gepflanzt und mit dem Gartenbauverein eine vom Verein gestiftete Holzbank auf dem Gelände des Antoniushauses aufgestellt. Morgen Samstag fertigt die Gruppe Steinskulpturen an, die in Marktl aufgestellt werden. Am Sonntag verteilen die Kinder an die Kirchgänger kleine Zettel mit Sprüchen und laden Bürgermeister Hubert Gschwendtner und Pfarrer Josef Kaiser in die Wohngruppe ein, um die Arbeit vorzustellen.
 − mk

15.06.2013
Drei Tage fürs Allgemeinwohl

Seit Donnerstagabend läuft die 72-Stunden-Aktion des BDKJ − Der Anzeiger stellt drei Beispielprojekte vor
Im Marktler Antoniushaus fiel der Startschuss für die Teilnahme an der 72-Stunden-Aktion am Freitag um 10 Uhr. Zum Warmwerden stellten die Buben der Gruppe Martin eine Sitzbank auf dem neu angelegten Gelände des Abenteuerspielplatzes der Einrichtung auf. Der Gartenbauverein Marktl hat die Bank gestiftet. Vorstand Adolf Dötter und seine Helfer halfen dann auch tatkräftig beim Aufbau. Gemeinsam hoben Sebastian, Amir, Alex und Marcel die Fundamente aus, bauten die Betonstelzen auf, schraubten die Rücklehnen aus Eisen an und befestigten schließlich die Sitzbank aus Holz.

Am Nachmittag dann pflanzte die Gruppe mit dem Gartenbauverein eine Hecke an der Kreisstraße vor der Marktler Innbrücke. Am heutigen Samstag errichten die Buben Steinskulpturen in Marktl, am Sonntag verteilen sie an die Kirchgänger Zettel mit Sprüchen.

Die Jugendlichen mussten nicht lange motiviert werden, sich an dieser Sozialaktion zu beteiligen: "Wir verbringen einen großen Teil unserer Jugendzeit in Marktl. Wir freuen uns, wenn wir den Leuten im Ort etwas Gutes tun können und wir helfen gerne, dass hier schöne Plätze entstehen."
Auch im Marktler Antoniushaus griffen Jugendliche und Erwachsene zu Schaufel und Hammer. Unterstützt durch den Gartenbauverein bauten sie eine Sitzbank und legten eine Hecke an.  − Foto: Preißler
Auch im Marktler Antoniushaus griffen Jugendliche und Erwachsene zu Schaufel und Hammer. Unterstützt durch den Gartenbauverein bauten sie eine Sitzbank und legten eine Hecke an.  − Foto: Preißler


22.07.2013
Lob für 72- Stunden-Aktion
Marktl. Dank hat Bürgermeister Hubert Gschwendtner in der jüngsten Gemeinderatssitzung jenen Marktler Gruppen und Vereinen gesagt, die an der 72-Stunden-Aktion der Deutschen Katholischen Jugend teilgenommen hatten: So hatte die Kolpingjugend an einem beliebten Spazierweg in Richtung Stammham in Höhe der Kläranlage eine Ruhebank aufgestellt. Eine Wohngruppe des Antoniushauses pflanzte zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein entlang des Fußwegs in Bergham eine Hecke und stellte auf dem Gelände des Antoniushauses eine Sitzbank auf.
 − mk

 

22.08.2013
Marktl
Ferienprogramm: Naturrallye mit dem Verein für Gartenbau und Landespflege am Samstag, 24. August. Treff 14 Uhr am Ortsschild Oberpiesing. Anmeldung in der Gemeindeverwaltung erforderlich.

 

30.8.2013
Als Wald-Detektive die Natur kennen gelernt
Marktl. Zum Ferienprogramm des Vereins für Gartenbau und Landespflege begrüßte Vorsitzender Adi Dötter am Waldrand bei Oberpiesing 28 Kinder und die Betreuer. Dann ging es los zur Natur-Rallye entlang eines Parcours mit verschiedenen Stationen, so auch ein lustiges Tiere-Raten. Auf dem Rücken wurde jedem Kind ein Bild mit einem Waldtier angeheftet, das es durch Fragen erraten musste. Auch ein Quiz galt es zu lösen. Bei der zweiten Station konnten die Buben und Mädchen in Fühlkisten Gegenstände aus dem Wald ertasten. Danach wurden sie mit verbundenen Augen zu Bäumen geführt, die sie wiedererkennen sollten. Die Baum-Rinde durften sie malen. Tiefer im Wald konnten die Kinder auf einer kleinen Hochfläche als "Landart-Künstler" Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Mit Materialien aus dem Wald zauberten sie Miniaturlandschaften (Foto) und Mandalas. Zum Abschluss gab es bei Reserl Lehner eine Hot-Dog-Brotzeit und Urkunden für die "Wald-Detektive".


 − red/F: Kotz

 

16.10.2013
Marktl/Stammham
MITTWOCH
Verein für Gartenbau und Landespflege: Marktl-Stammham, Herbstversammlung mit Ehrungen und Vortrag über effektive Mikroorganismen (EM) im Garten. 19 Uhr, Gasthaus Hummel, Marktl.

27.11.2013
Marktl
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/ Stammham, Vorweihnachtsfeier am Samstag, 30. November, um 19 Uhr im Bürgerhaus. Die Feier gliedert sich in einen besinnlichen und einen gemütlichen Teil. Es werden auch Mitglieder mit 40-jähriger Vereinszugehörigkeit geehrt. Eine kleine Versteigerung sowie die Tombola mit 550 Preisen und der anschl. Nietenverlosung ergänzen das Programm. Unter den Preisen befinden sich ca. 300 Adventsgestecke bzw. Blumenstöcke.

30.11.2013
Marktl
SAMSTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege: Marktl/Stammham, Vorweihnachtsfeier mit Versteigerung und Tombola, 19 Uhr im Bürgerhaus.

05.12.2013
Einbahnstraße ohne eigenes Schild
Stammham. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates informierte Bürgermeister Franz Lehner das Gremium über die Einbahnregelung in der Gartenstraße. Hierzu wurde beim Landratsamt nachgefragt. Danach kann das fehlende Schild "Einbahnstraße" wegbleiben, da durch das Zeichen "Verbot der Einfahrt" beim Anwesen Ralph Huber die weitere Straße bis zur Kreisstrasse nur in einer Richtung befahren werden darf. Aufgestellt werden sollte jedoch an der Einmündung Sonnenstraße ein Zeichen "Sackgasse" mit dem Hinweis "200 m". Die Zufahrt zu den Anwesen Hauptstr. 1 und 2 wurde von den Anliegern mit Einverständnis der Gemeinde so hergerichtet, dass es sich bei diesem Teilstück nun um einen "ausgebauten öffentlichen Feldweg" handelt. "Ausgebaute öffentliche Feldwege" liegen kraft Gesetz in der Baulast der Gemeinde. Weiter informierte Lehner, dass Mitglieder des Gartenbauvereins Marktl-Stammham fünf als Ersatz angeschaffte Birnbäume in der Innstufenstraße gepflanzt haben.
 − le

11.12.2013
Marktl
Weihnachtsfeier der "Gartenkids": Am Freitag, 13. Dezember, findet die Weihnachtsfeier der Kindergruppe vom Gartenbauverein von 14.30 bis 16.30 Uhr im UG der Grundschule statt. Zum Basteln sind je ein roter und schwarzer Filzstift sowie eine Schere mitzubringen.

13.12.2013
Marktl
FREITAG
Weihnachtsfeier der "Gartenkids": Von 14.30 bis 16.30 Uhr im UG der Grundschule (je ein roter u. schwarzer Filzstift sowie Schere mitbringen).

6.2.2014
Marktl
Terminverschiebung bei den Gartenkids: Der Termin für das Treffen der Kindergruppe des Gartenbauvereins, die "Gartenkids" wird vom Freitag, 7. Februar, auf Freitag, 21. Februar verlegt. An diesem Termin werden dann Vorbereitungen für die Teilnahme am Kinderfaschingsumzug durchgeführt. Anmeldungen zur Teilnahme am Umzug bitte bei den Betreuerinnen vornehmen.

14.2.2014
Marktl/Stammham
Baumschneidekurs: Der Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham hält am Samstag, 15. Februar, einen Baumschneidekurs beim Dorfwirt ab. Beginn ist um 9 Uhr (kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich).

20.2.2014
Marktl
Gartenbauverein-Gartenkids: Treffen zum Basteln am Freitag, 21. Februar, von 14.30 bis 16.30 Uhr im Werkraum der Schule. Alle benötigten Utensilien sind vom Verein vorhanden.

21.2.2014
Marktl
FREITAG
Gartenbauverein-Gartenkids: Treffen zum Basteln, 14.30 bis 16.30 Uhr im Werkraum der Schule.

14.03.2014
Marktl/Stammham
Gartenbauverein Marktl/ Stammham: Jahreshauptversammlung mit Vortrag über "Gartenlust statt Alltagsfrust" von Frau Gramminger. Mittwoch, 19. März, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

19.03.2014
Marktl/Stammham
MITTWOCH
Gartenbauverein Marktl/Stammham: Jahreshauptversammlung mit Vortrag über Gartenlus statt Alltagsfrust von Frau Gramminger. 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

28.04.2014
Beschädigte Bäume ersetzt
Stammham. Der Gartenbauverein hat die Mostbirnbäume in der Innstufenstraße zugeschnitten. Das teilte Bürgermeister Franz Lehner in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats mit. Wie er sagte, waren zwei jüngere Bäume offensichtlich von Randalierern umgeknickt und so beschädigt worden, dass eine Neupflanzung erforderlich ist. Die Ersatzbäume werden vom Verein besorgt, der auch die Pflanzung und Pflege wieder übernimmt. Die Anschaffungskosten wird hingegen die Gemeinde tragen.
− le

5.5.2014
"Paten" für die Ortsverschönerung gesucht

Begrüßungsschild sollte ergänzt werden

Marktl. Zweiter Bürgermeister Roland Stadler machte in der Gemeinderatssitzung Vorschläge zur Ortsverschönerung. So könnten innerorts kleine Plätze und Flächen durchaus noch mit Blumenrabatten und dergleichen verschönert werden. Der Obst- und Gartenbauverein sei schon an einigen Stellen tätig, "dem können wir nicht noch mehr aufdrücken", sagte er und sprach die Hoffnung aus, dass sich Privatleute oder eventuell auch eine Schulklasse als "Paten" für kleine Flächen fänden. Die Gemeinde könnte die Materialkosten übernehmen.

Bürgermeister Gschwendtner gab ihm Recht, dass der Gartenbauverein mit Pflanzungen und der Pflege von Plätzen sehr aktiv sei, es könnten sich aber gerne noch private "Paten" in der Gemeindeverwaltung melden. Weiter machte Stadler auf den schadhaften Treppenaufgang vom Gries in Richtung Sportgelände aufmerksam. Das Holz sei stark verwittert und der Steg berge schon ein gewisses Risiko.

Zum Thema Ortsverschönerung passte auch der Hinweis von Günter Völker, dass ein Begrüßungsschild am Ortseingang vom Bruckberg her im Moment nur aus einem schmiedeeisernen Gestell bestehe und ergänzt gehörte. Klaus Schwarzfischer berichtete von einem Willkommensschild ortseinwärts an der Bahnhofstraße, das kaputt gehe und gerichtet werden sollte. Außerdem regte er an, die vermoosten Sitzbänke im Friedhof säubern zu lassen.
− mk


9.5.2014
Marktl
FREITAG
Gartenbauverein: Gartenkids treffen sich um 14.30 Uhr im Schulhof, mitzubringen ist eine Schere, Dauer der Veranstaltung bis ca. 16.30 Uhr.

 

Hier gehts zu den Berichten zum Tag der offenen Gartentür.

17.7.2014
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: Gemütliche Radtour Richtung Simbach am Sonntag, 20. Juli. Die Abfahrt erfolgt vom Maibaum in Marktl um 13 Uhr bzw. um 13.20 Uhr ab Stammham beim Dorfwirt. Fahrstrecke insgesamt ca. 34 km. Alle Interessierten sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

19.7.2014
Marktl/Stammham
SONNTAG
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: Radtour Richtung Simbach, Abfahrt vom Maibaum Marktl um 13 Uhr bzw. um 13.20 Uhr ab Stammham/Dorfwirt, ca. 34 km. Alle Interessierten sind willkommen. Bei ungünstiger Witterung wird ein neuer Termin festgelegt.

21.7.2014
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege Marktl/Stammham: 5-Tagesfahrt von 27. bis 31. August nach Kärnten. 1. Tag: Anreise ins Hotel am Millstätter See. Das Hotel bietet einen Wellnessbereich u. beheiztes Freibecken. 2. Tag: Ausflug zum Minimundus u. nach Mariawöhrt. 3. Tag: Fahrt auf der Villacher Alpenstr. zum Dobratsch. 4.Tag: Ausflug nach Bled in Slowenien. 5. Tag: Heimreise über Turracher Höhe. Anmeldungen beim 1. Vorstand (Tel. 08678/8290 ) od. Fr. Heitzmannsberger, Tel. 08678/8067.

23.7.2014
Gartenbauverein verschönert das Ortsbild

Wildblumenwiese beim Edeka und mehr

Marktl. Seit Jahr und Tag trägt der Verein für Gartenbau und Landespflege auf vielfältige Weise zur Verschönerung und Begrünung in Marktl und Stammham bei. So sind zahlreiche hübsche Plätze und grüne Inseln entstanden. Außerdem haben die Gartler schon viele Bäume und Sträucher gepflanzt und kümmern sich um den fachgerechten Schnitt.

Sie haben die Tradition des Maibaumauf-stellens in der Ortsmitte wieder eingeführt und mit Wettbewerben den Blumenschmuck gefördert. Seit der Einführung des Ferienprogramms ist der Verein mit Naturwanderungen dabei, außerdem gibt er in der eigenen Jugendgruppe die Freude an Blumen und Garten an die Kinder weiter.

In einer Gemeinderatssitzung im Frühjahr kam die Pflege von gemeindlichen Plätzen und Blumenrabatten zur Sprache und es wurde der Wunsch nach Patenschaften ausgesprochen.

Die Vorstandschaft des Gartenbauvereins hat laut Bürgermeister Hubert Gschwendtner nun angeboten, sich um folgende Plätze zu kümmern: hinter der Raiffeisenbank an der Robert-Koch-Straße, an der Südseite des Bürgerhauses sowie im Innenhof zum Rathaus rund um die Kastanie. Den kleinen Flecken südlich der Einfahrt zum Edeka-Markt will der Verein als Wildblumenwiese gestalten und zur Straße hin mit Pflastersteinen abgrenzen, wenn die Gemeinde das Material zur Verfügung stellt. Vom Gemeinderat und dem vielbeschäftigten Bauhof wurde das Angebot gerne angenommen.
− mk

26.7.2014
Blühende Rekorde

Sommerzeit ist Blütenzeit: Schicken Sie uns Ihre schönsten Blumenfotos, die ansprechendsten werden veröffentlicht

Marktl/Piesing/Stammham. Denkt man an Golfplätze, kommen einem gemeinhin akurat gemähte Grünflächen und Sandbunker in den Sinn, nicht aber bunt leuchtende Blumenareale. Zumindest beim Golfclub Altötting-Burghausen leuchtet es dagegen heuer wieder in allen Farben. Wie schon im vergangenen Jahr haben die Greenkeeper die Idee umgesetzt, ein wenige Bunt ins grüne Allerlei zu bringen. "Wir möchten zum einen die Landschaft schöner gestalten und zum anderen etwas für die Natur tun", erklärt Geschäftsführer Michael Niedermaier den Hintergrund.

Während die von der Straße aus zu sehende Blumenwiese am Piesinger Golfplatz bereits weitgehend abgeblüht ist, steht das Pendant am Falkenhof bei Marktl noch in voller Pracht. Mohn, Sonnenblumen und Margeriten leuchten dort mit anderen heimischen Arten um die Wette und bieten Bienen und anderen Insekten einen reich gedeckten Tisch. Einen besonderen Pflegeaufwand haben die Blumenareale zwar nicht, wie Michael Niedermaier sagt, doch entstehen dem Club durchaus Kosten – schließlich muss jedes Jahr neu angesät werden, damit hernach die bunte Pracht zu bestaunen ist.

Auch andernorts im Landkreis gibt es dazu momentan genügend Gelegenheit. Etwa bei Wirtin Rosemarie Hummel aus Stammham. Etwa 170 tiefblaue Blüten trägt ihr Hortensienbusch. Vor vier Jahren hat sie das gute Stück in einem Marktler Einkaufsmarkt als Blumentopf gekauft. Liebevolle Pflege und die Lage an der Nordostseite des Wohnhauses haben ihn zu dem Prachtexemplar wachsen lassen, das er jetzt ist.
Mannshohe Taglilien nennt Maria Heizmannsberger ihr Eigen. Seit Jahrzehnten frönt sie dem Gartenhobby. − Fotos: A. Kleiner
Auch Maria Heizmannsberger, ebenfalls aus Stammham, beweist einen sprichwörtlichen grünen Daumen. Mannshohe, rosa blühende Prachtlilien nennt das Vorstandsmitglied des Gartenbauvereins Marktl/Stammham ihr Eigen. Seit Jahrzehnten ist sie eine große Blumen- und Gartenfreundin. Balkon und Fenster des Wohnhauses an der AÖ24 präsentieren sich stets reich geschmückt.
− ckl/mk

Mannshohe Taglilien nennt Maria Heizmannsberger ihr Eigen. Seit Jahrzehnten frönt sie dem Gartenhobby. − Foto: A. Kleiner

 

21.08.2014
Marktl
Ferienprogramm: Wanderung durch Fauna und Flora mit dem Gartenbauverein am Samstag, 23. August. Treff um 14 Uhr am Parkplatz am Badesee (Nähe Kiosk). Wanderung entlang des Sees und Erkunden von Pflanzen und Tieren, abschließend Brotzeit. Anmeldung in der Gemeindeverwaltung erwünscht.

Sommer-Baumschneidekurs: Der Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham hält am Freitag, 22. August, einen Sommer-Baumschneidekurs ab. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Maibaum in Marktl.

22.08.2014
Marktl
FREITAG
Sommer-Baumschneidekurs: Treffpunkt 17.30 Uhr am Maibaum in Marktl (Veranstalter:Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham).

27.08.2014
FERIENPROGRAMM-AKTIONEN IN INNTAL UND HOLZLAND
"Null Bock"? – Von wegen!


Marktl. Auf einer Wanderung vom Badesee-Parkplatz nach Queng gab es für zehn Kinder mit dem Gartenbauverein eine unglaubliche Artenvielfalt in Fauna und Flora zu bestaunen. Ludwig Maier, Bauer sowie Natur- und Landschaftsführer, begleitete die jungen Naturforscher und erwachsenen Betreuer und Begleitpersonen und beeindruckte mit umfangreichem Wissen über seltene Blumen und Kräuter und alles, was da kreucht und fleucht. Die Besucher freuten sich auf dem Biohof der Familie Maier auch am Anblick der friedlich grasenden Kühe und Galloways und machten Bekanntschaft mit einem zahmen Ziegenbock (Foto). Mit Eifer erforschten sie danach mit Sieben die Wasserwelt eines Weihers und bestaunten kleine Molche, Kaulquappen und anderes Getier. Zum Ausklang gab es auf dem Hof noch eine Würstl-Brotzeit. Ein kleiner Wermutstropfen war für den Gartenbauverein, dass trotz gutem Wanderwetter nicht einmal die Hälfte der 21 angemeldeten Kinder gekommen waren. Jugendreferent Max Gschwendtner ersucht deshalb wie schon zu Beginn des Ferienprogramms die Eltern, ihre Kinder für eine bessere Planung der Veranstalter ggf. abzumelden, vor allem bei Terminen mit begrenzter Teilnehmerzahl, weil dann andere zum Zug kommen könnten.
− mk/Foto: Kleiner

12.09.2014
Marktl
Gartenbauverein: Treffen der Kindergruppe Gartenkids am Montag, 15. September, um 13 Uhr im Schulhof zur Kartoffelernte, Stockbrot-Zubereitung und Kartoffelfeuer.

15.9.2014
Marktl
MONTAG
Gartenbauverein: Treffen der Kindergruppe Gartenkids um 13 Uhr im Schulhof zur Kartoffelernte, Stockbrot-Zubereitung und Kartoffelfeuer.

17.9.2014
Marktl
Gartenbauverein: Am Dienstag, 23. September, wird um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses unter Anleitung ein selbst gefertigter Chrass-Korb herbstlich dekoriert. Als Dekomaterial kann man Früchte, diverses Grün sowie Filz, Bänder usw. verwenden. Anmeldung und Infos bei A. Gruber, Tel. 8184, oder R. Lehner, Tel. 7222.

23.09.2014
Marktl
DIENSTAG
Gartenbauverein: Basteln. 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Mehrzweckraum.

11.10.2014
Marktl
Gartenbauverein Marktl/Stammham: Herbstversammlung mit Ehrungen, anschließend Reisebericht in Wort und Bild über Gärten in Südengland, für alle Interessierten. Mittwoch, 15. Oktober, 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau und Landespflege: Herbstversammlung mit Mitglieder-Ehrung (25 Jahre) am Mittwoch, 15. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel. Anschließend Reisebericht über Gärten in Südengland in Wort und Bild. Alle Interessenten sind willkommen.

 

15.10.2014
Marktl
MITTWOCH
Gartenbauverein Marktl/Stammham: Herbstversammlung mit Ehrungen, anschließend Reisebericht in Wort und Bild über Gärten in Südengland, für alle Interessierten. 19.30 Uhr, Gasthaus Hummel.

Marktl/Stammham
MITTWOCH
Verein für Gartenbau und Landespflege: Herbstversammlung mit Mitglieder-Ehrung (25 Jahre), 19.30 Uhr im Gasthaus Hummel, anschl. Reisebericht über Gärten in Südengland. Alle Interessenten sind willkommen.

 

25.11.2014
Marktl/Stammham
Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier. Samstag, 29. November, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Marktl.

29.11.2014
Marktl/Stammham
SAMSTAG
Verein für Gartenbau u. Landespflege Marktl-Stammham: Vorweihnachtsfeier. 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Marktl.


04.12.2014
Hohe Ehrungen bei der Gartler-Weihnachtsfeier

Ehrennadel mit Kranz für Maria Heizmannsberger und Willi Jung
Marktl/Stammham. Seit Jahrzehnten sind Maria Heizmannsberger und Willi Jung in Vorstandsämtern des Vereins für Gartenbau und Landespflege tätig. Grund genug für eine besondere Ehrung im Rahmen der ersten und größten Marktler Vorweihnachtsfeier mit rund 250 Besuchern im festlich geschmückten Bürgersaal.

Gartler-Vorstand Adolf Dötter freute sich über den guten Besuch und hieß besonders Pfarrer Josef Kaiser, Bürgermeister Hubert Gschwendtner und 2. Bürgermeister Heinz Cecil aus Stammham willkommen.

Der Vorsitzende dankte Maria Heizmannsberger für 50 Jahre Treue zum Verein, davon 21 Jahre aktive Mitarbeit. Ob als Mitglied im Vorstand, Reiseleiterin, an ihrer Obstpresse, bei Märkten und Veranstaltungen oder als Transporthilfe mit ihrem Bulldog, "die Maria ist immer da, wenn man sie braucht", lobte Dötter und dankte ihr mit Blumen und Geschenken.

Ein Extralob galt auch Willi Jung für den großen persönlichen Einsatz in vier Jahrzehnten. Der ebenfalls äußerst aktive Mitarbeiter ist seit 37 Jahren Schriftführer und Baumwart sowie Organisator und Planer aller Aktivitäten und Leiter der Baumschneidekurse. Dötter dankte auch der Ehefrau Renate Jung für die Unterstützung. Bei der Feier wurden auch Adele Kirner, Maria Schmidbauer und Ewald Karl für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Danach lauschten die Besucher einem wahrlich breiten Spektrum an Advents- und Weihnachtsmusik von zarten Klängen bis hin zu internationalen Songs. Hedwig Leonore Schmeidl überzeugte durch ihr technisch perfektes Harfenspiel. Positiv überrascht zeigte sich das Publikum vom ersten öffentlichen Auftritt des extra aufgestellten Streicherensembles des Musikvereins unter der Leitung von Thore Kuhnlein, selbst die Kinder spielten tadellos. Mit vertrauten populären Liedern zur Gitarre öffneten Julia und Manuel (Leiter der Simbacher Musikschule La Musika) die Herzen. Maria Stöbich und Paul Kronwitter regten mit einem kleinen Spiel zum Nachdenken an, Regina Grabmeier erfreute mit einem Gedicht, Willi Jung und Tochter Heike Winterer rundeten das Programm mit einer heiteren Geschichte ab.

Georg Kammermeier zog routiniert eine kurze Versteigerung durch und die Gäste griffen bei der Tombola mit vielen Preisen, vor allem Gestecken und Blumenstöcken, so fleißig zu, dass fast jeder Besucher beim Heimweg beide Hände voll zu tragen hatte.
− mk
Vorstandschaft und Gemeinde dankten den aktiven Mitarbeitern und langjährigen Mitgliedern, v.l.: Ewald Karl, Hubert Gschwendtner, Maria Heizmannsberger, 2. Vorstand Josef Grabmeier, Maria Schmidbauer, Adele Kirnberger, Willi Jung, Adolf Dötter und Heinz Cecil. − Foto: Kleiner
Vorstandschaft und Gemeinde dankten den aktiven Mitarbeitern und langjährigen Mitgliedern, v.l.: Ewald Karl, Hubert Gschwendtner, Maria Heizmannsberger, 2. Vorstand Josef Grabmeier, Maria Schmidbauer, Adele Kirnberger, Willi Jung, Adolf Dötter und Heinz Cecil. − Foto: Kleiner