Zurück

Raitenhaslach

Webseite: raitenhaslach.eu




29.11.2018
Burghausen
DONNERSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Adventsbasteln für Erwachsene, ab 19 Uhr im Vereinsraum, Kloster Raitenhaslach, 1. Stock.

21.11.2018
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Adventsbasteln für Erwachsene am 29. November, ab 19 Uhr im Vereinsraum, Kloster Raitenhaslach, 1. Stock. Anmeldung bis 25. November bei Elvi Hopfgartner, Tel. 08677/3588.

13.11.2018
Burghausen
Vortrag: von Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner zum Thema: Entwicklung von Raitenhaslach und seiner Ortsteile seit der Gebietsreform, Eintritt frei, Veranstalter Gartenbauverein. 19 Uhr, TUM Akademiezentrum.

13.11.2018
Raitenhaslach damals und heute
Erinnerungen an 40 Jahren Gebietsreform –Vortrag am 13. November

Burghausen. Wie sich die Entwicklung von Raitenhaslach und seiner Ortsteile seit der Gebietsreform gestaltete, verdeutlicht Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner heute, Dienstag, ab 19 Uhr im Roten Salon des Akademiezentrums Raitenhaslach.

Bis 1978 war Raitenhaslach eine eigene Gemeinde. Mit der Gebietsreform vor 40 Jahren wurde es ein Ortsteil von Burghausen und hat sich seitdem rasant gewandelt. Dazu zählt auch die Bebauung von Scheuerhof ab 1959 und die Entstehung der Siedlung Moosbrunn im Jahr 1967.

Die Zeitreise in Wort und Bild erinnert an bauliche Veränderungen, aber auch wichtige Ereignisse. Nicht zuletzt stellt Hopfgartner die erst kürzlich abgeschlossene Umbauphase im Prälatenstock des ehemaligen Klosters und die Eröffnung des TUM-Akademiezentrums im Jahr 2016 vor.
Die Thematik stieß bereits im Frühjahr bei einer TUM-Veranstaltung auf große Resonanz. Aufgrund der großen Nachfrage wird der Vortrag nun wiederholt, Veranstalter ist der Gartenbauverein Raitenhaslach. Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung. − red

13.11.2018
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit" am Samstag, 17. November, Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Neuer Vereinsraum/Schule 1. Stock (altes Pfarrbüro). Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis Mittwoch, 14. November bei Roswitha Bieringer Tel. 08677/913804.

10.11.2018
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit" am Samstag, 17. November, Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Neuer Vereinsraum/Schule 1. Stock (altes Pfarrbüro). Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis Mittwoch, 14. November bei Roswitha Bieringer Tel. 08677/913804. Samstag, 17. November, Burghausen.

Vortrag: von Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner zum Thema: "Entwicklung
von Raitenhaslach und seiner Ortsteile seit der Gebietsreform", Eintritt
frei, Veranstalter Gartenbauverein. Dienstag, 13. November, 19 Uhr, TUM
Akademiezentrum.

05.10.2018
Radtour mit dem Umweltamt: Naturnah und interessant
Burghausen. Eine kurzweilige Radtour der besonderen Art bietet auch heuer wieder der Leiter des Umweltamtes, Max Hennersperger, über den Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach an. Am Sonntag, 7. Oktober, 13 Uhr, führt die Radtour vom Treffpunkt Marienberg (Parkplatz vor der Kirche) aus zu städtischen Biotopen und Ausgleichsflächen, die kaum einer kennt. Über den Reichenberger Forst geht es nach Burghausen zur Jugendherberge und an der Salzach entlang nach Raitenhaslach, von dort geht es wieder zurück nach Marienberg. Neue Wander- und Radwege werden aufgesucht. Immer wieder gibt es kurze Einblicke in die Erholungs-, Arten- und Naturschutzprogramme der Stadt. − red

25.9.2018
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 29. September: Kinderaktion unter dem Motto: "Expedition am Buchberg" - Abenteuer vor der Haustür: wir erforschen den Buchberg. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Sportplatz Raitenhaslach. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis 26. September bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

22.9.2018
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 29. September: Kinderaktion unter dem Motto: "Expedition am Buchberg" - Abenteuer vor der Haustür: wir erforschen den Buchberg. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Sportplatz Raitenhaslach. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis 26. September bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

16.6.2018
Burghausen
SAMSTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Besuch der Rosentage in Traunstein, Busabfahrt für angemeldete Teilnehmer 11 Uhr am Parkplatz beim Ortseingang von Raitenhaslach.

13.6.2018
Ausflug der Raitenhaslacher Gartler
Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach lädt Mitglieder und Interessierte ein, die Rosentage in Traunstein zu besuchen. 125 Aussteller aus Gärtnerei und Kunsthandwerk gibt es dort. Anschließend Besuch bei Gerlinde Berger in Seebach bei Tittmoning, die durch ihren Garten führt und mit einer Brotzeit aufwartet. Abfahrt mit dem Bus am Samstag, 16. Juni, um 11 Uhr am Parkplatz beim Ortseingang Raitenhaslach. Rückfahrt um 18.30 Uhr. Anmeldung bis 14. Juni bei Gunter Strebel 0177 6768617.
− red

7.6.2018
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Besuch der Rosentage in Traunstein am Samstag, 16. Juni. Anschließend Weiterfahrt zur Gartenbäuerin Gerlinde Berger in Seebach bei Tittmoning. Abfahrt mit dem Bus ist um 11 Uhr am Parkplatz beim Ortseingang von Raitenhaslach. Besuch der Rosentage bis 15.30 Uhr, danach Gartenbesuch in Tittmoning, ca. 18.30 Uhr Rückfahrt nach Raitenhaslach. Alle Interessierten sind willkommen. Anmeldung bis 14. Juni bei Gunter Strebel, Tel. 049 177 6768617.

5.6.2018
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: "Wildkräuterwanderung". Wir machen uns auf die Suche zu den Schätzen der Natur von Raitenhaslach bis Unterhadermark. Termin: Samstag, 9. Juni. Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Sportplatz Raitenhaslach. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis Mittwoch, 6. Juni bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

2.6.2018
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: "Wildkräuterwanderung". Wir machen uns auf die Suche zu den Schätzen der Natur von Raitenhaslach bis Unterhadermark. Termin: Samstag, 9. Juni. Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Sportplatz Raitenhaslach. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis Mittwoch, 6. Juni bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

19.04.2018
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühjahrsvortrag "Anlage eines naturnahen Gartens", 19 Uhr im Bürgerhaus, Eintritt frei.

18.04.2018
Anlage eines naturnahen Gartens
Für den Gartenbauverein referiert Umweltamtsleiter Max Hennersperger

Eine grüne Oase kann der eigene Garten sein. − Foto: Umweltamt
Eine grüne Oase kann der eigene Garten sein. − Foto: Umweltamt

Burghausen. Durch das Verschwinden der Vögel und Insekten in der Fläche kommt den Hausgärten in den Städten und Dörfern im besonderen Maße eine wichtige Rolle zu. Durch die Kultivierung bienen- und allgemein insektenfreundlicher Pflanzen kann der eigene Garten zu einer grünen Oase werden und so der Verödung auf dem Feld entgegen wirken. Im Fachvortrag zur Anlage eines naturnahen Gartens am Donnerstag, 19. April, um 19 Uhr im Bürgerhaus wird der Leiter des Umweltamtes Burghausen, Max Hennersperger, gezielte Anregungen zur Gestaltung im Hausgarten geben. In einem Bildervortrag wirft er insbesondere Blicke auf die Tier- und Pflanzenwelt in Gärten und Parks und deren Ansprüche an Lebensräume. Besonders Insekten, Vögel und Kleinsäuger profitieren davon. Bei den farbenfrohen Bildern kommt auch die Ästhetik nicht zu kurz. Alle Interessierte, auch Nicht-Vereinsmitglieder, sind willkommen.

Als kleinen Anreiz stellt der Gartenbauverein Raitenhaslach unter den Besuchern der Veranstaltung passend zum Frühjahr fünf Gutscheine zur Gartengestaltung zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.
− red

17.04.2018
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühjahrsvortrag "Anlage eines naturnahen Gartens" von Max Hennersperger, Leiter des Umweltamts Burghausen, am Donnerstag, 19. April, um 19 Uhr im Bürgerhaus. An interessierte Besucher werden fünf Gutscheine für eine Vor-Ort-Beratung durch einen Gartenexperten vergeben.

11.04.2018
Seltenes Jubiläum bei den Gartlern
Raitenhaslacher Verein ehrt Sebastian Unterpieringer für 70 Jahre Mitgliedschaft

Seit 1948, und damit 70 Jahre, gehört Sebastian Unterpieringer (3.v.r.) dem Gartenbauverein Raitenhaslach an. Über dieses seltene Jubiläum freute sich mit ihm: (v.l.) Ehrenkreisvorsitzender Richard Antwerpen, Kreisvorsitzender Stefan Jetz, Vorstand Gunter Strebel, Beisitzer Wolfgang Hopfgartner und Kreisfachberater Clemens Jobst. − Foto: Verein
Burghausen. Im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Gartenbauvereins Raitenhaslach im Gasthaus Tiefenau stand die Ehrung von Sebastian Unterpieringer, der dem Verein bereits seit 70 Jahren angehört. Nicht nur das: Die Unterpieringers sind ein Eckstein der Vereinsgeschichte. Sebastian Unterpieringers gleichnamiger Vater gehörte 1908 zu den Gründungsmitgliedern und war ab 1932 bis zum Verbot unter den Nazis Vorstand. Und Tochter Ernie Hammerl leitete den Verein von 2009 bis 2011. Eine Besonderheit war die Ehrung auch insofern, als der Landesverband nur Urkunden bis 60 Jahre hatte und deshalb hier eine eigene erst angefertigt werden musste.

Herausragend in der Arbeit des Gartenbauvereins ist die Aktivität der Jüngsten – der Kindergruppe unter Leitung von Rosamunde Pfeiffer. Vier bis fünf Veranstaltungen gibt es für sie im Jahr – mit Spiel und Bastelarbeiten wird den Kinder dabei Freude am Garteln und an der Natur vermittelt.

Vorstand Gunter Strebel lobte diese Arbeit, musste andererseits aber von geringem Interesse der Mitglieder berichten, was die Zukunft des Geräteverleihs betrifft. Im Nachgang zur Sitzung konnte dann aber doch ein Nachfolger für den ausgeschiedenen Gerätewart gefunden werden. Georg Meindl aus Silmoning übernimmt diese Aufgabe.

Strebel konnte die Sieger aus dem Wettbewerb "Naturnaher Garten" auszeichnen. Blumen erhielten dafür Henriette Auer und Holger Lundt. Er verwies auch auf viele Exkursionen der Naturschutzverbände entlang der Salzach. Die geplanten Kraftwerke bedrohen seinen Worten nach Fauna und Flora am Fluss und seien ein massiver Eingriff in das letzte frei fließende Flussbiotop im nordalpinen Raum.

Zudem stellte Strebel das Jahresprogramm vor. Der Busausflug wird auf 16. Juni verschoben. Eine Blühaktion ist mit Umweltamt und Rochus Doblander im Scheuerhoffeld geplant. Dazu wird ein 300 Meter langer und zwei Meter breiter Blühstreifen im Laufe des Sommers angelegt. Zudem wird es am 19. April um 19 Uhr im Bürgerhaus einen Vortrag von Max Hennersperger über naturnahe Gärten geben. Alles andere erfolgt laut Jahresprogramm.

Einen Jahresrückblick in Bildern gab Wolfgang Hopfgartner und rief besonders die Kinderaktionen in Erinnerung. Kassier Ulrich Maurer wurde einstimmig entlastet. Dabei stellte Erika Maurer die Frage, was der Verein mit seinen vielen Rücklagen machen sollte.
− red/rw

31.03.2018
Nachwuchsgärtner ziehen ihre Vitamine selbst
Burghausen. Zehn Nachwuchsgärtner im Alter von 5 bis 10 Jahren haben sich in Raitenhaslach im neuen Vereinsraum über dem Kindergarten getroffen, um gemeinsam in kleinen Kisten Schnittlauch, Radieschen und Kressesamen anzupflanzen. Das Ziel des Aktionsteams mit Andrea Ripszam, Erni Hammerl, Roswitha Bieringer und Therese Seidl im Raitenhaslacher Gartenbauverein war es diesmal, den Kindern zu zeigen, wie man – gerade nach dem langen Winter – schnell für eine gesunde und vitaminreiche Beilage auf das Butterbrot sorgen kann. Die Obstkisterl wurden zuerst abgedichtet, dann mit Erde gefüllt, in die dann die verschiedenen Samen und Pflanzen kamen. Weil man aber nicht gleich ein Ergebnis sieht, wurden die Behälter bunt verziert und sehr individuell gestaltet. Dann fällt sicher auch das Warten und Beobachten leichter! Wenn dann noch regelmäßig befeuchtet wird, kann eigentlich nichts schiefgehen, und dann gibt es jetzt an Ostern gesunde Sprossen aufs Brot.


− rsa/Foto: Ressel

17.3.2018
Gartenbauverein Raitenhaslach: Obstbaumschnitt mit Rochus Doblander, ab 14 Uhr
im Hirschgarten des Klosters. Gartenhandschuhe und Schere mitbringen.

13.3.2018
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem
Motto: "Vom Samen aufs Butterbrot" am Samstag, 17. März, Beginn: 9.30 Uhr.
Treffpunkt: Neuer Vereinsraum/Schule 1. Stock (altes Pfarrbüro). Telefonische
Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis Mittwoch, 14. März bei Roswitha
Bieringer, Tel. 08677/913804.

13.3.2018
Gartenbauverein Raitenhaslach: Obstbaumschnitt mit Rochus Doblander am Samstag,
17. März, ab 14 Uhr im Hirschgarten des Klosters. Gartenhandschuhe und Schere
mitbringen.

10.3.2018
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: "Vom Samen aufs Butterbrot" am Samstag, 17. März, Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Neuer Vereinsraum/Schule 1. Stock (altes Pfarrbüro). Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis Mittwoch, 14. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

21.11.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: "Adventsbasteln - wir fertigen dekorative Tischgestecke" am Donnerstag, 30. November, um 19 Uhr im neuen Vereinsraum im Kloster (neben Pfarrerwohnung im 1. Stock). Bitte Gartenschere und kleines Messer mitbringen. Weitere Infos und Anmeldung bis Freitag, 24. November bei Elvi Hopfgartner (08677/3588) oder Heidi Schinabeck (08677/64020).

14.11.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit" am Samstag, 18. November um 9.30 Uhr. Treffpunkt: neuer Vereinsraum/Schule 1. Stock (altes Pfarrbüro). Anmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis 15. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804. – "Adventsbasteln - wir fertigen dekorative Tischgestecke" am Donnerstag, 30. November, um 19 Uhr im neuen Vereinsraum im Kloster (neben Pfarrerwohnung im 1. Stock). Bitte Gartenschere und kleines Messer mitbringen. Weitere Infos und Anmeldung bis Freitag, 24. November bei Elvi Hopfgartner (08677/3588) oder Heidi Schinabeck (08677/64020).

11.11.2017
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit" am Samstag, 18. November um 9.30 Uhr. Treffpunkt: neuer Vereinsraum/Schule 1. Stock (altes Pfarrbüro). Anmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis 15. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

16.09.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Das Familienfest muss aufgrund des schlechten Wetters ersatzlos entfallen.

14.09.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Sonntag, 17. September, 14 Uhr im Hirschgarten des Klosters Raitenhaslach: Familienfest mit Spiel, Spaß und Schnitzeljagd für Kinder, Eltern und Großeltern. Tische und Bänke stehen bereit, Essen und Trinken fürs Picknick bringt jeder selbst mit. Ohne Anmeldung. Bei Regenwetter entfällt die Veranstaltung. Kontakt bei Fragen an Gunter Strebel, Tel. 0177-6768617.

16.05.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 20. Mai: Kinderaktion unter dem Motto: Äpfel und Birnen - was ist eine Streuobstwiese und warum darf hier jeder ernten?, Treffpunkt um 9.30 Uhr an der Streuobstwiese Bergham. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 17. Mai bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

13.05.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 20. Mai: Kinderaktion unter dem Motto: Äpfel und Bimen - was ist eine Streuobstwiese und warum darf hier jeder ernten?, Treffpunkt um 9.30 Uhr an der Streuobstwiese Bergham. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 17. Mai bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

04.05.2017
Kurz & bündig
Naturführung auf den Spuren der Kelten
Burghausen. Die Biberschwell ist ein geheimnisvolles Quellgebiet bei Tengling am Waginger See. Am Samstag, 6. Mai, lädt der Gartenbauverein Raitenhaslach Mitglieder und interessierte Naturliebhaber zu einer Halbtagestour in die Biberschwell ein. Unter der Leitung von Naturführerin Dr. Ute Künkele geht es auf den Spuren der Kelten und des Raubritters Heinz von Stein durch den Auwald nahe dem Waginger See. Zum Tagesausklang ist eine Einkehr im Brauereigasthof Schönram geplant. Abfahrt mit dem Bus ist um 13 Uhr an der Haltestelle Raitenhaslach. Kinder fahren kostenlos mit. Anmeldung unter silvia.pfeifer@web.de
− red

18.04.2017
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Naturführung am Samstag, 6. Mai: Auf den Spuren der Kelten. Leitung von Naturführerin Dr. Ute Künkele. Abfahrt mit dem Bus ist um 13 Uhr an der Haltestelle Raitenhaslach. Anmeldung und Infos (Kosten) unter: sil-via.pfeifer@web.de; alle Mitglieder und Naturliebhaber herzlich willkommen.

04.04.2017
Kinder und Erwachsene in die Natur hinaus bringen

Raitenhaslacher Gartler blicken entspannt dem neuen Vereinsjahr entgegen – Programm für alle Naturinteressierten


Wenn der neue Vereinsraum in der Ökonomie des ehemaligen Klosters erst fertig hergerichtet ist, kann hier nach Herzenslust gebastelt und gearbeitet werden. Davon konnten sich Vereinsmitglieder um Vorstand Gunter Strebel (links) überzeugen. − Foto: Uhlendorf

Burghausen. Im edlen Ambiente des Roten Salons des ehemaligen Klosters fand auf Einladung von Bürgermeister Hans Steindl die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach statt. Vereinsvorstand Gunter Strebel begrüßte ca. 40 Gartler und betonte, dass dieser exklusive Raum aufgrund der speziellen Situation vor Ort allen Raitenhaslacher Vereinen und Vereinigungen als Raum für besondere Veranstaltungen – nach Rücksprache mit dem Bürgermeister – ausdrücklich zur Verfügung stehe.

Im Rückblick aufs vergangene Jahr sprach Strebel den Ausflug nach Weihenstephan an sowie die Rolle des Vereins beim alle zwei Jahre in Raitenhaslach stattfindenden Maibaumaufstellen. Wieder konnten dort viele Hobbybäckerinnen für 70 Kuchenspenden gewonnen und ihre Ergebnisse trotz des schlechten Wetters alle gewinnbringend verkauft werden. Zusammen mit dem Getränkeausschank übernimmt der Gartenbauverein damit die Versorgung bei diesem traditionsreichen Fest. Auch konnte Strebel die Mitglieder informieren, dass nun endlich ein Raum für diverse Vereinsarbeiten zur Verfügung steht: In der so genannten Ökonomie des ehemaligen Klosters war mit Hilfe von Andreas Hopfgartner vom städtischen Liegenschaftsamt, von Kirchenpfleger Erich Henghuber und vielen ehrenamtlichen Helferstunden ein Raum so hergerichtet worden, dass er perfekt für die Kinderbasteltage, aber natürlich auch für andere Aktionen geeignet ist. Er steht auch allen anderen örtlichen Vereinen offen.

Die Leiterin des Kinderaktionsteams, Rosamunde Pfeiffer, ließ die drei Kinder-Aktionstage Revue passieren: Da war ein beeindruckender Besuch auf dem Blümlhof in Dorfen und zwei schöne Basteltage, einer im Frühjahr und einer im November. Sie brauchte eigentlich gar nicht mehr zu erwähnen, dass diese Kinderaktionen immer ein Renner und mehr als gut besucht sind. Strebel betonte das große Anliegen des Vereins, den Nachwuchs raus in die Natur und auch mit der Landwirtschaft in Berührung zu bringen.

Kassier Ulrich Maurer ging ebenfalls auf die Bedeutung des Maibaumaufstellens für die finanzielle Situation des Vereins ein, die nach seinen Ausführungen insgesamt als sehr gut einzuschätzen ist.
Wolfgang Hopfgartner hatte einen interessanten und fundierten Vortrag über Steinfunde an der Salzach und aus der Region vorbereitet.

Schriftführerin Silvia Pfeifer leitete über in den Ausblick auf das kommende Vereinsjahr: Am Samstag, 6. Mai, ab 13 Uhr wird ein Halbtagesausflug an den Waginger See angeboten, mit einer fachkundigen Führung durch die Biologin Dr. Künkele, die auch schon bei einem Ausflug ins Schönramer Moos begeistert hatte. Mit zahlreichen Fotos warb Gunter Strebel für den Wettbewerb des Vereins "Strukturierte Gärten im Stadtgebiet gesucht. Er informierte schließlich über ein besonderes Ereignis im Vereinsjahr: Am Sonntag, 17. September, werden die Gartler wieder ein großes Familienfest für alle im Hirschgarten organisieren.

Als Abschluss der Versammlung "wanderte" die Gemeinschaft hinüber zur Ökonomie, um den neuen Vereinsraum in Augenschein zu nehmen. Näheres und Anmeldemöglichkeiten für Programme gibt es auf der Vereinshomepage www.raitenhaslach.eu.
− rsa

21.03.2017
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: "Vom Samen zur Blüte" am Samstag, 25. März. Von 9.30 bis 11 Uhr wird die Gärtnerei im Gewerbegebiet Lindach erkundet und ein Blumentopf bepflanzt. Treffpunkt: Gärtnerei. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis 22. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

20.03.2017
Gärten als Rückzugsorte

Raitenhaslacher Fotoaktion – Heute Abgabemöglichkeit

Fotos von Burghauser Gärten sammelt der Gartenbauverein Raitenhaslach, um damit deren ökologischen Wert zu dokumentieren. − F.: Stadt
Fotos von Burghauser Gärten sammelt der Gartenbauverein Raitenhaslach, um damit deren ökologischen Wert zu dokumentieren. − F.: Stadt

Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach will das Bewusstsein für die Bedeutung von Gärten für Flora und Fauna verbessern und startet dazu eine Fotoaktion.

Bei der jüngsten Zusammenkunft des Vereins im Bürgerhaus stellte Vorsitzender Gunter Strebel das Projekt vor. Zuvor lenkte er den Fokus der Besucher auf die Auswahl der Pflanzen. Sie sollen es dem Gärtner mit wenig Aufwand ermöglichen, je nach Saison mit Blüten den Garten zu strukturieren.

Strebel verteilte danach unter den Gartenfreunden Samen für ein paar Quadratmeter Natur im Garten. Mit Fotos aus dem reich strukturierten Nutzgarten von Henriette Auer warb Strebel für den Wettbewerb "Gärten als Rückzugsorte" Der Gartenbauverein Raitenhaslach sucht dafür gut strukturierte Gärten im Stadtgebiet, die nicht nur den Gärtnern Freude bereiten, sondern auch Flora und Fauna als Rückzugsort dienen können. Der Garten soll der Artenvielfalt mit heimischen Pflanzen (z.B. mit einer Blüten- oder Zierstrauchhecke, Obstbäumen oder einer Bienenweide) dienen und Rückzugsräume (Nisthilfen, Steinmauern, Totholzhaufen, Unterschlupf für Winterschläfer usw) anbieten. Der Garten sollte giftfrei bewirtschaftet werden; auch eine Ecke als Wildgarten kann abgebildet werden.

Fotos (Name, Anschrift auf der Rückseite) des Gartens (oder Teile davon, z.B. Gartenteiche ) können eingereicht werden. Auch Bilder des winterlichen Vogelhauses mit (seltenen) Vögeln oder Pflanzen mit Schmetterlingen oder Insekten können an Gunter Strebel, Bruckner Str. 43 Burghausen abgegeben werden oder am heutigen Montag um 19 Uhr bei der Mitgliederversammlung im Akademiezentrum Raitenhaslach. Eine Jury vergibt die Preise.

Bei der Zusammenkunft im Bürgerhaus sprach als Referent Max Hennersperger, Leiter des städtischen Umweltamts. Sein Thema war: Wie gestalte ich meinen Garten nach meinen Ansprüchen – und als Oase für Flora und Fauna? Hennersperger lieferte dazu viele Tipps und Anregungen für die praktische Gartenpflege.
− red

Burghausen
MONTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung, 19 Uhr im Roten Salon des Klosters Raitenhaslach.

18.03.2017
KURZ & BÜNDIG
Gartenbauverein stellt seinJahresprogramm vor
Burghausen. Zur Jahreshauptversammlung lädt der Gartenbauverein Raitenhaslach Montag, 20. März, um 19 Uhr im Roten Salon des Klosters Raitenhaslach ein. Themen dabei sind: Rückblick auf das Gartenjahr 2016, Kassenbericht, Satzungsänderung und Vorstellung des Jahresprogramms 2017.
− red

18.03.2017
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: "Vom Samen zur Blüte" am Samstag, 25. März. Von 9.30 bis 11 Uhr wird die Gärtnerei im Gewerbegebiet Lindach erkundet und ein Blumentopf bepflanzt. Treffpunkt: Gärtnerei. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahren bis 22. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung am Montag, 20. März, um 19 Uhr im Roten Salon des Klosters Raitenhaslach, u.a. mit Rückblick auf das Gartenjahr 2016, Satzungsänderung und Vorstellung des Jahresprogramms 2017.

14.12.2016
Junggärtner basteln Holzschneemänner
Die Löcher bohrten die Kinder selbst. − Foto: Ressel
Die Löcher bohrten die Kinder selbst. − Foto: Ressel

Burghausen. Weil es halt immer noch nicht richtig schneite, bastelten die kleinen Teilnehmer des Kinderprogramms des Gartenbauvereins Raitenhaslach Schneemänner aus Birkenholzscheiben. Die Fünf- bis Zehnjährigen bohrten selbstständig und unter Aufsicht die Löcher. Die Gestaltung der Figur, die schließlich aus drei miteinander verbundenen Scheiben entstand, war jedem Hobbybastler selbst überlassen, es wurde gemalt und geklebt.

Bei 18 Kindern hatte das Team um Rosamunde Pfeiffer alle Hände voll zu tun. Zum Schluss stand eine lange Reihe lustiger Winterboten parat, die aber bei der anschließenden Brotzeit nur zuschauen durften.
− rsa/Foto: Ressel

24.11.2016
Gartenbauverein Raitenhaslach: Das für 19.00 Uhr geplante Adventsbasteln für Erwachsene wird wegen Raummangel leider abgesagt.

19.11.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Das für Dienstag, 24. November, um 19 Uhr geplante Adventbasteln für Erwachsene wird wegen Raummangel leider abgesagt.

11.11.2016
Kinder basteln für die Weihnachtszeit
Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach veranstaltet am morgigen Samstag eine Kinderaktion unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit". Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Jugendraum, Erdgeschoss Schulgebäude. Gedacht für Kinder ab fünf Jahren. Voranmeldung bei Roswitha Bieringer 08677/913804.
− red

08.11.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Basteln für die Weihnachtszeit am Samstag, 12. November, Beginn: 9.30 Uhr im Jugendraum, Erdgeschoss Schulgebäude. Tel. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 9. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

05.11.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Basteln für die Weihnachtszeit am Samstag, 12. November, Beginn: 9.30 Uhr im Jugendraum, Erdgeschoss Schulgebäude. Tel. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 9. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804

22.10.2016
Burghausen
SONNTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Klosterrundgang mit Wolfgang Hopfgartner um 13 Uhr. Treffpunkt vor der Klosterkirche St. Georg. Anmeldung nicht erforderlich.

18.10.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Klosterrundgang mit Wolfgang Hopfgartner am Sonntag, 23. Oktober um 13 Uhr. Treffpunkt ist vor der Klosterkirche St. Georg. Ein Anmeldung ist nicht erforderlich.

8.10.2016
Gartenbauverein Raitenhaslach: Terminverschiebung: Der Klosterrundgang mit Wolfgang Hopfgartner findet am Sonntag, 23. Oktober um 13 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Klosterkirche St. Georg. Ein Anmeldung ist nicht erforderlich.

8.10.2016
Gartenbauverein Raitenhaslach: Terminverschiebung: Der Klosterrundgang mit Wolfgang Hopfgartner findet am Sonntag, 23. Oktober um 13 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Klosterkirche St. Georg. Ein Anmeldung ist nicht erforderlich.

6.10.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Terminverschiebung: Der Klosterrundgang mit Wolfgang Hopfgartner findet am Sonntag, 23. Oktober um 13 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Klosterkirche St. Georg. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

13.09.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: Äpfel und Birnen - Was ist eine Streuobstwiese und warum darf hier jeder ernten?, Treffpunkt am Samstag, 17. September, um 9.30 Uhr an der Streuobstwiese in Bergham. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 14. September bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

10.09.2016
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: Äpfel und Birnen - Was ist eine Streuobstwiese und warum darf hier jeder ernten?, Treffpunkt am Samstag, 17. September, um 9.30 Uhr an der Streuobstwiese in Bergham. Telefonische Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 14. September bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

25.06.2016
Gartlerkinder besuchen Bio-Bauernhof
Burghausen. Für Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren sind Tiere auf einem Bauernhof ganz besonders interessant. Deshalb besuchte das Kinder-Aktions-Team (mit dabei: Andrea Ripszam, Therese Seidl und Rosamunde Pfeiffer) des Gartenbauvereins Raitenhaslach mit 17 Kindern den Blümlhof in Dorfen bei Burgkirchen. Auf diesem besonderen Bauernhof waren sie unter Anleitung der Hofbesitzer Anna-Barbara Jockenhöfer und Wolfgang Landsberger einen ganzen Vormittag locker beschäftigt: Zunächst wurden im Kräutergarten die Vorbereitungen für die spätere Brotzeit getroffen. Dann ging’s an die "Arbeit": die Hühner mussten freigelassen, die Kühe und Pferde auf der Weide besucht werden, mit Rechen und Schubkarren von der Wiese Futter geholt werden für die Muttersau und ihre sieben Ferkel, die Brillenschafe (hier im Bild) mit ihren Lämmern und weitere Schweine. Etwas ganz Besonderes war der Besuch bei den Eseln, die das liebevolle Striegeln durch die Kinder sichtlich genossen. Bei der gemeinsamen Brotzeit mit Kräuterlimonade waren alle einhellig der Meinung, dass sie unbedingt bald wieder vorbeischauen müssten. Der nächste Kinder-Termin steht auch schon fest: am 17. September wird die Streuobstwiese in Bergham unter die Lupe genommen. Näheres unter www.raitenhaslach.euRessel

− rs/Foto: Ressel

31.05.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion: Wir besuchen den Blümlhof - Kuhweide, Schweinestall und Brillenschafe auf dem Biobauernhof, neuer Termin am Samstag, 11. Juni, Treffpunkt um 9.30 Uhr auf dem Blümlhof, Dorfen 11 in Burgkirchen. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 1. Juni bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

7.5.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Busausflug am 21. Mai für alle Mitglieder und Interessierte, Abfahrt um 8 Uhr an der Haltestelle in Raitenhaslach und um 8:15 Uhr am Burghauser Bahnhof/ZOB. Erstes Ziel ist der Sichtungsgarten Weihenstephan in Freising mit Führung. Nach dem Mittagessen im Brauereigasthof kann das weitere Areal mit Hofgarten, Buchsgarten und Oberdieckgarten bei einem Rundgang erkundet werden. Nächste Station ist der Goldshausener Garten, in dem viele blühende Gehölze kultiviert werden. Anmeldung bei Gunter Strebel, Tel.: 0177-676817.

25.04.2016
Spielerisch die Natur erfahren

Gartenbauverein bastelt mit Kindern ein Mini-Gewächshaus für Zuhause

Auf dem Gelände des Raitenhaslacher Sportvereins bastelten die Kinder (im Bild mit Rosamunde Pfeiffer) hingebungsvoll an ihrem Mini-Gewächshaus. − Foto: Iris Jerschow
Auf dem Gelände des Raitenhaslacher Sportvereins bastelten die Kinder (im Bild mit Rosamunde Pfeiffer) hingebungsvoll an ihrem Mini-Gewächshaus. − Foto: Iris Jerschow

Burghausen. Dass Natur auch in kleinen, sogar abgeschlossenen Räumen funktioniert, konnten 24 Kinder herausfinden, die sich zum Frühjahrs-Basteln des Kinderaktions-Teams im Raitenhaslacher Gartenbauverein angemeldet hatten.

In simplen großen Gurkengläser war nämlich genug Platz für Pflanzen, Moos, Steine und sogar Deko. Das Team (Rosamunde Pfeiffer, Andrea Ripszam, Roswitha Bieringer, Iris Jerschow, Erni Hammerl und Therese Seidl) hatte Hauswurzpflanzen mitgebracht, den Rest – passende Pflänzchen, Moose und schöne Steine – sammelten die Fünf- bis Zehnjährigen bei einem kleinen Spaziergang im Wald.

Der Fantasie waren dann beim Bestücken sozusagen nur gläserne Grenzen gesetzt. Jedes Glas sah somit unterschiedlich aus. Wie sich dann, wenn man das Glas mit Folie abgeschlossen und an einen sonnigen Platz gestellt hat, ein eigener Wasser-Kreislauf entwickelt, so dass die Pflanzen weiter wachsen können, erklärte Andrea Ripszam den aufmerksamen Kindern.

Nach der Brotzeit transportierten die Kinder ihre Schätze im Glas vorsichtig nach Hause, wo sie sich nun täglich vom Leben hinter Glas überzeugen können. Die nächste Kinder-Aktion des Raitenhaslacher Gartenbauvereins ist ein Ausflug zum Blümlhof am Samstag, 11. Juni. Infos und Anmeldung unter 08677- 913804.
− rsa

05.04.2016
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach: veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto ,,Gestalte Deinen eigenen Flaschengarten und nutze ihn als Minigewächshaus‘‘ am Samstag, 9. April. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Sportplatz Vereinsraum. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis heute bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

02.04.2016
Burghausen
Der Gartenbauverein Raitenhaslach veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: "Gestalte Deinen eigenen Flaschengarten und nutze ihn als Minigewächshaus" am Samstag, 9. April. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Sportplatz Vereinsraum. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 5. April bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: Gestalte Deinen eigenen Flaschengarten und nutze ihn als Minigewächshaus, Samstag, 9. April, Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Sportplatz Vereinsraum, tel. Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre bis 5. April bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.


01.04.2016
Gartenbauverein blickt auf gutes Jahr und blühende Jugendarbeit

Pfarrer Erwin Jaindl ist 246. Mitglied – Vielfältiges Programm

Burghausen. Zur Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Raitenhaslach im Gasthaus Pirach begrüßte Vorstand Gunter Strebel an die 30 Mitglieder und übergab den Jahresrückblick 2015 an Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner, der das Jahr anhand von Fotos Revue passieren ließ. Einer der Höhepunkte im Vereinsjahr war sicherlich der Ausflug nach Ort im Innkreis mit dem Besuch des Klosters, der Staudengärtnerei und einem privaten wunderschönen Rosengarten.

Aber auch die erstmals am 12. September im Raitenhaslacher Hirschgarten veranstaltete "Familienolympiade" kam bei Eltern, Kindern und Großeltern sehr gut an. Daher ist eine Wiederholung nicht ausgeschlossen. Rosamunde Pfeiffer vom Kinderaktionsteam blickte auf vier überaus gut besuchte Veranstaltungen für die Nachwuchsgartler zurück (teilweise waren es bis zu 30 Kinder!) und gab einen Ausblick zu den Planungen für 2016. Das Kinderaktionsteam sowie alle anderen Aktiven des Vereins bekamen viel Lob von Vorstand Gunter Strebel.

Der neue Gerätewart Josef Maurer aus Bergham wurde offiziell vorgestellt. Er tritt die Nachfolge von Anni und Martin Maier an, die dieses Amt jahrzehntelang ausgeübt hatten. Pfarrer Erwin Jaindl wurde dann als 246. Mitglied aufgenommen und wartete in seinem Grußwort gleich mit einer positiven Nachricht auf: Die beliebten Bastelaktionen für Kinder in der Adventszeit können ab sofort im kirchlichen Jugendraum stattfinden. Damit ist die Raumfrage, die nach der Eröffnung des Kindergartens Raitenhaslach entstanden war, geklärt.

Anschließend gab Strebel einen Ausblick auf die weiteren Planungen: Nächster wichtiger Termin ist der Jahresausflug am 21. Mai zum Sichtungsgarten Weihenstephan und zum Goldshausener Garten im Marzling, einem herausragend gestalteten Privatgarten. Nach dem Kassenbericht von Ulrich Maurer erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft. Zum Abschluss der Veranstaltung war noch einmal Wolfgang Hopfgartner an der Reihe – er wartete wieder mit historischen Raritäten auf, wie z.B. alten Flusskarten oder Salzach-Ansichten aus dem 19. Jahrhundert und Fotos der Hochwasser-Ereignisse der Vergangenheit bis 2013.
− rsa

Aus dem Jahresprogramm:
Kinderaktionen (nur nach Voranmeldung), darunter: Das Minigewächshaus im Gurkenglas am Sa. 9. April. Der Besuch des Blümlhofs der Familie Hochreiter wird auf den 11. Juni verschoben. Besuch der Streuobstwiese in Bergham am Sa. 17. September. Basteln zur Adventszeit am Sa. 12. November. Vereinsausflug am 21. Mai nach Weihenstephan und Marzling: Anmeldung bis 10. Mai per E-Mail an silvia.pfeifer@web.de oder telefonisch an Gunter Strebel, 0177/6768617. Nähere Informationen auf der Homepage des Gartenbauvereins: www.raitenhaslach.eu

14.03.2016
Burghausen
MONTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung. 19 Uhr, Gasthaus Pirach.

08.03.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung mit Rückblick auf 2015 und Vorstellung des Jahresprogramms 2016. Montag, 14. März, 19 Uhr, Gasthaus Pirach.

23.02.2016
Gartenbauverein Raitenhaslach: EM-Vortrag (Effektive Mikroorganismen) u. Pflanzenkohle im Garten/Terra Preta, Referent Christoph Fischer. 19 Uhr, Bürgerhaus.

17.02.2016
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: EM-Vortrag (Effektive Mikroorganismen) und Pflanzenkohle im Garten/Terra Preta, Referent Christoph Fischer. Dienstag, 23. Februar, 19 Uhr, Bürgerhaus.

05.12.2015
Zum Hexenhaus auf der Oberwies

Herbst-Kinderaktion des Gartenbauvereins Raitenhaslach

Vor der Oberwies-Hütte schmecken die Lebkuchen! Revierförster Alexander Tscherch und Therese Seidl und Rosamunde Pfeiffer vom Kinderaktionsteam freuen sich über den gelungenen Ausflug. − Foto: Jerschow
Vor der Oberwies-Hütte schmecken die Lebkuchen! Revierförster Alexander Tscherch und Therese Seidl und Rosamunde Pfeiffer vom Kinderaktionsteam freuen sich über den gelungenen Ausflug. − Foto: Jerschow
Burghausen. Für die letzte Kinderaktion des Gartenbauvereins Raitenhaslach in diesem Jahr sollte es wieder zu einem besonderen Ort in der näheren Umgebung gehen – diesmal zu einer Lichtung mit Quellbächen in Höhe Unterhadermark, die allgemein Oberwies genannt wird, aber korrekterweise "Auf der Wies" heißt. 16 Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren machten sich voller Tatendrang vom Parkplatz Pritzlwirt auf ins Salzachtal. Schon auf dem Hinweg kreuzte ein Fuchs ihren Weg, und der Wald lud ein zum Spielen. Schließlich waren sie an der "Oberwies-Hütte" angelangt, die jetzt mitten im Wald liegt und wie ein Hexenhäuschen ausschaut. Dort wartete bereits der "Herr des Waldes" , Revierförster Alexander Tscherch. Er berichtete den Kindern über seine Aufgaben im Wald, insbesondere z.B. warum und womit die Rehe im Winter gefüttert werden (nämlich mit Apfeltrester), oder was er mit dem Borkenkäfer zu tun hat. Dann war eine Stärkung fällig – vor einem "Hexenhaus" mussten es natürlich Lebkuchen sein. Die Lichtung selbst liegt ein Stück entfernt und ist früher landwirtschaftlich genutzt worden. Zum Schluss tauchte noch ein Waldbewohner auf, den man eher selten zu Gesicht bekommt und der die Kinder deshalb gleich faszinierte: ein Feuersalamander! Alle Kinder, aber auch das Organisations-Team mit Erni Hammerl, Iris Jerschow, Therese Seidl, Roswitha Bieringer und Rosamunde Pfeiffer freuen sich schon auf den nächsten Ausflug im Frühjahr.
− rsa

1.12.2015
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Das für 19 Uhr geplante Adventsbasteln für Erwachsene ist wegen Raummangel abgesagt.

28.11.2015
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Das für Dienstag, 1. Dezember um 19 Uhr geplante Adventsbasteln für Erwachsene wird wegen Raummangel leider abgesagt.

14.11.2015
Burghausen
SAMSTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: Wanderung zur legendären Oberwies, Treffpunkt um 9.30 Uhr am Parkplatz Pritzlwirt.

6.11.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag, 14. November, unter dem Motto: Wanderung zur legendären Oberwies, es werden versteckte, interessante Plätze der Heimat kennengelernt und der Jäger erzählt, welches Futter Wildtiere im Winter brauchen, Treffpunkt um 9.30 Uhr am Parkplatz Pritzlwirt, Voranmeldung bis 11. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

28.10.2015
Burghausen
MITTWOCH
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Vorstand Gunter Strebel zeigt den Dokumentarfilm "Humus" zum Thema: Klima- und Grundwasserschutz, 19 Uhr im Bürgerhaus, 1. Stock.

27.10.2015
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Mittwoch, 28. Oktober: Vorstand Gunter Strebel zeigt den Dokumentarfilm "Humus" zum Thema: Klima- und Grundwasserschutz, 19 Uhr im Bürgerhaus, 1. Stock.

03.10.2015
Burghausen
SONNTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Radltour mit Wolfgang Hopfgartner, Treffpunkt: 13 Uhr am Parkplatz Marienberg.

29.9.2015
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Radltour mit Wolfgang Hopfgartner am Sonntag, 4. Oktober. Treffpunkt: 13 Uhr am Parkplatz Marienberg.

21.09.2015
Wettlauf mit dem Schubkarren

Familienolympiade beim Gartenbauverein Raitenhaslach

Burghausen. Ein Heidenspaß für Jung und Alt war das Familienfest des Gartenbauvereins Raitenhaslach. Bei herrlichem Spätsommerwetter konnten sich die Teilnehmer zwischen den Apfelbäumen der Streuobstwiese im Hirschgarten des Klosters so richtig austoben. Kinder und Erwachsene waren beim Stelzenlaufen, Sackhüpfen und Wettrennen mit den Holzskiern nicht zu bremsen.

Bei den sportlichen Aktivitäten zeigten die anwesenden Familienteams große Einsatzbereitschaft und gute Laune. Mit viel Spaß, Geschicklichkeit und olympischem Eifer sammelten sie an den einzelnen Stationen Punkte. Wolfgang Hopfgartner schickte die Familienteams mit kniffligen Fragen auf eine Schnitzeljagd rund um Kirche, Kloster und Fischweiher. Und die Betreuerinnen des Kinderaktionsteams um Rosamunde Pfeiffer bastelten und malten mit den kleinen Teilnehmern Papierflieger und Kronen.

Der absolute Höhepunkt der Olympiade war neben dem Gaudifußballspiel das Schubkarren-Wettrennen. Vereinsvorstand Gunter Strebel hatte einen anspruchsvollen Slalom durch die Obstbäume gesteckt und rannte als Tempomacher voraus, gefolgt von jeweils zwei Vater-Kind-Teams, die zuerst an den Start gingen. Spontan bildeten sich aus Müttern und Großeltern weitere Teams, die mit Bravour den Slalom durchliefen.

Auch die Senioren ließen sich nicht lumpen: Erika Maurer kletterte mutig in den Schubkarren und ließ sich von Wolfgang Hopfgartner auf einer Ehrenrunde durch den Apfelbaum-Parcours schieben. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer Preise und freuten sich über Malbücher, Insektenhotels und Blumenzwiebeln für den heimischen Garten.

Beim nächsten Termin am Kirchweih-Sonntag, 4. Oktober, unternimmt der Gartenbauverein wieder seinen traditionellen Radlausflug unter Führung von Wolfgang Hopfgartner. Start ist 13 Uhr am Parkplatz Marienberg.
− red

Rasantes Rennen im Hirschgarten: Andreas und Sebastian Hopfgartner, gefolgt von Konrad und Johannes Bender. − Foto: Verein
R
asantes Rennen im Hirschgarten: Andreas und Sebastian Hopfgartner, gefolgt von Konrad und Johannes Bender. − Foto: Verein

12.09.2015
Burghausen
SAMSTAG
Gartenbauverein: Familienolympiade ab 14 Uhr im Hirschgarten des Klosters Raitenhaslach.

1.9.2015
Gartenbauverein lädt ein zur Familienolympiade
Burghausen. "Gemeinsam und aktiv als Familie zum Ziel" ist das Motto der ersten Familienolympiade des Gartenbauvereins Raitenhaslach. Am Samstag, 12. September, um 14 Uhr startet die Veranstaltung neben dem Wasserturm im Hirschgarten des Klosters Raitenhaslach. Kinder, Eltern und Großeltern bespielen gemeinsam als Familienteam den Parcours. Dazu zählt ein sportlicher Teil für alle Altersgruppen mit Sackhüpfen, Stelzen laufen, Seilhüpfen und Schubkarrenrennen genauso wie Kreativität und eine Schnitzeljagd mit Fragen rund um das Kloster Raitenhaslach. "Wir wollen alte Familienspiele wieder aufleben lassen", so Vereinsvorstand Gunter Strebel. "Dabei kann jeder gewinnen – mitmachen ist alles." Bei der Siegerehrung gibt es auch Sonderpreise für die größte Mannschaft und den jüngsten bzw. ältesten Teilnehmer. Für gekühlte Getränke ist gesorgt. Essen, Geschirr und Decke für das anschließende Picknick bringt jeder selbst mit. Alle sind herzlich eingeladen. Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung ersatzlos aus.
− red

04.06.2015
Burghausen
Ausflug des Obst- und Gartenbauvereins
Burghausen. In Ort im österreichischen Innkreis besucht der Gartenbauverein Raitenhaslach am Samstag, 13. Juni, eine Staudengärtnerei mit wunderbarem Iris- und Pfingstrosengarten und der Möglichkeit zum Einkauf. Nach dem Mittagessen in Stift Reichersberg – Spaziergang durch den Herrengarten, Klosterladen und Vinothek – geht die Fahrt weiter zu Monis Rosengarten nach Bad Griesbach. Rund um den für diese Region typischen Vierseithof gruppieren sich zahlreiche Gartenzimmer nach englischem Vorbild und einem Rosensortiment von über 400 meist historischen Rosen. Einkehr beim Wastl Wirt in Bad Griesbach, Heimfahrt gegen 18 Uhr. Abfahrt: 9.45 Uhr Turnhalle Raitenhaslach, Scheuerhof, 10 Uhr Bahnhof Burghausen. Die Fahrt ist auch für Nichtmitglieder. Anmeldung bis 9. Juni per bei silvia.pfeifer@web.de oder telefonisch bei Gunter Strebel, 0177/6768617.
− red

02.06.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Busfahrt am Samstag, 13. Juni, nach Ort im österreichischen Innkreis, Besuch einer Staudengärtnerei mit Iris- und Pfingstrosengarten, Mittagessen und Besichtigung in Stift Reichersberg, anschl. zu Monis Rosengarten nach Bad Griesbach (Gartenzimmer nach englischem Vorbild und Rosensortiment von über 400 meist historischen Rosen). Einkehr in Bad Griesbach, Heimfahrt gegen 18 Uhr. Abfahrt: 9.45 Uhr Turnhalle Raitenhaslach Scheuerhof, 10 Uhr Bahnhof Burghausen, verbindliche Anmeldung bis 9. Juni per E-Mail an silvia.pfeifer@web.de oder telefonisch bei Gunter Strebel, 0177/6768617.

01.06.2015
Die Schönheit der Salzachkiesel

Kinderaktion des Gartenbauvereins Raitenhaslach

Burghausen. Ein Spaziergang an der Salzach ist ja immer interessant, aber die Kiesel des Flussbetts, die bei Niedrigwasser herausschauen, beachtet man normalerweise wenig. Auf den ersten Blick sehen sie doch alle gleich aus. Dass es sich lohnt, solche "Mitbringsel" der Salzach mal genauer anzuschauen, erfuhren 32 Kinder beim Frühlings-Kinderprogramm des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach. Das Kinder-Aktions-Team um Roswitha Bieringer, Iris Jerschow, Andrea Ripszam, Erni Hammerl und Rosamunde Pfeiffer hatte ins E-Werk Marienberg an der Salzach eingeladen, wo Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner alles Nötige zum Steine schneiden aufgebaut hatte und den Kindern zunächst einmal viel Interessantes zu diesem Thema erzählte. Da die Salzach Hochwasser führte, konnten sich die Kinder ihre Steine nicht selbst suchen, aber auch da hatte Hopfgartner vorgesorgt und vielversprechende Kiesel mitgebracht. Natürlich dauert es seine Zeit, ein Stück Marmor, einen Gneisbrocken oder einen grünlich schimmernden Serpentinit – teilweise Jahrmilllionen alt – durchzuschneiden. Darum hatten sich zusätzlich einige Eltern (Resi Seidl, Elke Maier, Wolfgang Engl und Heidi Hopfgartner) bereiterklärt, die Fünf-bis Neunjährigen während der Wartezeiten zu beschäftigen: Da gab es Steine zu bemalen, verschiedene Spiele mit Steinen, und auch eine kleine Stärkung durfte nicht fehlen. Nachdem jedes Kind seinen aufgeschnittenen und angeschliffenen Stein in der Hand hielt, war das Staunen groß – was kamen da für leuchtende bunte Schätze zum Vorschein! Beim nächsten Spaziergang an der Salzach werden die Kinder deren Transportgut sicher mit anderen Augen sehen.
− rsa
Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner, umringt von gespannten Kindern, bereitet gerade die Salzachkiesel vor, die angeschnitten werden sollen. − Foto: Heidi Hopfgartner
Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner, umringt von gespannten Kindern, bereitet gerade die Salzachkiesel vor, die angeschnitten werden sollen. − Foto: Heidi Hopfgartner

12.05.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: "Salzachsteine sammeln und bestimmen" für Kindergarten- und Schulkinder ab 5 Jahren am Samstag, 16. Mai. Beginn 9 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Trutzhof. Es werden Salzachsteine gesammelt und unter Anleitung von Wolfgang Hopfgartner in Scheiben geschnitten, um das Innenleben zu bewundern. Um Voranmeldung bis 13. Mai wird gebeten bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804. Entfällt bei starkem Regen.

9.5.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: "Salzachsteine sammeln und bestimmen" für Kindergarten- und Schulkinder ab 5 Jahren am Samstag, 16. Mai. Beginn 9 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Trutzhof. Es werden Salzachsteine gesammelt und unter Anleitung von Wolfgang Hopfgartner in Scheiben geschnitten, um das Innenleben zu bewundern. Um Voranmeldung bis 13. Mai wird gebeten bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804. Entfällt bei starkem Regen.

08.05.2015
Burghausen
FREITAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Gemeinschaftsaktion zur Friedhofspflege, Treffpunkt 13 Uhr am neuen Friedhof Marienberg, Kleinwerkzeuge wie Unkrauthacke, Rosenschere und Astzwicker sind mitzubringen..us Radmüller, Kronberg.

04.05.2015
Raitenhaslacher pflegen den Friedhof in Marienberg

Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach führt am Freitag, 8. Mai, eine Gemeinschaftsaktion zur Friedhofspflege durch. Unter dem Motto "Unser Friedhof – Ort der Würde, Kultur und Natur" des Landesverbands sind alle Vereinsmitglieder und interessierte Helfer aus Raitenhaslach aufgerufen, bei der Verschönerung mitzuwirken. Unter fachkundiger Leitung von 2. Vereinsvorsitzenden Rochus Doblander und Kirchenpfleger Erich Henghuber werden Bäume und Sträucher zurückgeschnitten, altes Laub und Unkraut entfernt und die überwucherten Wegränder freigelegt. Die Helfer sollen Kleinwerkzeuge wie Unkrauthacke, Rosenschere und Astzwicker mitbringen. Treffpunkt ist um 13 Uhr am neuen Friedhof Marienberg.
− red

28.04.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Gemeinschaftsaktion zur Friedhofspflege am Freitag, 8. Mai. Treffpunkt ist um 13 Uhr am neuen Friedhof Marienberg. Unter fachkundiger Leitung von Zweiten Vereinsvorsitzenden Rochus Doblander und Kirchenpfleger Erich Henghuber werden Bäume und Sträucher zurückgeschnitten, altes Laub und Unkraut entfernt und die überwucherten Wegränder freigelegt. Interessierte Helfer aus Raitenhaslach sind willkommen. Kleinwerkzeuge wie Unkrauthacke, Rosenschere und Astzwicker sind mitzubringen.

31.03.2015
Gartler haben auch heuer wieder viel vor

Raitenhaslacher Verein stärkt Vorstand den Rücken – Ehrungen – Neuer Beitrag 20 Euro

Burghausen. Ein umfangreiches Programm erwartete die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach. Vorsitzender Gunter Strebel ging zu Beginn auf das vergangene Jahr ein. Die Leiterin der Kindergruppe Rosamunde Pfeiffer berichtete vom Besuch beim Imker Andi Hartl, über die Wanderung durch den Pframgraben, Kartoffelfeuer bei den Hammerls und Adventsbasteln. Die Anzahl der Kinder war immer erfreulich hoch.

Ein Baumschneidekurs mit Bernd Hartlaub war angeboten worden, diesmal in der Obstbaumpflanzung im Wasserschutzgebiet Bergham. Beim Maibaumaufstellen in Raitenhaslach legten die Kuchenbäckerinnen des Vereins großes Engagement an den Tag und bescherten dem Verein durch den Verkauf von über 50 Kuchen ein solides finanzielles Polster. Höhepunkte bildeten letztes Jahr die Fahrt zur Landesgartenschau in Deggendorf und die traditionell von Wolfgang Hopfgartner organisierte Radltour nach Kirchweidach zur neuerbauten Tomatenplantage; beides wurde von den Mitgliedern sehr gut angenommen.

Hopfgartner informierte auch darüber, dass bald neue Vereinsräume zur Verfügung stünden, denn mit der Schaffung eines eigenen Raitenhaslacher Kindergartens stelle die Stadt das ehemalige Pfarrbüro zur Nutzung durch den Gartenbauverein zur Verfügung. Gunter Strebel und Monika Becker informierten weiter über den interkulturellen Garten in Lindach, dessen Trägerschaft die Raitenhaslacher Gartler übernommen haben.

Seinen letzten Bericht als Gerätewart gab Martin Maier, der in dieses Amt zusammen mit seiner Frau Anni 34 Jahre lang viel Zeit und Energie gesteckt hat. Ein Ersatz muss aber erst noch gefunden werden. Kassier Ulrich Maurer berichtete über eine zufriedenstellende finanzielle Situation des Vereins, was durch die Kassenprüferinnen Heidi Hopfgartner und Gerlinde Wagenhofer bestätigt wurde. Stefan Jetz führte dann Ehrungen durch. Ein herzliches Dankeschön seitens der Stadt an alle aktiven Gartler, und im speziellen Fall an die langjährigen Gerätewarte Anni und Martin Maier kam von 2. Bürgermeisterin Christa Seemann.

Sie leitete die Neuwahlen, bei der bis auf die neue Beisitzerin Monika Becker von den interkulturellen Gärtnern (Michaela Völk und Irmi Langer schieden aus) die alte Vorstandschaft einstimmig wiedergewählt wurde. Gunter Strebel (erster Vorstand), Rochus Doblander (zweiter Vorstand), Silvia Pfeifer (Schriftführerin) und Ulrich Maurer (Kassier) führen nun weitere vier Jahre den Verein, unterstützt von den Beisitzern Luise Weindl, Wolfgang Hopfgartner, Markus Kammerbauer, Iris Jerschow, Rosamunde Pfeiffer und Monika Becker. Auch die Kassenprüferinnen bleiben weiter im Amt.

Gunter Strebel gab die Planung für das neue Gartenjahr bekannt: Aufgrund einer Beitragserhöhung beim Landesverband muss ab 2016 der Beitrag auf 20 Euro pro Mitglied erhöht werden. Am 13.Juni findet der jährliche Ausflug nach Ort/Reichersberg OÖ ( Staudengärtnerei/ Klostergasthof) statt, und am 12. September gibt es (aber nicht nur für Mitglieder) ein großes Familienpicknick im Hirschgarten der Klosteranlage unter dem Motto: "Groß und Klein spielen gemeinsam". Wolfgangs Hopfgartners Radltour steht selbstverständlich wieder auf dem Programm,. Bastel- und Kinderaktionen sind schon in Planung; auf jeden Fall wird es am 16. Mai eine Kinderaktion Salzachkiesel geben, die der Ortsheimatpfleger wieder aufschneiden wird. Zum Schluss durften sich die Mitglieder auf Schätze aus Hopfgartners Fotoarchiv freuen – diesmal Marienberg .
− rsa

Ehrungen:
40-jährige Mitgliedschaft: Willi Bettinger, Heidi Schinabeck und Franz Schmidhammer ( entschuldigt)

50-jährige Mitgliedschaft: Florian Lechner, Anni Müller, Luise Barthuber, Martin Maier, Wolfgang Hopfgartner

35 Jahre Gerätewart: Anni und Martin Maier.

Anlässlich der Jahresversammlung gab es einen Fototermin mit den Jubilaren: (v.l.) Kreisvorsitzender Stefan Jetz, Luise Barthuber, Elfi Hopfgartner, Wolfgang Hopfgartner, Vorstand Gunter Strebel, Willi Bettinger, Martin Maier, Anni Maier, Heidi Schinabeck , die neugewählte Beisitzerin Monika Becker und 2. Bürgermeisterin Christa Seemann. − Foto: Ressel
Anlässlich der Jahresversammlung gab es einen Fototermin mit den Jubilaren: (v.l.) Kreisvorsitzender Stefan Jetz, Luise Barthuber, Elfi Hopfgartner, Wolfgang Hopfgartner, Vorstand Gunter Strebel, Willi Bettinger, Martin Maier, Anni Maier, Heidi Schinabeck , die neugewählte Beisitzerin Monika Becker und 2. Bürgermeisterin Christa Seemann. − Foto: Ressel

23.03.2015
Burghausen
MONTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner. 19 Uhr, Gasthaus Pirach.

21.03.2015
Burghausen
SONNTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Radltour zu den Wasserquellen rund um Burghausen. Gunter Strebel erläutert die aktuelle Situation des Wassers und zeigt ehem. Förderstellen für Grund- und Trinkwasser, Treffpunkt 14 Uhr am städt. Grillplatz (Nähe Bayr. Alm).

20.03.2015
Gartenbauverein lädt zum Treffen
Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach hält am Montag, 23. März, ab 19 Uhr seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft im Gasthaus Pirach ab. Auf dem Programm steht außerdem eine Rückschau auf das vergangene Jahr, ein Bildervortrag von Wolfgang Hopfgartner und das Jahresprogramm 2015. Dabei wird Vorstand Gunter Strebel den geplanten Busausflug nach Ort im Innkreis und das Familienfest im September genauer vorstellen. Des Weiteren werden einigen Mitgliedern Ehrennadeln in Gold verliehen.
− rsa

19.03.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Am Sonntag, 22. März, um 14 Uhr Radltour zu den Wasserquellen rund um Burghausen. Gunter Strebel erläutert die aktuelle Situation des Wassers und zeigt ehemalige Förderstellen für Grund- und Trinkwasser, Treffpunkt städt. Grillplatz (Nähe Bayr. Alm).

17.3.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühjahrsbasteln mit dem Thema: "Wir gestalten ein Ohrwurmhaus und basteln Pompon-Eulen" am Samstag, 21. März, Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach. Um Anmeldung bis 18. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804 wird gebeten.

16.03.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Montag, 23. März, um 19 Uhr im Gasthaus Pirach: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, Ehrungen und Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner.

14.03.2015
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühjahrsbasteln mit dem Thema: ,,Wir gestalten ein Ohrwurmhaus und basteln Pompon-Eulen‘‘ am Samstag, 21. März, Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach. Um Anmeldung bis 18. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804 wird gebeten.


                                                                                                                                               

Hier beginnt die Zusammenfassung der Jahre 2011 bis 2014 in chronologischer Reihenfolge

                                                                                                                                               





19.2.2011
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Jahreshauptversammlung mit Neuwahl, Ehrungen und Diavortrag „Die Alte Bahnstrecke Burghausen-Pirach“ am Donnerstag, 24. Februar, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Pirach.

24.2.2011

HEUTE:

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Jahreshauptversammlung mit Neuwahl, Ehrungen und Diavortrag, 19.30 Uhr, Gasthaus Pirach.

4.3.2011
Gartenbauverein Raitenhaslach, Kreativprogramm für Kinder ab 5 Jahren, Motto: „Pflanzen und
frühlingshaftes Basteln“ am Samstag, 12. März, um 9.30 Uhr im Vereinsraum im Kloster
Raitenhaslach. Telefonische Voranmeldung bis Mittwoch, 9. März, bei Roswitha Bieringer,
08677/913804, oder h.r.pfeiffer@t-online.de

5.3.2011
HEUTE:
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Baumschneidekurs mit Bernd Hartlaub ab 14 Uhr auf
dem Lehnerhof bei Fam. Weindl.

8.3.2011
Gartenbauverein Raitenhaslach, Kreativprogramm für Kinder ab 5 Jahren, Motto: „Pflanzen und frühlingshaftes Basteln“, Samstag, 12. März, 9.30 Uhr, Vereinsraum Kloster Raitenhaslach. Anmeldung bis Mittwoch, 9. März, bei Roswitha Bieringer, ? 08677/913804, oder h.r.pfeiffer@t-online.de

14.3.2011
Neue Führungsriege bei Raitenhaslacher Gartlern
Burghausen. Viele Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung des Obst-und
Gartenbauvereins Raitenhaslach ins Gasthaus Pirach. Neuwahlen standen an, denn von der
bisherigen Vorstandschaft Erni Hammerl, Rochus Doblander, Monika Lechner und Michaela Völk
stellte sich nur Doblander wieder zur Verfügung.
Noch aber begrüßte die scheidende Vorsitzende Erni Hammerl die Zweite Bürgermeisterin
Christa Seemann, den Dritten Bürgermeister Rupert Bauer, selbst Mitglied, und den ehemaligen
Kreisvorsitzenden Richard Antwerpen. In ihren Grußworten wünschten sie dem Verein auch in
Zukunft einen guten Weg mit einer neuen tatkräftigen Mannschaft.

Dann ließ Hammerl die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Gerätewart Martin
Maier meldete eine problemlose Saison. Auch die Kassenprüferinnen Gerlinde Wagenhofer und
Heidi Hopfgartner stellten eine ordnungsgemäße Kassenführung fest. Erwartungsgemäß wurde
somit die gesamte Vorstandschaft entlastet. Anschließend war es für den ehemaligen
Kreisvorsitzenden Richard Antwerpen eine angenehme Pflicht, an Hedwig Waldemer, Godela
Weltz, Kurt Geisler und Horst Mühlhofer jeweils Ehrenurkunden und Ehrennadeln in Gold für
40-jährige Mitgliedschaft zu überreichen. Weil die Blumensteckkurse von Heidi Schinabeck und
Elfi Hopfgartner immer etwas Besonderes sind, erhielten die Damen als Dankeschön mal selbst
einen Blumenstrauß. Rosamunde Pfeiffer und Iris Jerschow, die sich mit abwechslungsreichen
Angeboten sehr intensiv um die Kinder- und Jugendarbeit im Verein kümmern, bekamen
ebenfalls einen Dank durch die Blume. Nachdem anschließend die alte Riege verabschiedet
worden war, schritt man zur Neuwahl. Das einstimmige Ergebnis stand bald fest: neuer erster
Vorsitzender ist Gunter Strebel, zweiter Vorstand bleibt Rochus Doblander, Kassier ist Ulrich
Maurer und Schriftführerin Silvia Pfeifer. Die Beisitzer Martin Maier, Rosamunde Pfeiffer,
Wolfgang Hopfgartner, Irmi Langer, Luise Weindl und Markus Kammerbauer wurden wieder
gewählt, Michaela Völk kam neu dazu. Das aktuelle Jahresprogramm mit Kursen, Vorträgen und
Gemeinschaftsaktionen stellte dann bereits der neue Vorsitzende Gunter Strebel vor. Er betonte
die Bedeutung des Vereins für die Entwicklung innerhalb einer ländlichen Gemeinschaft, wie
Raitenhaslach eine ist, und besonders den Aspekt der Jugendarbeit.

Wie immer hatte Ortsheimatpfleger Wolfgang Hopfgartner zum Abschluss einen absolut
sehenswerten Bildervortrag über die alte Bahnstrecke Burghausen - Pirach vorbereitet. Die
Strecke führte über den alten Bahndamm hinunter zum ehemaligen Bahnhof (altes
Brodschelm-Gebäude). 1940 wurde sie nach dem großen Erdrutsch am Salzachhang und
aufgrund der Entwicklung der Neustadt und des Industriegebiets zugunsten einer neuen (übrigens
in weiten Teilen nicht der heutigen entsprechenden) Trasse aufgegeben. −rsa


Der ehemalige Kreisverbandsvorsitzende Richard Antwerpen, Zweite Bürgermeisterin Christa
Seemann und ehemalige erste Vorsitzende Erni Hammerl inmitten der neuen Vorstandschaft: Iris
Jerschow, Rosamunde Pfeiffer, Markus Kammerbauer, Irmi Langer, Michaela Völk, Gunter
Strebel, Rochus Doblander, Gerlinde Wagenhofer, Ulrich Maurer, Martin Maier, Luise Weindl,
Wolfgang Hopfgartner, Heidi Hopfgartner . −Foto: Hopfgartner


19.3.2011
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Vortrag „Einheimische Gift- und Heilpflanzen“ am Montag, 21. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Tiefenau, Referent: Prof. Dr. Gerhard Röderer. Alle Interessierten sind willkommen.

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, 9 Uhr Pflege der Streuobstwiese im Hirschgarten des Klosters, Arbeitshandschuhe und Gartenschere mitbringen.


21.3.2011
HEUTE:
Obst- und Gartenbauverein
Raitenhaslach, Vortrag „Einheimische
Gift- und Heilpflanzen“, 19.30 Uhr im
Gasthaus Tiefenau.


29.3.2011

Raitenhaslacher Kinder pflanzen für Frühling

Burghausen. Wieder gut angenommen wurde die Frühlingsaktion des Raitenhaslacher Gartenbauvereins für Kinder. Drei Mädel und fünf Buben wollten ein eigenes Pflanzenkisterl gestalten. Angeleitet von Rosamunde Pfeiffer, Roswitha Bieringer und Andrea Ripzsam setzen die Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren Hornveilchen und Schnittlauch in kleine Spankisten, die sie vorher auch selbst bemalt hatten. Dann wurde Kresse- und Radieschensamen dazwischen gesät. So gab es gleich was Schönes anzuschauen und zu ernten, und die Kinder denken später eher daran, die Samen regelmäßig zu gießen. Ganz nebenbei erfuhren die Kinder gärtnerisches Grundwissen, z.B. dass es Lichtkeimer und Dunkelkeimer gibt, und machten die Erfahrung, dass Erde beim Garteln ganz und gar nichts Schmutziges ist. Und mit etwas Geduld und Durchhaltevermögen gibt es bald auch noch ein Radieserlbrot aus dem eigenen „Garten“. Das nächste Projekt ist geplant für den 21. Mai: Steine sammeln und bestimmen an der Salzach. Die kleinen Hobby-Gärtner präsentieren ihre bepflanzten Kisten. − res/Foto: Ressel

13.5.2011

Gartenbauverein Raitenhaslach, „Salzachsteine sammeln und bestimmen“ für Kindergarten- und Schulkinder ab 5 Jahren am Samstag, 21. Mai, Treffpunkt 9 Uhr Parkplatz Trutzhof, Anmeldung bis Mittwoch, 18. Mai, bei Roswitha Bieringer, 08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de

14.5.2011

Kinderaktion des Gartenbauvereins

Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach veranstaltet am Samstag, 21. Mai, um 9 Uhr eine Kinderaktion unter dem Motto: „Salzachsteine sammeln und bestimmen“ für Kindergarten- und Schulkinder ab fünf Jahren. Treffpunkt ist am Parkplatz Trutzhof. Voranmeldung bis 18. Mai bei Roswitha Bieringer,  08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de.

17.5.2011

Gartenbauverein Raitenhaslach, „Salzachsteine sammeln und bestimmen“ für Kindergarten- und Schulkinder ab fünf Jahren am Samstag, 21. Mai. Treffpunkt 9 Uhr Parkplatz Trutzhof. Anmeldung bis Mittwoch, 18. Mai, bei Roswitha Bieringer, 08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de

31.5.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Sommerfest am Sonntag, 5. Juni, ab 15 Uhr auf dem „Lehnerhof“ der Fam. Weindl. Für Kuchen und Getränke ist gesorgt. Grillgut und Beilagen bitte selber mitbringen, ebenso Geschirr. Alle Interessierten sind willkommen.

4.6.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Sommerfest, ab 15 Uhr auf dem „Lehnerhof“ der Fam. Weindl. Grillgut, Beilagen und Geschirr mitbringen.

30.6.2011

Gartenbauverein Raitenhaslach, Teilnahme am Festzug zur Jubiläumsfeier der Schützen Raitenhaslach am Samstag, 2. Juli, Treffpunkt 17.30 Uhr Wiesen-Parkplatz an der Ortszufahrt aus Richtung Scheuerhof.

2.7.2011

Gartenbauverein Raitenhaslach, Jubiläumsfeier der Schützen, Treffpunkt 17.30 Uhr Wiesen-Parkplatz, Ortszufahrt aus Scheuerhof.

9.9.2011

Gartenbauverein Raitenhaslach, Wanderung mit Kindern zur "Legendären Oberwies" in Unterhadermark am Samstag, 17. September, unter dem Motto "Wir lernen Verstecke, interessante Plätze unserer Heimat kennen". Treffpunkt ist um 9.30 Uhr beim Parkplatz "Pritzlwirt". Voranmeldung bis Mittwoch, 14. September bei Roswitha Bieringer,  08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de

13.9.2011

Gartenbauverein Raitenhaslach, Wanderung mit Kindern zur "Legendären Oberwies" in Unterhadermark am Samstag, 17. September, unter dem Motto "Wir lernen versteckte, interessante Plätze unserer Heimat kennen". Treffpunkt 9.30 Uhr Parkplatz "Pritzlwirt". Voranmeldung bis Mittwoch, 14. September bei Roswitha Bieringer,  08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de

 

20.9.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Radlausflug am Sonntag, 25. September. Abfahrt 13 Uhr am Parkplatz Marienberg.

 

24.9.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Herbstvortrag von Gerhard Frick zum Thema "Topfpflanzen überwintern" am Dienstag, 27. September, um 19.30 Uhr in der Klostergaststätte Raitenhaslach.

 

SONNTAG:
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Radlausflug, Abfahrt 13 Uhr am Parkplatz Marienberg.

 

27.9.2011

HEUTE:

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Herbstvortrag "Topfpflanzen überwintern" von Gerhard Frick, 19.30 Uhr, Klostergaststätte Raitenhaslach.

 

27.09.2011

Versteckte Plätze kennen lernen

Herbstauftakt für Kinder mit dem Raitenhaslacher Gartenbauverein

Burghausen. Mit einer Wanderung zur sogenannten "Oberwies", einem Biotop in der Nähe von Unterhadermark, setzte die Kinder- und Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach den Anfang der Herbstaktivitäten.

 14 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren wanderten gemeinsam mit den Jugendleiterinnen am Salzachhang entlang bis zu der verborgen liegenden alten Wiese. Die Kinder erfuhren wieder Interessantes zur Pflanzenwelt im Wald, so z.B. über die giftige Tollkirsche oder über das überhandnehmende indische Springkraut und die essbaren Bucheckern.

 Die Betreuerinnen Erni Hammerl, Andrea Ripszam und Rosamunde Pfeiffer hatten sogar ein Bilderrätsel über die markanten Punkte der Wanderung vorbereitet. An der Oberwies angekommen, konnten die Kinder ihrem Spieltrieb am kleinen Bach freien Lauf lassen. Das in der Nähe befindliche Holzhaus wirkt ja immer ein bisschen wie ein Hexenhäuschen; und wirklich: Überraschenderweise erschien zum Schluss tatsächlich eine gutartige Hexe, die Lebkuchen verteilte. Die gesammelten Schätze wurden mit nach Hause genommen und dienen einer winterlichen Bastelstunde als Material. − Am heutigen Dienstag, um 19.30 veranstaltet der Gartenbauverein in der Klostergaststätte Raitenhaslach einen Vortrag zum Thema "Überwintern von Kübelpflanzen". − rsa

Aufmerksam hören die Kinder Erni Hammerl zu.  − Foto: Ripszam

Aufmerksam hören die Kinder Erni Hammerl zu.  − Foto: Ripszam

 

18.10.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Kreativabend "Töpfern für den Garten" am Freitag, 28. Oktober, ab 18.30 Uhr im Vereinsraum am Kloster. Anmeldung bis Freitag, 21. Oktober unter  08677/912795 oder per E-Mail an h.r.pfeiffer@t-online.de

 

19.10.2011
Kreativ basteln mit den Raitenhaslacher GartlernBurghausen. Unter dem Motto "Töpfern für den Garten" lädt der Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach zu einem Kreativabend ein. Termin ist Freitag, 28. Oktober, ab 18.30 Uhr im Vereinsraum im Kloster Raitenhaslach (Eingang Grundschule, Erdgeschoss). Lisa Weidner zeigt die wichtigsten Arbeitstechniken und zeigt, wie Gartenschmuck und Blumenbehälter handwerklich und kreativ gestaltet werden können. Zum Mitbasteln sind nicht nur Vereinsmitglieder eingeladen. Um Anmeldung bis zum 21. Oktober unter 08677/912795 oder per E-Mail an h.r.pfeiffer@t-online.de wird gebeten.
 − red

 

21.10.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Kreativabend "Töpfern für den Garten", Freitag, 28. Oktober, ab 18.30 Uhr im Vereinsraum am Kloster. Anmeldung bis heute unter 08677/912795 oder per E-Mail an h.r.pfeiffer@t-online.de

28.10.2011

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach, Kreativabend "Töpfern für den Garten", ab 18.30 Uhr, Vereinsraum im Kloster Raitenhaslach.

 

8.11.2011
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach, Kinderaktion unter dem Motto: "Töpfern für die Weihnachtszeit" für Kindergarten- und Schulkinder ab fünf Jahren am Samstag, 12. November, um 9.30 Uhr im Vereinsraum im Kloster Raitenhaslach, "alter Feuerwehrraum". Bitte Schürze mitbringen. Anmeldung bis 9. November bei Roswitha Bieringer, 08677/913804 od. Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de

 

3.12.2011

Töpfern bei den Raitenhaslacher Gartlern
Burghausen. An zwei Nachmittagen − einmal für Kinder, einmal für Jugendliche und Erwachsene − bot der Raitenhaslacher Obst- und Gartenbauverein die Möglichkeit, schöne Weihnachtsgeschenke aus Ton anzufertigen. Zunächst trafen sich 20 Kinder (es waren viel mehr Anmeldungen, leider war der Platz begrenzt) im Alter 5 bis 8, um unter der Anleitung von Töpferin Lisa Weidner kleine Schneemänner aus weißem Ton zu gestalten. Da entstanden dann schöne Weihnachtsgeschenke für die ganze Verwandtschaft. Die Kinder waren so eifrig bei der Sachen, dass für die Brotzeit, die die Betreuerinnen Iris Jerschow, Roswitha Bieringer und Rosamunde Pfeiffer hergerichtet hatten, fast keine Zeit blieb. Nun gilt es noch, das Trocknen und Brennen abzuwarten. Eigene Vorstellungen konnten an einem zweiten Termin Jugendliche und Erwachsene, ebenfalls mit Lisa Weidner, verwirklichen. Da entstanden dann Engel oder Christbaumschmuck, auf jeden Fall ebenfalls phantasievolle Geschenke. Die Aktivitäten des Raitenhaslacher Gartenbauvereins stehen immer allen Interessierten offen.
 − rsa/Foto: Iris Jerschow

 

25.2.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühlingsvortrag "Die Salzach" von Gerhard Auer. Mittwoch, 29. Februar, 19 Uhr, Gasthaus Pirach.

 

29.2.2012

Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühlingsvortrag "Die Salzach" von Gerhard Auer. 19 Uhr, Gasthaus Pirach, Burgkirchen an der Alz.

3.3.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto "Wimpelketten mit Naturmaterialien bedrucken und mit Farbe bemalen" für Kindergarten- und Schulkinder ab fünf Jahren am Samstag, 10. März, um 9.30 Uhr. Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach (Schule). Voranmeldung bis 7. März bei Roswitha Bieringer, 08677/913804.

 

6.3.2012

Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto "Wimpelketten
mit Naturmaterialien bedrucken und mit Farbe bemalen" für Kindergarten- und
Schulkinder ab fünf Jahren am Samstag, 10. März, um 9.30 Uhr. Treffpunkt:
Vereinsraum Raitenhaslach (Schule). Voranmeldung bis 7. März bei Roswitha
Bieringer, 08677/913804.

 

13.3.2012

Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Baumschneidekurs unter fachkundiger Leitung von Bernd Hartlaub. Samstag, 17. März, 14 Uhr, Lehnerhof bei Familie Weindl.

 

17.03.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung am Montag, 19. März, um 19.30 Uhr im Gasthof Pirach. Rückblick auf das Vereinsgeschehen 2011 mit Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner, Kassenbericht und Ausblick auf das Programm 2012.

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Baumschneidekurs unter fachkundiger Leitung von Bernd Hartlaub. 14 Uhr, Lehnerhof bei Familie Weindl.

19.03.2012
Burghausen
MONTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung mit Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner. 19.30 Uhr, Gasthaus Pirach, Burgkirchen.

 


7.4.2012
Gartler-Kinder begrüßen den Frühling
Burghausen. Der Frühling kommt, das Bunte lässt aber noch ein bisschen auf sich warten − da haben die Raitenhaslacher Kinder nachgeholfen: mit bunten Stoffwimpeln, die man im Wind flattern lassen kann. Andrea Ripszam, Erni Hammerl, Iris Jerschow und Rosamunde Pfeiffer vom Nachwuchsteam des Raitenhaslacher Gartenbauvereins haben sich die Aktion ausgedacht. Die notwendigen Utensilien wurden vom Verein gestellt, und zwölf Kinder zwischen 5 und 10 Jahren waren einen ganzen Nachmittag begeistert bei der Sache. Gar nicht so einfach, den Stoff mit Hilfe von Kartoffeln, Äpfeln und Nüssen zu bedrucken! Mit Stempeln und Stiften durfte aber nachgeholfen werden, und so war der Vereinsraum bald voller bunter Ketten, die jedes Kind natürlich mit nach Hause nehmen durfte. Stolz präsentieren die Bastler der Jugendgruppe des Raitenhaslacher Gartenbauvereins ihre selbstgemachten Wimpel vor der Raitenhaslacher Schule. So ein Nachmittag ist dann auch immer eine gute Gelegenheit, mal wieder alte Kinderspiele auszuprobieren. Nach einigen Runden "Schau nicht um, der Fuchs geht um" und ähnlichen Spielen war es Zeit für eine zünftige Brotzeit. Die nächsten Kinder-Aktionen gibt es beim Maibaumaufstellen in Raitenhaslach und beim Klostermarkt.
 − rsa/Foto: Ressel

 


24.4.2012
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag,
28. April, unter dem Motto: "Wir pflanzen eine
Königspappel", für Kindergarten- und Schulkinder, Beginn
9.30 Uhr. Treffpunkt in Aching Hausnummer 129 bei
Silmoning. Die Aktion findet auch bei schlechtem Wetter
statt. Alle interessierten Kinder sind willkommen.

 

27.4.2012

Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag,
28. April, unter dem Motto: "Wir pflanzen eine
Königspappel", für Kindergarten- und Schulkinder, Beginn
9.30 Uhr. Treffpunkt in Aching Hausnummer 129 bei
Silmoning. Die Aktion findet auch bei schlechtem Wetter
statt. Alle interessierten Kinder sind willkommen.

 

4.5.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 5. Mai: Plegeaktion der Streuobstwiese im Hirschgarten des Klosters unter Leitung von Rochus Doblander. Beginn 9 Uhr.

5.5.2012
Burghausen
SAMSTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Pflegeaktion der
Streuobstwiese im Hirschgarten des Klosters unter Leitung
von Rochus Doblander. Beginn 9 Uhr.

9.7.2012
Gartenbauverein eine feste Größe

Wichtiger Teil im Raitenhaslacher Dorfleben − Mitgliederehrung
Burghausen. Mit rund 80 Mitgliedern war die Jahresversammlung des Raitenhaslacher Obst- und Gartenbauvereins im Gasthaus Pirach gut besucht. Vorsitzender Gunter Strebel konnte auch den Kreisverbandsvorsitzenden Stefan Jetz aus Altötting begrüßen. Wie schon im vergangenen Jahr ging es bei der Planung der zweiten Jahreshälfte 2012 darum, einen möglichst großen Teil der Mitglieder anzusprechen, aber besonders auch den Nachwuchs für ein Wahrnehmen der Natur zu begeistern.

 So gibt es auch heuer im September eine Radltour ins Blaue unter der bewährten Leitung von Wolfgang Hopfgartner, ein Herbstvortrag ist geplant, und mit den Kindern bis zum Grundschulalter soll wieder ein Stück Heimat (neu) entdeckt werden. Diesmal wird es der etwas geheimnisvolle Pframgraben sein. Bei den Bastelaktionen für Herbst und Advent, die immer gut ankommen, wird es heuer u.a. um Gartenobjekte in Mosaiktechnik gehen. Der Vorstand hat sich aber auch etwas Neues einfallen lassen: dieses Jahr wird am 30. September ein Busausflug zum überregional bewunderten Himalaya-Garten in Wiesent angeboten, hier hofft der Vorstand auf eine rege Teilnahme.

 Kreisvorsitzender Stefan Jetz verlieh im Anschluss Urkunden und Anstecknadeln an Josef Popp, Bartholomäus Popp, Richard Auberger, Josef Wagenhofer und Armin Lauche: sie blicken auf eine 40-jährige Mitgliedschaft im Verein zurück. Wolfgang Hopfgartner ließ den Abend ausklingen mit einer Bilder-Rückschau auf die Ereignisse des vergangenen Jahres, Schwerpunkt lag beim Fest der Klosterschützen zum 175-jährigen Bestehen, bei dem die Gartler den Blumenschmuck beigesteuert hatten. Aber auch beim kürzlich gefeierten Jubiläum der FFW Raitenhaslach hat der Gartenbauverein den Blumenschmuck gestaltet, und beim Klostermarkt interessante Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kinder angeboten. Er ist nun mal eine feste Größe für Raitenhaslach.
 − rsa

Vorstand Gunter Strebel (links) begrüßt den Kreisverbandsvorsitzenden Stefan Jetz, der dann Mitglieder ehrte.  − Foto: Ressel

 

19.07.2012
Hohe Pappel als Wegzeichen

Gartenbauverein knüpft an alte Tradition an
 Burghausen. In Sachen "Landschaftsgestaltung" tätig war der Raitenhaslacher Gartenbauverein: zusammen mit an die 20 Kindern aller Altersgruppen wurde an der neu entstandenen Weggabelung beim "Achinger" in Silmoning eine junge Säulenpappel gesetzt. Vorstandsmitglied Wolfgang Hopfgartner nutzte die Gelegenheit, mit den Kindern über den Nutzen und den Wert der Bäume zu sprechen und zu erklären, warum eine Säulenpappel ausgesucht wurde: die vorbeiführende Gemeindestraße führt hinunter nach Marienberg.

 An der Straße weiter nach Raitenhaslach stand, auf Höhe der Scheuerhoffeld-Siedlung, bis zum Ausbau der Straße in den 60er-Jahren eine Allee von mächtigen Säulen- oder wie man sie auch nennt, Königspappeln. Als Alleebäume und zur Wiederaufforstung von Auwäldern waren sie früher sehr beliebt. Die Säulenpappel wird relativ hoch, bleibt aber im Wuchs schlank, deshalb wird der neugepflanzte Baum nie die an ihm vorbeiführenden Sträßchen beeinträchtigen. Die Kinder durften selbstverständlich mithelfen, den Baum gut an seinen neuen Platz zu setzen. Der wird sicherlich gut anwachsen.
 − rsa


Kinder und Mitglieder des Raitenhaslacher Gartenbauvereins helfen zusammen und pflanzen eine Pappel an den Weg zum Achinger-Bauern bei Silmoning.  − Foto: Ressel

 

24.8.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Busfahrt am Sonntag, 30. September, zum Nepal-Himalaya-Garten nach Wiesent bei Regensburg und zum Baierweinmuseum in Bach a. d. Donau mit anschl. Weinverkostung und Brotzeit. Abfahrt um 9 Uhr an der Bushaltestelle in Raitenhaslach, um 9.10 Uhr Abfahrt an der Bushaltestelle am Bahnhof Burghausen. Rückkehr ca. 20 Uhr. Interessenten können sich bis 1. September anmelden, indem sie die Gebühr auf das Vereinskonto überweisen (gilt zugleich als verbindliche Anmeldung). Weitere Infos bei Gunter Strebel, Tel. 0177-6768617.

 

27.08.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Busfahrt am Sonntag, 30. September, zum Nepal-Himalaya-Garten nach Wiesent bei Regensburg und zum Baierweinmuseum in Bach a. d. Donau mit anschl. Weinverkostung und Brotzeit. Abfahrt um 9 Uhr an der Bushaltestelle in Raitenhaslach, um 9.10 Uhr Abfahrt an der Bushaltestelle am Bahnhof Burghausen. Rückkehr ca. 20 Uhr. Interessenten können sich bis 1. September anmelden, indem sie die Gebühr auf das Vereinskonto überweisen (gilt zugleich als verbindliche Anmeldung). Weitere Infos bei Gunter Strebel, Tel. 0177-6768617.

31.8.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Busfahrt am Sonntag, 30. September, zum Nepal-Himalaya-Garten nach Wiesent bei Regensburg und zum Baierweinmuseum in Bach a. d. Donau mit anschl. Weinverkostung und Brotzeit. Abfahrt um 9 Uhr an der Bushaltestelle in Raitenhaslach, um 9.10 Uhr Abfahrt an der Bushaltestelle am Bahnhof Burghausen. Rückkehr ca. 20 Uhr. Weitere Infos und Anmeldung bis 1. September bei Gunter Strebel, Tel. 0177-6768617.

 

14.9.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 22. September: Kinderaktion unter dem Motto: Naturwanderung durch den "Pframgraben". Es werden versteckte, interessante Plätze der Heimat kennen gelernt. Für Kinder ab fünf Jahren. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Kirche Marienberg. Bei Dauerregen entfällt die Wanderung. Voranmeldung bis Mittwoch, 19. September bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

17.9.2012

Kinderaktion: Wanderung durch den Pframgraben
Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach veranstaltet eine Kinderaktion unter dem Motto: Naturwanderung durch den Pframgraben.Hier können versteckte, interessante Plätze der Heimat kennen gelernt werden. Das Angebot gilt für Kinder ab fünf Jahren. Treffpunkt ist am Samstag, 22. September, um 9.30 Uhr am Parkplatz der Kirche Marienberg. Bei Dauerregen entfällt die Wanderung. Die telefonische Voranmeldung ist bis Mittwoch, 19. September, bei Roswitha Bieringer möglich unter 08677/913804.
 − red

 

19.9.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 22. September: Kinderaktion unter dem Motto: Naturwanderung durch den "Pframgraben". Für Kinder ab fünf Jahren. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Kirche Marienberg. Bei Dauerregen entfällt die Wanderung. Voranmeldung bis heute, bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

20.9.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Fahrradtour mit Wolfgang Hopfgartner. Treffpunkt. Samstag, 22. September, 13 Uhr, Parkplatz Marienberg.

 

21.9.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Radlausflug am Sonntag, 23. September. Treffpunkt um 13 Uhr am Parkplatz Marienberg. Fahrt nach Hirten zu den geologischen Orgeln und Kraftwerk mit Führung durch Werk und Wasserschloss.

 


Gartenbauverein liefertEinblick ins Kraftwerk Hirten
Burghausen. Einen Radausflug, an dem auch Nichtmitglieder teilnehmen können, unternimmt der Gartenbauverein Raitenhaslach am kommenden Sonntag (bei Schlechtwetter Autos). Ziel sind die geologischen Orgeln und das Kraftwerk in Hirten einschließlich Wasserschloss, wo eine Führung erfolgt. Start ist um 13 Uhr an der Kirche Marienberg. Der Ausflug eignet sich auch für Kinder. Rückkehr ist zwischen 17 und 18 Uhr.
 − red

 


22.9.2012
Burghausen

SAMSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Fahrradtour mit Wolfgang Hopfgartner. Treffpunkt. 13 Uhr, Parkplatz Marienberg.

 

SONNTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Radlausflug (Fahrt nach Hirten zu den geologischen Orgeln und Kraftwerk). Treffpunkt. 13 Uhr, Parkplatz Marienberg.

 

29.9.2012
Burghausen
SONNTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Busausflug zum Nepal-Himalaya-Garten, Abfahrt Bushaltestelle Raitenhaslach: 9 Uhr, Abfahrt Scheuerhof: 9.03 Uhr. Abfahrt Bushaltestelle am Bahnhof Burghausen: 9.10 Uhr. Rückkehr gegen 20 Uhr. Kontakt: Gunter Strebel, Tel. 0177-6768617.

 

11.10.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Herbstvortrag von Dr. Ute Künkele zum Thema: Kräuter rund um Haus und Garten. Montag, 15. Oktober, 19.30 Uhr, Gasthaus Tiefenau.

 

15.10.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Herbstvortrag von Dr. Ute Künkele zum Thema: Kräuter rund um Haus und Garten. 19.30 Uhr, Gasthaus Tiefenau.

 

20.10.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein: Ferienprogramm: Besuch der Hammerschmiede in Burghausen am Freitag, 26. Oktober, Treffpunkt um 16.45 Uhr an der Hammerschmiede, Dauer bis ca. 18.30 Uhr, keine Unkosten, Infos bei Gerti Popp, Tel. 08677/917491.

 


3.11.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Gestalten von Gartenobjekten aus Mosaik, Leitung: Christa Puppe, bitte Kittel, Hammer, altes Handtuch, Fliesenreste, Plastikbecher und Messer für Fliesenkleber mitbringen. Dienstag, 6. November, 19.30 Uhr, Vereinsraum Raitenhaslach (Schule alter Feuerwehrraum).

 

6.11.2012
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Gestalten von Gartenobjekten aus Mosaik, Leitung: Christa Puppe, bitte Kittel, Hammer, altes Handtuch, Fliesenreste, Plastikbecher und Messer für Fliesenkleber mitbringen. 19.30 Uhr, Vereinsraum Raitenhaslach (Schule alter Feuerwehrraum).

 

10.11.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag, 17. November, Motto: Basteln für die Weihnachtszeit, es werden kleine Holzkörbchen bepflanzt und weihnachtlich geschmückt, Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinsraum (alter Feuerwehrraum), Voranmeldung bis Mittwoch, 14. November, bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

13.11.2012
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag, 17. November, Motto: Basteln für die Weihnachtszeit, es werden kleine Holzkörbchen bepflanzt und weihnachtlich geschmückt, Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinsraum (alter Feuerwehrraum), telefonische Voranmeldung bis Mittwoch, 14. November, bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 


15.12.2012
PERSONEN UND NOTIZEN
Gartler luden Kinder zum Basteln ein
Burghausen. Die Kinderaktion des Raitenhaslacher Obst- und Gartenbauvereins, weihnachtlich gefüllte Körbchen zu basteln, kam wie immer sehr gut an: 17 Kinder stellten aus Weihnachtskakteen, Moos, Nussschalen-Wiegen und anderen Materialien dekorative Körbchen her, von denen das eine oder andere sicher als Geschenk unter dem Christbaum stehen wird. Geplant und durchgeführt wie immer wurde der Nachmittag vom Kinder-Aktions-Team des Gartenbauvereins mit Andrea Ripszam, Roswitha Bieringer, Erni Hammerl und Rosamunde Pfeiffer. Ehrenvorsitzende Erika Maurer überraschte die Kinder. Sie hatte Buchsbäumchen und Narzissenzwiebeln nebst Pflanz- und Pflegeanleitung für alle dabei, die sie als Dankeschön an die Kinder verteilte. Sie hatten nämlich im Sommer fest mitgeholfen bei der Pflanzung einer Königspappel beim Achinger-Bauern, die dann zu Ehren von Erika Maurer spontan ""Erika-Pappel" getauft worden ist. Das kam natürlich gut an. Vollbeladen gingen die Kinder nach Hause.


 − rsa/Foto: Ressel

16.2.2013
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Donnerstag, 21. Februar und Donnerstag, 28. Februar, ab 19 Uhr im Vereinsraum: Bastelkurs "Mosaik auf Fluss-Steinen". Christa Puppe startet mit neuen Gestaltungsideen in die Gartensaison. Anmeldung unter Tel. 08671/70155. - Frühjahrsvortrag von Imker Wolfgang Landsberger zum Thema "Bienen" am Mittwoch, 20. Februar, um 19 Uhr im Gasthof Pirach. Anschließend Vorführung des Arte-Dokumentationsfilms "Das Geheimnis der Bienenvölker".

20.2.2013
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühjahrsvortrag zum Thema "Bienen", 19 Uhr im Gasthof Pirach, Vorführung des Arte-Dokumentationsfilms "Das Geheimnis der Bienenvölker".

 

21.2.2013
Burghausen
DONNERSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Bastelkurs "Mosaik auf Fluss-Steinen", 19 Uhr im Vereinsraum.

 

2.3.2013
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion: "Filzen im Frühling" für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren am Samstag, 9. März, Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach "alter Feuerwehrraum", Anmeldung bis 6. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804 od. Rosamunde Pfeiffer unter h.r.pfeiffer@t-online.de

 

5.3.2013

Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion: Filzen im Frühling für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren am Samstag, 9. März, Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach "alter Feuerwehrraum", Anmeldung bis 6. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804 od. Rosamunde Pfeiffer: h.r.pfeiffer@t-online.de

 

9.3.2013
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion "Wir basteln Schmetterlinge aus verschiedenen Materialien", für Kinder von 5 bis 7 Jahren am Samstag, 16. März. Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach, alter Feuerwehrraum. Anmeldung bis 13. März bei Roswitha Bieringer Tel. 08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de.

 

11.03.2013
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung mit Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner (Rückblick 2012) und Ausblick auf Veranstaltungen 2013. Montag, 18. März, 19 Uhr, Gasthaus Pirach, Burgkirchen an der Alz.

 

12.3.2013
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion "Wir basteln Schmetterlinge aus verschiedenen Materialien", für Kinder von 5 bis 7 Jahren am Samstag, 16. März. Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach, alter Feuerwehrraum. Anmeldung bis 13. März bei Roswitha Bieringer Tel. 08677/913804 oder Rosamunde Pfeiffer, h.r.pfeiffer@t-online.de.

 

18.03.2013
Burghausen
MONTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung mit Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner. 19 Uhr, Gasthaus Pirach, Burgkirchen.

30.3.2013
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Baumschneidekurs am Samstag, 6. April unter fachkundiger Leitung von Bernd Hartlaub. Treffpunkt um 14 Uhr bei der Streuobstwiese am Brunnenfeld in Bergham. Bitte Gartenhandschuhe und -schere mitbringen.

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Busausflug zur Schönramer Filz am 5. Mai. Naturführung durch das Hochmoor nahe Waginger See mit anschließender Einkehr im Brauereigasthof Schönram. Abfahrt 13 Uhr Haltestelle Raitenhaslach, 13.05 Uhr Haltestelle Scheuerhof. Rückkehr bis 20 Uhr. Auch Interessierte können teilnehmen. Verbindliche Anmeldung bis 5. April per E-Mail an silvia.pfeifer@web.de oder telefonisch bei Gunter Strebel, 0177/6768617. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

 

06.04.2013
Burghausen
SAMSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Baumschneidekurs. Treffpunkt um 14 Uhr bei der Streuobstwiese am Brunnenfeld in Bergham. Bitte Gartenhandschuhe und -schere mitbringen..

 

06.04.2013
Kinderaktionen des Gartenbauvereins
Burghausen. Filzen und Schmetterlinge basteln standen im März auf dem Programm des Kinderteams des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach. Zehn Kinder im Alter von 8 - 13 Jahren ließen sich von Christina Leitinger in die Kunst des Filzens einführen, und lernten, dass das doch einige Geduld erfordert. Es entstanden aber schöne und praktische Dinge wie Handy-Tascherl und bunte Blüten. Für die Kleineren im Alter von 5 - 8 Jahren standen an einem weiteren Vormittag die Schmetterlinge im Zentrum, viele Informationen gab es und anschließend die Möglichkeit, sich kreativ mit den schönen Flatterwesen zu beschäftigen. Spielerisch etwas über die Natur zu lernen- das ist das Ziel des OGV-Kinderteams um Rosamunde Pfeiffer, Roswitha Bieringer, Andrea Ripszam, Iris Jerschow und Erni Hammerl.


 − rsa/Foto: OGV

 

27.04.2013
Gartler starten in den Frühling

Neuwahlen beim Raitenhaslacher Gartenbauverein


Burghausen. Einen umfangreichen Jahresrückblick mit Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner und die Vorstellung der Aktivitäten des laufenden Jahres waren die Themen der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach. 30 Mitglieder fanden sich dazu im Gasthof Pirach ein.

Vorsitzender Gunter Strebel erinnerte an die Fachvorträge im Frühjahr und Herbst, die Pflege der Streuobstwiese im Hirschgarten des Klosters sowie den Ausflug zumHimalaya-Garten in Wiesent und und Baierweinmuseum in Bach an der Donau im kleinsten Weinanbaugebiet Bayerns. Die Kreativkurse standen im vergangenen Jahr ganz im Zeichen der Mosaik-Gestaltung und waren gut besucht. Auch die Kinderaktionen, vorgestellt von Rosamunde Pfeiffer, erfreuten sich wieder großer Beliebtheit. Das Feuerwehrfest war ein Großereignis im Raitenhaslacher Vereinsleben, zu dem Elfi Hopfgartner und Heidi Schinabeck mit bepflanzten Blumenkästen und Tischdekorationen einen prachtvollen Beitrag leisteten.

In der Vorschau auf das aktuelle Frühjahrsprogramm wies Gunter Strebel auf den Busausflug am 5. Mai in die Schönramer Filz nahe des Waginger Sees hin. Es sind noch einige Plätze frei, deshalb sind noch Anmeldungen möglich. Einzelheiten und Infos zur Anmeldung sind im Frühjahrsprogramm beschrieben. Neben der gemeinschaftlichen Pflege der Obstbäume im Hirschgarten des Klosters im Mai engagiert sich das Kinderaktions-Team des Gartenbauvereins auch dieses Jahr wieder beim Klostermarkt Raitenhaslach mit einer Bastelaktion für die jungen Gäste. Im Herbst erfahren die kleinen Gartler Wissenswertes rund um den Apfel und dürfen selbst Saft pressen. Ebenfalls im Herbst ist ein Rosenschneidekurs unter Leitung von Stadtgärtner Markus Kammerbauer geplant.

Sinkendes Interesse und geringe Teilnahme beklagte Wolfgang Hopfgartner bei den jährlichen Radlausflügen und verkündete, sein langjähriges Engagement als Organisator in diesem Bereich einzustellen. Im Herbst bietet er stattdessen eine Führung durch das Kloster Raitenhaslach mit Erläuterung der Baumaßnahmen an.

Als positives Beispiel für jahrelanges Engagement hob Gunter Strebel die Arbeit der dreizehn Austräger hervor, die mehrmals im Jahr die über 230 Mitglieder mit der Vereinspost versorgen. Anschließend gab Kassier Ulrich Maurer einen Einblick in die Finanzlage des Vereins, der gut aufgestellt ist und auf genügend Rücklagen zurückgreifen kann. Die ordnungsgemäße Kassenführung wurde von Kassenprüferin Heidi Hopfgartner bestätigt. Die Vorstandschaft wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig bestätigt.
 − rsa
Frühjahrsaktion trotz winterlicher Temperaturen: Bernd Hartlaub gibt sein Wissen über den fachgerechten Schnitt und die Veredelung von Obstbäumen auf der Streuobstwiese bei Bergham weiter.  − Foto: Ressel
Frühjahrsaktion trotz winterlicher Temperaturen: Bernd Hartlaub gibt sein Wissen über den fachgerechten Schnitt und die Veredelung von Obstbäumen auf der Streuobstwiese bei Bergham weiter.  − Foto: Ressel

 

24.06.2013
Ananas-Salbei, Weihrauchsalbe und Olivenblatt Gelee

Tausende Besucher beim 7. Klostermarkt in Raitenhaslach − Pfarrer Franz Aicher: "Viel schöner als in Altötting" − Perfektes Marktwetter

Burghausen. Der 7. Klostermarkt am vergangenen Wochenende lockte Tausende Besucher aus teils weitem Umkreis nach Raitenhaslach. Insgesamt 25 verschiedene Klöster und Stifte aus Deutschland, Österreich und Ungarn boten an 25 Holzbuden ihre Waren feil. Besonders auffällig war auch heuer wieder der gut sortierte Pflanzenbereich: Von der Bartnelke, Zick-Zack-Geranie über Zitronen-Thymian, marmorierter Thymian, Gold-Thymian, winterharter Thymian, Kümmel-Thymian, Orangen-Thymian, Ananas-Salbei, Purpur-Salbei, Bananen-Minze, Apfel-Minze oder Mojito-Minze bis Edelweiß und Sonnenblume war hier alles geboten.

Neu war dieses Jahr das Europakloster Gut Aich (St. Gilgen) mit einem Stand mit verschiedenen Salzen, Olivenblatt Gelee, Schmalz, Holler Likör oder Aicher Nussgeist. Michael Lustig vom Kloster Aich erklärt warum sie heuer mit dabei sind: "Andere Standbetreiber haben so geschwärmt, dass wir uns mit Zustimmung des Chefs sofort angemeldet haben." Und das haben sie bei Sabine Sommer von der städtischen Tourist-Info, die in diesem Jahr sogar einigen Klöstern absagen musste: "Wir können und wollen auch nicht mehr wachsen. Das Areal ist begrenzt und der Charakter des Klostermarktes soll genau so erhalten bleiben." Familiär und locker soll er bleiben der Markt. Das ist es auch, was Michael Lustig so begeistert in Raitenhaslach: "Wir haben auch am zweiten Tag noch ein lächeln auf den Lippen, ist das nicht herrlich?"

Andere Standbetreiber berichten von besonders guten Gesprächen, die sich ergeben, obwohl es so viele Besucher sind. Auch die Information über die Produkte kommt nicht zu kurz. So kann eine Weihrauchsalbe etwa im Gesicht angewandt werden, sie wirkt aber auch bei Gelenkproblemen. Zudem durfte überall Messwein, Marillenbrand, Kloster-Prosecco, Bier und vieles mehr probiert werden. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz: Im Arkadenhof bot der Gartenbauverein Raitenhaslach Maskenbasteln an. Der Frauenbund verkaufte heuer erstmals Kuchen, was ebenfalls sehr gut angenommen wurde und Heimatpfleger Wolfgang Hopfgartner bot Klosterführungen an. Musikalisch gab es an beiden Markttagen ein abwechslungsreiches Programm.

"Die Atmosphäre ist einfach extrem freundlich und friedlich", weiß auch Pfarrer Franz Aicher und betont: "Unser Klostermarkt in Raitenhaslach ist viel schöner als der in Altötting."
 − köx

 

7.9.2013
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Klosterführung mit Wolfgang Hopfgartner am Sonntag, 15. September, mit Infos zur Baustelle und zu den aktuellen Entwicklungen, Treffpunkt 14 Uhr vor der Klosterkirche.

14.9.2013
Burghausen
SONNTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Klosterführung mit Wolfgang Hopfgartner. 14 Uhr, Klosterkirche Raitenhaslach.

21.9.2013
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: "Vom Apfel zum Saft - Wissenswertes rund um den Apfel – wir pressen gemeinsam Apfelsaft" am Samstag, 28. September. Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Torbogen an der Grundschule. Voranmeldung erbeten bis 25. September bei Roswitha Bieringer unter Tel. 08677/913804. Arbeitskleidung und wasserfeste Schuhe sind anzuziehen.

24.09.2013
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto: "Vom Apfel zum Saft - Wissenswertes rund um den Apfel – wir pressen gemeinsam Apfelsaft" am Samstag, 28. September. Beginn: 9.30 Uhr. Treffpunkt: Torbogen an der Grundschule. Voranmeldung erbeten bis 25. September bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804. Arbeitskleidung und wasserfeste Schuhe sind anzuziehen.

5.10.2013
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Radtour entlang heimischer Gewässer mit Gunter Strebel am Sonntag, 13. Oktober. Treffpunkt: 14.30 Uhr in der Zaglau (Ku-Max-Gymn.). Nachholtermin bei Regenwetter: 20. Oktober, 14.30 Uhr.

 

12.10.2013

Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Rosenschneidekurs am Samstag, 19. Oktober. Treffpunkt: 10 Uhr im Rosarium des Heilig-Geist-Spitals. Gartenhandschuhe und Rosenschere mitbringen. Nachholtermin bei Regenwetter: 26. Oktober, 10 Uhr.

SONNTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Radtour entlang heimischer Gewässer mit Gunter Strebel, Treffpunkt: 14.30 Uhr in der Zaglau (Ku-Max-Gymn.). Nachholtermin bei Regenwetter: 20. Oktober, 14.30 Uhr.

19.10.2013
Burghausen
SAMSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Rosenschneidekurs, Treffpunkt: 10 Uhr im Rosarium des Heilig-Geist-Spitals. Bitte Gartenhandschuhe und Rosenschere mitbringen! Nachholtermin bei Regenwetter: 26. Oktober, 10 Uhr.


25.10.2013
So wird frischer Saft aus Äpfeln gemacht

Kinderaktion des Gartenbauvereins Raitenhaslach

Burghausen. Was tun mit den vielen Äpfeln im Herbst? Alle aufessen geht nicht, wegwerfen geht auch nicht. Aber Saft machen, das geht und macht Spaß, wenn viele zusammen helfen. Das dachten sich auch die zwölf Kinder, die sich auf Einladung des Kinder-Teams des Raitenhaslacher Gartenbauvereins im Innenhof des Klostergebäudes zusammenfanden. Natürlich musste zuerst die Saftpresse aufgebaut und erklärt werden. Das erledigten Martin Maier, der beim Verein als Gerätewart fungiert, und Michi Madl.

Viel Arbeit machte es dann, die Äpfel pressfertig herzurichten. Als die Kinder aber endlich den ganz frischen Saft probierten, fanden sie auch, dass sich die Mühe gelohnt hatte, und der Apfelsaft wunderbar schmeckt. Der Rest wird – konserviert – nach und nach im Kindergarten getrunken.

Anschließend begutachtete man auf der Streuobstwiese gleich nebenan, im sogenannten Hirschgarten, die verschiedenen Apfelsorten und erfuhr, was man noch alles mit Äpfeln herstellen kann. So verging der Vormittag wie im Flug und war für Kinder sowie die Mitglieder des Kinder-Teams Ernis Hammerl, Andrea Ripszam, Roswitha Bieringer und Rosamunde Pfeiffer ein voller Erfolg.
 − rsa
An der Saftpresse war das Kinder-Team des Raitenhaslacher Gartenbauvereins umringt von wissbegierigen Jung-Gartlern.  − Foto: Ressel
An der Saftpresse war das Kinder-Team des Raitenhaslacher Gartenbauvereins umringt von wissbegierigen Jung-Gartlern.  − Foto: Ressel

 

9.11.2013

Raitenhaslach

Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag, 16. November unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit. Wir bauen Vogelfutterscheiben". Ein Fachmann erklärt die verschieden Holzarten. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach/alter Feuerwehrraum. Anmeldung bis Mittwoch, 13. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

12.11.2013
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion am Samstag, 16. November unter dem Motto: "Basteln für die Weihnachtszeit. Wir bauen Vogelfutterscheiben". Ein Fachmann erklärt die verschieden Holzarten. Beginn: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach/alter Feuerwehrraum. Anmeldung bis Mittwoch, 13. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

23.11.2013
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Adventsbasteln. Dienstag, 26. November, 19 Uhr, Vereinsheim.

26.11.2013
Burghausen
DIENSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Adventsbasteln. 19 Uhr, Vereinsheim.

07.12.2013
Kinder basteln Futteraufhänger

20 junge Gartler sind beim Bastelnachmittag dabei
Burghausen. Um den aktiven Nachwuchs braucht sich der Raitenhaslacher Gartenbauverein keine Sorgen zu machen – das Kinderprogramm ist immer ausgebucht: 20 junge Gartler, darunter sieben Fünfjährige, kamen zusammen, um Vogelfutteraufhänger aus Holz zu basteln. Zweiter Vorstand Rochus Doblander hatte Holzscheiben dabei und erzählte dem Nachwuchs zunächst viel Wissenswertes über die verschiedenen Holzarten und was man am Holz alles erkennen kann.

Dann waren die Kinder an der Reihe und bohrten selbst die notwendigen Löcher zum Aufhängen in ihre Scheiben. Anschließend wurden diese bestückt mit allem, was Vögel über den Winter an Futter brauchen. Die Kinder lernten zugleich, dass beileibe nicht alle Vögel dasselbe verspeisen. Jeder isst, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.

Da macht das Beobachten der Tiere gleich doppelt so viel Spaß, wenn der Futterplatz selbst gemacht ist. Auch bei der anschließenden Brotzeit fielen den Kindern viele Dinge zum Thema Vögel füttern ein – Wortspiele und Malmotive inklusive – und die Betreuerinnen Roswitha Bieringer, Erni Hammerl und Rosamunde Pfeiffer waren den Nachmittag voll ausgelastet.
 − rsa
Eifrig bastelten die Kinder ihre Anhänger.  − Foto: Ressel
Eifrig bastelten die Kinder ihre Anhänger.  − Foto: Ressel


01.03.2014
KREISNACHRICHTEN
Radtour: Salzach undTrinkwassersituation

Burghausen. Eine Radtour zum Thema "Salzach/Trinkwassersituation", veranstaltet vom Bund Naturschutz und Gartenbauverein Raitenhaslach, führt am Sonntag, 9. März, ab 14 Uhr von Burghausen/Zaglau an der Salzach entlang nach Unterhadermark und zurück über Marienberg, das Brunnenfeld bei Bergham und den Wöhrsee. Die Sanierungsstrecke der Unteren Salzach endet zwar vor der Nonnreiter Enge, aber die Maßnahmen haben langfristig erhebliche Auswirkungen flussabwärts, vor allem auf die dringend gebotene Trendumkehr von der Flussbetteintiefung zur -aufhöhung. Gunter Strebel erläutert die positiven Auswirkungen, die die Umsetzung der Naturflussstudie der Umweltanwaltschaft an der Salzach hätte. Die Tour führt auch vorbei an Kalk-Tuff-Sinterterrassen, Bachzuläufen mit ihren Nutzungen, einem Artesischen Brunnen, Anschnitten von Braunkohleflözen und den geschützten Hangwäldern mit Resten dschungelartiger Ausprägung, sowie der Blaulacke bei Unterhadermark. Der Rückweg führt über die auch heute noch genutzten Fischteiche des Klosters, an Marienberg vorbei zum Brunnenfeld bei Bergham, wo auch die Waldrappvoliere steht. Dort wird über die Sanierungsversuche für das Grundwasser informiert, die die Nitratwerte reduzieren sollen. Infos unter www.altoetting.bund-naturschutz.de

11.3.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Rosenschneidekurs am Samstag, 15. März. Treffpunkt: 14 Uhr im Rosarium des Heilig-Geist-Spitals. Bitte Gartenhandschuhe und Rosenschere mitbringen.

15.03.2014
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion: Was summt denn da? Interessantes vom Imker für Kinder ab 5 Jahren am Samstag, 22. März, um 9.30 Uhr. Treffpunkt Bauernhof Haringer. Voranmeldung bis 19. März bei Roswitha Bieringer unter Tel. 08677/913804.

SAMSTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Rosenschneidekurs. Treffpunkt: 14 Uhr im Rosarium des Hl.-Geist-Spitals. Gartenhandschuhe und Rosenschere mitbringen.

18.03.2014
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion "Was summt denn da?" Interessantes vom Imker für Kinder ab 5 Jahren am Samstag, 22. März um 9.30 Uhr. Treffpunkt Bauernhof Haringer. Voranmeldung bis 19. März bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung am Montag, 24. März, um 19 Uhr im Gasthof Pirach. Rückblick auf 2013 mit Bilderschau von Wolfgang Hopfgartner, Jahresprogramm 2014. Anmeldung zur Gartenschaufahrt nach Deggendorf möglich.

 

20.3.2014
Rosenschnitt eröffnete Vereinsjahr der Gartler

 


Burghausen. 18 Gartenfreunde kamen am Samstag trotz Wind und Regen ins Rosarium beim Heilig-Geist-Spital zum Rosenschneidekurs des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach. Stadtgärtner Markus Kammerbauer zeigte den fachgerechten Frühjahrsschnitt und beantwortete Fragen zu Pflege, Schädlingsbekämpfung und Bodenbearbeitung bei Strauch-, Bodendecker- und Kletterrosen. Mit guter Laune und Regenjacken trotzten die Teilnehmer dem schlechten Wetter (Bild). Dann griffen die Teilnehmer selbst zum Gartenwerkzeug und setzten die erlernte Theorie an der Strauchrose "Burghausen" in die Praxis um. Der Rosenschneidekurs war die erste Veranstaltung im neuen Jahresprogramm des Gartenbauvereins. Der nächste Termin ist die Jahreshauptversammlung am Montag, 24. März, um 19 Uhr im Gasthof Pirach. Vereinsvorsitzender Gunter Strebel wird die geplanten Aktivitäten 2014 für Erwachsene und Kinder vorstellen, darunter eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau nach Deggendorf. Interessenten können sich bereits bei der Jahreshauptversammlung dafür anmelden.
− rsa/Foto: Ressel

20.03.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung am Montag, 14. MÄrz, um 19 Uhr im Gasthaus Pirach, mit Bilderschau 2013 von Wolfgang Hopfgartner, Anmeldung zur Gartenschaufahrt nach Deggendorf möglich.

 

24.3.2014
Burghausen
MONTAG
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Jahreshauptversammlung, 19 Uhr im Gasthaus Pirach, mit Bilderschau 2013 von Wolfgang Hopfgartner, Anmeldung zur Gartenschaufahrt nach Deggendorf möglich.

3.4.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Samstag, 5. April: 14 Uhr, Streuobstwiese bei Bergham. Baumschneidekurs mit Einführung in die Obstbaumveredelung unter fachkundiger Leitung von Bernd Hartlaub.

 

05.04.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: 14 Uhr, Streuobstwiese bei Bergham. Baumschneidekurs mit Einführung in die Obstbaumveredelung.

11.4.2014
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Dienstag, 15. April, 19 Uhr, Gasthaus Tiefenau: Frühjahrsvortrag "Neues aus Raitenhaslach". Wolfgang Hopfgartner informiert über Planungen und Baufortschritt im Kloster Raitenhaslach.


14.4.2014
Aktives Vereinsleben beim Gartenbauverein

Vorstandschaft bei Jahresversammlung in Pirach im Amt bestätigt –Morgen Neues zum Kloster

Burghausen. Zur Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Raitenhaslach versammelten sich 42 Mitglieder im Saal des Gasthofs Pirach. 3. Bürgermeister Rupert Bauer würdigte das aktive Vereinsleben der Gartler. "Da rührt sich was und da ist was zu erleben", so Bauer.

Vorstand Gunter Strebel eröffnete die Veranstaltung mit einem Rückblick auf das Vereinsjahr 2013, anschaulich bebildert durch eine Fotoschau von Wolfgang Hopfgartner. Schriftführerin Silvia Pfeifer berichtete über die zahlreichen Aktivitäten, darunter einen Baumschneidekurs, den Frühjahrsvortrag über Bienen und den Busausflug ins Schönramer Filz. Im zweiten Halbjahr lockte die Baustellenführung durch das Kloster unter fachkundiger Führung von Wolfgang Hopfgartner viele Vereinsmitglieder nach Raitenhaslach. Das Adventsbasteln mit Elfi Hopfgartner und Heidi Schinabeck bildete einen gelungenen Jahresabschluss.

Rosamunde Pfeiffer vom Kinderaktionsteam blickte auf die Veranstaltungen für die Nachwuchsgartler zurück und stellte das neue Programm für 2014 vor. Die Kinder können sich auf Bastelaktionen, eine Wanderung durch den Pframgraben und auf ein Kartoffelfeuer im Herbst freuen.

Vorstand Gunter Strebel dankte allen Aktiven für ihr Engagement im vergangenen Jahr. Nächster Termin ist der Frühjahrsvortrag von Wolfgang Hopfgartner am morgigen Dienstag um 19 Uhr im Gasthaus Tiefenau zum Baufortschritt im Kloster Raitenhaslach. Besonders wies Strebel auf den Busausflug zur Landesgartenschau nach Deggendorf am 25. Mai hin .

Nach dem Kassenbericht von Ulrich Maurer erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft. Wolfgang Hopfgartner, Heimatpfleger und Vorstandsmitglied des Vereins, zeigte noch Raritäten aus seinem Bilderarchiv und ließ die Entwicklung der Burghauser Neustadt Revue passieren.

Abschließend bedankte sich Vorstand Gunter Strebel bei den Mitgliedern, die bei Planung und Durchführung der Aktionen geholfen haben, mit einem frühlingshaften Blumengruß.
− rsa

Busfahrt nach Deggendorf
Abfahrt: 25. Mai 9 Uhr an der Bushaltestelle Raitenhaslach, 9.15 Uhr am Bahnhof/ZOB Burghausen. Um 17 Uhr ist die Rückfahrt von Deggendorf geplant, auf dem Heimweg wird noch eingekehrt. Die Kosten für die Fahrt und die Eintrittskarte betragen 25 Euro für Mitglieder und 30 Euro für Nichtmitglieder. Anmeldung bis 17. Mai per E-Mail an silvia.pfeifer@web.de oder telefonisch an Gunter Strebel, 0177/6768617.
Heimatpfleger Wolfgang Hopfgartner (rechts) zeigte eine Diashow über die Geschichte der Burghauser Neustadt. − Foto: Ressel
Heimatpfleger Wolfgang Hopfgartner (rechts) zeigte eine Diashow über die Geschichte der Burghauser Neustadt. − Foto: Ressel

15.4.2014
Burghausen
DIENSTAG
Gartenbauverein Raitenhaslach: Frühjahrsvortrag "Neues aus Raitenhaslach". 19 Uhr, Gasthaus Tiefenau.

 

24.4.2014
"Interkultureller Garten" bald auf eigenen Füßen

Übergang vom BRK in den Obst- und Gartenbauvereins steht bevor
Beim Ferienprogramm konnten sich auch die Kinder einen Eindruck des Interkulturellen Gartens verschaffen. − Foto: BRK
Burghausen. Als vor zwei Jahren im Integrationsbeirat der Stadt Burghausen die Idee eines Interkulturellen Gartens von Sabine Bachmeier aufgeworfen wurde, war die Fläche, auf der es heute vor Leben blüht, ein leeres Feld. Jetzt finden sich dort Pflanzen aus aller Herren Länder, wie zum Beispiel die Amaranth-Pflanze aus Peru.

Wie aus einem kleinen Samenkorn hat sich der Interkulturelle Garten unter der Trägerschaft des BRK-Kreisverbands mittlerweile zu einem Projekt entwickelt, das 13 internationale Gartler beheimatet, die voller Eifer und Tatendrang nicht nur "ihren" Gartenteil bewirtschaften, sondern die unterschiedlichen Kulturen der Mitglieder kennenlernen.

Durch die Unterstützung der Stadt Burghausen, des Integrationsbeirats, der Trägerschaft des BRK-Kreisverbands, der Liane Laschtuvka für dieses Projekt als Koordinatorin zur Verfügung gestellt hat, sowie den Gartlern selbst, konnte das brachliegende Feld in einen lebendigen Garten verwandelt werden. Inhaltlich war Liane Laschtuvka der Motor des Projekts, für die finanzielle Ausstattung sorgten insbesondere die Stadt Burghausen, das BRK und die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis.

Die Trägerschaft des BRK-Kreisverbands war immer als Geburtshilfe gedacht. Jetzt, da die Gemeinschaft selber laufen kann, soll sie auch in die Selbstständigkeit entlassen werden. Hierzu hat beim Jahrestreffen der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Gunter Strebel, einen kurzen Überblick über die Angebote und Vorteile einer Integration in den Verein gegeben. Ziel ist es, bis Mitte des Jahres eine Übergabe in die Vereinsorganisation zu verwirklichen. Die Gartler bedankten sich vielfältig und brachten den Wunsch zum Ausdruck, den Interkulturellen Garten langfristig zu gestalten.

Ein bis zwei Interessierte können derzeit noch im Garten mitarbeiten und so die Gemeinschaft noch vielfältiger werden lassen. Infos bei der BRK-Sozialwerkstatt unter 08671/97640
− red

Beim Ferienprogramm konnten sich auch die Kinder einen Eindruck des Interkulturellen Gartens verschaffen. − Foto: BRK

29.4.2014
Blühende Apfelsorten
Burghausen. Das letzte Stück Weg zur Tiefenau in Raitenhaslach ist derzeit ein Farbenmeer. Schneeweiß oder auch weiß mit einem rosafarbenen Rand blitzen die Blüten der Ur-Apfelsorten durch das Grün der Blätter hervor. Nur an einem der kleinen Bäumchen mischt sich sogar noch das Weinrot des Herbstlaubes unter die Farbenpracht. Die Apfelbäume am ehemaligen Kraftwerk stammen aus der "Genbank Obst" in Dresden-Pillnitz. Diese schenkte dem Gartenbauverein Raitenhaslach die 45 Wildobstbäumchen anlässlich der Landesgartenschau 2004. Der Erhaltung des Genbestands der Ur-Apfelsorten dienen die Raitenhaslacher Bäume heute nicht mehr, wie Heimatpfleger Wolfgang Hopfgartner sagt. Zum Spätsommer könnten dennoch die ersten kleinen Früchte zu sehen sein.
− nk

Die Ur-Apfelsorten in Raitenhaslach, auf dem Weg zur Tiefenau, stehen derzeit in voller Blüte − Foto: Kallmeier
Die Ur-Apfelsorten in Raitenhaslach, auf dem Weg zur Tiefenau, stehen derzeit in voller Blüte − Foto: Kallmeier


17.5.2014
Gartenbauverein macht eine Wanderung für Kinder
Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach veranstaltet eine Kinderwanderung durch den Pfamgraben unter dem Motto: "Wir lernen versteckte, interessante Plätze unserer Heimat kennen." Termin dafür ist am Samstag, 24. Mai, um 9. 30 Uhr mit Treffpunkt am Spielplatz Scheuerhof. Ausweichtermin bei Regen ist der 7. Juni. Voranmeldung bis Mittwoch bei Roswitha Bieringer 08677/913804.
− red

 

20.05.2014
Summende Helfer in Wiese und Garten
Kinderaktion des Gartenbauvereins Raitenhaslach zum Thema Bienen und ihre Bedeutung
Burghausen. Ob frühlingshafte oder winterliche Temperaturen, das Kinderprogramm des Gartenbauvereins Raitenhaslach geht in die neue Saison und beginnt mit dem Thema "Bienen". Lebensweise und Bedeutung dieser gefährdeten Insekten können künftigen Gärtnern nicht früh genug nahe gebracht werden, und das tat Hobby-Imker Andreas Hartl einen ganzen Vormittag lang in einer Weise, die Kinder und Betreuerinnen begeisterte. Die Entwicklung der Bienen wurde besprochen, alte und neue Bienenstöcke besichtigt und mit Hilfe eines gläsernen Bienenstocks machten sich die 19 Kinder im Grundschulalter ein umfassendes Bild der unermüdlichen Arbeiterinnen . Idealerweise war an den in voller Blüte stehenden Obstbäumen gerade Bienenflugzeit und so wurde das Wissen über die Lebensweise der Bienen gleich vervollständigt. Anschließend ging es ans Basteln, eine Kerze aus Bienenwachs ist schon etwas Besonderes. Bei einem Honigbrot klang der Vormittag aus. Am 24. Mai wandern die Kinder durch den Pframgraben.
− rsa

Hobby-Imker Andreas Hartl mit den kleinen Bienenfreunden und ihren selbstgebastelten Kerzen. − Foto: Ressel
Hobby-Imker Andreas Hartl mit den kleinen Bienenfreunden und ihren selbstgebastelten Kerzen. − Foto: Ressel

 

20.05.2014
Burghausen
Fahrt zur Landesgartenschau: Deggendorf: Busausflug mit Gartenbauverein Raitenhaslach, für alle Interessierten am Sonntag, 25. Mai. Abfahrt: 9 Uhr in Raitenhaslach, 9:15 Uhr Burghausen Bahnhof (ZOB). Rückfahrt: 17 Uhr, mit Einkehr am Heimweg. Information und Anmeldung bei silvia.pfeifer@web.de, Tel.: 08677/878201.

 

21.5.2014
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderwanderung unter dem Motto: "Wir lernen versteckte, interessante Plätze unserer Heimat kennen" am Samstag, 24. Mai. Naturwanderung durch den Pfamgraben für Kinder die gern Abenteuer erleben. Beginn: 9.30 Uhr.Treffpunktänderung: Spielplatz Scheuerhof. Bei Regen wird die Wanderung auf 7. Juni verschoben. Voranmeldung bis Mittwoch, 21. Mai bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

13.06.2014
Geheimnisvolle Heimat entdecken


Gartenbauverein wandert mit Kindern durch den Pframgraben

 

Mitten in der Natur: Die kleine Wandergruppe am Pframgraben mit den Betreuerinnen Andrea Ripzsam, Iris Jerschow und Roswitha Bieringer Nicht auf dem Foto ist Erni Hammerl. − Foto: Ressel

Mitten in der Natur: Die kleine Wandergruppe am Pframgraben mit den Betreuerinnen Andrea Ripzsam, Iris Jerschow und Roswitha Bieringer Nicht auf dem Foto ist Erni Hammerl. − Foto: Ressel


Burghausen. Der geheimnisvolle Pframgraben unterhalb Marienberg ist immer wieder eine Wanderung wert − besonders für Kinder im entdeckerfreudigen Grundschulalter. Deshalb folgten auch wieder zwölf Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren der Einladung des Kinderaktionsteams im Raitenhaslacher Gartenbauverein in die "Wildnis".

Wie immer war die Wanderung genau geplant, so dass keine Frage unbeantwortet blieb, und die Kinder viel Spaß beim vorbereiteten Bilderrätsel hatten. Der Pframgraben ist, wie die Kinder erfuhren, eigentlich ein Gletscherwasserabfluss, der sich nach der letzten Eiszeit gebildet hat und bis zur Salzach hinuntergeht. Viele Tiere halten sich dort auf, wie Hasen, Dachse oder Rehe, deren Spuren die Kinder entdeckten. Die Wanderer merkten kaum, dass es doch einen steilen Anstieg gab, der aus der kleinen Schlucht wieder hinausführt. Die zwei Stunden vergingen im Flug, und ganz ohne Anstrengung haben die Kinder wieder ein Stück Heimat entdeckt.
− rsa

03.07.2014
Interkultureller Garten verpflanzt sich


BRK gibt die Trägerschaft an den Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach ab – Zeremonie auf dem Gartengelände

 

Zusmmen mit Bastian Höcketstaller (3.v.l.),Liane Laschtuvka (5.v.l.), Josef Jung (7.v.l.), Gunter Strebel und Sabine Bachmeier feierten die internationalen Gärtler die neue Trägerschaft. − Foto: Interkultureller Garten

Zusmmen mit Bastian Höcketstaller (3.v.l.),Liane Laschtuvka (5.v.l.), Josef Jung (7.v.l.), Gunter Strebel und Sabine Bachmeier feierten die internationalen Gärtler die neue Trägerschaft. − Foto: Interkultureller Garten

 

Mindestens zehn Aktive aus mindesten fünf Ländern sollten es anfangs sein, inzwischen sind diese Vorgaben deutlich übertroffen, stellte Sozialwerkstattsleiter Bastian Höcketstaller heraus. Er bedankte sich bei Sozialpädagogin Liane Laschtuvka, die in den vergangenen beiden Jahren als Organisatorin und Moderatorin die Gärtnergemeinschaft auf dem nicht immer einfachen gemeinsamen Weg begleitet hatte. Schließlich sollte auf den Beeten des Gartens die Vielfalt der Herkunftsländer mit dem Wurzelschlagen in der neuen Heimat Burghausen für die Teilnehmer des Projekts in Einklang gebracht werden.

Gartenbauvereinsvorsitzender Gunter Strebel zeigte sich erfreut, dass der Interkulturelle Garten nun in die Trägerschaft der Raitenhaslacher Gartler wechselt und sagte fachliche Unterstützung zu. Die Internationalität der Gärtner werde auch in Zukunft etwas Besonderes bleiben, wird doch mit unterschiedlichsten Pflanzen experimentiert, sich ausgetauscht und nicht zuletzt gemeinsam gefeiert. Dass mit bekannten und unbekannten Obst- und Gemüsearten von Grünkohl aus Europa über lateinamerikanische Quinoa (Andenhirse) bis hin zu Zuckermais und Erdbeeren manches exotische Rezept ausprobiert wird, haben die interkulturellen Gärtner schon bewiesen. Aktuell zur Fußball-WM könnte ja vielleicht das brasilianische Erfrischungsgetränk aus Grünkohl und Orangensaft zum Hit werden. In jedem Fall bleibt es interessant im Burghauser Interkulturellen Garten.
− red

 

Symbolisch überreichte BRK-Direktor Josef Jung Gunter Strebel als Vorsitzendem des Gartenbauvereins einen Spaten.
Symbolisch überreichte BRK-Direktor Josef Jung Gunter Strebel als Vorsitzendem des Gartenbauvereins einen Spaten.

23.08.2014
Ein Führerschein für Jugendleiter
Ehrenamtliche Mitarbeiter und Trainer in Vereinen brauchen ein erweitertes Führungszeugnis – Die neue Regelung wird derzeit umgesetzt
von Christina Schönstetter
Auszug:
Gartenbauverein: Im Gartenbauverein ist auf Kreisebene kontrovers diskutiert worden, ob die verpflichtenden Führungszeugnisse Misstrauen gegenüber Übungsleitern bedeuten. Im Ortsverein dagegen sei es kein großes Thema gewesen, so Gunter Strebel, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Raitenhaslach. "Es ist ein rein formaler Akt", so Strebel. Die Mitglieder, die seit Jahren die Kinder-Aktionen durchführen, haben zum Teil berufsbedingt Führungszeugnisse, die anderen haben die Dokumente sofort beantragt. "Bei uns macht das eigentlich keinen Sinn, weil alle schon viele Jahre dabei sind", findet Strebel. Die Hürden zum Ehrenamt würden dadurch höher, was es schwieriger mache, neue Freiwillige zu finden. "Man muss sich fragen, ob man damit das erreicht, was man erreichen will", meint Strebel. Im Gartenbauverein werden die Führungzeugnisse derzeit noch selbst kontrolliert, generell findet Strebel es aber sinnvoller, die Überprüfung bei den Behörden zu lassen und somit alles in einer Hand zu haben.


23.09.2014
Gartenbauverein Raitenhaslach: Terminänderung: Kinderaktion "Kartoffelfeuer", neuer Termin am Samstag, 4. Oktober, Beginn 17.30 Uhr, Treffpunkt am Parkplatz an der Salzach in Unterhadermark. Entfällt bei Regen ersatzlos.

25.09.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Radltour mit Wolfgang Hopfgartner am Sonntag, 5. Oktober. Treffpunkt: 13 Uhr am Parkplatz Marienberg. Die Tour geht nach Kirchweihdach zur Besichtigung der Gewächshausanlagen. Bei Regen findet die Tour mit dem Privat-Pkw statt, Fahrgemeinschaften werden am Treffpunkt in Marienberg gebildet. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis 2. Oktober gebeten. Kontakt: Silvia Pfeifer, Tel. 08677/878201 oder silvia.pfeifer@web.de

27.09.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Radltour mit Wolfgang Hopfgartner am Sonntag, 5. Oktober. Treffpunkt: 13 Uhr am Parkplatz Marienberg. Die Tour geht nach Kirchweihdach zur Besichtigung der Gewächshausanlagen. Bei Regen findet die Tour mit Privat-Pkw statt, Fahrgemeinschaften werden am Treffpunkt in Marienberg gebildet. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis 2. Oktober gebeten bei Silvia Pfeifer, Tel. 08677/878201 oder silvia.pfeifer@web.de.

 

30.9.2014
Gartenbauverein lädt Kinder zum Kartoffelfeuer ein
Burghausen. Der Gartenbauverein Raitenhaslach veranstaltet eine Kinderaktion: "Kartoffelfeuer" am Samstag, 4. Oktober, ab 17.30 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz an der Salzach in Unterhadermark. Bei Regen fällt das Kartoffelfeuer ersatzlos aus. Telefonische Voranmeldung bis Mittwoch, 1. Oktober, bei Roswitha Bieringer, 08677/913804.
30.9.2014
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion "Kartoffelfeuer", am Samstag, 4. Oktober, Beginn 17.30 Uhr, Treffpunkt am Parkplatz an der Salzach in Unterhadermark. Entfällt bei Regen ersatzlos. Telefonische Voranmeldung bis Mittwoch, 1. Okt., bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677-913804.

28.10.2014
PERSONEN UND NOTIZEN
Kinderfreuden am Kartoffelfeuer der Gartler
Burghausen. Die Kartoffel zählt seit ihrer Einführung in Europa Ende des 16. Jahrhunderts zu den wichtigsten Lebensmitteln bei uns, und es ist bekannt, dass es seit ihrer Einführung zu wesentlich weniger Hungersnöten gekommen ist. Es lag also für das Kinderaktions-Team (Erni Hammerl, Rosamunde Pfeiffer, Andrea Ripszam und Roswitha Bieringer) des Raitenhaslacher Gartenbauvereins nahe, sich auch einmal mit dieser wichtigen Knolle zu beschäftigen. Dazu luden Erni und Martin Hammerl und das Kinderaktions-Team des Raitenhaslacher Gartenbauvereins 20 interessierte Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren in den eigenen Garten, wo sie ein Kartoffelfeld umgraben durften, das war schon ein bisschen so wie Schatzsuchen! Natürlich muss man die Knollen dann auch gleich im Feuer backen, und während die Kinder mit Martin Hammerl auf die richtige Glut warteten, wurde viel rund um das geheimnisvolle Nachtschattengewächs erzählt, Musik gemacht. Zudem konnten die Kinder mit Kartoffeldruck Lichttüten verschönern. Anschließend erfolgte sogar eine Umwandlung der Kinder zu "Kartoffelindianern", was Magdalena Holzhammer durch entsprechendes Schminken erledigte. Es war schon dunkel, als die Kinder dann die garen Kartoffeln ( und eine gehörige Portion Kartoffelbrot) verspeisten. Und die Eltern staunten nicht schlecht, als ihnen beim Abholen ein geheimnisvoller Lichterzug entgegenkam!


− rsa/ Foto: Ressel

29.10.2014
Rückenwind für Produkte aus der Region

Biomarkt am Bichl wurde sehr gut angenommen – Auch Flüchtlinge in Burghausen profitieren

Burghausen. Die Premiere ist geglückt, Veranstalter und Kunden waren hoch zufrieden. Der Umweltmarkt am Bichl parallel zum Gallimarkt war eine Teamarbeit und stärkte das Bewusstsein für nachhaltige Produkte aus der Region.

Die Interessengemeinschaft Altstadt hatte in Zusammenarbeit mit dem städtischen Umweltamt den Markt unter dem Motto Genuss und Bildung konzipiert. 16 Aussteller boten ihre Produkte an. Ob Fische aus heimischen Gewässern oder hier angebautes Gemüse – der Markt eröffnete regionalen Erzeugern ein Schaufenster und zeigte dem Verbraucher, wie gut heimische Produkte schmecken.

Das Umweltamt steuerte in Zusammenarbeit mit den jungen Leuten vom Freizeitheim eine besondere Gaumenfreude bei. Aus regionalem ökologisch produzierten Gemüse kochten die jungen Leute ein schmackhaftes Curry. Das konnten sich die Besucher in Brot füllen lassen und dann auslöffeln. Damit war zugleich ein Zeichen für den Verzicht auf Verpackungsmaterial gesetzt. Dabei kam ein Erlös von gut 160 Euro zusammen, der für junge Flüchtlinge in Burghausen verwendet wird.

Gartenbauverein und Bund Naturschutz schenkten an einem Stand selbst gepressten Apfelsaft aus – kombiniert mit einem Testversuch. Besucher konnten mit verbundenen Augen testen, ob sie diesen Saft von großtechnisch produziertem unterscheiden können. Und die Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach warb für ihr Anliegen, dem Fluss mehr Raum zu geben.
− red

Foto: Gartenbauverein Raitenhaslach


01.11.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Herbstvortrag am Dienstag, 4. November um 19 Uhr im Klostergasthof Raitenhaslach. Annette Holländer vom Münchner "Garten des Lebens" referiert über "Gemüsevielfalt im Hausgarten - Erhalt alter Sorten". Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch alle Interessierten sind dazu willkommen.

4.11.2014
Alternativen zum Torf

Raitenhaslacher Gartenbauverein am Grünen Markt
Burghausen. Viel Resonanz fand eine Fragebogen-Aktion des Gartenbauvereins Raitenhaslach beim grünen Markt am Bichl. Zuerst konnten die Interessierten zwei verschiedene Sorten Apfelsaft probieren, einen frisch gepressten und einen gekauften Bio-Apfelsaft aus der Region, wobei frisch gepresster Apfelsaft vom Bauern von der deutlichen Mehrheit der 85 ausgewerteten Fragebögen in der Blindprobe als aromatischer bewertet wurde als ein hochwertiger aus der Region.

Weitere Fragen zielten auf die Vermeidung von Torf im Garten – denn dadurch würden Moore in Europa zerstört und die Freisetzung von CO2 vorangetrieben. Fragen z.B. zur "Rentabilität" eines Regenwurms testeten bzw. informierten über die Alternativen zum Torf in der Herstellung von Gartenerde und Düngung aus Kompost. Immerhin ein Drittel der Befragten gab an, Kompost im Garten zu verwenden und Grünschnitt zur Kompostieranlage zu bringen. Aus den richtigen Antworten wurden schließlich drei Gewinner per Los ermittelt: Julian Biller, Daria Wart und Anja Hillreiner. Sie freuten sich über Gutscheine für den Fair&Fein-Laden in den Grüben.

Vereins-Vorsitzender Gunter Strebel und Ernst Spindler waren mit der Aktion durchaus zufrieden, sie hatte zum Ziel, möglichst viele Leute für Nachhaltigkeit im Garten zu interessieren und auf die Möglichkeiten des Gartenbauvereins hinzuweisen, der z.B. eine eigene Mostpresse besitzt, die Mitglieder ausleihen können.
− rsa
Interesse fand die Fragebogenaktion am Stand des Raitenhaslacher Gartenbauvereins. − Foto: Ressel
Interesse fand die Fragebogenaktion am Stand des Raitenhaslacher Gartenbauvereins. − Foto: Ressel


4.11.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Herbstvortrag "Gemüsevielfalt im Hausgarten - Erhalt alter Sorten", für alle Interessierten. 19 Uhr, Klostergasthof Raitenhaslach.

 

11.11.2014
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion unter dem Motto "Basteln für die Weihnachtszeit" für Kindergarten- und Schulkinder ab 5 Jahren am Samstag, 15. November: Beginn 9.30 Uhr. Treffpunkt: Vereinsraum Raitenhaslach (alter Feuerwehrraum). Anmeldung bis Mittwoch, 12. November bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

12.11.2014
Burghausen
Gartenbauverein Raitenhaslach: Kinderaktion "Basteln für die Weihnachtszeit" für Kindergarten- und Schulkinder ab 5 J. am 15. November ab 9.30 Uhr im Vereinsraum (alter Feuerwehrraum). Anmeldung bis heute bei Roswitha Bieringer, Tel. 08677/913804.

 

18.11.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Dienstag, 25. November um 19 Uhr im Vereinsheim: Wir basteln dekorative Kränze, Gestecke und Papierschmuck für die Weihnachtszeit.

25.11.2014
Burghausen
Obst- und Gartenbauverein Raitenhaslach: Dekorative Kränze, Gestecke und Papierschmuck für die Weihnachtszeit werden gebastelt, 19 Uhr im Vereinsheim.