Zurück

Tüßling

Zur Webseite des Vereins



29.11.2018
Tüssling/Teising
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Zur Planung des Jahresprogramms treffen sich alle Interessierten, 19 Uhr im Gasthof Steiner, Tüßling.

27.11.2018
Tüssling/Teising
Arbeiterwohlfahrt und Gartenbauverein: Gemeinsame Busfahrt zum Weihnachtsmarkt an den Wolfgangsee im Salzkammergut am Sonntag, 9. Dezember. Anmeldungen werden bei Familie Liebwein, Tel. 508220 entgegen genommen.
Gartenbauverein: Zur Planung des Jahresprogramms treffen sich alle Interessierten am Donnerstag, 29. November, ab 19 Uhr im Gasthof Steiner in Tüßling.

28.8.2018
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Für die Tagesfahrt nach St. Johann zum Knödelfest am Samstag, 22. September, sind noch Plätze frei. Anmeldung bei Familie Liebwein, Tel. 508220.

9.8.2018
Vandalismus an der Bachmauer
Unbekannte zerstören ein ums andere Mal die Blumenarrangements

Tüßling. Sie bieten ein wunderschönes Bild, wenn man in den Marktplatz einbiegt, und sie zeugen von einer hingebungsvollen Pflege – die Blumenarrangements entlang der Bachmauer, die schon seit mehr als zehn Jahren vom Gartenbauverein gepflanzt und über das ganze Jahr hinweg von den ehrenamtlichen Helfern, ebenso wie die Blumen am Marktplatz selbst, gepflegt werden. Doch leider gibt es alle Jahre wieder Vandalen, die sich offenbar an der Zerstörung dieser Blumenidylle erfreuen. So war es auch Anfang der Woche, als Alfons Lainer, einer der "Freizeitgärtner", die sich um die Blumen entlang der Bachmauer kümmern, feststellen musste, dass zwei der bepflanzten Kästen in den Bach geworfen und die Pflanzen herausgerissen worden waren. Ein trauriges Bild eines Vandalismus, der schon in der Vergangenheit dazu geführt hat, dass die Bepflanzung an der Schlossbrücke ein Ende fand. Denn auch dort wurde regelmäßig zerstört, so dass der Verein an dieser Stelle keine Pflanzkästen mehr anbringt. Schade – und es bleibt zu hoffen, dass dies nicht eines Tages auch an den anderen Stellen eintritt. Hinweise zum aktuellen Fall von Vandalismus nimmt die Marktgemeinde unter 08633/89880 an. Meldungen werden vertraulich behandelt, wie seitens der Marktgemeinde versichert wird.
− wag

4.8.2018
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Grillfest (bei jeder Witterung) am Tüßlinger Bierstadl, ab 11 Uhr Mittagessen vom Grill. Helfer zum Aufbau treffen sich um 8.30 Uhr am Bierstadl.

31.7.2018
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Grillfest am Tüßlinger Bierstadl am Sonntag, 5. August. Ab 11 Uhr gibt es Mittagessen vom Grill. Wer beim Aufbau mithelfen kann möchte bitte um 8.30 Uhr zum Bierstadl kommen. Um Salat-, Tomaten,- und Gurkenspenden sowie Kuchenspenden wird gebeten. Das Fest findet bei jeder Witterung statt.

28.10.2017
Tüssling/Teising
SAMSTAG
Gartenbauverein: Abfahrt nach Kirchweidach zum Gemüseanbau, 12 Uhr Bushaltestelle Mörmoosen, 12.05 Uhr Siedlung Huber, 12.10 Uhr Marktplatz Steiner, 12.15 Uhr Teising, Reiterhof, 12.20 Uhr Alte Bahn.

27.10.2017
"Da Summa is umma"

Tüßlinger Hoagart im Steiner-Saal war gut besucht
Die Reischacher Stub’n- und Holzlandmusi trug zum Gelingen des herbstlichen Hoagarts bei. − Foto: Henghuber
Tüßling. Gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein hat der Ortsverband der Arbeiterwohlfahrt bereits zum 17. Mal den Tüßlinger Hoagart veranstaltet. Die Resonanz war groß, der Saal des Gasthauses Steiner voll besetzt. Die beiden Vorsitzenden Peter Gottschaller und Lothar Liebwein hießen die Gäste aus Tüßling und Umgebung willkommen. Der besondere Gruß galt Kreisheimatpfleger Josef Steiner, Altbürgermeister Heinrich Hollinger sowie 2. Bürgermeister Helmut Wittich.

"Da Summa is umma, de Lawan foin" – diese Stimmung trugen musikalisch in den Steiner-Saal: Die "Reischacher Stub’n- und Holzlandmusi" mit ihren traditionellen Instrumenten Hackbrett, Zither, Bassgeige, Gitarre und Ziach; der "Scheeheisl Dreigsang" sowie das Duo " Drent & Herent" in Person von Waltraud und Helga mit humorvoll und witzig vorgetragenem Liedergut.

Die "Tüßlinger Huadara" ergänzten die Gesangsrunde mit hintergründigen Liedern und strapazierten ein ums andere Mal die Lachmuskeln der Zuhörer.

Zwischendrin trug Peter Gottschaller Kurzgeschichten zum Schmunzeln und Nachdenken vor. Er bedankte sich abschließend bei den Mitwirkenden und Besuchern, mit denen er sich in der Einschätzung einig war: "A schena Hoagart wars."
− red

24.10.2017
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Samstag, 28. Oktober: Fahrt nach Kirchweidach zum Gemüseanbau. Für die angemeldeten Teilnehmer ist im Bus ein Platz reserviert. Die Fahrt ist ausgebucht. Haltestellen: 12 Uhr Bushaltestelle Mörmoosen, 12.05 Uhr Siedlung Huber, 12.10 Uhr Marktplatz Steiner, 12.15 Uhr Teising Reiterhof, 12.20 Uhr Alte Bahn.

21.10.2017
Tüssling/Teising
SONNTAG
Musikalischer Hoagart: der AWO und des Gartenbauverein Tüßling-Teising, 14 Uhr im Steiner-Saal. Die gesamte Bevölkerung ist willkommen, Eintritt frei.

18.10.2017
Herbstlicher Hoagart
Tüßling. "Boarisch gsunga und gspuit" lautet das Motto, wenn die Ortsverbände der Arbeiterwohlfahrt und des Gartenbauvereins am kommenden Sonntag, 22. Oktober, einen herbstlichen Hoagart veranstalten. Dieser findet im Saal des Gasthauses Steiner statt, Beginn ist um 14 Uhr. Mitwirken werden verschiedene namhafte Musik- und Gesangsgruppen. Für einen unterhaltsamen Nachmittag sorgen wollen die "Disslinga Huadara" mit ihrem vielseitigen Repertoire, das weitum bekannte Duo " Drent und Herent" mit Helga und Waltraud und der "Scheeheislzwoagsang" sowie die Holzlandmusi und die Stubnmusi, beide aus Reischach. Der Eintritt ist laut Organisatoren frei.
− red

11.10.2017
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Für die Fahrt nach Kirchweidach zum Gemüseanbau am Samstag, 28. Oktober sind noch begrenzte Plätze vorhanden. Anmeldung möglich bei Familie Liebwein, Tel. 508220.

05.08.2017
TÜßLING/TEISING
SONNTAG
Gartenbauverein: Grillfest (bei
jeder Witterung), ab 11 Uhr am
Dultplatz. Ab 8.30 Uhr Aufbau,
Helfer werden benötigt.

01.08.2017
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Grillfest (bei jeder Witterung) am Sonntag, 6. August, ab 11 Uhr am Dultplatz. Um Tomaten- und Gurkenspenden oder Salat wird gebeten. Kuchen können direkt am Bierstadl abgegeben werden. Ab 8.30 Uhr findet der Aufbau statt. Hierzu werden noch Helfer benötigt.

29.6.2017
Tüßling/Teising
Gartenbauverein Tüßling-Teising: Für den Standaufbau werden noch Helfer gebraucht. Treffpunkt ist jeweils um 17 Uhr im Schloss.

28.6.2017
Tüßling/Teising
Gartenbauverein Tüßling-Teising: Für den Standaufbau werden noch Helfer gebraucht. Treffpunkt ist jeweils um 17 Uhr im Schloss.

27.6.2017
Tüssling/Teising
Gartenbauverein Tüßling/Teising: von 30. Juni bis 2. Juli: Für die Standbesetzung am Freitag, Samstag und Sonntag bei den Gartentagen werden noch Helfer gebraucht. Interessenten melden sich bitte bei Fam. Liebwein, Tel. 508220. Um Kuchenspenden wird gebeten. Diese können direkt am Stand im Schloss abgegeben werden.

20.05.2017
Tüssling/Teising
SAMSTAG
Gartenbauverein: Die Pflanzkästen und Kübel für den Tüßlinger Marktplatz werden gepflanzt, Treffpunkt: 9.30 Uhr im Lager des Gartenbauvereins am alten Sportplatz in der Hugo Ermer Siedlung, Tüßling.

17.05.2017
ßling/Teising
Gartenbauverein: Am Samstag, 20. Mai werden die Pflanzkästen und Kübel für den Tüßlinger Marktplatz gepflanzt. Wer mithelfen möchte kommt um 9.30 Uhr in das Lager des Gartenbauvereins am alten Sportplatz in der Hugo Ermer Siedlung, Tüßling.

16.05.2017
Tüßling/Teising
DIENSTAG
Gartenbauverein: Vorstellung der 5-Tagesfahrt in die Bodenseeregion. Informationen zum geplanten Reiseverlauf, der Ziele und zur Organisation. 19.30 Uhr, Gasthaus Reiterhof, Teising.

01.12.2016
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: für den Weihnachtsmarkt im Schloss wird noch Verkaufspersonal für Freitag, 9., bis Sonntag, 11. Dezember benötigt. Bei Interesse bitte bei Familie Liebwein unter Telefon 08633/508220 melden.

4.11.2016
Tüssling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Vorberatung des Jahresprogrammes 2017 ab 19 Uhr im Nebenzimmer des Münchbräustüberls in Tüßling.

29.10.2016
Tüssling
SONNTAG
AWO und Gartenbauverein: Der für 30. Oktober vorgesehene 16. Hoagart im Steiner-Saal in Tüßling entfällt.

19.10.2016
Tüßling
AWO und Gartenbauverein: Der für 30. Oktober vorgesehene 16. Hoagart im Steiner-Saal in Tüßling kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden, da einige Mitglieder der mitwirkenden Gruppen krankheitsbedingt nicht auftreten können.

19.10.2016
Hoagart von Gartlern und AWO fällt aus
Tüßling. Er ist fester Bestandteil des herbstlichen Kulturkalenders in Tüßling – der Hoagart, den die Ortsverbände von Arbeiterwohlfahrt und Gartenbauverein veranstalten. Auch heuer hätte das so sein sollen, doch die für 30. Oktober im Steiner-Saal angesetzte 16. Auflage muss ausfallen. Als Grund nennt AWO-Vorsitzender Peter Gottschaller die Erkrankung von Musikern mehrerer Gruppen, die hätten auftreten sollen.
− red

06.08.2016
Tüssling/Teising
SAMSTAG
SONNTAG
Gartenbauverein: Vereinsgrillfest am Tüßlinger Bierstadl für Jedermann, mit Steckerlfisch, Schmackerl vom Grill ab 11 Uhr Mittagstisch. Helfer werden gebraucht, Treffpunkt 9 Uhr zum Aufbauen. Tomaten- und Gurkenspenden sowie Kuchenspenden werden erbeten.

30.06.2016
Tüssling/Teising
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Aufbau des Standes für die Gartentage ab 18 Uhr im Schloss.

07.06.2016
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Fahrt nach Abensberg und zur Spargelbaüerin, sowie Besuch des Hallertauer Bauernhofmuseums am Sonntag, 12. Juni. Abfahrten: 7.15 Uhr Tüßling, Siedlung, 7.20 Uhr Tüßling, Marktplatz, 7.25 Uhr Alte Bahn, 7.30 Uhr in Teising, Reiterhof. Es sind noch Plätze frei, Anmeldung bei Fam. Liebwein, Tel. 08633/508220.

02.06.2016
Tüssling/Teising
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Vorstellung der 5-Tagesfahrt Südliche Weinstraße mit Details zum Reiseverlauf um 18.30 Uhr im Reiterhof, Teising.

31.05.2016
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Donnerstag, 2. Juni, Vorstellung der 5-Tagesfahrt ,,Südliche Weinstraße‘‘ mit Details zum Reiseverlauf und Ablauf der Reise. Beginn ist um 18.30 Uhr im Reiterhof Teising.

30.05.2016
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Sonntag, 12. Juni, Tagesausflug "Hopfen und Spargel" mit Besuch der Erlebniswelt Kuchlbauer mit Hundertwasserturm. Besuch eines Abensberger Spargelhofes mit der bekannten Spargelbäuerin Kathi Prücklmaier und Besuch des Bauernhofmuseums Untermantelkirchen. Abfahrt ist um 7.15 Uhr in Mörmoosen, danach im 5-Minutentakt an den bekannten Haltestellen. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Fam. Liebwein, Tel. 508220.

25.05.2016
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Die Blumenkästen für den Marktplatz werden am Samstag, 28. Mai gepflanzt. Es werden noch Helfer zum Pflanzen gebraucht. Treffpunkt ist um 9 Uhr beim Lager am Alten Sportplatz in der Hugo Ermer Siedlung. – Sonntag, 12. Juni, Tagesausflug „Hopfen und Spargel“ mit Besuch der Erlebniswelt Kuchlbauer mit Hundertwasserturm. Besuch eines Abensberger Spargelhofes mit der bekannten Spargelbäuerin Kathi Prücklmaier und Besuch des Bauernhofmuseums Untermantelkirchen. Abfahrt ist um 7.15 Uhr in Mörmoosen, danach im 5-Minutentakt an den bekannten Haltestellen. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Familie Liebwein, Telefon 508220.

24.05.2016
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Die Blumenkästen für den Marktplatz werden am Samstag, 28. Mai gepflanzt. Es werden noch Helfer zum Pflanzen gebraucht. Treffpunkt ist um 9 Uhr beim Lager am Alten Sportplatz in der Hugo Ermer Siedlung.

30.04.2016
Tüßling
SAMSTAG
Der Wertstoffhof: ist heute wegen der Blumenerdenausgabe des Gartenbauvereins geschlossen.

Tüßling/Teising
SAMSTAG
Gartenbauverein: Ausgabe der vorbestellten Blumenerde im Tüßlinger Wertstoffhof zwischen 9 und 12 Uhr.

26.4.2016
Tüssling
Der Wertstoffhof: ist am Samstag, 30. April, wegen der Blumenerdeausgabe des Gartenbauvereins geschlossen.

Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Ausgabe der vorbestellten Blumenerde im Tüßlinger Wertstoffhof am Samstag, 30. April, zwischen 9 und 12 Uhr.

20.04.2016
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Sammelbestellung für Blumenerde ist noch bis Freitag, 22. April möglich. Der Ausgabetag wird auf Samstag, 30. April von 9 bis 12 Uhr verschoben. An diesem Tag können keine Werstoffe abgegeben werden.

29.01.2016
Maria Donislreiter – eine fitte Neunzigerin
Gebürtige Mörmoosenerin feierte runden Geburtstag – Nähen, Garteln und die Frauenrunde halten die Uroma jung
Tüßling. Im Winter kann es Maria Donislreiter etwas ruhiger angehen lassen, im Garten gibt es dann weniger zu tun. Sonst schaut sie dort täglich nach dem Rechten und lässt kein Unkraut aufkommen, ist die Gartenarbeit doch eines ihrer großen Hobbys. Dafür hat sie dieser Tage umso mehr Zeit, sich ihrer zweiten Leidenschaft zu widmen, den Näharbeiten. Und noch etwas ist der rüstigen Seniorin, die sich auch geistig noch ausgesprochen fit fühlt, ein großes Bedürfnis: die Teilnahme an der monatlichen Runde des Frauenbundes. So war es auch kein Wunder, dass der Frauenbund und der Gartenbauverein, vertreten durch Hildegard Gärtner bzw. Rupert Langbauer, Maria Donislreiter die Aufwartung machten, als sie nun ihren 90. Geburtstag feierte. Neben ihnen, der Familie und den Nachbarn schauten auch offizielle Gratulanten vorbei, Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel und Seniorenreferent Peter Gottschaller.
− red

28.11.2015
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Für das Wochenende vom 4. bis 6. Dezember wird noch Verkaufspersonal für den Stand beim Tüßlinger Weihnachtsmarkt gesucht. Wer stundenweise mithelfen möchte kann sich bei Silvia und Lothar Liebwein, Tel. 08633/508220 anmelden.

30.10.2015
Tüssling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Planung und Zusammenstellung des Jahresprogramms 2016 für alle Interessenten und Mitglieder. 19.30 Uhr, Münchbräustüberl, Tüßling.

28.10.2015
Mal staad, mal beschwingt – und immer ehrlich

AWO und Gartenbauverein luden zum herbstlichen Hoagart in den Steinersaal

Tüßling. "Da Summa is umma, foin d’Laban vom Baam..." – so beginnt nicht nur ein bayerisches Volkslied, es passt auch zum Hintergrund des herbstlichen Hoagarts, den die AWO Tüßling zusammen mit dem Gartenbauverein Tüßling/Teising veranstaltet hat.

Gut besucht war der Steinersaal, auch zahlreiche AWO-Freunde aus Garching waren gekommen. AWO-Vorsitzender Peter Gottschaller und Lothar Liebwein vom Gartenbauverein leiteten den Nachmittag mit einer launigen Begrüßung in Gedichtform ein. Die "Reischacher Stubenmusik" in der Besetzung mit Zither, zwei Hackbretter, Flöte, Gitarre und der Diatonischen präsentierten mit ihren Instrumenten gefühlvoll echte Volksmusik, mal "staad", mal beschwingt. Rosa Bernhard und Manfred Sträußl hatten passende und vor allem auch humorvolle Gedichte und Geschichten vorbereitet, die sie zum Besten gaben. Die "Tüßlinger Huadara" waren nicht nur schön anzuschauen, wie Peter Gottschaller in seiner Begrüßung meinte, auch ihre witzigen und dennoch echten Volkslieder kamen bei den Besuchern gut an. In einem sehr schönen Dreiklang mit Reserl Bremen, Elisabeth Auer Simon Kleinillenberger und der gefühlvollen Begleitung von Hans Zöbl brachte der "Schee-Häusl-Dreigsang" aus Reischach die Besucher mal zum Schmunzeln und dann auch wieder zum Nachdenken.

Die heimlichen "Stars" des Nachmittags waren wieder einmal Benedikt Auer und Maxi Schmidhuber, zwei aufgeweckte Buben, die sich mit ihrer "Steirischen Harmonika" zusammen mit ihrem Lehrer Sepp Huber in die Herzen der Besucher spielten. Hauptorganisator Peter Gottschaller beendete den 16. Hoagart mit einem Gedicht zum Nachdenken, untermalt mit der Diatonischen, gespielt von Sepp Huber.
− hol
Applaus ernteten alle Hoagart-Musiker, die "Stars" des Nachmittags aber waren Benedikt Auer und Maxi Schmidhuber (Mitte). − Foto: Hollinger
Applaus ernteten alle Hoagart-Musiker, die "Stars" des Nachmittags aber waren Benedikt Auer und Maxi Schmidhuber (Mitte). − Foto: Hollinger

Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Planung und Zusammenstellung des Jahresprogramms 2016 für alle Interessenten und Mitglieder. Freitag, 30. Oktober, 19.30 Uhr, Münchbräustüberl, Tüßling.

22.10.2015
Tüssling/Teising
Hoagart: unter dem Motto "Boarisch gsunga und gspuit" am Sonntag, 25. Oktober, ab 14 Uhr im Steiner-Saal in Tüßling, Mitwirkende: Tüßlinga Huadara unter Leitung von Heini Hollinger, Reischacher Stubnmusi, Scheeheisldreigsang sowie Huber Sepp mit seiner Diatonischen in Begleitung von Maxi und Benedikt. Außerdem werden Rosa Bernhard und Manfred Sträußl einige Geschichten und Gedichte zum Besten geben. Der Eintritt ist frei, die Bevölkerung ist willkommen, Veranstalter AWO-Ortsverein und Gartenbauverein, Organisator Peter Gottschaller.

1.8.2015
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Öffentliches Grillfest, bei jeder Witterung, am Tüßlinger Bierstadl (Dultplatz) mit den "Pfundsbuam", ab 11 Uhr reichhaltiger Mittagstisch mit Grillspezialitäten. Treffen der Aufbauhelfer ab 8.30 Uhr am Bierstadl. Kuchen-, Tomaten- u. Gurkenspenden können direkt am Bierstadl abgegeben werden.

29.7.2015
Jubiläums-Grillfeier am Dultplatz
Tüßling. Im Rahmen der Veranstaltungen zu seinem 90-jährigen Bestehen richtet der Gartenbauverein Tüßling-Teising am kommenden Sonntag, 2. August, ein Grillfest aus, zu dem die ganze Bevölkerung eingeladen ist. Los geht es um 11 Uhr am Bierstadl beim Dultplatz in Tüßling. Es gibt frische Steckerlfische, Fleisch und Wurst vom Grill sowie Kaffee und Kuchen. Zur Unterhaltung musizieren die "Pfundsbuam". Das Fest findet bei jeder Witterung statt, wie die Organisatoren mitteilen. Die Speisen können auch mit nach Hause genommen werden.
− red

2.7.2015
Tüssling/Teising
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Standeinrichtung im Schloss ab 16 Uhr. Es werden noch Helfer gebraucht.


1.7.2015
Tüssling/Teising
MITTWOCH
Gartenbauverein: Standaufbau im Schloss ab 18 Uhr. Es werden noch Helfer gebraucht.

26.06.2015
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Es werden noch Freiwillige zur Standbesetzung für die Gartentage vom 3. bis 5. Juli gebraucht. Wer mitarbeiten möchte kann sich bei Familie Liebwein, Tel. 508220 melden.

22.06.2015
Vorstand der Gartler bleibt weiter im Amt

Hauptversammlung beschließt Erhöhung des Jahresbeitrages – Langjährige Mitglieder geehrt

Tüßling/Teising. Der Obst- und Gartenbauverein Tüßling und Umgebung bleibt in den kommenden vier Jahren in bewährten Händen. Das ist das Ergebnis der Neuwahl, die Rahmen der Hauptversammlung abgehalten wurde. Als Vorsitzender wurde Lothar Liebwein bestätigt, sein Stellvertreter ist weiterhin Rupert Langbauer. Unverändert sind auch die Posten des Schriftführers und der Beiräte: Sie werden von Silvia Liebwein bzw. von Monika Schallmoser und Eva Schieferle bekleidet. Sie alle wurden einstimmig gewählt. Für das Amt des Kassiers stellte sich niemand zur Verfügung, da die bisherige Verantwortliche Klaudia Jarantowski nicht mehr kandidierte. Ebenfalls aus dem Vorstand ausgeschieden ist der bisherige Beisitzer Günter Bienerth.

Beim Gottesdienst, der vor der Versammlung in der Marktkirche gefeiert und von Kaplan Vincent Sabu Gnanendran zelebriert wurde, wurde nicht nur der Verstorbenen gedacht, sondern auch an die Gründung des Vereins durch Ludwig Wittmann vor nunmehr 90 Jahren erinnert. Bei der Versammlung wurden dann die Revisionsberichte vorgelegt. Die anschließende Entlastung des Vorstandes, empfohlen von Kassenprüfer Peter Gottschaller, erfolgte einstimmig.

Die Versammlung musste auch einen neuen Beitragssatz beschließen. Liebwein erklärte, dass die Neuberechnung wegen der Erhöhung der Mitgliederabführung an den Landesverband sowie gestiegener Verwaltungskosten nötig sei. Der Vorstand empfahl die Anpassung des Jahresbeitrages je Mitglied auf künftig 12,50 Euro – die ohne Gegenstimme beschlossen wurde. Die neue Regelung greift ab 1. Januar 2016, nachdem die letzte Erhöhung zur Einführung des Euro im Jahr 2002 erfolgt war.

In ihrem Grußwort beglückwünschte Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel die Vereinsführung zur Wiederwahl. Weiterhin sagte sie, dass Vereine innerhalb der Marktgemeinde sehr wertvoll seien und "ein ganz fleißiger" sei eben der Gartenbauverein. Besonders lobte sie den jährlich vom Verein zur Verfügung gestellten Blumenschmuck innerhalb Tüßlings. Sehr erfreut zeigte sie sich auch über die gestalteten Blumenkästen zur Einfahrt beim Schloss. Liebwein bedankte sich im Gegenzug für die Zusammenarbeit mit der Kommune. Die im Gemeindebesitz befindliche Brücke eigne sich sehr, weil sie besonders sehenswert innerhalb des Ensembles "Marktplatz" sei, so Liebwein.

Abschließend wurden ach Mitlieder für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt: Anna Hausmann, Elfriede Krämer, Maria Kreuzpointner, Auguste Mitterer, Annelies Voderhuber, Franz Bleich, Franz Maier und Franz Rothenaicher.
− red
Geehrte und Gratulanten: Franz Bleich, Annelies Voderhuber, Maria Kreuzpointner, Elfriede Krämer, Anna Hausmann, Franz Rothenaicher, Franz Maier und Auguste Mitterer mit Vorsitzendem Lothar Liebwein (links) und Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel (rechts). − Foto: S. Liebwein
Geehrte und Gratulanten: Franz Bleich, Annelies Voderhuber, Maria Kreuzpointner, Elfriede Krämer, Anna Hausmann, Franz Rothenaicher, Franz Maier und Auguste Mitterer mit Vorsitzendem Lothar Liebwein (links) und Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel (rechts). − Foto: S. Liebwein


29.05.2015
Tüßling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: 19 Uhr Gottesdienst für verstorbene Mitglieder in der Tüßlinger Marktkirche, anschl. Jahreshauptversammlung im Gasthof Steiner.

22.05.2015
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Samstag, 23. Mai: Bepflanzung der Blumenkästen für den Marktplatz. Es werden noch Helfer gebraucht. Treffpunkt um 9 Uhr beim Lager am alten Sportplatz in der Hugo Ermer Siedlung. – Freitag, 29. Mai: 19 Uhr Gottesdienst für verstorbene Mitglieder in der Tüßlinger Marktkirche, anschl. Jahreshauptversammlung im Gasthof Steiner.

21.05.2015
Tüssling/Teising
DONNERSTAG
Gartenbauverein: Maiandacht, 19 Uhr bei Fam. Hecker in Teising.

19.5.2015
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Maiandacht am Donnerstag, 21. Mai, um 19 Uhr bei Fam. Hecker in Teising. - Samstag, 23. Mai: Bepflanzung der Blumenkästen für den Marktplatz. Es werden noch Helfer gebraucht. Treffpunkt um 9 Uhr beim Lager am alten Sportplatz in der Hugo Ermer Siedlung.

16.05.2015
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Haltestellen und Abfahrtszeiten für die Tagesfahrt: Mörmoosen Graminger um 8.15 Uhr, Siedlung Huber um 8.20 Uhr, Marktplatz Steiner um 8.25, Alte Bahn Bushaltestelle um 8.30 Uhr, Teising Reiterhof um 8.35 Uhr. Die Fahrt ist ausgebucht.

10.04.2015
Tüßling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Infoabend und Vorstellung der 6-Tagesfahrt im Juli und des Tagesausfluges im Mai. 19.30 Uhr, Reiterhof Teising.

08.04.2015
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Informationsabend und Vorstellung der 6-Tagesfahrt "Auf den Spuren von Herrn Ribbeck" im Juli, und des Tagesausfluges im Mai. Freitag, 10. April, 19.30 Uhr, Reiterhof Teising.

08.04.2015
20 Tonnen Erde verteilt
Tüßling/Teising. Jüngst hat der kalendarische Frühling eher an Frühherbst erinnert. Die Temperaturen luden mehr zum Verweilen auf der warmen Ofenbank als zur Gartenarbeit ein. Es gab jedoch auch schon vor der nun vorhergesagten Erwärmung Unerschrockene. Rund 150 Teilnehmer, darunter nicht nur Mitglieder, sondern auch interessierte Bürger, zeigten sich von den Wetterkapriolen unbeeindruckt und folgten dem Aufruf des örtlichen Gartenbauvereins zur Sammelbestellung vorgedüngter Blumen- erde. Die Hobbygartler verwenden die Erde zum Vorziehen von Jungpflanzen, zum Umtopfen für Kübelpflanzen oder für das Frühbeet. Groß war daher der Andrang im Tüßlinger Wertstoffhof, den die Marktgemeinde zur Verteilung der Erde zur Verfügung stellte. Binnen weniger Stunden wechselten so rund 1200 Beutel die Besitzer und Rupert Langbauer (v.l.), Evi Schieferle und Lothar Liebwein vom Gartenbauverein hatten alle Hände voll zu tun. Die Aktion wird jedes Jahr angeboten und fand bereits zum 14. Mal statt. Besonders freuten sich auch die Gartensenioren, welche als besonderen Service die Blumenerde kostenlos ins Haus geliefert bekamen.

− red/Foto: Rieß

28.03.2015
Tüssling
SAMSTAG
Wertstoffhof: wegen Ausgabe der Blumenerde des Obst- und Gartenbauvereins geschlossen.

Tüssling/Teising
SAMSTAG
Gartenbauverein: Ausgabe der vorbestellten Blumenerde am Tüßlinger Werststoffhof von 9 bis 12 Uhr.27.03.2015
Tüßling
Wertstoffhof: ist am Samstag, 28. März, wegen Ausgabe der Blumenerde des Obst- und Gartenbauvereins geschlossen.

17.3.2015
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Heute Annahmeschluss für die Sammelbestellung von Blumenerde. Die Bestellungen können bei Fam. Liebwein, Am Schloßweiher 9 in Tüßling abgegeben werden.

12.03.2015
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Teilnahme am Lenz´n Markt in Tüßling am Sonntag, 15. März. Es werden noch Helfer für die Standbesetzung gesucht. Anmeldung bitte bei Fam. Liebwein, Tel. 508220. Die Vorstandschaft bittet um Kuchenspenden, die direkt am Stand abgegeben werden können.

28.01.2015
Vier Generationen gratulierten
Maria Donislreiter aus Mörmoosen feierte den 80. Geburtstag
Tüßling. Ihren 80. Geburtstag hat am Montag Maria Donislreiter aus Mörmoosen gefeiert. Sie wurde am 26. Januar 1935 in Storfing, gelegen in der heutigen Gemeinde Unterneukirchen, als zweites Kind der Eheleute Maria und Johann Hölzl geboren und wuchs dort mit ihren beiden Geschwistern auf.

Nach dem Besuch der Volksschule arbeitete sie zu Hause auf dem elterlichen Hof mit. Im Jahr 1958 lernte sie ihren späteren Mann Konrad kennen, sechs Jahre später, 1964, schloss mit ihm den Bund der Ehe, die vergangenes Jahr ihren 50-jährigen Bestand hatte und mit der Goldenen Hochzeit gefeiert wurde.

Die Jubilarin Maria Donislreiter erfreut sich guter Gesundheit und widmet sich leidenschaftlich gerne der Handarbeit, vornehmlich dem Stricken und Sticken. Darüber hinaus pflegt sie liebevoll ihren Blumengarten und ist Mitglied im Frauenbund von Burgkirchen am Wald sowie beim örtlichen Gartenbauverein und beim Heimatbund.

Zu den Geburtstagsgratulanten gesellte sich, neben den drei Kindern, sechs Enkelkindern und einem Urenkel sowie weiteren Familienangehörigen, Nachbarn und Bekannten auch Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel, die mit einem Präsent und der Urkunde der Marktgemeinde aufwartete.
− wag

                                                                                                                                               

Hier beginnt die Zusammenfassung der Jahre 2013 bis 2014 in chronologischer Reihenfolge

                                                                                                                                               



19.2.2011
Gartenbauverein: Bis 27. Februar besteht die Möglichkeit vergünstigte Blumenerde bei Silvia und Lothar Liebwein, Am Schlossweiher 9, Tüßling oder unter T 508220 vorzubestellen.

26.2.2011
Gartenbauverein: Bis 27. Februar besteht die Möglichkeit vergünstigte Blumenerde bei Silvia und
Lothar Liebwein, Am Schlossweiher 9, Tüßling oder unter T 508220 vorzubestellen.


10.3.2011
Gartenbaubauverein, Ausgabe der vorbestellten Blumenerde am Samstag, 12. März, von 9 bis 12 Uhr im Tüßlinger Wertstoffhof. − Die für Freitag, 11. März vorgesehene Reisenvorstellung entfällt aus technischen Gründen. Neuer Termin: Donnerstag, 24. März, um 19.30 Uhr im Gasthof Reiterhof, Teising.


11.3.2011
HEUTE:
Gartenbauverein, vorgesehene Reisenvorstellung entfällt aus technischen Gründen, neuer Termin:
Donnerstag, 24. März, 19.30 Uhr im Gasthof Reiterhof, Teising.


22.3.2011
Alles auf einen Blick
Gartenbauverein, Donnerstag, 24. März: Vorstellung der Reisen mit Anmeldemöglichkeit für
die Tagesfahrt und Vier-Tage-Fahrt. Es wird der Film der Vier-Tage-Fahrt 2010 nach Prag
und Dresden gezeigt. Beginn 19.30 Uhr im Reiterhof Teising.


23.3.2011
Gartenbauverein, Stand beim Tüßlinger Lenz‘n Markt am Sonntag, 27. März. Es wird um Kuchenspenden gebeten. Diese direkt am Stand abgeben.


24.3.2011
HEUTE
Gartenbauverein, Vorstellung der Reisen mit Anmeldemöglichkeit, 19.30 Uhr, Reiterhof
Teising, mit Filmvorführung Vier-Tage-Fahrt 2010 Prag und Dresden.


26.3.2011

Tüssling/Teising

SONNTAG:

Gartenbauverein, Stand beim Tüßlinger Lenz‘n Markt, Kuchenspenden direkt am Stand abgeben.

29.03.2011

Versammlung des Gartenbauvereins

Tüßling/Teising. Zu ihrer Hauptversammlung treffen sich die Mitglieder des Gartenbauvereins Tüßling, Teising und Umgebung am kommenden Freitag, 1. April, im Gasthof Steiner. Auf der Tagesordnung stehen laut einer Mitteilung der Vereinsführung unter anderem Ehrungen. Zudem werden die Jahresberichte vorgelegt. Vor der Versammlung wird ein Gottesdienst in der Marktkirche gefeiert, dieser beginnt um 19 Uhr. − red

1.4.2011

Tüssling/Teising

HEUTE:

Gartenbauverein, Hauptversammlung im Gasthof Steiner, davor Gottesdienst um 19 Uhr in der Marktkirche.

09.04.2011

Gartler helfen der Gemeinde

2000 Euro für Schulhof gespendet – Mitglieder in der Hauptversammlung geehrt

Tüßling. Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Tüßling-Teising haben bei der Hauptversammlung im Steiner-Saal beschlossen, für die Neugestaltung des Pausenhofes der Schule 2000 Euro zu spenden. Vorsitzender Lothar Liebwein will sich zudem um weitere Sponsoren bemühen.

  Hintergrund der Initiative: Der Schulhof ist marode. Die brüchige Teerfläche vor dem Schulgebäude sei nicht das, was sich die Kinder als Erholungsraum in ihren Pausen vorstellten, so Liebwein. Die Schule werde gerade für rund zwei Millionen Euro renoviert, aber für einen vernünftigen Pausenhof reiche das Geld der Marktgemeinde nicht mehr. Das sei mit ein Grund, dass sich der Gartenbauverein für das Projekt stark mache.

 Im Rücklblick berichtete der Vorsitzende über ein erfolgreiches und aktives Jahr mit insgesamt 25 Veranstaltungen. Der Mitgliederstand halte in etwa das Niveau der vergangenen Jahre. Derzeit zähle der Verein 552 Mitglieder − sechs weniger als 2009. Zwölf neue Mitglieder habe man gewinnen können, 18 seien ausgeschieden.

 Da die Apfelernte im heimischen Obstgarten nicht so ergiebig gewesen sei wie in den Jahren zuvor, habe der Obst- und Gartenbauverein zum ersten Mal die Äpfel des Lehrobstgarten des Kreisverbandes in Altötting ernten können. An jedem Samstag im Oktober sei gepresst worden, 750 Liter Apfelsaft wurden so gewonnen. Als „vollen Erfolg“ bezeichnete Lothar Liebwein die Blumenerde-Sammelaktion. 25 Tonnen wechselten innerhalb von nur drei Stunden den Besitzer − das ist neuer Rekord. Der filmische Jahresrückblick, erstellt von Familie Jarantowski, zeigte die vielseitigen Aktivitäten des Vereins.

 2. Bürgermeister Gräfin Stephanie Bruges von Pfuel lobte das aktive Vereinsleben und das Engagement der Gartler. Besonders gut sichtbar sei die hervorragende Arbeit, die sie leisteten, am Marktplatz. Dessen Umbau sei zwar sehr gut geglückt, richtig wohnlich machten ihn aber erst die vielen vom Verein liebevoll bepflanzten Blumenkästen.

  Lothar Liebwein zeichnete langjährige und verdiente Mitglieder aus. Die Ehrennadel in Silber des Bezirksverband Oberbayern und eine Vase des Ortsverbandes bekamen Rosa und Karl Knittel, Helga und Siegfried Michler, Günter Bienerth und Hans Dieter Wölfl. − jre

Verdiente Mitglieder zeichneten Vorsitzender Lothar Liebwein (hinten, links) und 2. Bürgermeister Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel (vorne, rechts) aus. Dies waren Siegfried Michler (vorne, von links), Helga Michler und Rosa Knittel sowie Günter Bienerth (hinten, von rechts) und Hans Dieter Wölfl. − F.: Redl

10.5.2011

Gartenbauverein: Mittwoch, 11. Mai, Maiandacht um 18 Uhr bei der Hecker Kapelle in Teising. − Samstag, 14. Mai: Tagesbusfahrt nach Gars zum Kloster. Weiterfahrt nach Rott am Inn zu einer Confiserie. Abfahrt: 8 Uhr Mörmoosen, anschließend an den bekannten Stellen im Fünfminutentakt (Siedlung, Marktplatz, Heiligenstatt, Teising). Die Fahrt ist ausgebucht.

11.5.2011

HEUTE:
Gartenbauverein, Maiandacht, 18 Uhr bei der Hecker Kapelle in Teising.

13.5.2011

Gartenbauverein, Tagesausflug nach Gars und Rott/Inn am Samstag, 14. Mai, Busabfahrt um 8 Uhr in Mörmoosen, anschließend an den bekannten Haltestellen.

21.5.2011

HEUTE:
Gartenbauverein, Bepflanzung der Blumenkästen für Marktplatz, Treff: 14 Uhr Lager, Hugo-Ermer-Siedlung, Helfer willkommen.

22.07.2011

PERSONEN UND NOTIZEN

Gartenbauverein gibt 2000 Euro für Pausenhof

Tüßling/Teising. Anfang April hat die Mitgliederversammlung des Gartenbauvereins Tüßling/ Teising einstimmig beschlossen, 2000 Euro für die Neugestaltung des Pausenhofes zu spenden (ANA berichtete). Das Geld soll im Sinne der Garten- und Landespflege innerhalb des Schulgeländes Verwendung finden. Mit dieser Spende möchte der Verein erreichen, dass mit einer Begrünung des Pausenhofes auch ein Stück Natur zu den Schülern gebracht wird. Nun wurde das Vorhaben in die Tat umgesetzt. Vorsitzender Lothar Liebwein (rechts) überreichte den entsprechenden Scheck. Bürgermeister Heinrich Hollinger (von links), Thomas Schuhbeck, der Vorsitzende des Elternbeirates, und Schulleiterin Isolde Grätzl bedankten sich für diese Zuwendung. Seit knapp zwei Jahren laufen die Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten am Tüßlinger Schulgebäude. Es wurden Fördergelder aus dem Konjunkturpaket des Bundes und Landes verbaut. Ebenso war die Marktgemeinde Tüßling an der Finanzierung der Baumaßnahme beteiligt. Da es für die Neugestaltung des Pausenhofes weder Gelder aus dem Konjunkturprogramm und von der Marktgemeinde gab, ging der Gartenbauverein mit gutem Beispiel voran. Mit dem gespendeten Geld konnten bereits die ersten Pflanzen eingekauft werden und im Spätsommer sollen noch drei größere Bäume innerhalb des Pausenhofes gepflanzt werden. − red/Foto: Jarantowski

23.7.2011

SONNTAG:

Gartenbauverein, Verabschiedung von Geistl. Rat Pfarrer Max Eckl, Treffpunkt 9 Uhr in Burgkirchen am Wald.

2.8.2011

Gartenbauverein, Grillfest am Tüßlinger Bierstadl am Sonntag, 7. August, ab 11 Uhr. Um Tomaten-, Gurken- und Kuchenspenden wird gebeten. Der Aufbau beginnt um 9 Uhr.

6.8.2011

SONNTAG:

Gartenbauverein, Grillfest am Tüßlinger Bierstadl, ab 11 Uhr.

27.8.2011

 Kindertag der Gartenbauvereine in der Herrenmühle Altötting.

22.9.2011

Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Beim Pfarrfest am Sonntag, 25. September, wird Apfelsaft aus neuer Ernte gepresst und verkauft. Der Erlös wird an die Pfarrei gespendet. Aufbau um 10 Uhr beim Bierstadl in Tüßling.

21.10.2011
Bayerischer Hoagart
 Tüßling/Teising. Einen herbstlichen Hoagart veranstalten die Ortsvereine von Arbeiterwohlfahrt und Gartenbauverein Tüßling-Teising gemeinsam am Sonntag, 30. Oktober, 14 Uhr, im Saal des Gasthofes Steiner in Tüßling. Eintritt frei.

 Die Veranstaltung wird bereits zum zwölften Mal durchgeführt und ist in Tüßling und Umgebung eine feste Größe im Veranstaltungskalender geworden. Neu ist, dass die beiden Vereine als Moderator und Sprecher Ortsheimatpfleger Rudl Roßgotterer gewinnen konnten, der vom bayerischem Brauchtum und alten Sagen aus dem Schloss Tüßling erzählen wird.

 Für Musik und Gesang konnten neue Gruppen verpflichtet werden: Der Hörndlberger Jagagsang und die Familienmusik Mühlhofer. Weiterhin sind die Kieferinger Sänger, das Damenduo Drent und Herent sowie Sepp Huber und Freunde dabei.

25.10.2011

Spenden erfüllen lang gehegten Wunsch

Pausenhof der Schule neu gestaltet − 14 000 Euro gesammelt − Initiative von Lothar Liebwein

Tüßling. Mit der Sanierung des Schulhauses (wir berichteten) ist auch der Pausenhof neu gestaltet worden. Allerdings nicht mit öffentlichen Geldern, sondern rein auf der Basis von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit, wie der Initiator der Aktion, Gemeinderat und Gartenbauvereins-Vorsitzender Lothar Liebwein, mitteilt. Insgesamt knapp 14 000 Euro Spendengelder und rund 2000 Euro an Materialspenden seien bei der Marktgemeinde eingegangen.

 Ein lang gehegter Wunsch der Schüler und Lehrer für eine Neugestaltung sollte mit der Initiative erfüllt werden. Die Idee, Spenden zu sammeln, kam Liebwein nach eigener Darstellung bereits 2008 nach einer Schulhausbegehung mit Rektorin Isolde Grätzl und dem Gemeinderat. Für eine Neugestaltung des Pausenhofs habe es keine Fördermittel der Regierung gegeben und auch die Gemeinde hätte aufgrund ihrer angespannten Haushaltssituation das Projekt nicht schultern können.

 Liebwein rief die Mitglieder des Gartenbauvereins, des Elternbeirats und den Förderverein der Schule auf, Spendengelder für eine Neugestaltung des Pausenhofs bereit zu stellen. Auch die an der Sanierung des Schulhauses beteiligten Firmen stellten Mittel zur Verfügung.

 Während der Sommerferien leisteten viele freiwilligen Helfer ganze Arbeit. Nach Absprache mit Feuerwehrkommandant Günter Klement wurden die Pflanz- und Spielflächen festgelegt und die Zufahrt mit beweglichen Absperrpfosten versehen. Kinder, Eltern und Lehrer opferten rund eine Woche der Ferien, um Bodendecker, Kräuter und Bäume zu pflanzen, Kies- und Pflastermaterial zu verlegen und schließlich noch Schach- und Mühle-Spielfelder auf den Asphalt aufzubringen. Außerdem wurden Sitzelemente aus Beton aufgestellt. Die Aktion unterstützt haben die Raiffeisen-Volksbank Tüßling, Ingenieur-Büro Andreas Egger, Kapfelsperger GmbH, Ibsch GmbH, Kröll GmbH, Planungsbüro Schweikl, Schreinerei Gratzl, Planotec, Hans Ludwig, Neudecker GmbH, Kainzmaier Bau, Schmidhuber, Förderverein der Schule, Elektro Ackermann, Gartenbauverein, Eltermbeirat, HABA Beton, Kieswerk Freudlsperger. − red

Gartenbauverein, Erstellung des neuen Jahresprogramms 2012 am Freitag, 28. Oktober, ab 19.30 Uhr im Münchbräustüberl in Tüßling. Wünsche und Anregungen können eingebracht werden.

AWO und Gartenbauverein, Hoagart im Steiner Saal in Tüßling am Sonntag, 30. Oktober, Beginn um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

28.10.2011

HEUTE:
Gartenbauverein, Erstellung Jahresprogramm 2012, ab 19.30 Uhr im Münchbräustüberl in Tüßling.

29.10.2011

Tüssling/Teising
SONNTAG:
AWO und Gartenbauverein, Hoagart, 14 Uhr im Steiner Saal in Tüßling.

17.03.2012
Tüssling
SONNTAG
Gartenbauverein: ist beim Lenz'n Markt mit einem Stand vertreten. Es wird um Kuchenspenden oder Schmalzgebäck gebeten. Die gebackenen Sachen können direkt am Stand abgegeben werden.

19.03.2012
Ehrungen beim Gartenbauverein
 Tüßling/Teising. Ehrungen stehen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Gartenbauvereins von Tüßling und Teising am Freitag, 30. März, im Gasthaus Steiner . Beginn ist um 19 Uhr. Vorher findet das Jahramt in der Marktkirche statt.
 − red

23.3.2012
Tüssling
Wertstoffhof: ist am Samstag, 24. März, wegen Blumenerdenaktion des
Gartenbauvereins geschlossen.
 Tüßling. Der Wertstoffhof bleibt am morgigen Samstag, 24. März,
geschlossen. Wie es in einer Mitteilung der Verwaltung heißt, ist der Grund
dafür eine Aktion des örtlichen Gartenbauvereins, die auf dem Gelände des
Wertstoffhofs abgewickelt wird: die Blumenerdeaktion. Diese markiert den
Auftakt der Gartlersaison. Mitglieder wie auch Nichtmitglieder konnten im
Vorfeld vorgedüngte Blumenerde bestellen. In den Vorjahren wurde dieses
Angebot gut angenommen, 2011 wurden rund 30 Tonnen abgegeben, wie
Vorsitzender Lothar Liebwein mitteilt. Angesichts dieses Erfolges wird die
Aktion heuer fortgeführt. Die Ausgabe der bestellten Erde erfolgt in der
Zeit von 9 bis 12 Uhr. − red

Tüssling/Teising
Gartenbauverein Tüßling-Teising und Umgebung: Jahreshauptversammlung am 30.
März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Steiner, 19 Uhr Gedenkgottesdienst für
verstorbenen Mitglieder in der Marktkirche Tüßling.

FREITAG
Gartenbauverein: Vorstellung der Fahrten 2012 und Filmvorführung von der
Viertagesfahrt nach Wien 2011. 19.30 Uhr, Gasthaus Reiterhof, Teising.

24.3.2012
Tüssling
SAMSTAG
Gartenbauverein: Ausgabe der vorbestellten Blumenerde am Wertstoffhof. Die Erde muss bis heute bezahlt sein. Eine Barzahlung am Ausgabetag ist nicht möglich. Ausgabezeit: 9 bis 12 Uhr, Lieferung ab 14 Uhr.

30.3.2012

Tüssling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein Tüßling-Teising und Umgebung: Jahreshauptversammlung um 19.30 Uhr im Gasthaus Steiner, bereits um 19 Uhr Gedenkgottesdienst für verstorbenen Mitglieder in der Marktkirche Tüßling.

05.04.2012
Gartler erhalten Pasteurisierungsanlage

Einstimmiger Beschluss auf der Jahreshauptversammlung − Fahrt zur Landesgartenschau nach Bamberg
Tüßling/Teising. Um künftig den eigenen gepressten Apfelsaft aus dem Lehrobstgarten Burgkirchen am Wald schneller verarbeiten zu können, braucht der Gartenbauverein Tüßling-Teising eine Pasteurisierungsanlage. Diesen Antrag stellte Vereinsvorsitzender Lothar Liebwein bei der jüngsten Mitgliederversammlung im Gasthof Steiner, der ein von Pfarrer Heribert Schauer zelebrierter Gottesdienst vorangegangen war. Die stimmberechtigten Mitglieder folgten diesen Antrag einstimmig. Die Anlage soll bis spätestens Herbst angeschafft werden und steht auch künftig den Mitgliedern zum Verleih zur Verfügung.

 Im Auftrag von Kassiererin Klaudia Jarantowski trug Liebwein der Versammlung den Kassenbericht für das Jahr 2011 vor. Kassenprüfer Franz Wetzl bescheinigte der Kassiererin eine einwandfreie und lückenlose Kassenführung. Er beantragte die Entlastung für die Kassiererin ferner der Vorstandschaft und die Mitgliederversammlung folgte seinem Vorschlag einstimmig.

 Liebwein blickte auf ein aktives Gartenjahr zurück und die Versammlungsteilnehmer konnten sich in einem von Klaudia Jarantowski und Silvia Liebwein zusammengestellten Film über die Aktivitäten des vergangenen Jahres überzeugen. Im Ausblick auf 2012 hob der Vorsitzende die gartenfachbezogenen Tages- und Mehrtagesfahrten hervor. Im Mai ist ein Sonntagsausflug in den Bayerischen Wald vorgesehen. Das Glasdorf Weinfurtner und der Waldwipfelweg in St. Englmar werden besichtigt. Der Höhepunkt dieses Vereinsjahres soll die Landesgartenschau in Bamberg werden. Vier Tage Aufenthalt hat der Gartenbauverein im August in der fränkischen Schweiz vorgebucht. Im Tüßlinger Schloss ist man bei den Gartentagen und beim Weihnachtsmarkt vertreten.

 Zum Auftakt in die neue Gartensaison startete der Verein wieder mit der mittlerweile bestens angenommenen Sammelbestellung für vorgedüngte Blumenerde, an der sich auch Nichtmitglieder beteiligen konnten. Im Vorjahr wurden knapp 30 Tonnen Blumenerde zum Vorzugspreis an die Gartenbesitzer abgegeben. Für die anstehenden Gartenarbeiten im Frühjahr bietet der Verein eigene Maschinen zum Verleih an, sei es zum Rasenlüften oder Zerkleinern von Astwerk aus Baum- und Strauchschnitt. Für spezielle Gartenarbeiten bietet der Verein Fachfirmen als Partner an.

 Der Gartenbauverein hat das neue Jahresprogramm und weitere nützliche Informationen für Hobbygärtner auch auf seiner Internetseite veröffentlicht www.gartenbauverein-tuessling-teising.de

 Bürgermeister Heinrich Hollinger bedankte sich in seinem Grußwort für die vielen Blumenpflanzungen die der Verein auf eigene Kosten leiste. Hollinger ging auch auf die Spendenaktion des Vereins für die Sanierung der Grund- und Mittelschule ein. Mit 2000 Euro legte der Verein den Grundstein für die Umgestaltung des Pausenhofes. Kreisehrenvorsitzender Richard Antwerpen meinte, dass der Gartenbauverein eine langjährige Tradition und enge Verbindungen zum Kreisverband habe.

 Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden schließlich Katharina Ettl, Teising, und Johann Rappl, Tüßling, ausgezeichnet.
 − red

Ehrung bei den Gartlern: (v.l.) Ehrenkreisvorsitzender Richard Antwerpen, die "25-Jährigen" Johann Rappl und Katharina Ettl, Vorsitzender Lothar Liebwein und Bürgermeister Heinrich Hollinger.  − F.: Jarantowski


18.4.2012
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Pflanzung einer Hecke sowie Begrünung der Außenanlagen beim
neuen Pfarrheim Burgkirchen am Wald. Es werden Helfer benötigt, diese
treffen sich um 8:30 Uhr beim Pfarrheim. Bitte entsprechendes Gartenwerkzeug
mitbringen. Weitere Infos bei Lothar Liebwein, 508220, Samstag, 21. April,
Pfarrheim Burgkirchen/Wald.

21.4.2012
Tüssling/Teising
SAMSTAG
Gartenbauverein: Pflanzung einer Hecke sowie Begrünung der
Außenanlagen beim neuen Pfarrheim Burgkirchen am Wald. Es
werden Helfer benötigt, diese treffen sich um 8.30 Uhr
beim Pfarrheim. Bitte entsprechendes Gartenwerkzeug
mitbringen.

7.5.2012
Pfarrheim ist für die Einweihung bereit

Burgkirchen am Wald: Außenanlagen wurden in Eigenregie fertig gestellt
 Tüßling/Teising. In Eigenregie und Eigenleistung sind die kompletten Außenanlagen für das neue Pfarrheim St. Rupert der Pfarrei Burgkirchen am Wald fertig gestellt worden. Über 300 Stunden ehrenamtliche Arbeit haben die freiwilligen Helfer dafür unter der Leitung von Kirchenpfleger Leonhard Überacker geleistet. Gegenüber den Planungskosten bedeutet dies eine Einsparung von rund 25 000 Euro.

 Zur Freude der Pfarrei beteiligte sich auch der Gartenbauverein an der Gestaltung der Grünanlagen. Unter Anleitung von Lothar Liebwein, dem Vorsitzenden des örtlichen Gartenbauvereins, wurden rund 40 Meter Hainbuchenhecke, Bodendeckerblumen sowie drei Platanen gepflanzt. Die gespendeten Pflanzen haben einen Wert von rund 1200 Euro. Auch die Pfarrjugend war sehr aktiv, sie übernahm wertvolle Putzarbeiten.

Gartler und Jugendhelfen kräftig mit
 Der Einweihung am kommenden Sonntag, 13. Mai, steht somit nichts mehr im Wege. Sein Kommen zugesagt hat auch Diözesanbischof Wilhelm Schraml aus Passau. Vor der Segnung des schmucken neuen Pfarrheims wird er im Rahmen eines Pontifikalamtes in der Pfarrkirche St. Rupert für den gelungenen Bau danken − so sehen es die Planungen vor.

 Für die Einweihungsfeier wird von der Pfarrei in den neuen Räumen und in Zelten vor dem Pfarrheim ein Mittagessen angeboten. Essensmarken sind bei der Pfarrei erhältlich. Zur besseren Planung wird darum gebeten, dass sich die Besucher bereits vorab diese Marken sichern, wie es seitens des Pfarramtes von Burgkirchen am Wald heißt.
 − es

15.05.2012
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Sonntag, 20. Mai: Busfahrt in den Bayerischen Wald mit Besichtigung des Glasdorfes Weinfurtner und Besuch des Waldwipfelwegese. Abfahrtszeiten: 7 Uhr Mörmoosen (Graminger), 7.05 Uhr Siedlung (Huber), 7.10 Uhr Marktplatz (Steiner), 7.15 Uhr Heiligenstatt, 7.20 Uhr Teising (Reiterhof).

19.5.2012
Tüßling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Busfahrt in den Bayer. Wald. Abfahrt: 7
Uhr Mörmoosen (Graminger), 7.05 Uhr Siedlung (Huber), 7.10
Uhr Marktplatz (Steiner), 7.15 Uhr Heiligenstatt, 7.20 Uhr
Teising (Reiterhof).

26.6.2012
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: beteiligt sich an den Gartentagen auf Schloss Tüßling. Für den Standaufbau am Mittwoch, 27. und Donnerstag 28. Juni werden noch dringend Helfer gesucht. Treffpunkt ist jeweils um 18 Uhr im Schloss Tüßling. Ebenfalls wird Standpersonal für Freitag, Samstag und Sonntag gesucht. Kuchenspenden können während der Gartentage direkt am Stand abgegeben werden. Interessenten melden sich bei Silvia und Lothar Liebwein an, Telefon 508220.

27.6.2012
Gartentage, die Zehnte

Jubiläums-Messe auf Schloss Tüßling mit 190 Ausstellern beginnt am Freitag − "Festliche Tafel":
Besucher können gewinnen

 Tüßling. Stilvolle Ideen zum Thema Garten und Wohnen − darum geht es von Freitag, 29. Juni, bis
Sonntag, 1. Juli, bei den Gartentagen auf Schloss Tüßling. Zum zehnten Mal bereits findet die
Verkaufsausstellung dort statt.

 Damit nicht nur die Besucher Freude daran haben, sondern darüber hinaus die Einheimischen auch
keinen Ärger, dafür ist gesorgt: Die Zahl der Parkplätze auf den Wiesen nordöstlich des Schlosses,
die über gekieste Wege erreichbar sind und die allesamt kostenlos zur Verfügung gestellt werden,
wird um gut 700 auf nunmehr rund 2000 erhöht, so Stephanie von Pfuel. "Damit wollen wir das
Wildparken, über das sich viele Tüßlinger zurecht aufregen, weiter eindämmen", sagt sie. Auch wenn
das "sicher nicht gelingen wird, weil es immer Unverbesserliche gibt", ist sie guter Dinge. Denn:
Dass viele entlang der Straße parken und diese verstopfen, dazu muss es in den Augen der
Schlossherrin nicht kommen. Die Kapazität der vorhandenen Stellplätze sei ausreichend. Die zu
Grunde liegende Rechnung: drei Besucher pro Pkw und jeder Stellplatz im Laufe eines Tages doppelt
belegt − das ergibt 12 000 Gäste. Mehr hat man bisher an einem einzigen Tag noch nie registriert.

 Auch heuer ist diese Marke das anvisierte Ziel. Insgesamt rechnen Veranstalter Martin Lohde und
Gastgeberin Stephanie von Pfuel bei passendem Wetter wieder mit 25 000 bis 30 000 Besuchern. Bei
diesem Wert hat sich das Niveau in den vergangenen Jahren eingependelt. Gestartet war man vor zehn
Jahren in der Hoffnung, das Minimum von 10 000 zu erreichen: "Darunter hätten die Aussteller nicht
den nötigen Umsatz gemacht, die Messe hätte keine Zukunft gehabt", erklärt Lohde. Die Hoffnung
erfüllte sich, gut 15 000 kamen zur Premiere, so dass von Anfang an genügend Spielraum da war, um
Geld in das Programm und in die Werbung zu investieren.

 So konnten die Gartentage sukzessiv zulegen − auch was die Zahl der Aussteller betrifft. Mit rund
100 startete man, zur heurigen Auflage kommen rund 190. Den Zuschlag hätten noch weit mehr
erhalten wollen: Über 100 Interessenten stehen auf der Warteliste. Doch setze man nicht nur auf
einen passenden Mix und hohe Qualität, sondern auch auf langsames, dafür kontinuierliches
Wachstum, weshalb man nicht jeden Bewerber nehme, erklärt Lohde. Bevorzugt werden seinen Angaben
nach regionale Anbieter, dennoch werden viele aus dem ganzen Bundesgebiet mit ihrem Sortiment
vertreten sein, dazu etliche aus Österreich sowie je einer aus Frankreich und Polen.

 Zum Rahmen tragen Live-Bands, Vorträge und Workshops bei, dazu gibt es ein erweitertes Programm
für Kinder. Wie bisher ist es umweltpädagogisch ausgerichtet, darüber hinaus heißt das Motto am
Sonntag von 11 bis 16 Uhr erstmals "Spiel und Bewegung mit der Ballschule".

 Geöffnet ist die Ausstellung am Freitag, 29. Juni, von 10 bis 19 Uhr, am Samstag, 30. Juni, von
9.30 bis 23 Uhr und am Sonntag, 1. Juli, von 9.30 bis 19 Uhr. Karten gibt es an der Tageskasse.
Nähere Auskünfte über die Gartentage samt Ausstellern und Rahmenprogramm gibt es im Internet (www.
garten-schloss-tuessling.de).
 − sh
Anzeiger verlost 5 x 2 Karten
 Der Anzeiger verlost unter seinen Abonnenten fünf mal zwei Karten für die Gartentage. Rufen Sie
uns heute, Mittwoch, 27. Juni, unter 0137/ 808401033 an (0,50 Euro/Anruf − mobil gegebenenfalls
abweichend) und nennen Sie uns das Lösungswort "Schloss". Oder senden Sie uns heute eine SMS mit
dem Text pnp ticket schloss sowie Name und Wohnort an 52020 (0,49 Euro/SMS − keine Vorwahl). Die
Gewinner werden am Donnerstag, 28. Juni, ab 14 Uhr benachrichtigt. Sie müssen telefonisch
erreichbar sein.

12.7.2012
Trauer um Adolf Bauer

Verdienter Teisinger wird heute zu Grabe getragen
 Teising. Im Alter von 91 Jahren ist Adolf Bauer am Montag nach längerer Krankheit im Kreise seiner Familie gestorben.

 Bauer wurde am 16. Juni 1921 in Teising geboren. Hier besuchte er auch die Volksschule, in der damals noch sieben Jahrgangsstufen in einem Raum unterrichtet wurden. In der elterlichen Landwirtschaft arbeitete er, bis er ins Militär einberufen wurde. Drei Mal wurde er im Zweiten Weltkrieg verwundet. Im Juli 1945 kehrte er heim. 1955 heiratete er und übernahm das elterliche Anwesen. Aus seiner Ehe gingen vier Kinder hervor. Er war stolzer Großvater von neun Enkel- und zwei Urenkelkindern. Sein Anwesen übergab er 1989 an die Tochter und den Schwiegersohn.

 Mit Adolf Bauer verliert die Gemeinde einen zeitlebens engagierten Bürger. 65 Jahre lang war er Mitglied beim Obst- und Gartenbauverein, 35 Jahre davon fungierte er als Vorsitzender. In diesen Funktionen bemühte er sich vor allem um den Anbau alter bewährter Obstsorten, die im hiesigen Klima widerstandsfähiger sind als Bäume aus südlichen Gefilden. Im Jahr 1994 wurde er in Anerkennung seiner Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

 Viele Jahrzehnte arbeitete Bauer auch im Vorstand des Bienenzuchtvereins mit. Dafür wurde ihm ebenfalls die Ehrenmitgliedschaft verliehen. 25 Jahre gehörte er zudem der Freiwilligen Feuerwehr an, viele davon als 2. Kommandant.

 60 Jahre bekleidete Adolf Bauer das Amt des Mesners in der kleinen Filialkirche St. Johannes in Teising, eine Aufgabe, die die Familie Bauer seit Generationen inne hat. Zusätzlich betreute er 19 Jah-re lang das Gotteshaus in Burgkirchen/Wald. Auch in Tüßling war er tätig. Erst in hohem Alter zog er sich von diesen Ämtern zurück.

 Auch kommunalpolitisch hinterlässt der Verstorbene Spuren. 22 Jahre lang brachte er seine Erfahrung im Gemeinderat ein. Er war seinerzeit Mitbegründer des Ortsverbandes der CSU.

 Noch bis zum Jahr 2005 betreute der Naturliebhaber Bienenvölker. Die letzten Jahre war Adolf Bauer ein Pflegefall. Er wurde zuhause von seiner Familie liebevoll umsorgt. Am Montag, 9. Juli, schlief er ein − an seinem 57. Hochzeitstag.

 Der Trauergottesdienst findet am heutigen Donnerstag, 12. Juli, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Burgkirchen/Wald statt.
 − sta


Bauer Adolf

3.8.2012
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Sonntag, 5. August: Grillfest ab 11 Uhr am Bierstadl in Tüßling. Es werden noch Helfer für den Aufbau gebraucht. Treffpunkt ist um 9 Uhr. Kuchenspenden, Salatgurken und Tomaten können direkt am Bierstadl abgegeben werden.

4.8.2012
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Grillfest, ab 11 Uhr am Bierstadl in Tüßling, 9 Uhr Treffpunkt zum Aufbau, Kuchenspenden, Salatgurken und Tomaten können direkt am Bierstadl abgegeben werden.

23.10.2012
Tüssling/Teising
Arbeiterwohlfahrt und Obst- u. Gartenbauverein: Hoagart mit Huber Sepp und Freunde, Benedikt und Max, der "Ofenbankl-Musi", "Drent und Herent". Ortsheimatpfleger Rudi Roßgotterer erzählt über Heimatgeschichtliches. Eintritt frei. Sonntag, 28. Oktober, 14.30 Uhr, Gasthaus Steiner.

25.10.2012
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Freitag, 26. Oktober: Erstellung des neuen Jahresprogramms 2013. Beginn ist um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Münchbräustüberls. - Sonntag, 28. Oktober: Gemeinsamer Hoagart mit der Arbeiterwohlfahrt mit bekannten Musikern aus der Region. Beginn ist um 14.30 Uhr im Steiner Saal, Tüßling.

26.10.2012
Tüßling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Erstellung des neuen Jahresprogramms 2013. 19.30 Uhr, Münchbräustüberl, Tüßling.

27.10.2012
Tüßling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Gemeinsamer Hoagart mit der Arbeiterwohlfahrt mit bekannten Musikern aus der Region. 14.30 Uhr, Steinersaal, Tüßling.

5.11.2012
13. Hoagart von Gartenbauverein und AWO war eine zünftige Sach’

Benedikt Auer und Maxi Schmiedhuber waren die Publikumslieblinge
Tüßling. Bereits zum dreizehnten Mal veranstaltete die Arbeiterwohlfahrt in Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverein einen herbstlichen Hoagart. Dieser ist mittlerweile nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde wegzudenken.

 Fast bis auf den letzten Platz war der herbstlich geschmückte Steiner-Saal besetzt. AWO-Vorsitzender Peter Gottschaller und Gartenbauvereins-Vorsitzender Lothar Liebwein begrüßten mit einem Gedicht die Gäste und stellten die teilnehmenden Sägerinnen und Musiker vor.  Zum Gelingen des Nachmittags trugen das Gesangsduo Drent und Herent, die Ofenbankl Musi sowie Sepp Huber mit seinen Freunden, Hans Weigl und Georg Schubert bei.

 Dass die Jugend in Sachen Volksmusik auf einem guten Weg ist, zeigten die beiden erst achtjährigen Benedikt Auer und Maxi Schmiedhuber auf der diatonischen Ziach. Mit großer Hingabe begeisterten die Nachwuchstalente mit fehlerfreien Stücken. Die Couplet-Sängerinnen Waltraud Grünwald und Helga Thurner, alias Drent und Herent, gaben in bekannt humorvoller und erfrischender Art ihre heimischen Lieder zum Besten. Die Ofenbankl-Musi erfreute die Zuhörer mit eigenen Musikstücken. Die fünfköpfige Gruppe spielte mit Gitarre, Klarinette, Geige, Zither und Hackbrett frisch und freudig auf.

 Zwischen den Musikstücken erheiterten Rosa Bernhard und Manfred Sträußl das Publikum mit bayerischen Geschichten. Ortsheimatpfleger Rudolf Roßgotterer berichtete aus der Geschichte des Marktes und des Schlosses. Am Ende bedankten sich Peter Gottschaller und Lothar Liebwein bei Gästen und Akteuren. Gottschaller verlas einen Brief von Gerd Henghuber. Dieser bedankte sich für die Spende aus dem letztjährigen Hoagart für ein Schulprojekt in Simbabwe.
 − red
Die Akteure des Nachmittags mit den beiden Vorsitzenden Peter Gottschaller (rechts) und Lothar Liebwein (links).  − Foto: Liebwein
Die Akteure des Nachmittags mit den beiden Vorsitzenden Peter Gottschaller (rechts) und Lothar Liebwein (links).  − Foto: Liebwein

15.11.2012
Tüßling/Teising
Gartenbauverein und KDFB: Freitag, 23. November: Fahrt zum Abend der Lichter in die Klostergärtnerei Gars am Inn. Abfahrtszeiten Mörmoosen, Graminger 16 Uhr, Tüßling, Siedlung Huber 16.05 Uhr, Tüßling, Marktplatz 16.10 Uhr, Heiligenstatt, Bushaltestelle 16.15 Uhr und Teising, Reiterhof 16.20 Uhr. Abendeinkehr im Klosterstüberl Au am Inn. Rückfahrt gegen 20 Uhr. Es werden zwei Busse eingesetzt, die Fahrt ist restlos ausgebucht. Für die angemeldeten Teilnehmer sind die Plätze reserviert. Rückfragen bei Familie Liebwein unter Telefon-Nr. 08633/508220.

12.3.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Wegen eines Abstimmungsfehlers wurde die Ausgabe für die vorbestellte Blumenerde für Samstag, 16. März angekündigt. Richtigstellung: Der Ausgabetag für die Blumenerde ist Samstag, 6. April. An diesem Tag ist der Wertstoffhof geschlossen. Am kommenden Samstag ist der Wertstoffhof geöffnet. Interessenten können noch bis 21. März beim Gartenbauverein Blumenerde bestellen.

03.04.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Ausgabe der vorbestellten Blumenerde am Samstag, 6. April, von 9 bis 12 Uhr am Werstoffhof in Tüßling.

Gartenbauverein ist beim Lenz'n Markt am Sonntag, 7. April, mit einem Stand vertreten. Es wird um Kuchenspenden oder Schmalzgebäck gebeten. Die gebackenen Sachen können direkt am Stand abgegeben werden.

5.4.2013
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: ist beim Lenz'n Markt am Sonntag, 7. April, mit einem Stand vertreten. Es wird um Kuchenspenden oder Schmalzgebäck gebeten. Die gebackenen Sachen können direkt am Stand abgegeben werden.

06.04.2013
Tüssling
SAMSTAG
Gartenbauverein: Ausgabe der vorbestellten Blumenerde. 9 bis 12 Uhr, Wertstoffhof.

12.4.2013
Tüssling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Vorstellung Ausflugsfahrten und Ziele 2013 und Bilderrückblick Viertagesfahrt Fränkische Schweiz. 19.30 Uhr, Reiterhof Teising.

18.4.2013
Tüssling
Freitag, 26.04.2013
Um 19:00 Uhr Jahresgedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder des Jahres
2012 in der Tüßlinger Marktkirche, anschließend Jahreshauptversammlung im
Steiner Saal mit Ehrungen.

26.4.2013
Tüßling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: 19 Uhr Marktkirche Tüßling Gottesdienst für verst. Vereinsmitglieder, anschl. Jahreshauptversammlung im Steiner Saal.


14.5.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Samstag, 18. Mai: Bepflanzung der Blumenkästen für den Marktplatz. Es wird um Mitarbeit gebeten, die Freiwilligen treffen sich um 9.30 Uhr am Lager beim alten Sportplatz. Info: Silvia und Lothar Liebwein, Tel. 508220.


14.05.2013
Gartenbauverein vergibt Obstbaumpflege an Firmen

Vorsitzender Liebenwein klagt, dass keine Ehrenamtlichen diese Arbeit übernehmen wollen

Tüßling/Teising. Es ist ein absolutes Novum in seiner fast 90-jährigen Vereinsgeschichte: Die vereinseigenen Obstbäume des Gartenbauvereins Tüßling-Teising werden künftig an Fachfirmen für Schnitt- und Pflegemaßnahmen vergeben. Das ist das Ergebnis aus der Jahreshauptversammlung.

Wie Lothar Liebwein, Vorsitzender des Gartenbauvereins, in der Versammlung sagte, seien im Verein keine ehrenamtlichen Mitarbeiter für die wichtigen Arbeiten zu finden. Auch aus Mangel an Zeit ließen sich keine Mitglieder für die Pflege der Obstbäume finden. Wie Liebwein weiter meinte, befänden sich im vereinseigenen Bestand über 120 Obstbäume. Die meisten darunter sind Apfelsorten die der Verein jährlich für den vereinseigenen Saftverkauf weiter verarbeitet. Man unterhält in Burgkirchen am Wald, in Tüßling und Teising überwiegend alte Obstsorten. Diese gelten als erhaltenswert, weil viele Menschen diese Sorten noch aus ihrer Kindheit kennen. Leider müssten auch ein paar Jungbäume weichen. Weil diese durch Wühlmäuse im Wurzelbereich so stark geschädigt sind , bleibe nur die Rodung. Im Herbst werden diese Sorten nachgepflanzt. Alle Obstbäume werden in sogenannten Streuobstwiesen als Hochstämme gehalten. Dadurch ist für die Landwirte eine leichtere Bewirt- schaftung des Gründlandes gewährleistet und Liebwein dankte für diese Arbeiten. Für die Siedlungshausgärten seien diese Wuchsformen in Zeiten kleiner werdender Grundstücke nicht zu verwenden. Hier gibt es aber mit Spalier- und Spindelbuschbäumen eine echte Alternative. Diese Formen zeigen bereits meist nach dem ersten Standjahr Fruchtertrag. Eine umfangreiche Sortenliste mit Bezugsquellen erhalten interessierte Gärtner beim Gartenbauverein. Zunächst werden an den Obstbäumen Sommerschnittmaßnahmen durchgeführt. Hierdurch sollen die Bäume ein optimales Lichtprofil erhalten. "Wir schmälern dadurch in diesem Jahr zwar den Ertrag, jedoch wird das vorhandene Obst besser belichtet und damit sorgsamer ausreifen", so Liebwein weiter. Im Spätwinter erfolgt dann der eigentliche Pflegeschnitt. Zum Teil seien auch noch Apfelbäume aus den 1930er Jahren vorhanden. An ihnen würden Sicherheitsschnitte zur Stabilisierung durchgeführt.

Jetzt hoffen die Verantwortlichen auf einen reichen Fruchtansatz um dann im Herbst wieder die Saftpresse starten zu können. Das Frühjahr verlief wettermäßig bis jetzt gut. Was allerdings negativ auffalle, sei der geringe Insektenflug, den die Obstbäume zur Bestäubung jedoch dringend bräuchten.
 − red
Die letzten Sorten, wie hier der Apfel "Gloster", stehen nun in voller Blüte, zeigt Vorsitzender Lothar Liebwein.  − Foto: ANA

Die letzten Sorten, wie hier der Apfel "Gloster", stehen nun in voller Blüte, zeigt Vorsitzender Lothar Liebwein.  − Foto: ANA


17.5.2013
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Samstag, 18. Mai: Bepflanzung der Blumenkästen für den Marktplatz. Es wird um Mitarbeit gebeten, die Freiwilligen treffen sich um 9.30 Uhr am Lager beim alten Sportplatz. Info bei Silvia und Lothar Liebwein, Tel. 508220.

25.5.2013
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Es kann noch Blumenerde in Gärtnerqualität im 40 Liter Beutel abgegeben werden. Weitere Informationen bei Lothar und Silvia Liebwein, Telefon 508220 oder bei Rupert Langbauer, Telefon 7155.

14.6.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Sonntag, 23. Juni, Tagesfahrt nach Passau, Engelhartszell und Rundfahrt durch das Innviertel. Abfahrtszeiten: Mörmoosen (Graminger) 8.30 Uhr, Hugo Ermer Siedlung (Huber) 8.35, Marktplatz (Steiner) 8.40 Uhr, Heiligenstatt (Bushaltestelle) 8.45 Uhr, Teising (Reiterhof) 8.50 Uhr. Anmeldung noch möglich bei Silvia und Lothar Liebwein, Tel. 508220.

20.6.2013
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Sonntag, 23. Juni: Tagesfahrt nach Passau, Engelhartszell und Rundfahrt durch das Innviertel. Abfahrtszeiten: Mörmoosen (Graminger) 8.30 Uhr, Hugo Ermer Siedlung (Huber) 8.35, Marktplatz (Steiner) 8.40 Uhr, Heiligenstatt (Bushaltestelle) 8.45 Uhr, Teising (Reiterhof) 8.50 Uhr. Es sind noch Restplätze frei. Anmeldung bei Silvia und Lothar Liebwein, Tel. 508220.

22.6.2013
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Tagesfahrt nach Passau. Abfahrt der Teilnehmer: Mörmoosen (Graminger) 8.30 Uhr, Hugo Ermer Siedlung (Huber) 8.35, Marktplatz (Steiner) 8.40 Uhr, Heiligenstatt (Bushaltestelle) 8.45 Uhr, Teising (Reiterhof) 8.50 Uhr..

3.7.2013
Tüssling/Teising
MITTWOCH
Gartenbauverein: ab 18 Uhr Aufbau des Standes für die Gartentage im Schloss. Es werden noch Helfer benötigt. Ebenfalls werden noch Helfer für die Standbesetzung am Wochenende gesucht. Anmeldung bei Fam. Liebwein, Tel. 508220.

4.7.2013
Tüssling/Teising
DONNERSTAG
Gartenbauverein: ab 18 Uhr Aufbau des Standes für die Gartentage im Schloss. Helfer werden benötigt.

5.7.2013
Tüssling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Kuchenspenden werden für die Gartentage direkt im Schloss beim Stand angenommen..

6.7.2013
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Kuchenspenden werden für die Gartentage direkt im Schloss beim Stand angenommen..

2.8.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Sonntag, 4. August: Grillfest am Bierstadl in Tüßling. Mittagstisch ab 11.30 Uhr. Es wird um Kuchenspenden, Tomaten und Gurken gebeten. Es werden noch Helfer gebraucht. Der Aufbau beginnt am Sonntag ab 9 Uhr.

03.08.2013
Tüssling/Teising
SONNTAG
Gartenbauverein: Grillfest am Bierstadl in Tüßling. Mittagstisch ab 11.30 Uhr.

17.10.2013
Ein Nachmittag voller Volksmusik
Tüßling. Diese Veranstaltung ist bereits zum festen Bestandteil im Jahreszyklus geworden: Der nunmehr 14. Hoagart der Arbeiterwohlfahrt findet heuer am Sonntag, 27.Oktober, ab 14.30 Uhr im Gasthaus Steiner statt. Seit einigen Jahren beteiligt sich auch der Obst- und Gartenbauverein an der musikalischen Veranstaltung. Auch in diesem Jahr werden wieder ausgesuchte Volksmusikgruppen für einen unterhaltsamen Nachmittag sorgen. Mitwirken werden: der "Burgkeller 3 Xang, der "Hörndlberger Jagagsang", der "Huber Sepp und Freunde", die "Reischacher Stub`nmusi", und die "Innpfeiferl". Außerdem werden Manfred Sträußl, Rudi Roßgotterer und Peter Gottschaller Humorvolles, Nachdenkliches und Interessantes aus Heimatgeschichte und Brauchtum zum Besten geben. Eintritt ist frei.
 − red

22.10.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Erstellung des neuen Jahresprogrammes 2014. Es können Ideen und Vorschläge eingebracht werden. Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr, Sportheim, Tüßling.


24.10.2013
Hoagart im Steiner-Saal
Tüßling/Teising. Zwei Verei-ne ziehen an einem Strang: Der Gartenbauverein Tüßling/Teising und Umgebung und die örtliche Arbeiterwohlfahrt haben sich zusammengetan und stellen eine kulturelle Veranstaltung auf die Beine. Für Sonntag, 27. Oktober, haben sie einen Hoagart im Saal des Gasthauses Steiner in Tüßling organisiert. Unter dem Motto "Boarisch gsunga und gspuit" treten bekannte heimischen Gruppen auf, auch Geschichten aus dem bayerischen Brauchtum werden zu hören sein. Beginn ist um 14 Uhr.
 − red

25.10.2013
Tüssling/Teising
Hoagart: des Gartenbauvereins und der Arbeiterwohlfahrt am Sonntag, 27. Oktober, um 14.30 Uhr im Saal des Gasthauses Steiner, Motto: Boarisch gsunga und gspuit.

FREITAG
Gartenbauverein: Erstellung des neuen Jahresprogrammes 2014. Es können Ideen und Vorschläge eingebracht werden. 20 Uhr, Sportheim, Tüßling.

26.10.2013
Tüssling/Teising
SONNTAG
Hoagart: "Boarisch gsunga und gspuit" der AWO und des Gartenbauvereins, mit bekannten heimischen Musikgruppen und Geschichten aus dem bayerischen Brauchtum. Eintritt frei. 14.30 Uhr, Gasthaus Steiner, Tüßling.

6.11.2013
Mit Musik und Geschichten auf Herbst eingestimmt

150 Zuhörer beim Hoagart von Arbeiterwohlfahrt und Gartenbauverein

Tüßling. Der Hoagart der örtlichen Arbeiterwohlfahrt, seit einigen Jahren auch vom Obst- und Gartenbauverein Tüßling-Teising mitgetragen, erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Mit dem "Burgkeller 3-Xang", dem "Hörndlberger Jagagsang", dem Huber Sepp samt Freunden, den "Innpfeifferln" und der "Reischacher-Stubn’musi" als Mitwirkenden war es AWO-Vorsitzendem und Organisator Peter Gottschaller gelungen, ein vielseitiges Programm zusammenzustellen. Etwa 150 Gäste konnten er und der Vorsitzende des Gartenbauvereins, Lothar Liebwein, im Steiner Saal begrüßen, darunter Bürgermeister Heinrich Hollinger.

Den Reigen des unterhaltsamen Nachmittags eröffnete die "Reischacher Stub’nmusi" unter Leitung von Reserl Bremen. Anschließend erläuterte Gottschaller mit dem Gedicht "Hoagascht", wie dieser früher an den stillen Abenden des Spätherbstes in den Stuben stattgefunden hat.

In der Folge wechselten sich die Gruppen ab. So bot die "Reischacher Stub’nmusi" den "Dreihundert Dreiviertler" und das Stück "Der geht eini" dar, der "Hörndlberger Jagagsang" ließ Lieder wie "Springt da Hirsch überm Bach" und "Das Jagn, das is ja mei Leb‘m" hören. Die "Innpfeifferl", bestehend aus Veronika Stelzl und Franziska Aigner, unterhielten die Zuhörer auf der Okarina. Wunderbare Stimmen bot die Gesangsgruppe des "Burgkeller 3-Xang" auf, musikalisch begleitet von Edith Heistinger.

Angetan waren die Zuhörer auch vom Tüßlinger Sepp Huber und seinen Freunden, die den musikalischen Teil des Nachmittags abrundeten. Mit dabei waren auch die Nachwuchsmusiker Benedikt Auer und Maxi Schmidhuber, die bewiesen, was sie bei Huber auf der Steirischen gelernt haben.

Zwischen den Musik- und den Gesangsstücken wechselten sich Manfred Sträußl, Rudolf Roßgotterer und Peter Gottschaller mit einer Auswahl herbstlicher Geschichten und Gedichte ab.

Beendet wurde dieser Nachmittag mit dem nachdenklichen Gedicht "Mei Zug", das Peter Gottschaller vortrug. Auf der Steirischen musikalisch unterstützt hat ihn dabei Sepp Huber.
 − red
Zahlreiche Volksmusiker traten beim Hoagart auf.  − Foto: red
Zahlreiche Volksmusiker traten beim Hoagart auf.  − Foto: red

26.11.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Fahrt nach Herrenchiemsee am Sonntag, 1. Dezember, zum alpenländischen Weihnachtshoagart "Staad wern". Unterwegs besteht die Möglichkeit zum Mittagessen, danach Schifffahrt zur Herreninsel und Teilnahme am Hoagart. Rückkehr ca. 20 Uhr. Fahrpreis zahlbar im Bus. Abfahrtszeiten: 11 Uhr Mörmoosen (Graminger), 11.05 Uhr Siedlung (Huber), 11.10 Uhr Marktplatz (Steiner), 11.15 Uhr Teising (Reiterhof).

30.11.2013
ßling
Gartenbauverein: Abfahrt nach Herrenchiemsee, 11 Uhr Mörmoosen (Graminger), 11.05 Uhr Siedlung (Huber), 11.10 Uhr Marktplatz (Steiner), 11.15 Uhr Teising (Reiterhof).

03.12.2013
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Dezember: Stand auf dem Tüßlinger Weihnachtsmarkt mit hausgemachten Spezialitäten. Für die Standbesetzung werden noch Helfer benötigt. Anmeldung bei Familie Liebwein, Tel. 508220.

8.3.2014
Tüßling | 07.03.2014 | 18:31 Uhr
Wahlkampf in Tüßling: Ja, ist denn schon Frühling?
Als ob es nicht ohnehin schon kompliziert genug wäre. Gerade nach diesen Monaten, in denen der Winter nie so recht Fuß fassen wollte. Gefühlt hat der nämlich nach ein paar kurzen Stippvisiten längst den Rückzug angetreten. Aber ist er auch schon offiziell dem Frühling gewichen? Eine Frage, auf die eine Antwort zu finden gar nicht so leicht ist. Auf den Ansatz kommt es an. Da gibt es den phänologischen, den meteorologischen, den astronomischen und den landläufigen. Und neuerdings den Liebwein’schen. Und alle sagen sie etwas anderes. Der phänologische etwa richtet sich nach Entwicklungserscheinungen in der Natur, die im Jahresablauf periodisch wiederkehren, und unterscheidet in sich nach Vor-, Erst- und Vollfrühling. Ein Indiz für den Vorfrühling ist die Blüte des Schneeglöckchens. Ein Blick in die Gärten sagt alles.

Die meteorologische Einteilung ordnet hingegen jeder Jahreszeit stur drei Monate zu. Im Falle des Frühlings sind das der März, der April und der Mai. Auch so gesehen ist der Lenz bereits da, exakt seit 1. März. Astronomisch wiederum dauert es noch ein wenig, bis der Frühling beginnt – am 20. März um 17.57 Uhr, dem Moment des Primar-Äquinoktiums, ist es soweit. Volkstümlich bricht der Frühling gar erst am 21. März an, so hat man es in der Schule gelernt. Und vor diesem verwirrenden Hintergrund hat Lothar Liebwein nun noch den 16. März ins Spiel gebracht, wie auf dem abgebildeten Plakat in Tüßling nachzulesen ist. Als Vorsitzender des Gartenbauvereins, als der er mit besagtem Transparent vordergründig um Mitglieder wirbt, muss er es eigentlich wissen, möchte man meinen.

Freilich drängt sich der Verdacht auf, dass es hintergründig um etwas ganz anderes geht und der Frühling, auf den Liebwein abzielt, einer ist, den es nur in jedem sechsten Jahr gibt. Immer dann nämlich, wenn Kommunalwahl ist. Und dass er als SPD-Bürgermeisterkandidat, der er eben auch ist, auf sein persönliches Frühlingserwachen am Wahlsonntag hofft – das auf keinen Fall ein böses werden soll. Es ist schon ein Kreuz(chen), das mit dem Frühlingsbeginn. Und das mit der Wahl auch.
− Stephan Hölzlwimmer
− Foto: Schlierf
− Foto: Schlierf

14.05.2014
Tüßling
Der Wertstoffhof: ist am Samstag, 17. Mai, auf Grund der Erdausgabe des Gartenbauvereins Tüßling-Teising geschlossen.

17.5.2014
Tüssling
SAMSTAG
Wertstoffhof: wegen Erdausgabe des Gartenbauvereins Tüßling-Teising geschlossen.

1.8.2014
Tüssling/Teising
Gartenbauverein: Grillfest am Sonntag, 3. August, im Bierstadl am Dultplatz in Tüßling um 11 Uhr, Helfer sind willkommen ab 9 Uhr.

22.10.2014
TIPPS DES TAGES
Hoagart mit AWO und Gartlern im Steiner-Saal
Tüßling/Teising. Zum bereits 15. Mal findet am Sonntag, 26. Oktober, im Steiner-Saal in Tüßling der Hoagart statt, den Organisator Peter Gottschaller im Jahre 2000 ins Leben gerufen hat. Für diese Veranstaltung – getragen von den beiden Vereinen Arbeiterwohlfahrt und Gartenbauverein – konnte er wieder einen erlesenen Kreis bekannter Musiker sowie Sänger gewinnen. Mitwirkende sind die "Tüßlinga Huadara", Waltraud und Helga als bekanntes Duo "Drent und Herent", die "Schroffner Stubn’nmusi" sowie der Huber Sepp mit Benedikt und Max. Außerdem werden Manfred Sträußl, Rudi Roßgotterer und Peter Gottschaller Lustiges, Nachdenkliches und Heimatgeschichtliches zum Besten geben. Beginn ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei.
− red

22.10.2014
Tüßling/Teising
Hoagart "Boarisch gsunga und gspuit am Sonntag, 26. Oktober, ab 14 Uhr im Steiner-Saal. Mitwirkende: Tüßlinga Huadara, Waltraud und Helga als bekanntes Duo Drent und Herent, Schroffner Stubn'nmusi sowie der Huber Sepp mit Benedikt und Max. Außerdem werden Manfred Sträußl, Rudi Roßgotterer und Peter Gottschaller Lustiges, Nachdenkliches und Heimatgeschichtliches zum Besten geben. Die Bevölkerung ist willkommen. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Arbeiterwohlfahrt und Gartenbauverein.

31.10.2014
Tüssling/Teising
FREITAG
Gartenbauverein: Festlegung des Jahresprogramms 2015. Anregungen und Vorschläge können eingebracht werden. Beginn: 19.30 Uhr im Münchbräustüberl.


01.11.2014
Benedikt und Maxi waren die heimlichen Stars

Junge Musiker sorgten mit ihren Steirischen für einen Höhepunkt beim Hoagart im Steiner-Saal

Tüßling. Gut besucht war der herbstliche Hoagart im Steiner-Saal, der zum 15. Mal vom Ortsverband der Arbeiterwohlfahrt zusammen mit dem Gartenbauverein Tüßling-Teising veranstaltet wurde. Die Vorsitzenden Peter Gottschaller (AWO) und Lothar Liebwein (Gartenbauverein) leiteten den Nachmittag mit einer launigen Begrüßung ein.

"Aber heit is a Tag, der mi gfreit", meinten dann die Tüßlinger Huadara – und sie gaben damit das Motto der Veranstaltung vor. Die Damen der "Schroffner Stubenmusik" in der Besetzung mit Zither, zwei Hackbrettern und Gitarre präsentierten mit ihren Instrumenten gefühlvoll echte Volksmusik, mal staad und mal beschwingt. Manfred Sträußl und Peter Gottschaller hatten passende und vor allem auch humorvolle Gedichte und Geschichten vorbereitet, die sie zum Besten gaben.

Bekannt für ihre witzigen Couplets sind Helga Thurner und Waltraud Grünwald, als Duo bekannt unter dem Namen "Drent und Herent". Ob sie die jungen Mädchen aufforderten, sich beizeiten nach einen Partner umzusehen, weil es wegen des Aussehens sonst zu spät sein könnte, oder ob sie die Behandlungsmethoden in einer Arztpraxis je nach fortgeschrittenem Alter besangen – die Sängerinnen hatten stets die Lacher auf ihrer Seite.

Ortsheimatpfleger Rudi Roßgotterer brachte den Besuchern in seiner anschaulichen Art die Geschichte der Schmiede von Tüßling näher, er wusste aber auch manchmal zu den gesungenen Liedern eine lustige Anekdote. Die heimlichen Stars des Nachmittags waren Benedikt Auer und Maxi Schmidhuber, zwei aufgeweckte Buben, die sich mit ihrer Steirischen Harmonika zusammen mit ihrem Lehrer Sepp Huber in die Herzen der Besucher spielten.

Hauptorganisator Peter Gottschaller beendete den schönen Hoagart mit einem Gedicht zum Nachdenken, untermalt mit der "Diatonischen", gespielt von Sepp Huber.
− red
Viele Musiker in Aktion: Sie alle wirkten beim Hoagart von AWO und Gartenbauverein im Steiner-Saal mit. − Foto: Veranstalter
Viele Musiker in Aktion: Sie alle wirkten beim Hoagart von AWO und Gartenbauverein im Steiner-Saal mit. − Foto: Veranstalter

26.11.2014
Tüßling/Teising
Gartenbauverein: Für das 2. Adventwochenende (5. bis 7.12.) werden noch Helfer für den Stand beim Tüßlinger Weihnachtsmarkt gebraucht. Um Anmeldung bei Fam. Liebwein wird gebeten unter Tel. 08633/508220.